Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHEN


MUSIK/541: WDR - "Der beste Chor im Westen". Zehn Chöre stehen im Halbfinale, 8.12.2017 (WDR)


Westdeutscher Rundfunk Köln (WDR) - Programmtip

"Der beste Chor im Westen": Zehn Chöre stehen im Halbfinale

WDR überträgt live aus Köln
08.12.2017, 20.15 - 21.45 Uhr | WDR Fernsehen


Zehn Chöre aus Nordrhein-Westfalen haben es ins Halbfinale geschafft: Sie treten am Freitag (8.12.2017) um 20.15 Uhr in der großen Show von "Der beste Chor im Westen" gegeneinander an. Das WDR Fernsehen überträgt live aus dem Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd.

"Den Chören zuzuhören, bringt dich emotional auf ein anderes Level. Es beflügelt, ist Symphonie für die Ohren", sagt Jury-Mitglied Giovanni Zarrella, der schon zum zweiten Mal bei der Casting-Show des WDR dabei ist. "Es ist jedes Mal etwas ganz Besonderes in die Gesichter der Menschen zu sehen, wenn sie erfahren, dass sie eine Runde weiter sind."

20 Chöre aus ganz NRW sind im Herbst angetreten, um den Titel "Der beste Chor im Westen" zu gewinnen. Zehn davon haben es jetzt ins Halbfinale geschafft - und müssen nun neben der Jury auch das Publikum überzeugen. Die besten Fünf haben dann eine Woche Zeit, sich auf das große Live-Finale am 15. Dezember vorzubereiten.

Marco Schreyl führt als Moderator durch die Show. Reporterin Marwa Eldessouky wird im Greenroom die Stimmung bei den Chören einfangen.

Im Halbfinale sind dabei:

Jugendchor Cantalino aus Wickede
d'acCHORd aus Köln
Jazzchor der Universität Bonn
Young Voices aus Ahaus-Alstätte
Junger Chor Münster
Clara's Voices aus Holzwickede
unisono aus Solingen
Charisma - der junge Chor aus Mülheim an der Ruhr
Chorlight aus Bergisch-Land
Phönix aus Dortmund

Neben dem Preisgeld von 10.000 Euro wartet auf den Gewinnerchor ein Auftritt in der Kölner Philharmonie beim Mitsingkonzert des WDR Rundfunkchors am 22.12.2017.

"Der beste Chor im Westen" ist eine Produktion des Westdeutschen Rundfunks in Zusammenarbeit mit Bavaria Entertainment. Redaktion: Anne Leudts.

*

Quelle:
Programmtip vom 4. Dezember 2017
Herausgeber:
Westdeutscher Rundfunk Köln (Anstalt des öffentlichen Rechts)
Appellhofplatz 1, 50667 Köln
Postanschrift: 50600 Köln
Pressestelle - Telefon: 0221/220-7100
E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de
Internet: www.wdr.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 7. Dezember 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang