Schattenblick → INFOPOOL → BÜRGER/GESELLSCHAFT → VERANSTALTUNGEN


AKTION/165: Hamburg - 10 Jahre Centro Sociale, Walzerparade und Feier 11.-14.10.2018


10 JAHRE CENTRO - WALZERPARADE

Do. 11.10.2018, 17:30, Centro Sociale
(Sternstr. 2 beim Knust, U-Feldstrasse)


Vor neun Jahren, am 10.9.2009 fand die 1. Hamburger Walzerparade statt. Eine ungewöhnliche Protestaktion: Tanzend zogen etwa 300 Menschen durch das Schanzenviertel - gegen steigende Mieten und für den Erhalt des Centro Sociale. Die einhellige Meinung damals: Tolle Sache, sollte wiederholt werden. "Himmel, was für eine anregende tolle lustige Aktion ... zwischendurch fiel die Anlage aus, da wurde dann eben Walzer gesungen, Beiträge vom Band und live waren sehr gut vorbereitet und brachten Schaulustige und Mittanzende gleichermaßen auf den Stand, die mindestens sechs Mannschaftswagen waren lächerlich unpassend, das Wetter hat auch mitgespielt - einfach eine geile Aktion."
http://de.indymedia.org/2009/09/260360.shtml

Damals ging es um die dauerhafte Etablierung des fantastischen Centro Sociale (www.centrosociale.de). Dieses feiert am Wochenende sein 10-jähriges Bestehen mit einer großen Feier am 13.10. und einem "Offenen Haus" am 14.10. und eben der 2. Walzerparade "3/4 fürs Viertel". Weitere Infos auf www.centrosociale.de.


DER AUFRUF

10 JAHRE CENTRO - WALZERPARADE

10 Jahre Centro - Walzerparade
11.10.2018 (Donnerstag) 17:30
Loki-Lounge, Saal

"Das Revolutionäre des Walzers bestand in der ekstatischen Dynamik, welche alle Tänzer ohne Unterschied nach Rang und Stand im Sog der drehend wirbelnden Masse fortriß. Die Durchsetzung des Walzers als Modetanz an den Höfen Europas demonstrierte die zunehmend brüchiger werdende Machtposition traditioneller Herrschaftsschichten."

STEIGENDE MIETEN STOPPEN!

Alle Menschen müssen wohnen, aber für viele wird es immer schwieriger, bezahlbaren Wohnraum zu finden. Das gilt leider auch Heute noch, 9 Jahre nach der ersten Walzerparade.

ÖFFENTLICHE RÄUME ERHALTEN!

Da nicht nur ein Dach über dem Kopf zu einem schönen Leben dazu gehört, sondern auch die Möglichkeit, sich mit anderen Menschen auszutauschen und gemeinsam Dinge zu erleben, sind öffentliche Räume wichtig. Doch immer mehr öffentlicher Raum wird privatisiert und kommerziell vermarktet. Für manche bedeutet dieser Trend eine Aufwertung - für viele andere bedeuteter aber Ausschluss vom öffentlichen Leben.

10 JAHRE CENTRO SOCIALE!

Im Centro treffen sich Menschen, um gemeinsam Fahrräder zu reparieren, zu palavern, Musik zu machen, Theater zu spielen oder einfach nur da zu sein. Auch als Ort subkultureller Betätigung und politischer Organisation ist das Centro unverzichtbar - und das seit nunmehr 10 Jahren!

WIR FEIERN DAS JUBILÄUM DES CENTROS!

DIE AKTION

Natürlich haben wir bestimmte Vorstellungen davon, was eine Walzerparade sein könnte. Aber wir freuen uns, wenn möglichst viele Menschen ihre eigenen Vorstellungen einbringen. Ihr könnt gerne in "Abendgarderobe" erscheinen - was immer ihr euch darunter vorstellt. Außerdem könntet ihr alle ein orangenes oder ein blaues Accessoire dabei haben (das sind die Farben des CentroSociale).

https://www.centrosociale.de/dreiviertel

*

Quelle:
Centro Sociale
Sternstraße 2, 20357 Hamburg
Internet: https://www.centrosociale.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 11. Oktober 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang