Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - BAYERISCHES FERNSEHEN/1084: Woche vom 22.09. bis 28.09.2018


Bayerisches Fernsehen – 39. Programmwoche vom 22.09. bis 28.09.2018


Samstag, 22. September 2018


06:00 Xenius (30 Min.) (UT)
Zirkus – Umstrittene Wildtierhaltung für die Manege
Wissenschaftsmagazin 2018
Wissenschaftsmagazin von: Nicoletta Renz
Moderation: Gunnar Mergner, Caroline du Bled
Redaktion: Jeanne Rubner

Dompteure, die ihre Raubtiere peitschen, verhaltensgestörte Elefanten - Tierschutzorganisationen veröffentlichen immer wieder solche Horrorvideos. Die meisten europäischen Länder haben die Wildtierhaltung im Zirkus verboten. In Deutschland und Frankreich ist sie erlaubt. Gibt es noch gute Gründe, die die Wildtierhaltung im Zirkus rechtfertigen? Um zu erfahren, wie die Zukunft des Zirkus' ohne Tiere aussehen könnte, trainieren Caroline du Bled und Gunnar Mergner mit Zirkuskindern.


06:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Eine Frage der Konsequenz
Folge 2187
Deutschland, 2018

Regie: Andreas Ruhmland
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Ausweichmanöver
Folge 2188
Deutschland, 2018

Regie: Andreas Ruhmland
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:30 Tele-Gym (15 Min.)
Fit – auch ohne Sport
Deutschland 2007

Moderation: Mia Schmidt
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


07:45 Panoramabilder / Bergwetter (60 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:45 Tele-Gym (15 Min.)
Emotional Moves
Deutschland 2003

Moderation: Franz Öttl, Lil Rösch, Isabella Pelzer
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


09:00 Sehen statt Hören (30 Min.) (UT)
Wochenmagazin 2018
Redaktion: Isabel Wiemer

Informationen aus Gesellschaft, Kultur, Familie, Arbeit, Freizeit, Sport und Technik werden mit visuellen Mitteln für diejenigen Zuschauer/Innen verständlich gemacht, die den Ton nicht (oder nicht gut) hören können.


09:30 Welt der Tiere (30 Min.) (UT)
Der Igel mit dem Entenschnabel
von: Angelika Sigl
Deutschland, 2004
Redaktion: Bernd Strobel

Der Schnabeligel, auch Ameisenigel genannt, ist ein Eier legendes Säugetier. Er kommt in ganz Australien in den Wäldern und Savannen bis hoch ins Gebirge vor. Seine Anpassungsfähigkeit macht ihn zum Überlebenskünstler. Die Forscherin Peggy Rismiller hat das Tier zu ihrem Lebenswerk gemacht.

Die ersten Säugetiere vor über 100 Millionen Jahren legten zwar noch Eier wie die Reptilien, trugen das Ei aber bis zum Schlüpfen des Jungen mit sich herum. Auch das Junge leckte dann die Milch aus einer Hautfalte am Bauch des Muttertieres. Eines der Tiere aus dieser Zeit hat bis heute überlebt. Es ist der Schnabeligel, auch Ameisenigel genannt. Er kommt in ganz Australien in den Wäldern und Savannen bis hoch ins Gebirge, ja sogar im Schnee vor. Seine Anpassungsfähigkeit macht ihn zum Überlebenskünstler. An einem besonderen Ort, der Insel Kangaroo Island, hat er nicht nur einen sicheren Ort zum Überleben gefunden, sondern auch eine Forscherin, die das Tier zu ihrem Lebenswerk gemacht hat, Peggy Rismiller.

Während die ursprüngliche Tierwelt Australiens extrem bedroht und vielfach bereits ausgerottet wurde, konnte sie sich auf Kangaroo Island weitgehend erhalten. Erst vor etwa 9.500 Jahren löste sich die Insel vom Festland. Seitdem ist die Tier- und Pflanzenwelt dort relativ isoliert geblieben. Selbst die Besiedelung vor 200 Jahren hat an dieser Tatsache nur wenig geändert. Frei von Seuchen und anderen Belastungen hat sich hier eine Arche Noah erhalten, die das ursprüngliche Leben auf dem australischen Kontinent spiegelt. In dieser idealen Umgebung hat Peggy Rismiller als erster Mensch die Geheimnisse um das Urzeittier Echidna, den Igel mit dem Entenschnabel, gelüftet. Angelika Sigl zeigt in ihrem Film, wie sich der Schnabeligel fortpflanzt, wie er sich ernährt, welche anderen Tiere sich mit ihm die Insel teilen und berichtet auch von seinem einzigen Feind, dem Waran.


10:00 Welt der Tiere (30 Min.) (UT)
Bärengeschwister – Findelkinder
von: Angelika Sigl
3 Folgen
Deutschland, 2013
Redaktion: Christine Peters

Im Januar 2013 wird eine Bärin an der Grenze zu Tschechien tot aufgefunden, wahrscheinlich erschossen. Die Spuren der Bärin führen im Schnee zu einer Felshöhle, in der zwei Jungtiere liegen. Die werden zu Vaclav Chaloupek, einem tschechischen Tierschützer und Naturfotografen, der schon mehrfach verwaiste Bären aufgezogen hat, gebracht. Es geht darum, die Tiere am Leben zu halten. Dass sich der Tierfotograf damit eine große Verantwortung aufbürdet, ist ihm bewusst.

Als zwei junge, verwaiste Bären bei Tierschützer und Naturfotograf Vaclav Chaloupek ankommen, sind sie hungrig und unterkühlt. Er versorgt die Kleinen und ruft sofort den Arzt an. Die beiden Tiere, ein Weibchen und ein Männchen, sind gesund und bekommen Impfungen und einen Wiedererkennungschip. Der Tierschützer hat große Erfahrung in der Aufzucht von Bären und alles scheint nach Plan zu laufen. Allerdings hat er nicht damit gerechnet, dass die beiden dank seiner intensiven Pflege nicht nur unermüdlich im Nachfordern von Milch sind – in einem 4-Stunden-Rhythmus - sondern bald anfangen das Haus zu erobern.

Vor allem aber zeichnet sich von vornherein ab, wer der Clevere, und wer der Frechere der beiden ist. Wie in der Natur, so messen die beiden ihre Kräfte in ständigen Spielkämpfen. Vaclav Chaloupek entschließt sich, nach sechs Wochen den ersten Spaziergang ins Freie zu wagen. Der erste Ausflug krempelt das Leben der kleinen Bären um. Vaclav zeigt ihnen, wie man balanciert, und dass man am Seidelbast nicht naschen darf. 3 Teile, wöchentlich


10:30 Vor der Wiesn (30 Min.)
Dokumentation von: Klaus Röder
Deutschland, 2002
Redaktion: Frida Buck

Der Trubel auf der Theresienwiese beginnt schon einige Wochen vor der Wiesneröffnung. Achterbahnen, Karussells und Stände müssen aufgebaut und die Bierzelte eingerichtet und dekoriert werden. In den Trachtengeschäften Münchens herrscht Hochbetrieb, man kleidet sich für das Oktoberfest ein. Die letzten beiden Wochen des Wiesnaufbaus werden im Film festgehalten. Das Filmteam beobachtet den technischen und organisatorischen Aufwand, der hinter dieser Großveranstaltung steckt, bis zum Eröffnungstag. Gespräche mit Inhabern von Fahrgeschäften, Bedienungen, Arbeitern und Angestellten zeigen neue Aspekte von der Wiesn und bieten dem Zuschauer Einblicke hinter die Kulissen.


11:00 O'zapft is (150 Min.) (UT)
Zum 185. Münchner Oktoberfest
Deutschland 2018
Moderation: Christoph Deumling, Eva Mayer,
Heike Götz, Stefan Semoff
Redaktion: Ronald Köhler

Kräftige Rösser, prächtig geschmückte Kutschen und herausgeputzte Promis. Und dann der heiß ersehnte Ruf: "O'zapft is!"

Ein Team von BR-Fernsehen ist wieder live dabei, wenn der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter Punkt 12 Uhr den Zapfhahn in das erste Fass Wiesn-Bier schlägt. Anschließend gibt es Abenteuer-, Lebens- und Liebesgeschichten vom größten Volksfest der Welt. "O'zapft is!": wenn der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter Punkt 12 Uhr den Zapfhahn in das erste Fass Wiesn-Bier schlägt. Ob das auch der Hamburgerin und "Brisant"-Moderatorin Mareile Höppner schmecken wird? Beim Münchner Pfarrer Rainer Maria Schießler ist die Sache klar: Zum ersten Mal ist er dieses Jahr nicht mehr als Kellner im Schottenhamel-Festzelt unterwegs, sondern bei Eva Mayer und Christoph Deumling auf der Empore zu Gast. Auch die Kabarettistin Franziska Wanninger und ihr junger Kollege, der Shootingstar Stefan Frank, die sich als todesmutige Testpersonen in die Karussell-Neuheiten wagen, besuchen die Moderatoren für ein Gespräch.

Reporterin Heike Götz stellt sich ihren Ängsten: Es gibt ein historisches Fahrgeschäft, das in diesem Jahr sein 50. Jubiläum feiert und sie hat sich noch nie hineingetraut – bisher. Heuer wird sie diese Premiere hinter sich bringen. Die Wiesn hält einige Herausforderung bereit: Was, wenn in einer Bierzelt-Großküche die Hendl ausgehen? Kann man an einem Biertisch den Mann fürs Leben finden? Und lässt sich in einem Festzelt die Münchner Volkssängerkultur wiederbeleben?


13:30 Damals … (30 Min.)
Wiesnfreud und Wiesnleid
Dokumentation von: Elfie Pertramer
Deutschland 1992
Redaktion: Jörg Michael Schmid

Elfie Pertramer, die bekannte und beliebte Schauspielerin und Kabarettistin aus der Zeit, als das Fernsehen noch schwarzweiß in die Wohnstuben flimmerte, hat sich 1960 Gedanken über "Wiesnfreud und Wiesnleid" gemacht. Mit dem, was sie dazu selbst auf der Wiesn erlebt hat, hat sie ihren Zuschauern eine Riesenfreude gemacht.


14:00 Blickpunkt Sport (115 Min.)
Fußball 3. Liga live: TSV 1860 München – SV Wehen Wiesbaden
Deutschland 2018

Moderation: Markus Othmer
Redaktion: Christoph Netzel


15:55 Glockenläuten aus der Stiftskirche St. Martin in Landshut (5 Min.)
Deutschland 2001

Redaktion: Ulrich Gambke


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Nashorn, Zebra & Co (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus München
von: Felix Heidinger, Jens-Uwe Heins
Deutschland, 2017
Redaktion: Jana Mudrich

Was die Erdmännchen von Floris Blümchen halten, warum Antonia für Papa Emu samt Küken den Sommerregen anmacht – diese und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn sind zu sehen in einer neuen Folge von "Nashorn, Zebra & Co".

Man glaubt es nicht, warum Löwe Benny den Rekord im Tauchen hält. Benny ist nämlich einfach mal komplett weg, als er eine Melone aus dem Wassergraben fischen will. Da stockt einem schon beim Zuschauen der Atem. Schwierig, wie man eine Eisbärin auf die Waage lockt, denn immer noch ziert sich Giovanna, ihr Gewicht zu verraten. Nashornmama Rapti juckt noch immer die Haut. Vielleicht kann Inka mit ihrem flüssigen Hautbalsam Abhilfe schaffen. Drei große Futterstellen gibt es im Dschungelzelt. Die Loris sind richtige Schleckerschnäbel - süß ist Trumpf.


17:05 Frei Schnauze – Das Tiermagazin (10 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Ulrike Lovett

Das Magazin "Frei Schnauze" gibt Tipps zum Leben mit Tieren: Welches Tier passt zu mir? Was tun, wenn der Hund ständig bellt? Und was mache ich, wenn ich ein verletztes Wildtier finde? Denn eines ist klar: Unseren Tieren soll es gutgehen! "Frei Schnauze – Das Tiermagazin" ist schon vor Ausstrahlung der jeweiligen Folge in der BR Mediathek zu sehen und dann 12 Monate lang verfügbar.


17:15 Blickpunkt Sport (30 Min.)
Deutschland 2018

Moderation: Tom Meiler
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


17:45 Zwischen Spessart und Karwendel (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Moderation: Florian Schrei
Redaktion: Kathrin Lindauer

Echtes entdecken, genau hinschauen, sich Zeit nehmen – "Zwischen Spessart und Karwendel" gibt Einblicke in Geschichte und Gegenwart von Bayerns Regionen. Mit Porträts von Menschen, die etwas Besonderes tun und mit Themen, die von einem lebendigen und verantwortungsvollen Umgang mit Heimat erzählen. Moderatoren sind Florian Schrei und Florian Hartmann.


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


19:00 Gut zu wissen (30 Min.) (UT)
Wissenschaftsmagazin 2018
Moderation: Willi Weitzel
Redaktion: Jeanne Rubner

Kraft oder Technik? Wie der Überschlag in der Schiffschaukel gelingt Die Schiffschaukel fehlt auf keinem bayerischen Volksfest. Wer die anderen Besucher mit einem Überschlag beeindrucken will, steht allerdings vor einer Herausforderung. Wie gelingt die 360-Grad-Drehung? Mit viel Kraft oder mit der richtigen Technik? Das Team von "Gut zu wissen" hat es ausprobiert.

Das neue Samstags-Magazin "Gut zu wissen" mit Moderator Willi Weitzel im BR Fernsehen unterhält, informiert und überrascht.


19:30 Kunst + Krempel (30 Min.) (UT)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland 2018
Redaktion: Florian Maurice

Eine Holzskulptur, die Jungfrau Maria mit dem Jesusknaben, ist das spannendste Objekt der Sendung aus dem Kloster Raitenhaslach bei Burghausen. Sie stammt aus dem 15. Jahrhundert und ist aus dem Fränkischen. Da schwingt die Hoffnung auf einen "Riemenschneider" mit. Zu Recht oder zu Unrecht? Die "Kunst+Krempel"-Expertise wird es zeigen. Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so in "Kunst + Krempel" zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 Ludwig auf Freiersfüßen (85 Min.) (UT) (VPS: 20:13)
(Ludwig auf Freiersfüßen)
Spielfilm BRD, 1969

Mitwirkende:
Hansi Kraus
Harald Juhnke
Kristina Nel
Käthe Braun
Bruno Hübner
Ernst Fritz Fürbringer
Monika Greving
Elisabeth Flickenschildt
Michl Lang

Regie: Franz Seitz
Redaktion: Walter Greifenstein


21:40 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT) (VPS: 21:45)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


21:55 Was heißt hier Oma! (90 Min.) (UT) (VPS: 22:00)
Spielfilm von: Ina Siefert, Andy Hoetzel
Deutschland, 2007

Rollen und Darsteller:
Juliane Kostner – Gaby Dohm
Henrike Kleefeld – Tina Ruland
Martin Kleefeld – Florian Fitz
Johann – Rüdiger Vogler
Sarah Kleefeld – Emelie Kundrun
Ann-Sophie – Tamara Simunovic
Nils Kleefeld – Benjamin Seidel

Regie: Ariane Zeller
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Die Familienkomödie erzählt auf sehr humorvolle Weise von einer Frau in den besten Jahren, die sich nicht kampflos zum alten Eisen rechnen lassen will – und zugleich einen Weg finden muss, mit ihrer enttäuschten Tochter ins Reine zu kommen. Als elegante Powerfrau mit Witz, Charme und Herz ist Gaby Dohm in einer Paraderolle zu sehen. An ihrer Seite glänzen Tina Ruland, Rüdiger Vogler und Florian Fitz.

Juliane Kostner, eine attraktive Frau in den "besten Jahren", ist seit 30 Jahren als Chefeinkäuferin bei einem Berliner Nobelkaufhaus tätig. Julianes Privatleben hingegen sieht nicht ganz so rosig aus. Zur ihrer erwachsenen Tochter Henrike etwa hat die alleinstehende Juliane kein sonderlich vertrauensvolles Verhältnis. Doch als die hochschwangere Henrike nach einem Schwächeanfall ins Krankenhaus muss, bleibt ihrem Mann, dem viel beschäftigten Piloten Martin, keine Wahl, als Juliane um einen Gefallen zu bitten: Für die Dauer von Henrikes Klinik-Aufenthalt soll sie sich um ihre beiden Enkel kümmern. Der Teenager Nils und seine kleine Schwester Sarah sind von ihrer neuen "Babysitterin" hellauf begeistert, denn bei Oma Juliane gibt es statt Öko-Klamotten modische Shopping-Touren und anstelle von Bio-Kost serviert sie ihren Enkeln Currywurst mit Pommes frites. In dem Naturfreund Johann findet Juliane zudem einen sympathischen Verehrer. Doch der Spagat zwischen Arbeit und Familie fällt ihr auf Dauer nicht leicht. Als sie eines Tages vergisst, die kleine Sarah von der Schule abzuholen, kommt es zum Eklat. Außerdem verliert Juliane nach einer Fehlbestellung auch noch ihren Posten als Chefeinkäuferin und wird zur Wäscheverkäuferin degradiert. Aber so leicht gibt eine Frau wie Juliane nicht auf.


23:25 Für immer Venedig (90 Min.) (UT) (VPS: 23:30)
Spielfilm von: Hans G. Raeth
Deutschland, 2009

Rollen und Darsteller:
Robert Frank – Christian Wolff
Mia Remo – Gaby Dohm
Marco Remo – Gunther Gillian
Claudia Frank – Susanne Gärtner
Louise Berengo – Charlotte Schwab
Boris Jetrowitsch – Oscar Ortega Sánchez
Anna Contonelli – Gisela Trowe
Luca – Younes Möser
Antonio – Giorgio Basile

Regie: Michael Steinke
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Der frühere Versicherungsberater Robert Frank ist ein passionierter Spezialist für Alarmanlagen. Anlässlich einer hochkarätigen Ausstellung antiker venezianischer Glaskunst, die seine Exfrau Louise in Venedig organisiert, lässt der Reisemuffel sich von seiner Tochter Claudia, einer erfolgreichen Journalistin, zur Reise in die Lagunenstadt überreden. Als ausgekochte Diebe während der Vernissage die Hightech-Alarmanlage austricksen und einen kostbaren venezianischen Prunkbecher entwenden, ist Robert als Fachmann in seinem Element. Auf Bitten seiner Exfrau hin versucht er, das wertvolle Stück wiederzubeschaffen und verfolgt dank Claudias Hilfe bald die erste Spur. Unterstützung erhält Robert in diesem verzwickten Fall von der sympathischen Restaurantbesitzerin Mia und ihrem Sohn Marco, die für die Vernissage das Catering organisierten. Während der gemeinsamen Ermittlungen kommen Claudia und Marco einander näher, und auch zwischen Robert und Mia beginnt es zu knistern. Das Auftauchen eines Erpresserbriefs, in dem die Diebe 100.000 Euro für die Rückgabe des Prunkbechers fordern, gibt dem Fall eine überraschende Wendung. Doch die Aufklärung dieses Kunstdiebstahls bringen Robert und auch seine Tochter Claudia in einen moralischen Konflikt.

Die humorvolle Liebesgeschichte um einen raffinierten Coup ist prominent besetzt mit Christian Wolff, Gaby Dohm, Charlotte Schwab, Gunther Gillian und Susanne Gärtner. Außerdem sind Oscar Ortega Sánchez als zwielichtiger Kunsthändler und Altstar Gisela Trowe als passionierte Sammlerin zu sehen. Michael Steinke inszenierte vor der beeindruckenden Kulisse Venedigs.


00:55 Ludwig auf Freiersfüßen (80 Min.) (UT)
(Ludwig auf Freiersfüßen)
Spielfilm BRD, 1969

Mitwirkende:
Hansi Kraus
Harald Juhnke
Kristina Nel
Käthe Braun
Bruno Hübner
Ernst Fritz Fürbringer
Monika Greving
Elisabeth Flickenschildt
Michl Lang

Regie: Franz Seitz
Redaktion: Walter Greifenstein


02:15 Frei Schnauze – Das Tiermagazin (10 Min.) (UT) (VPS: 02:30)
Deutschland, 2018

Redaktion: Ulrike Lovett


02:25 Nashorn, Zebra & Co (50 Min.) (UT) (VPS: 02:40)
Zoogeschichten aus München
von: Felix Heidinger, Jens-Uwe Heins
Deutschland, 2017

Redaktion: Jana Mudrich


03:15 Zwischen Spessart und Karwendel (45 Min.) (UT) (VPS: 03:30)
Deutschland, 2018

Moderation: Florian Schrei
Redaktion: Kathrin Lindauer


04:00 Gut zu wissen (30 Min.) (UT) (VPS: 04:15)
Wissenschaftsmagazin 2018

Moderation: Willi Weitzel
Redaktion: Jeanne Rubner


04:30 Kunst + Krempel (35 Min.) (UT) (VPS: 04:45)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland 2018

Redaktion: Florian Maurice


05:05 – 06:00 Space Night (55 Min.) (VPS: 05:20)
How to become an Astronaut
Deutschland, 2013 Redaktion: Helge Freund

Der Film zeigt den italienischen Astronauten Luca Parmitano bei der ESA-Vorbereitung auf seinen Astronauteneinsatz, zeigt ihn beim Start im russischen Baikonur und begleitet ihn in seinem ALLtag auf der ISS.

*

Sonntag, 23. September 2018


06:00 Lindenstraße (30 Min.) (UT)
Hilfestellungen
Deutschland, 2018
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Timo ist wegen Jacks Anzeige bei der Polizei vorgeladen. Dort wird er mit den möglichen Konsequenzen seines Stalkings konfrontiert.

Iffi bekommt Schützenhilfe von Roland, als sie sich wieder einmal wegen zu lauter Gäste in der Shishabar beschwert. Er bietet ihr an, die Fenster abzudichten. Dabei bekommt er auch Iffis Sorge um Timo mit. Steckt hinter Rolands Unterstützung vielleicht noch mehr? Tanja ist gestresst: Simon stellt sich krank, weil er nicht in die Schule möchte, Lotti ist tatsächlich krank und kann nicht arbeiten. Als Simon auch noch aus Frust über seinen Rollstuhl emotional zusammenbricht, weiß Tanja nicht mehr weiter.


06:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Ertapptes Leid
Folge 2189
Deutschland, 2018

Regie: Andreas Ruhmland
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Zukunftsangst und Hochzeitsfreude
Folge 2190
Deutschland, 2018

Regie: Andreas Ruhmland
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:30 Tele-Gym (15 Min.)
gesund & schön – funktionelles Figurtraining
Moderation: Gabi Fastner
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

Jugendliches Aussehen und ein straffer Körper haben wenig mit den Pfunden zu tun, die man auf den Rippen hat. Vielmehr kommt es darauf an, dass die Proportionen stimmen. Das erreicht man, indem nicht einzelne Muskeln, sondern ganze Muskelketten und somit Bewegungsabläufe trainiert werden.

Dieses kurzweilige, effektive Gesundheits- und Figurtraining legt sehr viel Wert auf die Stärkung der tiefen Muskulatur. Eine gut trainierte Tiefenmuskulatur stabilisiert und schützt die Gelenke bei jeder Bewegung. Verbessert werden Haltung und Lungenvolumen, die Schultern gestärkt, die Taille und das Gesäß geformt, der Bauch und die Oberschenkel gestrafft. Durch das gezielte sensomotorische Training tritt man sportlicher und jugendlicher auf. Das Gleichgewichts- und Reaktionstraining lässt uns sicher und nicht unbeholfen erscheinen. Das funktionelle Training ist abwechslungsreich und schult alle Sinne.


07:45 Panoramabilder / Bergwetter (60 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:45 Pinocchio (90 Min.) (AD, UT)
Folge 1
Kinderspielfilm von: Alexandra Maxeiner
Deutschland, 2013

Rollen und Darsteller:
Gepetto – Mario Adorf
Mangiafuoco – Ulrich Tukur
Anna – Inka Friedrich
Antonio – Benjamin Sadler
Füchsin – Sandra Hüller
Kater – Florian Lukas
Luca – Arved Friese
Sofia – Nicolais Borger
Pinocchio als Junge – Aaron Kissiov

Regie: Anna Justice
Redaktion: Cornelia Ackers

Der alte Gepetto staunt nicht schlecht, als die von ihm aus einem Stück Holz geschnitzte Figur plötzlich quicklebendig wird. Schnell sorgt Pinocchio im ganzen Dorf für Aufregung. Mit der Wahrheit nimmt es Pinocchio allerdings nicht immer so genau. Doch bei jeder Lüge wird seine Nase länger und länger. Pinocchio begibt sich auf eine Reise und begegnet dabei dem aufbrausenden Direktor eines Puppentheaters und muss lernen, was es heißt, ein richtiger Junge zu sein.

Jeder kennt die um keine Lüge verlegene und dennoch sympathische Holzfigur mit der langen Nase. Doch wie kann es überhaupt sein, dass ein Stück Holz lebendig wird, überall für Chaos sorgt, die Schule schwänzt und schließlich sogar von einem Wal verschluckt wird? Gerade in der Kombination von Animation und Realfilm liegt der besondere Reiz. Ulrich Tukur, Sandra Hüller, Florian Lukas, Inka Friedrich, Benjamin Sadler und vor allem Mario Adorf machen aus dieser Verfilmung etwas ganz Besonderes. 2 Teile, wöchentlich


BR-KLASSIK
10:15 Andrè Schuen in Concert (15 Min.)
Konzert 2016
Aus dem Kammerkonzert auf Schloss Elmau
Mitwirkende: Andrè Schuen (Bariton)
Birgit Erz (Violine)
Ilona Kindt (Violoncello)
Karla Haltenwanger (Klavier)

Redaktion: Peter Fohrwikl

Ausschnitte aus Werken von Beethoven,
Mozart, Schumann und Wagner

1. Ludwig van Beethoven
Come Fill, Fill my Good fellow!
Aus 25 Schottische Lieder
Op. 108
Aus dem Liveauftritt bei U21-Vernetzt
Andrè Schuen, Bariton
Gerold Huber, Klavier

2. Robert Schumann
Schöne Wiege meiner Leiden
Aus Liederkreis op. 24

3. Wolfgang Amadeus Mozart
Bari Vedrò mentr'io sospiro
Arie des Grafen Almaviva aus "Le nozze di Figaro"

4. Richard Wagner
Oh, Du mein holder Abendstern
Wolframs Lied an den Abendstern aus Tannhäuser


BR-KLASSIK
10:30 Jansons dirigiert Strauss mit Daniil Trifonov (45 Min.) (Dolby Surround)
"Burleske" und "Till Eulenspiegels lustige Streiche"
Konzert 2017 Regie: Elisabeth Malzer Dirigent: Mariss Jansons Redaktion: Peter Fohrwikl

Der gefeierte Pianist Daniil Trifonov ist zu Gast beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Unter der Leitung von Mariss Jansons spielte er die "Burleske" von Richard Strauss. Mit "Till Eulenspiegel" präsentierte das BR-Symphonieorchester 2017 eines der bis heute populärsten Werke des Komponisten.

Daniil Trifonov legte seit der Spielzeit 2010, als er Preise bei gleich drei der renommiertesten Klavierwettbewerbe der Welt gewann, einen kometenhaften Aufstieg hin. Das Publikum stürmt seine Konzerte, die Fachwelt feiert ihn hymnisch. Zu Gast beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks spielte Trifonov die "Burleske" von Richard Strauss. Der legendäre Dirigent und Pianist Hans von Bülow, Strauss' Chef und Mentor bei der berühmten Meininger Hofkapelle, kapitulierte vor den technischen Anforderungen des Stücks: "Jeder Takt eine andere Handstellung, glauben Sie, ich setze mich 4 Wochen hin, um so ein widerhaariges Stück zu studieren?" Schließlich brachte Eugen d'Albert die "Burleske" zur Uraufführung. Die "Burleske" sollte einen Ausgangspunkt für Richard Strauss' weitere stilistische Entwicklung markieren: Der Walzer fand im Rosenkavalier seine Vollendung, der Schalk und der Witz in der Tondichtung "Till Eulenspiegels lustige Streiche".

Hier gelang Strauss die Emanzipation von seinem großen Epigonen Richard Wagner. Er fand als Komponist ganz zu sich selbst. Dabei war er aber, und das ist das Entscheidende, kompositorisch mit Wagner auf Augenhöhe. Die plastische Musik des "Till" lädt förmlich dazu ein, sich in die bunte, aufregende Welt des Schelms hineinzuträumen. Strauss fand sich wieder in seinem Helden Till Eulenspiegel und freute sich noch 50 Jahre nach der Uraufführung an seinem "braven Till". Er schrieb sogar die Partitur für seine Nachkommen nochmals eigenhändig ins Reine.


11:15 Damals … (45 Min.) (UT)
Anbandeln und Heiraten
Dokumentation von: Gabriele Mooser
Deutschland, 2002
Redaktion: Corbinian Lippl

Bayerische Bräuche, wie man an den Mann oder an die Frau kommt – vom ersten Anbandeln bis zum Hochzeitstanz – dargestellt anhand alter Archivfilme und neuen Filmaufnahmen. Alois' Traum ist zerplatzt: Seine Sabine heiratet morgen einen anderen. Und er, der Sitzengelassene, kriegt ein "Dodaweibl". Eine Puppe aus Stroh, als eine Art Trostpflaster. Das war und ist so Brauch in der Gegend um Viechtach im Bayerischen Wald. Wenn's ums "Anbandeln und Heiraten" geht, da sind die Waldler nicht zimperlich.

Wie es in der Vergangenheit zuging bei der Suche nach dem oder der Richtigen, und wie sie sich verändert hat, das zeigt Gabriele Mooser. Sie hat mit Menschen gesprochen, die sich noch erinnern können: an die "Dreschersuppe" etwa als geeigneter Anlass zum Kennenlernen, beim Essen und Tanz in der Stube nach der anstrengenden Ernte. Oder daran, dass die Mädchen beim Heiligen "Hirmon" von Bischofsmais Rat suchten, wenn sie etwas über ihre Heiratsaussichten wissen wollten, denn die Figur nickte mit dem Kopf – oder hielt still, wenn der Heilige zweifelte. Bei den Glasmachern im Bayerischen Wald wurden und werden noch heute die Verlobten in Glasfäden eingesponnen, und zur Hochzeit gibt's ganz besondere Schnupftabakbüchsel.

Im Film sind Schwarz-Weiß-Aufnahmen aus den Archiven des Bayerischen Fernsehens kombiniert mit Beobachtungen aus der heutigen Zeit. So erlebt man eine Hochzeit, wie sie in den 1950er-Jahren gefeiert wurde, aber auch die Hochzeit von Sabine und ihrem Bräutigam, der Alois das Dodaweibl beschert hat.


12:00 Wiesn Frühschoppen (60 Min.)
2 Folgen
Deutschland, 2018
Weitere Informationen unter: www.br.de/wiesn
Redaktion: Christian Rudnitzki

Die Oktoberfest-Sonntage stehen ganz im Zeichen der Tradition: Auf der "Oidn Wiesn" präsentiert das Moderatorenduo Susanne Wiesner und Markus Tremmel den "Wiesn Frühschoppen" – live aus dem Traditionszelt. Diesmal haben sie Peter Inselkammer, den neuen Sprecher der Wiesn-Wirte und seinen Stellvertreter Christian Schottenhamel eingeladen. Als besonderes Highlight wird die Biathlon-Legende Magdalena Neuner an der Gesprächsrunde teilnehmen.

Das Moderatorenduo Susanne Wiesner und Markus Tremmel meldet sich live aus dem Traditionszelt auf der "Oidn Wiesn". Unterstützt werden sie diesmal von Peter Inselkammer, dem neuen Sprecher der Wiesn-Wirte und seinem Stellvertreter Christian Schottenhamel. Auch Biathlon-Legende Magdalena Neuner gesellt sich zur launigen Gesprächsrunde. Umrahmt wird das Ganze von viel traditioneller Musik und bayerischem Brauchtum. An jedem Wiesn-Sonntag dürfen sich die Zuschauer auf eine Stunde bayerisches, traditionelles und kurzweiliges Programm freuen. Auf den Bühnen des Zeltes finden vielfältige Darbietungen statt – von Blasmusik, über Solistenauftritte bis hin zu Trachtentänzen und Einzügen. Susanne Wiesner und Markus Tremmel begrüßen am Frühschoppen-Tisch prominente Gesprächsgäste sowie verschiedene Kenner bayerischer Tradition.

Für die zünftige Musik sorgt die Hauskapelle des Traditionszeltes unter der Leitung von Wolfgang Grünbauer. Kurz zuvor noch beim Trachten- und Schützenzug dabei, zieht die Gebirgsschützenkompanie Waakirchen in das Festzelt ein. Auftritte der Blaskapelle Langenpettenbach, der Trachtler vom Lechgauverband, des Jugendblasorchesters der Stadtkapelle Neuburg und der Roattabuachar Bauramusi runden das bunte Live-Programm ab. Moderatorin Susanne Wiesner macht sich auf die Suche nach Neuerungen auf der "Oidn Wiesn" und Außenreporter Lou Astor bringt so manchen Festbesucher mit seinen liebenswürdig-hinterfotzigen Fragen ins Schwitzen. 2 Teile, wöchentlich


13:00 Wiggerls Wiesn Welt – aus dem Leben einer Wirtelegende (60 Min.)
Deutschland 2011 Redaktion: Christian Rudnitzki

Kaum einer kann das schaffen, was er geschafft hat: Wiggerl Hagn ist seit über 50 Jahren auf dem Münchner Oktoberfest tätig! Und das mit Erfolg, Leidenschaft und vollem Einsatz. Das Porträt vermittelt einen Eindruck von Wiggerl Hagn hinter den Kulissen und zeigt einen Mann der alten Schule.

Wiggerl Hagn lebt nach bayerischen Traditionen: Er sucht sich seine Hendl beim Züchter selbst aus, er ist dabei, wenn sein Wiesn-Zelt ab Mitte Juli aufgebaut wird und lebt sein Leben als Wiesnwirt mit anderen Wirten in freundschaftlicher Harmonie. Viele Wegbegleiter hat Wiggerl in dieser Zeit kennen und schätzen gelernt. Seine Mitarbeiter verlassen sich auf ihn und sind selbst schon meist seit vielen Jahren bei ihm. Und selbst wenn es am Tag der Eröffnung des Oktoberfestes stressig wird, Wiggerl nimmt sich immer Zeit und schaut persönlich nach seiner Tochter, die das Reservierungsbüro leitet, nach seinen Mitarbeitern in Küche und Schänke und kümmert sich um seine täglichen frischen Nahrungslieferungen.


14:00 Heißmann + Rassau (30 Min.)
Waltraud und Mariechen auf der Wiesn
Deutschland, 2007
Redaktion: Corbinian Lippl

Allmächnaaa! Witwenalarm auf dem größten Volksfest der Welt!

Waltraud und Mariechen machen diesmal das Münchner Oktoberfest unsicher. Da die beiden jedoch knapp bei Kasse sind, müssen sie das Geld für den Rummel erst einmal verdienen: In der Festzeltküche sollen sie im Akkord Grillhendl mit Gewürzen füllen und ohne Pause eine Maß nach der anderen ausschenken. Doch dann gibt es für die lebenslustigen Witwen aus Franken kein Halten mehr: Sie erfinden das erste Toupet aus Zuckerwatte, sorgen für reichlich Chaos in der Geisterbahn und zwitschern am Fuß der Bavaria mit dem "Vogel-Jakob" um die Wette. Geschafft, aber glücklich, treten sie anschließend die Rückreise nach Fürth an.


14:30 natur exclusiv (45 Min.) (UT)
Wildes Kanada – Die endlose Weite
von: Phil Chapman, Jeff Turner
2 Folgen
Deutschland, 2016
Redaktion: Bernd Strobel

Kanada ist ein Land mit gigantischen Ausmaßen und ebenso unterschiedlichen wie faszinierenden Lebensräumen. Vor allem aber ist es immer noch ein Ort spektakulärer Naturschauspiele. Von den magischen Regenwäldern der Pazifikküste zu den majestätischen Gipfeln der Rocky Mountains, vom endlosen Grasmeer der Prärie zu den Eisfeldern der Arktis – das riesige Kanada mit seinen vielen, höchst unterschiedlichen Lebensräumen ist eine Welt für sich.

Die Landschaft im Herzen Kanadas ist geprägt von dichten Wäldern, unzähligen Seen und scheinbar grenzenlosem Grasland. Die Prärie ist Heimat und Lebensraum des wohl markantesten Tiers in Nordamerika: des Bisons. Einst bevölkerten diese mächtigen Büffel die Prärie zu Millionen. Der massive Abschuss der Bisons durch weiße Jäger und Siedler im 19. Jahrhundert sorgte dafür, dass diese Ikonen der Prärie in freier Wildbahn praktisch verschwunden sind. In den weiten Ebenen tummeln sich auch Gabelböcke. Diese Antilopen sind die schnellsten Huftiere der Welt: Im Sprint erreichen sie ein Tempo von knapp 100 Kilometern pro Stunde. Nach einem dramatischen Rückgang durch intensive Bejagung wurde diese Art unter Schutz gestellt.

Kanadas Kernland zeigt noch ein weiteres Merkmal: Es ist übersät mit Seen. Diese sind stumme Zeugen einer bewegten Vergangenheit – während der letzten Eiszeit gruben mächtige Gletscher Becken in den felsigen Untergrund. Heute ist diese Seenlandschaft ein Refugium für Wasservögel und Raststation für Zugvögel. Ein weiterer Bewohner der Seenlandschaft ist der Biber. Die großen Nager betätigen sich als Dammbauer und Landschaftsgestalter und so ist es zum Teil den Bibern zu verdanken, dass dieses Gebiet im Herzen Kanadas ein Paradies für Wasservögel und andere Bewohner geworden ist. 2 Teile "Wildes Kanada", wöchentlich


15:15 Das perfekte Herrchen (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2018

Redaktion: Ingmar Grundmann


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Unser Land (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018

Moderation: Florian Kienast
Redaktion: Christine Schneider


16:45 Euroblick (30 Min.) (UT)
Magazin 2018

Moderation: Natalie Amiri
Redaktion: Matthias Ott


17:15 Schuhbecks (30 Min.) (UT)
Kulinarische Geschichten
Deutschland, 2018
Redaktion: Wolfgang Preuss

Die Gerichte dieser Folge: Caesar Salad, zweierlei Maultaschen, bayerisches Eisbein und als Absacker: Ingwer-Eistee

Ausgerechnet die Mönche waren schon immer sehr erfinderisch, wenn es darum ging, die Fastenzeit zu umgehen. In Bayern haben sie dazu die Starkbierzeit geschaffen, um mit flüssiger Nahrung nachzuhelfen. Und die schwäbischen Ordensbrüder versteckten Fleisch ganz einfach im Nudelteig – deshalb heißen Maultaschen ja auch "Herrgottsbscheisserle". Damit schlägt Alfons Schuhbeck ein weiteres Kapitel seiner kulinarischen Geschichten auf, die ihn von den schwäbischen Maultaschen über das Berliner Eisbein zum Caesars Salad ins mexikanische Tijuana führen. Und zum Abschluss gibt es wieder was Heimisches: Schuhbecks original Ingwer-Eistee, denn ein Leben ohne Ingwer ist für den Meisterkoch zwar rein theoretisch möglich, aber kulinarisch völlig sinnlos.

Kommt das Wiener Schnitzel tatsächlich aus Italien, geht der Hot Dog echt auf einen Bayern zurück, und warum hieß die Weißwurst früher Bockwurst? Fragen, auf die der Münchner Sternekoch Alfons Schuhbeck die passenden Antworten hat. Zu seinen Gerichten gibt es nicht nur die passenden Geschichten, sondern auch die g'schmackige Interpretationen des Maestros.


17:45 Schwaben & Altbayern (45 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland 2018
Moderation: Heike Götz
Redaktion: Florian Maurice

Magazin über Land und Leute in Schwaben, der Oberpfalz, Ober- und Niederbayern. Mit einer Vielfalt von Themen, die aktuelle Entwicklungen und Befindlichkeiten der Regionen widerspiegeln, Hintergründe liefern und ungewöhnliche, überraschende und liebevolle Begegnungen ermöglichen. Moderiert wird die Sendung im Wechsel von Heike Götz und Eva Mayer.

Frankenschau
Franken
Deutschland, 2018

Moderation: Rüdiger Baumann
Redaktion: Thomas Rex


18:30 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


18:45 freizeit (30 Min.) (UT)
Schmidt Max richt' si zsamm für d'Wiesn
Deutschland 2018
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

Abglasen, Verstürzen, Aufzwicken – es klingt wie eine Fremdsprache, jedenfalls für den Schmidt Max. Sein Ziel: Er will er sich auch zur Wiesn-Zeit im richtigen Gwand zeigen. Beim Schuster im Allgäu baut er einen Haferlschuh. Ein Hand-Werk im Wortsinn, denn nicht der Kleber, sondern die Ahle ist das wichtigste Werkzeug in der traditionellen Werkstatt. Fünf Tage sind Anfänger mit dem Anfertigen eines Maßschuhs beschäftigt. Und das kostet Kraft, denn der mit Schusterpech bestrichene Faden muss durch schnelle Verarbeitung warm und geschmeidig gehalten werden.

Im Chiemgau näht der Schmidt Max aus Tischdecken, Jeans und anderen Reststoffen ein Dirndl. Als Kursteilnehmer bei einer Modedesignerin, die sich auf Dirndl und Upcycling spezialisiert hat. Er findet heraus, welche Ausstattung die Nähmaschine fürs bayerische Schürzenkleid braucht und warum die Tracht es dankt, wenn man nach dem Fest heiß duschen geht.


19:15 Oktoberfest Trachten- und Schützenzug 2018 (120 Min.) (UT)
Dokumentation Deutschland, 2018 Moderation: Elisabeth Rehm, Roman Roell, Stephan Ametsbichler Redaktion: Frida Buck

Er gilt als einer der größten und schönsten Umzüge der Welt und ist gleichzeitig ein echt bayerisches Ereignis mit einer königlichen Geschichte: In Erinnerung an den Festzug zur Silberhochzeit von König Ludwig I. und Therese von Bayern im Jahr 1835 wird in München alle Jahre am ersten Wiesn-Sonntag der Oktoberfest Trachten- und Schützenzug auf die Beine gestellt.

Er ist nicht nur für die rund 9.000 Teilnehmer ein Höhepunkt der Oktoberfest-Saison, sondern auch für zahlreiche Fernsehzuschauer in Deutschland und aller Welt, die das Ereignis im Abendprogramm des BR-Fernsehens miterleben können. Angeführt vom "Münchner Kindl" ziehen festlich gekleidete Trachtengruppen, Sport- und Gebirgsschützen, Musikkapellen, Spielmanns- und Fanfarenzüge in einem rund sieben Kilometer langen Zug quer durch die Münchner Innenstadt auf die Theresienwiese. Begleitet werden sie von den prächtigen Pferdegespannen der Münchner Brauereien, die von edlen Kaltblütern gezogen werden, und vielen Festkutschen und Festwagen, auf denen traditionelles Handwerk und bayerisches Brauchtum gezeigt werden. Die Mitwirkenden kommen aber nicht nur aus ganz Bayern, sondern genauso aus anderen Bundesländern und europäischen Nachbarstaaten. Oft nehmen sie eine lange Reise auf sich, um bei diesem einzigartigen Umzug wenigstens einmal im Leben dabei zu sein.


21:15 Aufgezäumt und eingespannt – mit Rosserern aufs Oktoberfest (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2017 Redaktion: Frida Buck

Auch wenn sie heute kein Bier mehr liefern – die wunderschön aufgeputzten Bräurösser vor den Bierzelten sind eine Attraktion des Münchner Oktoberfests und der sieben Kilometer lange Trachten- und Schützenzug wäre ohne die zahlreichen Prachtgespanne und Festkutschen nur halb so schön.

Wolfgang Zengerle ist "Pflegevater" von acht belgischen Kaltblütern der Spaten-Brauerei. Zudem ist der Sattlermeister für die wertvollen Geschirre von vier Münchner Brauhäusern zuständig. Während des Oktoberfests ist seine Werkstatt in Neufahrn bei Egling allerdings geschlossen, denn da fährt er mit "seinen" Rössern jeden Tag auf die Wiesn – mitten durch den Großstadtverkehr. Die edlen Rappen des Allgäuer Zehnerzugs mit Geschirren aus dem Marstall von König Ludwig II. sind seit Jahrzehnten ein Höhepunkt des Oktoberfestzugs. Zehn Pferde lenken gilt als hohe Kunst, die Andreas Maurus aus Obergünzburg vom Vater gelernt hat. Das erste Pony bekam er schon als Vierjähriger: An Heiligabend war es am Kachelofen neben dem Christbaum angebunden. Als Informatiker sitzt er jetzt viel im Büro, aber die Freizeit gehört den Pferden und zum Glück ist seine Familie genauso rossnarrisch wie er.

Neuerdings gibt es auch einen Haflinger-Zehnerzug, den der jüngste Oktoberfestkutscher lenkt: Der 26-jährige Johannes Kirchberger aus Fischbachau ist bayerischer Meister im Geländefahren mit dem Vierspänner und mit Haflingern kennt er sich auch bestens aus, denn die züchtet er selber.


21:45 Blickpunkt Sport (75 Min.)
Deutschland 2018
Moderation: Markus Othmer
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

mit Sportschau und Sport aus Bayern


23:00 Rundschau Sonntags-Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


23:15 Grünwald Freitagscomedy (45 Min.)
Bairisch Comedy
Deutschland 2018

Redaktion: Helmut Milz


00:00 Was heißt hier Oma! (90 Min.) (UT)
Spielfilm von: Ina Siefert, Andy Hoetzel
Deutschland, 2007

Regie: Ariane Zeller
Redaktion: Gabriele Tafelmaier


01:30 Schuhbecks (30 Min.) (UT)
Kulinarische Geschichten
Deutschland, 2018

Redaktion: Wolfgang Preuss


02:00 Oktoberfest Trachten- und Schützenzug 2018 (115 Min.) (UT)
Dokumentation Deutschland, 2018

Moderation: Elisabeth Rehm, Roman Roell, Stephan Ametsbichler
Redaktion: Frida Buck


03:55 Schwaben & Altbayern (45 Min.)
Deutschland 2018

Moderation: Heike Götz
Redaktion: Florian Maurice


04:40 Euroblick (35 Min.) (UT)
Magazin 2018

Moderation: Natalie Amiri
Redaktion: Matthias Ott


05:15 – 06:00 Space Night (45 Min.)
How to become an Astronaut
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

*

Montag, 24. September 2018


06:00 freizeit (30 Min.) (UT)
Schmidt Max richt' si zsamm für d'Wiesn
Deutschland 2018

Redaktion: Steffen Lunkenheimer


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 3001
Deutschland, 2018
Redaktion: Bettina Ricklefs

Jessica macht eine unglaubliche Entdeckung. Natascha willigt in eine Paartherapie ein. Joshua hilft Hildegard.

Schock für Jessica: Das vergrabene Geld ist aus ihrem Versteck verschwunden! Da nur eine Person davon wusste, macht sich Jessica prompt auf die Suche. In der Almhütte kommt sie schließlich Unglaublichem auf die Spur … Fabien und Marlene versuchen zwischen Natascha und Michael zu vermitteln – mit Erfolg. Natascha stimmt widerstrebend einer Paartherapie zu. Als ein Schrank in der Sonnbichler-Küche kaputtgeht, erklärt sich Joshua dazu bereit, Hildegard zu helfen. Dabei erfährt er interessante Neuigkeiten.


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Nordic Walking
Deutschland 2005

Moderation: Peter Schlickenrieder
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Emotional Moves
Deutschland 2003

Moderation: Franz Öttl, Lil Rösch, Isabella Pelzer
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


08:45 Eisbär, Affe & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2009
Redaktion: Sabine Eschenweck

Zoogeschichten aus Stuttgart

"Eisbär, Affe & Co" zeigt spannende Geschichten aus der "Wilhelma" in Stuttgart. Die Reihe ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen des Zoos und begleitet die Tierpfleger und Tierärzte bei ihrem spannenden Alltag in den weitläufigen Anlagen.


09:35 Panda, Gorilla & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013
Redaktion: Sabine Eschenweck

Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin

Auch in diesen Abenteuern der Tierdokusoap "Panda, Gorilla & Co" geht es wieder um unterhaltsame "Beziehungsgeschichten" von Tierpflegern und ihren Schützlingen. Den Zuschauer erwarten nicht nur alte Bekannte, sondern auch zahlreiche neue tierische Bewohner und attraktiver Nachwuchs.


10:25 natur exclusiv (45 Min.) (UT)
Wildes Kanada – Die endlose Weite
von: Phil Chapman, Jeff Turner
Deutschland, 2016
Redaktion: Bernd Strobel

Länder – Menschen – Abenteuer


11:10 Die kleine Bahn von Sezuan – Chinas letzter Dampfzug (45 Min.) (UT)
von: Ralf Quibeldey
Deutschland, 2014 Redaktion: Sabine Eschenweck

Im idyllischen Jiayang-Tal in Sezuan gibt es eine Schmalspur-Dampfbahn aus Zeiten Maos, die die Menschen mit der Außenwelt verbindet. Der Dampfzug Jiayang Coal Railway ist der letzte seiner Art in China. Alles muss mit dieser kleinen Eisenbahn transportiert werden: Mensch und Vieh, Gemüse und Gepäck, Möbel und Mountainbikes.

Nur zwei Autostunden südlich der 14-Millionen-Metropole Chengdu in Sezuan im Herzen Chinas scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. In den malerischen Tälern von Qiangwei hören die Straßen auf. Die kleine Schmalspurdampfbahn Jiayang Coal Railway ist hier seit Maos Zeiten die einzige Verbindung zwischen acht Dörfern. Sprichwörtlich alles muss mit dem kleinen Dampfzug transportiert werden: Mensch und Vieh, Gemüse und Gepäck, Möbel und Mountainbikes. Die Gleise winden sich an Felshängen entlang und durch acht Tunnel zwischen dem Marktort Shixi und der Bergbaustadt Bajagou. Die einfachen Waggons des Zuges, ohne Fensterglas und mit harten Holzbänken, sind an Markttagen zum Bersten überfüllt. Der große Markt von Shixi am anderen Ende der Bahnstrecke ist eine Wunderwelt.

Dort findet man Wahrsager, Barbiere, mobile Zahnärzte und die für europäische Augen absonderlichsten Speisen und Zutaten. Gleich nebenan liegen die Werkstätten der kleinen Bahn. Loks und Waggons sind so alt, dass ständig an ihnen herumgeschraubt und -geschweißt werden muss. Alle Ersatzteile werden hier von Hand gefertigt. Lokführer Wang Shibin fährt die Strecke zwei Mal täglich hin und her. Wang zieht unentwegt am Hebel der Dampfpfeife, denn mangels Straßen nutzen die Einheimischen die Gleise und Tunnel auch als Fußgänger oder mit ihren Mopeds.


11:55 Unentdeckte Mosel – Römer, Wein und Wandern (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2016 Redaktion: Marianne Riermeier

Eine Entdeckungsreise an die Mosel, einem der schönsten Flüsse Deutschlands. Die Mosel – das sind mindestens 25 spektakuläre Schleifen, verteilt auf 545 Kilometer Wasserstraße und jeder Menge Burgen in der Landschaft. Ob man die Region per Schiff, mit dem Rad oder zu Fuß bereist, neben einzigartigen Weinlagen, einer vielfältigen Kultur und bezaubernder Natur trifft man immer auch auf sehr herzliche Gastgeber. Unter anderem deshalb gehört die Moselregion längst zu den beliebtesten Urlaubsgebieten Deutschlands. Die Filmautorin Monika Birk ist unterwegs zwischen Trier und Cochem, entdeckt Winzer und ihre Weine, wandert und wandelt auf den Spuren der Römer, verkostet die leckere Küche der Region und genießt vor allem die sanft-liebliche Landschaft – vom Land und auch mal vom Schiff aus.


12:40 Dings vom Dach (45 Min.)
Rateshow
Spielshow
Deutschland, 2018
Moderation: Sven Lorig
Redaktion: Marianne Riermeier

Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

Moderator Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen.


13:25 In aller Freundschaft (45 Min.) (AD, UT)
Ab und zu 'ne kleine Rebellion
Serie von: Stephanie Dörner
Deutschland, 2017
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Sophia Müller – Susan Hoecke
Katharina Paul – Nora Jokhosha
Oliver Paul – Marc Ben Puch
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk

Regie: Mathias Luther
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Seit einiger Zeit absolviert Hans-Peter Brenner seine Facharztausbildung bei Dr. Rolf Kaminski. Nun soll er zum ersten Mal allein einen Patienten betreuen, Oliver Paul. Oliver ist allen Autoritäten gegenüber misstrauisch. Er stachelt Hans-Peter Brenner gegen Dr. Kaminski auf. Brenner wagt daraufhin tatsächlich eine kleine Rebellion und legt Oliver Paul einen anderen Behandlungsansatz nahe als Dr. Kaminski empfiehlt. Es ist ein Triumph für Brenner, als er sich tatsächlich mit seinem Vorschlag einer Prostata-Operation gegen Kaminski durchsetzt. Doch die Operation, eigentlich ein Routineeingriff, hat dramatische Folgen.

Otto Stein ist nach seinem schweren Sturz aus der Reha-Klinik entlassen worden. Doch wieder zu Hause, kommt er nicht zurecht. Es fällt ihm schwer, fremde Hilfe anzunehmen.


14:10 Kunst + Krempel (30 Min.)
Deutschland 2011
Redaktion: Ronald Köhler

Familienschätze neu entdecken


14:40 Gefragt – Gejagt (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
(Erstsendung im Ersten: 27.04.2018)
Redaktion: Elmar Jaeger

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Thomas Neuschwander

Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad. Zur Wiesnzeit gibt es täglich ab 17 Uhr eine halbstündige Live-Berichterstattung direkt vom Oktoberfest. Michael Sporer und Constanze Lindner treffen sich mit Wiesn-Originalen, suchen nach Wiesn-Helden und erkunden die Faszination Oktoberfest.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


19:00 Unkraut (30 Min.) (UT)
Umweltmagazin
Deutschland, 2018
Moderation: Doris Fenske
Redaktion: Petra Kindhammer

Das Umweltmagazin "Unkraut" berichtet über neueste Entwicklungen im Umwelt- und Naturschutz, aber auch über Umweltsünden, und wie man sie verhindern kann. Dazu werden ökologische Hintergründe präsentiert.


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Hochzeitskinder
Folge 2191
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Lechner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Sarah Brandl – Sophie Reiml
Christian Preissinger – Jonathan Gertis

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs

Emma freut sich darauf, den Namen Brunner anzunehmen und ein fester Teil der Brunnerfamilie zu werden, jedoch macht sie sich Sorgen um die Zustimmung ihres leiblichen Vaters.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 Stofferl Wells Bayern (45 Min.) (UT)
Strawanzen in Bad Tölz
Deutschland 2018
Redaktion: Sonja Kochendörfer

Die oberbayerische Kreisstadt Bad Tölz ist bekannt für ihre malerische Altstadt und die traditionelle Leonhardifahrt lockt jedes Jahr Tausende Besucher an. Bei dieser Wallfahrt ziehen die Bauern aus dem Isarwinkel zu Ehren des Heiligen Leonhard mit ihren Kutschen auf den Kalvarienberg. Auch Stofferl Well zieht es mit seinen 26 Pferdestärken hinauf zur Kapelle. In der Marktstraße trifft er auf Musiker, mit denen er die "Hymne", den "Tölzer Schützenmarsch" spielt. Nach einem Bad in der Isar will Stofferl Well wissen, was es mit dem berühmten Isarflimmern auf sich hat. Diese Frage kann nur der Isarindianer Willy Michl beantworten. Musikalisch geprägt ist der Isarwinkel von den Liedern des Kraudn Sepp, einem großen Vorbild vom Stofferl. Die Gstanzln des großen bayerischen Volksmusikanten spielt der Stofferl auf dessen Hof.


21:00 Bayern erleben (45 Min.) (UT)
Tier im Visier – Hinterhalt im Luchsrevier
Deutschland, 2016
Redaktion: Christine Peters

Nachdem die Tötungen zweier Luchse in Bodenmais nie aufgeklärt werden konnten, macht im Sommer 2015 ein neuer spektakulärer Fall Schlagzeilen. Nahe des Hauses der bayerischen Luchsbeauftragten werden am Kaitersberg vier abgeschnittene Luchsbeine gefunden. Naturschützer sind entsetzt. Bayerwaldtouristen stornieren aus Protest ihren Urlaub in der Region. Inzwischen steht fest: Die Beine stammen von zwei verschiedenen Tieren, auf eines wurde nachweislich geschossen.

In immer mehr Bundesländern wird der Luchs wieder heimisch. Doch immer wieder verschwinden die Pinselohren aus ihren Revieren, immer wieder tauchen tote Tiere auf. Aufsehenerregend war 2015 ein Fund am Kaitersberg im Bayerischen Wald. Vier abgetrennte Luchsbeine gleich neben einer Fotofallenkamera der Luchsbeauftragten. Eine Warnung? In Thüringen wurden die Überreste einer Luchsmutter entdeckt. Die Umstände ihres Todes sind mysteriös. Und sind wirklich alle auf Bayerns Straßen tot gefundenen Luchse Verkehrsopfer?

Wildtier-Forensiker sollen die Wahrheit ans Licht bringen. Ein Kamerateam begleitet sie bei ihrer Arbeit und begibt sich auf eine kriminologische Suche nach infrage kommenden Tätern und Motiven und gerät dabei immer tiefer in die Abgründe der Umweltkriminalität …


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:00 Lebenslinien (45 Min.) (UT)
Ich war die Wiesn-Chefin
Dokumentarfilm von: Susanne Fiedler
Deutschland, 2018
Regie: Susanne Fiedler
Redaktion: Christian Baudissin

Gabriele Weishäupl, die ehemalige Wiesn-Chefin, ist die Tochter eines Landarztes aus Niederbayern. Ende der 1960er-Jahre studiert sie in München. Bald danach wird sie für die Öffentlichkeitsarbeit der Münchner Messegesellschaft zuständig. 13 Jahre lang – bis sie 40 männliche Mitbewerber aussticht und Münchner Tourismusdirektorin und somit auch Leiterin des Oktoberfestes wird. Doch die Karriere hat ihren Preis.

Nach dem Abitur in einer Klosterschule in Passau studiert Gabriele Weishäupl in München Kommunikationswissenschaften, Geschichte und Politik. Es ist die Zeit der 68er-Studentenrevolten. Aber anstatt zu politisieren, verfolgt Gabriele zielstrebig ihre Karriere. Nach zwei Jahren als Reporterin bekommt sie einen Job bei der PR-Abteilung der Messegesellschaft (MMG). Dort lernt sie schnell, sich in einer von Männern dominierten Welt durchzusetzen. Dabei bleibt die Beziehung zu ihrem ersten Kind, einer Tochter, die bei ihrer Schwiegermutter aufwächst, auf der Strecke. Gabriele Weishäupl promoviert, doziert an der Uni und setzt sich gegen 40 männliche Konkurrenten durch, als die Leitung des Münchner Fremdenverkehrsamtes neu besetzt werden soll. Damit fällt der lebenslustigen Niederbayerin auch die Durchführung und die Gestaltung des Oktoberfestes zu. Dem drückt sie ihren Stempel auf, etwa indem sie die "Mittagswiesn" einführt und das lange geschmähte Dirndl als "Outfit" für die Wiesn wieder populär macht.

Es ist ein harter Job, doch mit über 40 entscheidet sie sich, ein zweites Kind zu bekommen und es diesmal selbst und alleine aufzuziehen. Nach 27 Jahren als "Wiesn-Chefin" fällt ihr 2012 der Abschied sehr schwer. Dabei helfen ihr die Ausflüge nach Niederbayern in ihr Elternhaus.


22:45 Das Verschwinden (90 Min.) (AD, Dolby Surround, UT)
Zwei Mütter
von: Bernd Lange, Hans-Christian Schmid
Folge 3
Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Michelle Grabowski – Julia Jentsch
Manu Essmann – Johanna Ingelfinger
Laura Wagner – Saskia Rosendahl
Janine Grabowski – Elisa Schlott
Steffi Essmann – Nina Kunzendorf
Tarik Karaman – Mehmet Atesci
Leo Essmann – Sebastian Blomberg
Annegret Wagner – Caroline Ebner
Helmut Wagner – Michael Grimm
Jens Köhler – Martin Feifel
Gerd Markwart – Stephan Zinner

Regie: Hans-Christian Schmid
Redaktion: Claudia Simionescu

Der Vermisstenfall Janine wird immer rätselhafter. In dem Ort Forstenau braut sich weiteres Unheil zusammen: Sowohl die Eltern von Janines Freundinnen als auch die Polizei werden in ein Netz aus Verdächtigungen und Geheimnissen verwickelt.

Michelle bringt die Drogen in Sicherheit: Sie möchte, dass die Polizei nach Janine sucht und nicht wegen Drogenbesitzes nach ihr fahndet. Sie wendet sich erneut an Janines Vater Martin, der ihr gesteht, Janine kurz vor ihrem Verschwinden 5.000 Euro geliehen zu haben. Zurück in Janines Wohnung, bringt Michelle eine Speicherkarte aus Janines altem Handy in Sicherheit. Die Fotos darauf zeigt sie nicht der Polizei, sondern Manu, die seit ihrer Überdosis im Krankenhaus liegt. Noch am selben Abend wird Michelle zu Hause überfallen und der Laptop gestohlen. Michelle geht nun doch mit den Drogen zur Polizei. Der Fund löst eine Razzia in Tschechien aus und führt zur Enttarnung einer großen Meth-Küche, aber von Janine fehlt jede Spur.

Manu erfährt von ihrem Anwalt, dass eine Anzeige wegen Drogenhandels und wahrscheinlich eine mehrjährige Gefängnisstrafe auf sie zukommen. Daraufhin flieht sie aus dem Krankenhaus, schleicht sich ins Haus der Eltern, um sich Geld zu besorgen, und entdeckt dabei im Schreibtisch ihres Vaters Janines Laptop. Zwischenzeitlich hat Michelle herausgefunden, dass Janine am Tag ihres Verschwindens in einer Tagesklinik in Regensburg einen Termin hatte. Dort erfährt sie, dass Janine tatsächlich da war, um eine Abtreibung vornehmen zu lassen – in Begleitung einer Frau, die sich als Janines Mutter ausgab …


00:15 Kabarett aus Franken (45 Min.)
Kabarett Deutschland, 2018

Moderation: Ingo Appelt
Gäste: Stephan Bauer Sebastian Reich
Angelika Niedetzky
Michl Müller
Wolfgang Trepper
Redaktion: Angelica Ponnath


01:00 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


01:10 Ringlstetter (45 Min.)
Deutschland 2018

Moderation: Hannes Ringlstetter
Redaktion: Christian Rudnitzki


01:55 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Hochzeitskinder
Folge 2191
Deutschland, 2018

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs


02:25 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018

Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss


03:40 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


04:10 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


04:40 Abendschau (35 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


05:15 – 06:00 Space Night (45 Min.)
How to become an Astronaut
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

*

Dienstag, 25. September 2018


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Hochzeitskinder
Folge 2191
Deutschland, 2018

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 3002
Deutschland, 2018

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Schlank, Fit & Gesund
Gymnastik für Bauch, Beine, Po

Moderation: Nina Winkler
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Yoga-Pilates-50plus
Deutschland 2009

Moderation: Yvonne Haugg
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


08:45 Eisbär, Affe & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2009
Redaktion: Sabine Eschenweck

Zoogeschichten aus Stuttgart

"Eisbär, Affe & Co" zeigt spannende Geschichten aus der "Wilhelma" in Stuttgart. Die Reihe ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen des Zoos und begleitet die Tierpfleger und Tierärzte bei ihrem spannenden Alltag in den weitläufigen Anlagen.


09:35 Panda, Gorilla & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013
Redaktion: Sabine Eschenweck

Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin

Auch in diesen Abenteuern der Tierdokusoap "Panda, Gorilla & Co" geht es wieder um unterhaltsame "Beziehungsgeschichten" von Tierpflegern und ihren Schützlingen. Den Zuschauer erwarten nicht nur alte Bekannte, sondern auch zahlreiche neue tierische Bewohner und attraktiver Nachwuchs.


10:25 Im Regenwald der Geisterbären (45 Min.) (Dolby Surround, UT)
von: Angelika Sigl, Karl Teuschl
Deutschland, 2012 Redaktion: Christine Peters

Der nördlichste Teil der Küste Britisch Kolumbiens kurz vor Alaska ist Heimat ganz besonderer Lebewesen. Hier leben weiße Schwarzbären, Küstenwölfe, die mit Raben kommunizieren und viele andere außergewöhnliche Arten

Im nördlichsten Teil der Küste Britisch Kolumbiens, kurz vor Alaska: Aus der Luft zeigt sich eine Inselwelt, die mit ihren großartigen Fjorden an die Natur Norwegens erinnert. Hier leben weiße Schwarzbären, Küstenwölfe, die mit Raben kommunizieren und viele andere außergewöhnliche Arten in einem Wald mit den ältesten Bäumen Kanadas: in einem Kaltregenwald. Der Name Kaltregenwald scheint ein Widerspruch in sich zu sein. Wie sollte in der "Kälte" Kanadas ein Regenwald gedeihen, dessen Biomasse den tropischen Regenwald übertrifft? Wie kommen all diese seltsamen Kreaturen hierher? Es ist eine Geschichte, die vor Jahrtausenden begann, aber damals wie heute einzig von einem Ereignis im Jahr abhängt, und die nicht nur das Land und seine Lebewesen betrifft, sondern bis in die Tiefen des Meeres reicht. Denn der "Regenwald der Geisterbären" nährt sogar das Meer, schenkt seinen Lebewesen, vom Buckelwal bis zum Riff, Kraft. Fisch ist der Kraftstoff, der dieses System seit Jahrtausenden antreibt, und der nur einmal im Jahr in den Kaltregenwald kommt. Nur zwei Wochen braucht die Natur hier, um für ein ganzes Jahr Kraft zu tanken. Die Bären, die nur für dieses Ereignis an die Flüsse gekommen sind, verschwinden wieder im Wald. Die Wölfe haben sich vollgefressen, die Wale haben für ihre Reise ins Winterquartier zugelegt, selbst die Bäume sind gestärkt.

Einzigartige, noch nie gesehene Bilder einer uralten Landschaft mit Tieren, die sich im üppigen Grün oder in den Tiefen des Meeres vor den Blicken der Menschen fast ein ganzes Jahr verbergen, kann der Zuschauer ganz nah erleben, die außergewöhnlichen Bilder wurden mit aufwendiger Technik gedreht.

Länder – Menschen – Abenteuer


11:10 Der Geist Europas – Obstbrände aus den Bergen (45 Min.) (UT)
von: Dimitrios Kisoudis, Bernd Girrbach
Deutschland, 2015 Redaktion: Sabine Eschenweck

Dokumentarbericht über die Tradition der Destillation von Obstbränden in Europa. Der Barkeeper und Zeitschriftengründer Helmut Adam besucht auf einer Recherchereise verschiedene Obstbauern und Destillerien im Alpenvorland (Schweiz, Österreich, Tirol) und lässt sich unterschiedliche Methoden der Schnapsbrennerei und Obstbrandsorten zeigen. Obstbrand ist ein Produkt der bäuerlichen Landwirtschaft zur Selbstversorgung, ein Relikt aus einer Zeit, als Vieh-, Obst- und Ackerwirtschaft noch kombiniert waren. Die Oberliga der exquisiten Drinks war dem Bauernschnaps lange Zeit versperrt. Doch seit wenigen Jahren holt er auf und findet immer häufiger Verwendung in den Mixgetränken hipper Metropolenbars. Helmut Adam ist Herausgeber von "Mixology", einer Berliner Zeitschrift für Barkultur, die Trends setzt unter Europas Barkeepern und Cocktailfans. Ausgerechnet die Essenzen der Streuobstwiesen des Alpenvorlandes haben es dem Journalisten angetan.

"Das Regionale ist das neue Coole", meint er und bricht zu einer Recherchereise in den Süden auf. Am Zugersee in der Zentralschweiz wachsen die wohl besten Brennkirschen der Welt. Anfang Juni findet der Chriesisturm, deutsch: der Kirschensturm, statt, ein Wettrennen mit über acht Meter langen Leitern durch die Zuger Altstadt. Helmut Adam will sich das Ereignis anschauen und die lokalen Brenner besuchen. Die weitere Reise führt ihn nach Graubünden ins abgelegene Val Müstair, wo Luciano und Gisi Beretta die höchst gelegene Brennerei der Welt betreiben. Helmut Adam hat gehört, dass die Berettas Heilpflanzen wie die Schafgarbe oder "Betschlas", die Samen der Zirbelkiefer, destillieren. Über 1.000 Meter hoch liegt in den österreichischen Alpen das Dorf Stanz. Auf den Stanzer Terrassen ist das Obst starker Sonne und Kälte ausgesetzt, das bekommt vor allem dem Spenling, einer seltenen Pflaumenart.

Marktkenner wie Helmut Adam sagen dem Obstbrand eine Weltkarriere voraus: "Whisky und Wodka kann man überall in der Welt herstellen. Obstbrand ist made in GSA, in Germany-Switzerland-Austria, den haben wir exklusiv."


11:55 Zu Gast in Frankreich (45 Min.) (UT)
Lyon und der wilde Süden
Deutschland, 2013
Redaktion: Marianne Riermeier

Lyon, die drittgrößte Stadt Frankreichs bietet kulturelle und kulinarische Genüsse. An der Ardèche: Kanu- und Kajakfahrern ist die Schlucht dieses Flusses gut bekannt. In der "montagne ardèchoise" entspringt Frankreichs längster Fluss, die Loire, und dort ist auch der "Mastrou" zu Hause, eine urige Dampfeisenbahn.

Seidenmetropole und Hochburg französischer Gastronomie: Lyon mit seiner 2.000-jährigen Geschichte ist nicht nur die drittgrößte Stadt Frankreichs, sondern schon immer Handelsknotenpunkt und Durchgangsstation für Südeuropa-Reisende. Dabei lohnt es, sich die Altstadt, die Seidenmaler- und Kulturszene anzuschauen – und natürlich köstlich zu speisen. Wer sportliche Aktivitäten sucht, ist an der Ardèche richtig: Kanu- und Kajakfahrern ist die Schlucht dieses Flusses gut bekannt. Aber auch Ruhesuchende kommen in dieser Region südlich von Lyon auf ihre Kosten: In der "montagne ardèchoise" entspringt Frankreichs längster Fluss, die Loire, und in dieser Landschaft ist auch der "Mastrou" zu Hause. Die urige Dampfeisenbahn fährt in den Sommermonaten durch die einmaligen Landschaften, Täler und Schluchten der südlichen Ardèche.

Im Süden Frankreichs, westlich der Rhône bis zur spanischen Grenze und den Pyrenäen, erstreckt sich die Region "Languedoc-Roussillon". Mit rund 300 Sonnentagen im Jahr und 200 Kilometern Sandstrand sowie einem abwechslungsreichen Hinterland bietet das Roussillon ideale Voraussetzungen für interessante Ferien. Dazu gehören der Besuch des bekanntesten Weinfests sowie ein Stadtbummel durch Perpignan.


12:40 Dings vom Dach (45 Min.)
Rateshow
Spielshow
Deutschland, 2018
Moderation: Sven Lorig
Redaktion: Marianne Riermeier

Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

Moderator Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen.


13:25 In aller Freundschaft (45 Min.) (AD, UT)
Nur ein Moment
Serie von: Tina Fürneisen
Deutschland, 2017
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Tanja Gerdes – Marisa Leonie Bach
Björn Gerdes – Knut Berger
Jenne Derbeck – Patrick Kalupa
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman
Dr. Lea Peters – Anja Nejarri

Regie: Mathias Luther
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Der sechsjährige Robin Gerdes ist erst vor kurzem mit seinen Eltern in das Nachbarhaus von Prof. Simoni und seiner Frau Ingrid eingezogen. Eines Nachmittags streiten seine Eltern wieder so heftig, dass Robin zu Prof. Simoni flüchtet. Als sein Vater Björn den Jungen abholt, ist er einen Moment unbeaufsichtigt und nimmt Haushaltsreiniger zu sich. In der Sachsenklinik muss Robin sofort operiert werden. Wütend gibt Tanja Gerdes, Robins Mutter, dem Vater Björn die Schuld für diese Katastrophe.

Dr. Lea Peters erster Arbeitstag nach der Geburt ihres Sohnes Tim steht an. Sie freut sich auf den Dienst und lässt Tim bei seinem Vater Jenne Derbeck. Um sich ganz auf ihre erste OP nach der Babypause konzentrieren zu können, will sie kurz zu Hause anrufen und hören, ob alles in Ordnung ist. Als sich Jenne nicht meldet, ist sie doch beunruhigter, als sie es zugeben möchte.


14:10 Kunst + Krempel (30 Min.)
Deutschland 2011
Redaktion: Ronald Köhler

Familienschätze neu entdecken


14:40 Gefragt – Gejagt (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
(Erstsendung im Ersten: 30.04.2018)
Redaktion: Elmar Jaeger

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Thomas Neuschwander

Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad. Zur Wiesnzeit gibt es täglich ab 17 Uhr eine halbstündige Live-Berichterstattung direkt vom Oktoberfest. Michael Sporer und Constanze Lindner treffen sich mit Wiesn-Originalen, suchen nach Wiesn-Helden und erkunden die Faszination Oktoberfest.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


19:00 Gesundheit! (30 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Björn-Christoph Bugl


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Heimlichkeiten
Folge 2192
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Lechner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Sarah Brandl – Sophie Reiml
Christian Preissinger – Jonathan Gertis
Irmi Lechner – Christa Kern
Hans Lechner – Helmut Berger

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs

Felix lügt Gregor wegen seiner Verletzung an. Wird er die Hochzeitsüberraschung vor Gregor geheim halten können?

Prominenter Gast in dieser Folge ist der österreichische Schauspieler Helmut Berger als Fannys Vater Hans Lechner.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 Tatort (90 Min.) (AD, Dolby Surround, UT)
Die letzte Wiesn
Kriminalfilm von: Stefan Holtz, Florian Iwersen
Deutschland, 2015

Rollen und Darsteller:
Franz Leitmayr – Udo Wachtveitl
Ivo Batic – Miroslav Nemec
Ina Sattler – Mavie Hörbiger
Kirsten Moosrieder – Gisela Schneeberger
Karl Maurer – Jürgen Tonkel
Georg Schemberg – Daniel Christensen
Arthur Gränsel – Julius Feldmeier
Korbinian Riedl – Leo Reisinger
Christine Lerch – Lisa Wagner
Kalli Hammermann – Ferdinand Hofer

Regie: Marvin Kren
Redaktion: Stephanie Heckner

Oktoberfest in München. Die Touristen kommen und Leitmayr geht. Wäre da nicht der betrunkene Italiener, dem Leitmayr noch das Portemonnaie in die Tasche zurückschiebt, bevor er selbst in den Zug steigt, und würde nicht genau dieser Italiener kurz darauf mit Leitmayrs Fingerabdrücken auf der Börse tot aufgefunden werden. Der Fall führt ins Bierzelt: in eine Welt der rauschhaften Geselligkeit, der Platzhirsche und Wiesnbedienungen, eine Welt, zu der die einen dazugehören und die anderen nicht.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:00 Capriccio (30 Min.) (UT)
Kulturmagazin Deutschland, 2018

Redaktion: Lars Friedrich


22:30 Ganz große Oper (90 Min.) (UT)
Dokumentarfilm Deutschland, 2017
Regie: Toni Schmid
Redaktion: Walter Greifenstein

"Bestes Opernhaus", "Bestes Orchester", "Bester Dirigent", "Beste Opernproduktion": Die Bayerische Staatsoper, überhäuft mit Auszeichnungen, ist eines der ältesten Opernhäuser der Welt. Der Film gewährt einen Blick auf bekannte Opern-Größen bei der Arbeit wie Jonas Kaufmann, Anja Harteros, Generalmusikdirektor Kirill Petrenko, die Dirigenten Ivor Bolton und Zubin Mehta sowie den Intendanten Nikolaus Bachler und dessen Vorgänger Sir Peter Jonas im kreativen Prozess.

"Wir sind keine Metropole wie London, New York oder Paris, aber wir haben den Ehrgeiz, einen guten Job zu machen", sagt Igor Zelensky, Direktor des Bayerischen Staatsballetts. Willkommen auf der Bühne der großen Gefühle: Die Zuschauer sind hautnah dabei, wenn drei Operninszenierungen entstehen: Richard Wagners "Die Meistersinger von Nürnberg", Jean-Philippe Rameaus "Les Indes galantes" und Giuseppe Verdis "Un ballo in maschera". Auch das Bayerische Staatsballett und sein neuer Direktor Igor Zelensky werden vorgestellt, sie sind bei den Proben zu Ludwig Minkus' "La Bayadère" zu sehen. Der Dokumentarfilm präsentiert den gesamten Kosmos der Oper, zu dem rund 800 Festangestellte und 400 freie Mitarbeiter aus 47 Nationen zählen. Sie prägen diese große "Familie" im Orchestergraben, hinter den Kulissen und in den unterschiedlichsten Opernwerkstätten mit. Denn Oper ist nicht nur Musik, hinter jeder Oper steckt eine enorme kreative Schaffenskraft. Das machen Interviews mit Schuhmachermeister Christoph Hein, dem Chef über tausende Schuhpaare, Ulrich Gärtner, dem Direktor für Kostüm und Maske und Matthias Kaschube, dem Direktor der Werkstätten in Poing deutlich. "Ganz große Oper" feiert nicht nur die Bayerische Staatsoper, sondern ist vor allem eine Liebeserklärung an die Kunstgattung Oper und die Menschen, die sie mit Leidenschaft ausüben.

Man muss kein Opernexperte sein, um sich für diesen Film zu interessieren, im Gegenteil: Regisseur Toni Schmid hat den Anspruch, mit seinem Dokumentarfilm auf lockere Weise auch diejenigen Zuschauer zu erreichen, die keine Opernfans sind, und die bis dato die Oper als eine elitäre Musikgattung empfunden haben. BR Fernsehen sendet den Dokumentarfilm im Rahmen der Festwoche "200 Jahre Nationaltheater und 100 Jahre Bayerische Staatsoper" zu Beginn der Saison 2018/19. "Ganz große Oper" ist nicht nur für diejenigen sehr sehenswert, die mindestens dreimal pro Woche die Stufen zum Nationaltheater nehmen, sondern auch ein Appetitanreger für Einsteiger. Für kleine Charakterentblößungen braucht es schließlich keine Vorkenntnisse. "Man ist ja nicht der liebe Gott", sagt Nikolaus Bachler einmal lachend. Wenigstens hat er es gemerkt. (Münchner Merkur).


BR-KLASSIK
00:00 In diesen heil'gen Hallen (145 Min.)
Highlights aus 50 Jahren Bayerische Staatsoper
Musikdokumentation Deutschland, 2013
Musikdokumentation von: Jan Müller-Raith
Redaktion: Christian Mößner

Die Wiedereröffnung des Münchner Nationaltheaters am 21. November 1963 markierte den Beginn einer neuen Ära. Mit der Premiere der Neuinszenierung von Richard Strauss' "Die Frau ohne Schatten" erhielt die Bayerische Staatsoper endlich wieder eine feste Spielstätte. In den darauffolgenden Jahrzehnten schufen namhafte Regisseure wie August Everding, Jean-Pierre Ponnelle oder Luc Bondy zum Teil heftig diskutierte Inszenierungen. Zahlreiche Opernstars haben auf der Bühne des Münchner Nationaltheaters Millionen Opernliebhabern unvergessliche Abende bereitet. "In diesen heil'gen Hallen – Highlights aus 50 Jahren Bayerische Staatsoper" wird zurückgeblickt auf denkwürdige Inszenierungen, dramatische Arien, romantische Duette und große Chöre.


02:25 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


02:35 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Heimlichkeiten
Folge 2192
Deutschland, 2018

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs


03:05 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018

Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss


04:20 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


04:50 Abendschau (35 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


05:25 – 06:00 Space Night (35 Min.)
How to become an Astronaut
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

*

Mittwoch, 26. September 2018


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Heimlichkeiten
Folge 2192
Deutschland, 2018

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 3003
Deutschland, 2018

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Starker Rücken

Moderation: Johanna Fellner
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
ZEN-Meditation
Deutschland 2001

Moderation: Hinnerk Sobu Polenski
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


08:45 Eisbär, Affe & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2009
Redaktion: Sabine Eschenweck

Zoogeschichten aus Stuttgart

"Eisbär, Affe & Co" zeigt spannende Geschichten aus der "Wilhelma" in Stuttgart. Die Reihe ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen des Zoos und begleitet die Tierpfleger und Tierärzte bei ihrem spannenden Alltag in den weitläufigen Anlagen.


09:35 Panda, Gorilla & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013
Redaktion: Sabine Eschenweck

Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin

Auch in diesen Abenteuern der Tierdokusoap "Panda, Gorilla & Co" geht es wieder um unterhaltsame "Beziehungsgeschichten" von Tierpflegern und ihren Schützlingen. Den Zuschauer erwarten nicht nur alte Bekannte, sondern auch zahlreiche neue tierische Bewohner und attraktiver Nachwuchs.


10:25 Alaskas Welt der Giganten (45 Min.) (UT)
Der Denali-Nationalpark
von: Günter Goldmann
Deutschland, 2004
Redaktion: Sabine Eschenweck

Im Denali-Nationalpark im Herzen Alaskas ziehen die großen Raubtiere des Nordens, Wölfe und Bären, durch das weite Land und folgen den riesigen Karibuherden. Tierfilmer Günter Goldmann zeigt, dass auch friedliche Pflanzenfresser wie Elche alles andere als hilflose Opfer sind.

Im Denali-Nationalpark im Herzen Alaskas leben und jagen Wölfe und Bären. In dramatischen Szenen zeigt der Tierfilmer Günter Goldmann, dass die beiden Jäger erbitterte Konkurrenten, und dass auch friedliche Pflanzenfresser wie Elche alles andere als hilflose Opfer sind. Das TV-Team folgt der Hundeschlittenführerin Karen und dem Ranger Scott, für die der Nationalpark etwas ganz Besonderes ist, viel mehr als nur ein Arbeitsplatz. Sie sind dem Zauber dieser wilden Region im äußersten Norden des amerikanischen Kontinents erlegen und können sich inzwischen keinen besseren Ort zum Leben vorstellen.

Den zahllosen Touristen, die jedes Jahr nach Denali kommen, versuchen Karen und Scott ein Gefühl für die Natur und ihre einzigartigen Bewohner zu vermitteln. Es gibt eben nicht nur die großen "Stars" wie die zahlreichen Wolfsrudel und die Bären, sondern auch eine ganze Anzahl anderer spannender Tiere wie Dall-Schafe, Schneehühner und Steinadler. Für Karen und Scott ist Denali eine der aufregendsten Landschaften der Erde, eine ursprüngliche Wildnis zu Füßen des Mount McKinley.

Länder – Menschen – Abenteuer


11:10 Leuchtendes Land (45 Min.)
von: Klaus Scherer
Deutschland, 2011
Redaktion: Sabine Eschenweck

Leuchtende Wälder, sandige Strände, zerklüftete Küste – im Herbst ist es in Neuengland an Amerikas Ostküste am schönsten. Dann ist "Indian Summer" und die ausgedehnten Wälder mit ihrer vielfältigen Mischung an Laubbäumen glühen in allen Farben. Zwischen Maine und Massachusetts liegt eine der landschaftlich reizvollsten Regionen Amerikas, sehr europäisch und doch ganz eigen mit ihren prächtigen Kolonialbauten. Historie ist hier allgegenwärtig - die Bewohner lieben ihr Land und pflegen ihre Tradition. Schließlich landete hier die "Mayflower", hier steht die berühmte Harvard Universität, und auf Martha's Vineyard verbringen seit Jahrzehnten die Reichen und Mächtigen ihre Ferien.

USA-Korrespondent Klaus Scherer und das Filmteam treffen die Krebsfischer und Farmer, reisen im Dampfschiff und im Doppeldecker-Flugzeug. So entdecken sie ungewöhnliche Orte der begehrten Ferienregion: in den Wäldern des einsamen Hinterlands oder auf einer der vielen Inseln der Ostküste. Sie erhalten sogar einen Schnellkurs zum Betreiben eines Leuchtturms – 63 gibt es allein in Maine.


11:55 Urlaubsparadiese (45 Min.) (UT) (VPS: 11:54)
Nationalparks in aller Welt
Deutschland, 2014

Redaktion: Marianne Riermeier


12:40 Dings vom Dach (45 Min.)
Rateshow
Spielshow
Deutschland, 2018
Moderation: Sven Lorig
Redaktion: Marianne Riermeier

Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

Moderator Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen.


13:25 In aller Freundschaft (45 Min.) (AD, UT)
Jenseits der Schmerzgrenze
Serie von: Klaus Jochmann
Deutschland, 2017
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Vanessa Liebstöckel – Charleen Dietz
Laura Klein – Runa Greiner
Franzi Wilde – Maja Lehrer
Jakob Heilmann – Karsten Kühn
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman

Regie: Mathias Luther
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Hans-Peter Brenner und Schwester Ulrike kümmern sich um Vanessa Liebstöckel, die mit ihrer Freundin Laura in die Sachsenklinik eingeliefert wurde. Vanessa hat eine gebrochene Nase, es war angeblich ein Unfall. Jochbein und Nase sind derartig zertrümmert, dass für eine Nasenkonstruktion ein Foto von Vanessas Gesicht benötigt wird. Als Schwester Ulrike das Bild sieht, kommt ihr der Verdacht, dass mit den Freundinnen und der Geschichte, die beide erzählen, etwas nicht stimmt.

Das Kindermädchen Franzi Wilde signalisiert Philipp Brentano an ihrem Geburtstag, dass sie ihn immer noch begehrt. Auch Philipp bekommt Franzi nicht mehr aus dem Sinn. Arzu kommt zwar manche Situation seltsam vor, aber sie bleibt arglos und veranstaltet mit den Kindern, Philipp und Hans-Peter Brenner ein Geburtstagsfest für Franzi.


14:10 Kunst + Krempel (30 Min.)
Deutschland 2011
Redaktion: Ronald Köhler

Familienschätze neu entdecken


14:40 Gefragt – Gejagt (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
(Erstsendung im Erdsten: 02.05.2018)
Redaktion: Elmar Jaeger

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Thomas Neuschwander

Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad. Zur Wiesnzeit gibt es täglich ab 17 Uhr eine halbstündige Live-Berichterstattung direkt vom Oktoberfest. Michael Sporer und Constanze Lindner treffen sich mit Wiesn-Originalen, suchen nach Wiesn-Helden und erkunden die Faszination Oktoberfest.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


19:00 STATIONEN (30 Min.) (UT)
Der innere Kompass – Mehr als nur ein Bauchgefühl?
Kulturmagazin Deutschland, 2018
Moderation: Irene Esmann
Redaktion: Andrea Kammhuber

Die Welt ist schnelllebig geworden, vielschichtig, unübersichtlich. Posts auf Facebook oder Twitter können eine Staatskrise auslösen. Komplexe Wahrheiten werden auf Slogans reduziert. Wem kann ich glauben? Was zählt wirklich? Was sagt mein Bauchgefühl? An vielen Punkten ist jeder Einzelne herausgefordert, sich eine eigene Meinung zu bilden, Entscheidungen zu treffen, zu handeln. Im Laufe seines Lebens entwickelt jeder Mensch eine Art inneren Kompass, der ihm dabei hilft, sich nicht in der Vielfalt der von außen an ihn herangetragenen Anforderungen und Angebote zu verlieren, meint der Neurobiologe Gerald Hüther. Für ihn ist dieser innere Kompass der entscheidende Schlüssel zum human-sozial-ökologischen Fortschritt, dass sich die Welt zum Besseren verändert. Aber wie äußert sich diese innere Stimme? Wie wird sie beeinflusst? Kann ich ihr uneingeschränkt vertrauen?

Moderatorin Irene Esmann stellt Menschen vor, die ihrem inneren Kompass folgen, die eingefahrene Lebens-Spuren wechseln und auch gegen Widerstände ihren Weg gehen. Religion erleben – der Name "STATIONEN" ist Programm. Ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste der Religionen oder Stationen des Lebens: Die Sendung fragt, wie Menschen denken und glauben und ermöglicht den Zuschauern, Religion (mit) zu erleben und ihre eigene Orientierung in einer komplizierten Welt zu finden.


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Hochzeitsstürme
Folge 2193
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Lechner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Sarah Brandl – Sophie Reiml
Christian Preissinger – Jonathan Gertis
Irmi Lechner – Christa Kern
Hans Lechner – Helmut Berger

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs

Ein Sturm droht die Waldhochzeit von Fanny und Gregor zu ruinieren. Können die beiden ihre Traumhochzeit trotzdem feiern? Prominenter Gast in dieser Folge ist der österreichische Schauspieler Helmut Berger als Fannys Vater Hans Lechner.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 Münchner Runde (45 Min.) (UT)
Talk-Runde Deutschland, 2018

Redaktion: Jürgen Schleifer


21:00 Kontrovers (45 Min.) (UT)
Deutschland 2018
Redaktion: Andreas Bachmann

"Kontrovers" geht den Dingen auf den Grund – neugierig und mit sorgfältiger Recherche. Das Team unter Leitung von Andreas Bachmann liefert Hintergründe und Analysen zu aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die "Kontrovers"-Reporter sprechen mit den Menschen vor Ort, decken Missstände auf und konfrontieren die Verantwortlichen. Damit stößt "Kontrovers" Diskussionen an und setzt Themen – engagiert, hartnäckig und pointiert.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:00 DokThema (45 Min.) (UT)
Wohnen für alle – neue Ideen gegen die Wohnungsnot
Dokumentation von: Manuela Roppert
Deutschland, 2018
Redaktion: Eva Herzum

Die Wohnungsnot in deutschen Großstädten und Ballungsräumen wird immer größer. Trotzdem stehen Häuser leer, liegt Bauland brach. Wie kann man dagegen vorgehen? Wie die Eigentümer stärker in die Pflicht nehmen, die unterdessen am Wertzuwachs der Grundstücke kräftig verdienen? Leerstand ist nur eine Form der Zweckentfremdung. Auch das Überlassen von Wohnungen an zahlungskräftige Medizintouristen und Weltenbummler entzieht dem Markt Ressourcen, die eigentlich dringend gebraucht werden.

Bezahlbare Wohnungen sind knapp und ein Ende der Aufwärtsspirale bei den Immobilienpreisen ist nicht in Sicht, weil für gewerbliche Investoren Boden Spekulationsobjekt ist. Der Druck auf die Politik wächst, einen Ausweg aus der Wohnungskrise zu finden. Zweckentfremdungen durch Airbnb, Vermietungen an Medizintouristen oder schlicht Leerstand verschärfen das Problem immer weiter. Darüber hinaus leben Zehntausende von Senioren in für sie zu groß gewordenen Wohnungen, während junge Familien sich auf wenige Quadratmeter beschränken müssen. Wie schafft man Wohnraum für alle? Können staatliche oder städtische Wohnungsbaugesellschaften Teil der Lösung sein? Die ehemalige Münchner Stadtbaurätin Christiane Thalgott fordert mehr Regulierung, um Versäumnisse der Vergangenheit aufzufangen. Doch wer tut etwas gegen Leerstand, Zweckentfremdung und Platzvergeudung?

Ein BR-Team begleitet für "DokThema" eine Sondereinheit des Münchner Sozialreferats und zeigt, wie mühsam der Kampf der Stadtverwaltungen gegen Zweckentfremdung ist. Es stellt Initiativen vor, die durch Wohnungstausch Wohnraum besser verteilen wollen und für gerechtere Bodenpreise kämpfen. Und es beobachtet eine junge Familie, die auf der Suche nach einem Wohnungstauschpartner ist.


DOX – DER DOKUMENTARFILM IM BR
22:45 Sommer Winter Sommer – Ein Landarzt in Niederbayern (90 Min.) (UT)
Dokumentarfilm Deutschland, 2012 Regie: Harald Rumpf Redaktion: Walter Greifenstein

Dr. Michael Rosenberger ist Hausarzt, Notarzt, im Einsatz bei der Bergwacht im Dreiländereck Tschechien-Österreich-Deutschland.

Filmemacher Harald Rumpf begleitet den Mediziner, seine Patienten, spürt mit Einfühlungsvermögen und Neugierde den Besonderheiten, der Mentalität in der Region nach. "Wenn ich an meinem Schreibtisch sitze, habe ich immer einen Blick auf den Dreisessel. Das ist mein Fujiyama. Dann kann ich für einen Augenblick entwischen und entspannen. Dann geht's mir gut." Das sagt Dr. Michael Rosenberger, Hausarzt und Notarzt und im Einsatz bei der Bergwacht im Gebiet Dreisessel im Dreiländereck Tschechien-Österreich-Deutschland. Er ist Landarzt im besten Sinne des Wortes. Auch wenn das finanzielle Überleben für eine Allgemeinarztpraxis in Zeiten der Gesundheitsreform wenig Handlungsmöglichkeiten und Freiräume lässt. Aber Michael Rosenberger ist hier aufgewachsen, und er gehört hierher wie die Menschen, die seine Patienten sind, die in ihrer Eigenart durch ihre Heimat geprägt wurden.

Vorgestellt wird nicht nur der Alltag des Landarztes in Breitenberg, einem Flecken 30 Kilometer östlich von Passau. Das Filmteam begleitet ihn auf seinen Hausbesuchen bei seiner ländlichen Klientel, zu der Alteingesessene, Landwirte und Rentner genauso gehören wie intellektuelle Stadtflüchtlinge, Alternative und Künstler, die hier ein Refugium gefunden haben. Das intensive Porträt von Landschaft und Leuten ist zugleich ein Plädoyer für die menschliche Begegnung als Teil der Medizin.

Schon mit seinem Debüt "Münchner Freiheit" (1997) bewies der Journalist, Filmemacher und Fotograf Harald Rumpf sein Talent für unmittelbares Dokumentarkino, das sich den Protagonisten nähert, ohne ihnen zu nahezutreten. Zu seinen weiteren Filmen zählen "HipHop – A Tale of the Hood" (2003) über die Hip-Hop-Subkultur und "Elf Schwarze müsst ihr sein" (2006) über die Fußballer des Münchner Clubs "Academy Africa Sports" aus acht afrikanischen Ländern. "Sommer Winter Sommer – Ein Landarzt in Niederbayern" entstand wie die beiden letztgenannten Filme als BR-Koproduktion, hatte im Mai 2013 auf dem DOK.fest München Premiere. Der Film ist auch heute (2018) aktueller denn je: Landarztpraxen sind wegen schlechter Honorierung kaum überlebensfähig, für einen Hausbesuch erhält ein Allgemeinarzt gerade mal 22,59 Euro. Pro Patient im Quartal maximal 22,37 Euro!


00:15 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
Kulturmagazin
Deutschland, 2018
Redaktion: Carlos Gerstenhauer


KINOKINO MOVIENIGHT
00:30 Dein Weg (115 Min.) (Dolby Surround)
(The Way)
Spielfilm Spanien / USA, 2010

Rollen und Darsteller:
Thomas "Tom" Avery – Martin Sheen
Sarah – Deborah Kara Unger
Jack – James Nesbitt
Joost – Yorick van Wageningen
Capitano Henri – Tchéky Karyo
Angelica – Ángela Molina
Daniel Avery – Emilio Estevez
Doreen – Renée Estevez
Phil – Spencer Garrett

Regie: Emilio Estevez
Redaktion: Walter Greifenstein

Als der US-amerikanische Arzt Tom erfährt, dass sein Sohn Daniel während einer Pilgerreise auf dem Jakobsweg ums Leben gekommen ist, begibt er sich sogleich nach Frankreich, um Daniels Nachlass in die USA zu überführen. Vor Ort entscheidet er sich um und beschließt, die Pilgerreise entlang des Camino de Santiago zu Daniels Ehren und an seiner statt fortzuführen. Nicht ahnend, welch einschneidende Auswirkung die Reise auf sein Leben haben wird, macht sich der unerfahrene Wanderer auf den Weg.

Der US-amerikanische Augenarzt Tom Avery begibt sich auf den Weg nach Saint-Jean-Pied-de-Port in Frankreich, um dort den Nachlass seines verstorbenen Sohns Daniel zu regeln. Dieser war während einer Pilgerreise entlang des Camino de Santiago – dem Jakobsweg - von einem Sturm in den Pyrenäen überrascht worden und dabei ums Leben gekommen. Doch statt mit dem Hab und Gut seines einzigen Sohns zurück nach Hause zu fliegen, entscheidet sich Tom vor Ort, die historische Pilgerreise zu Daniels Ehren fortzuführen. Nicht ahnend, welch einschneidende Auswirkung die Reise auf sein Leben haben wird, macht sich der unerfahrene Wanderer auf den Weg, die Asche seines Sohnes entlang des Camino de Santiago zu verstreuen. Doch auf dem Jakobsweg bleibt man nicht lang alleine. Und so schließen sich Tom bald andere Reisende aus allen Ecken der Welt an – jeder beladen mit einem Rucksack voll Sorgen und alle auf der Suche nach einem besseren Leben als dem, das sie bisher geführt haben: der Niederländer Joost, die Kanadierin Sarah und der unter einer Schreibblockade leidende irische Schriftsteller Jack. Durch ihre gemeinsamen Erfahrungen auf dem Jakobsweg schöpfen die vier ungleichen Pilger neues Vertrauen ins Leben.

Der Schauspieler und Regisseur Emilio Estevez inszenierte mit "Dein Weg" ein berührendes Roadmovie über Lebenswege, die man plant und die überraschenden Wendungen, die am Ende eine ganz andere Route des Lebens vorgeben. Die Hauptrolle des vor Ort in Spanien und Frankreich gedrehten Films spielt Estevez' Vater Martin Sheen. Der Regisseur selbst übernahm in den Rückblenden die Rolle des verstorbenen Sohnes. Die einfühlsame Mischung aus lebensbejahendem Humor und meditativem Reisefilm vor der eindrucksvollen Kulisse des auch als Camino Francés bekannten Jakobsweg, der auf knapp 800 Kilometern durch Nordspanien nach Santiago de Compostela führt, behandelt das seit Hape Kerkelings Bestseller "Ich bin dann mal weg" wieder höchst populäre Thema "Pilgern" aus verschiedenen Perspektiven – sei es unter dem Aspekt der spirituellen Selbstfindung, der Buße, der Besinnung oder des Neuanfangs. "Es ist eine sehr spannende und gleichzeitig berührende Geschichte, dieses Roadmovie der besonderen Art, welches zugleich eine Fülle tragischer wie auch humorvoller Begebenheiten aufweisen kann. Hervorragend ist die Besetzung der vier Hauptprotagonisten und perfekt ihr Spiel". (Jurybegründung der Deutschen Film- und Medienbewertung FBW für die Vergabe des Prädikats "besonders wertvoll")


02:25 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


02:35 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Hochzeitsstürme
Folge 2193
Deutschland, 2018

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs


03:05 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018

Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss


04:20 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


04:50 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


05:20 Abendschau (35 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


05:55 – 06:00 Space Night (5 Min.)
How to become an Astronaut
Deutschland, 2013
Redaktion: Helge Freund

*

Donnerstag, 27. September 2018


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Hochzeitsstürme
Folge 2193
Deutschland, 2018

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 3004
Deutschland, 2018

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
aktiv & beweglich mit 60+
Moderation: Gabi Fastner
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

Bewegung ist die beste Möglichkeit, ein gesundes und selbstständiges Leben bis ins hohe Alter zu führen. Ohne Bewegung lassen wichtige Funktionen nach, die Muskeln werden schwächer, die Gelenke unbeweglicher, der Gleichgewichtssinn schwindet. Schuld ist nicht allein der Alterungsprozess, sondern auch, wie die körperlichen Fähigkeiten trainiert werden. "TeleGym – aktiv & beweglich mit 60+" stellt tägliche, kurze Trainingseinheiten vor, die körperlich als auch geistig mobil und fit halten, man gewinnt an Sicherheit im Alltag und wird gesund älter. Durch das Schulen der Sinne wird die Reaktionsgeschwindigkeit verbessert und Verletzungen und Stürze vermieden. Das sanfte, dynamische Figur- und Gesundheitstraining sorgt für ein jugendlich frisches und sicheres Auftreten.


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Aerobic, Bewegung, Tanz

Moderation: Johanna Fellner
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


08:45 Eisbär, Affe & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2009
Redaktion: Sabine Eschenweck

Zoogeschichten aus Stuttgart

"Eisbär, Affe & Co" zeigt spannende Geschichten aus der "Wilhelma" in Stuttgart. Die Reihe ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen des Zoos und begleitet die Tierpfleger und Tierärzte bei ihrem spannenden Alltag in den weitläufigen Anlagen.


09:35 Panda, Gorilla & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013
Redaktion: Sabine Eschenweck

Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin

Auch in diesen Abenteuern der Tierdokusoap "Panda, Gorilla & Co" geht es wieder um unterhaltsame "Beziehungsgeschichten" von Tierpflegern und ihren Schützlingen. Den Zuschauer erwarten nicht nur alte Bekannte, sondern auch zahlreiche neue tierische Bewohner und attraktiver Nachwuchs.


10:25 Zuflucht Ampermoos (45 Min.) (UT)
von: Florian Guthknecht
Deutschland, 2017
Redaktion: Bernd Strobel

Das Ampermoos ist ein Kleinod unter Bayerns Naturschutzgebieten. Doch dieses Paradies ist bedroht. Die nahe Autobahn soll weiter ausgebaut werden, es soll gebaut werden, und die Landwirte sperren sich gegen eine notwendige Erweiterung des Schutzgebietes.

Dort, wo die Amper aus dem Ammersee fließt, liegt eines der größten zusammenhängenden Niedermoore in Deutschland. Doch das Ampermoos ist kaum sechs Kilometer lang und nur noch ein paar Hundert Meter breit. Nach jahrhundertelangen Eingriffen des Menschen ist es auf die Hälfte seiner ursprünglichen Größe geschrumpft. Torfabbau, Überdüngung und der sinkende Grundwasserspiegel sorgen für große Probleme. Trotzdem ist das Moos eine wichtige Zuflucht für seltene Tier- und Pflanzenarten geblieben. Biber sind hier zu Hause. In den hohen Gräsern werden im Frühjahr die Rehkitze geboren, weiden mit ihren Rudeln schon bald in den schwer zugänglichen Auen, in die sich kaum ein Mensch verirrt. An die 60 Brutvogelarten, zahlreiche Schnecken, Libellen und Muscheln hat der Gebietsbetreuer Christian Niederbichler inzwischen kartiert, darunter 21 vom Aussterben bedrohte Arten. Um sie zu schützen, greifen der Biologe und seine Helfer zu ungewöhnlichen Methoden und schmieden Allianzen mit den Anwohnern.

Dank den Naturschützern ist das Ampermoos zu einer Erfolgsgeschichte geworden. Selbst der vom Aussterben bedrohte Brachvogel brütet hier wieder. Die Zahl der Brachvogelpaare hat sich seit dem Engagement von Christian Niederbichler verdreifacht. Doch schon wieder droht Gefahr. Neue Baugenehmigungen rücken Gewerbegebiete und Wohnhäuser an den Rand des Ampermooses. Und dann ist da noch ein Eindringling, der die Wiesenbrüter bedroht: Der Waschbär ist im Ampermoos aufgetaucht … Christian Niederbichler kämpft an vielen Fronten für die Zukunft des Ampermooses.

Länder – Menschen – Abenteuer


11:10 Islands letzter Einsiedler – Der Schäfer von Lokinhamrar (45 Min.)
von: Sigurdur Grimsson, Angelika Andrees
Deutschland, 2005 Redaktion: Sabine Eschenweck

Sigurjon Jonasson, von allen Nonni genannt, ist 74 Jahre alt (2005) und der letzte Bewohner des Lokinhamrartals am Arnarfjord im Nordwesten Islands. Ein Kamerateam begleitet Nonni durch sein letztes Jahr als Bauer und Schäfer auf seinem Hof.

Zwei Höfe gibt es nur noch im gewaltigen Tal von Lokinhamrar im äußersten Nordwesten Islands. Die Brücke zwischen ihnen wird nicht mehr benutzt, seit die Bäuerin vom rechten Ufer starb – wieder gibt es einen verlassenen Hof mehr in Island. Der allerletzte Bauer am Nordufer des Arnarfjords ist jetzt Sigurjon Jonasson, den alle einfach Nonni nennen. Wie immer hat er ein paar Jungs zur Hilfe. Sie machen Heu für seine 160 Schafe. Ein Filmteam begleitet Nonni durch das Jahr: Gezeigt werden die Heuernte im Frühsommer, der Weidenabtrieb im Herbst, die Einsamkeit im Winter, wenn der Hof durch den Schnee vom Rest der Welt abgeschnitten ist, und das Erwachen der Natur im Frühjahr.


11:55 Lust auf tolle Städte (45 Min.) (UT)
Wien, San Francisco, Potsdam
Deutschland, 2017
Redaktion: Marianne Riermeier

Mit einem Fiaker lässt sich Österreichs charmante Hauptstadt Wien auf nostalgische Weise erkunden, San Francisco präsentiert sich quirlig und Potsdam zeigt sich weniger spektakulär, aber nicht minder spannend.

Wien ist berühmt für seine Gemütlichkeit: Mit einem Fiaker lassen sich die historischen Sehenswürdigkeiten und modernen Attraktionen der Donaustadt entdecken. Ganz andere Einblicke bietet eine unterhaltsame Führung auf den Spuren des Filmklassikers "Der dritte Mann": Dabei wird das ober- und unterirdische Wien der Nachkriegszeit lebendig. San Francisco vereint ganz unterschiedliche Volksgruppen und Lebensstile. Ein absolutes Muss ist die Fahrt mit der Cable Car.

Potsdam, "Berlins kleine Schwester", ist ein Juwel mit verblüffenden Facetten: Da ist das Holländische Viertel mit seinen roten Backsteinfassaden und ganz in der Nähe das Schloss Sanssouci. Wenn er nicht gerade regierte, dann komponierte König Friedrich der Große hier Sinfonien und Sonaten, gab sich der Querflöte hin oder spazierte durch den Park. Der ist Teil einer einzigartigen Landschaft, die sich von der "Gustav" aus erkunden lässt. Das Dampfschiff sorgt auf den Havelseen für einen unterhaltsamen Tag auf dem Wasser.


12:40 Dings vom Dach (45 Min.)
Rateshow
Spielshow
Deutschland, 2018
Moderation: Sven Lorig
Redaktion: Marianne Riermeier

Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

Moderator Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen.


13:25 In aller Freundschaft (45 Min.) (AD, UT)
Eine Herzgeschichte
Serie von: Jochen S. Franken
Deutschland, 2017
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Marlene Weigand – Tina Ruland
Sina Weigand – Lina Keller
Kerstin Heller – Rike Schäffer
Lisa Schroth – Ella Zirzow
Jakob Heilmann – Karsten Kühn
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman

Regie: Frank Gotthardy
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Die alleinerziehende Marlene Weigand holt ihre Tochter Sina von der Schule ab. Nach einem kurzen Streit bricht Sina plötzlich zusammen, und das nicht zum ersten Mal. Geschockt bringt Marlene ihre Tochter sofort in die Sachsenklinik. Sinas Mutter vermutet hinter den Ohnmachtsanfällen eine pubertäre Marotte, genauso wie hinter Sinas Wunsch, Model zu werden.

Roland Heilmann erhält Besuch von Kerstin Heller, seiner neuen Nachbarin. Sie ist auf dem Sprung in die Badewanne und will vorher rasch bei Heilmanns ein Paket abholen. Allerdings hat sie sich nur schnell einen Mantel übergeworfen und sich zu allem Übel auch noch ausgesperrt. Roland Heilmann versucht, mit Haarnadeln und Plastikkarten ihre Wohnungstür zu öffnen. Als Kerstin sich plötzlich nicht mehr sicher ist, ob sie den Wasserhahn zugedreht hat, muss Roland die Tür mit einem kräftigen Tritt aufbrechen. Das macht mächtig Eindruck auf Kerstin, die Roland gern wiedersehen möchte.


14:10 Kunst + Krempel (30 Min.)
Deutschland 2011
Redaktion: Ronald Köhler

Familienschätze neu entdecken


14:40 Gefragt – Gejagt (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
(Erstsendung im Ersten: 03.05.2018)
Redaktion: Elmar Jaeger

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Thomas Neuschwander

Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad. Zur Wiesnzeit gibt es täglich ab 17 Uhr eine halbstündige Live-Berichterstattung direkt vom Oktoberfest. Michael Sporer und Constanze Lindner treffen sich mit Wiesn-Originalen, suchen nach Wiesn-Helden und erkunden die Faszination Oktoberfest.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


19:00 mehr/wert (30 Min.) (UT)
Wirtschaftsmagazin Deutschland, 2018
Moderation: Isabella Kroth
Redaktion: Dieter Lehner

Das Magazin für Wirtschaft und Soziales


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Die Waldhochzeit
Folge 2194
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Lechner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Sarah Brandl – Sophie Reiml
Christian Preissinger – Jonathan Gertis
Irmi Lechner – Christa Kern
Hans Lechner – Helmut Berger

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs

Die große Hochzeit von Fanny und Gregor steht an. Wird alles wie geplant ablaufen? Prominenter Gast in dieser Folge ist der österreichische Schauspieler Helmut Berger als Fannys Vater Hans Lechner.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 quer (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Moderation: Christoph Süß
Redaktion: Christoph Thees

… durch die Woche mit Christoph Süß

Das aktuelle Wochenmagazin "quer" präsentiert ungewöhnliche Blicke auf das Zeitgeschehen. Kritisch und informativ, bissig und direkt, aber auch unterhaltsam führt Moderator Christoph Süß durch die Themen der Woche aus Politik, Gesellschaft, Szene, Sport und Kultur – aus neuen, "queren" Blickwinkeln.


21:00 schlachthof (45 Min.)
Kabarett Deutschland, 2018

Moderation: Michael Altinger, Christian Springer
Mitwirkende: Willy Astor (Kabarettist)
Django Asül (Kabarettist)
Lisa Catena (Kabarettistin)
Redaktion: Helge Rösinger

Live-Kabarett mit Michael Altinger und Christian Springer

Wahlkampf-Endspurt im "schlachthof" – Christian Springer und Michael Altinger laden ein zu einer neuen Runde Kabarett der Extraklasse.

Mit Witz und Präzision nehmen Michael Altinger und Christian Springer gebrochene Politversprechen und aktuelles Tagesgeschehen unter die Lupe. Unterstützt werden die beiden Kabarettisten wie immer von hochkarätigen Gästen, die sich nach ihren Solodarbietungen zum satirischen Talk an der Bar einfinden. Dieses Mal sind im "schlachthof" zu Gast: Wortakrobat Willy Astor, Kabarettinstanz Django Asül und das Schweizer Satiretalent Lisa Catena.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:00 Ringlstetter (45 Min.)
Deutschland 2018
Moderation: Hannes Ringlstetter
Redaktion: Christian Rudnitzki

Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt jede Woche zwei Gäste am Donnerstagabend. In dem 45-minütigen Format geht es um die Themen der Woche, Politik, den Wahnsinn des Alltags, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt. Zur Seite steht ihm Caro Matzko, Zündfunk-Moderatorin auf Bayern 2 sowie Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen. Die Musik kommt von der Band "Ringlstetter".


22:45 Servus Baby (30 Min.) (AD, UT)
Himmel
Comedy-Serie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Lou – Josephine Ehlert
Mel – Genija Rykova
Eve – Teresa Rizos
Tati – Xenia Tiling
Alessio – Valerio da Silva
Page – Thomas Prenn
Basti – Maxi Schafroth
Joggerin – Natalie Spinell

Comedy-Serie von: Felix Hellmann, Natalie Spinell
Regie: Natalie Spinell Musiker: Superstings Carolin Heiss
Marc-Sidney Müller
Redaktion: Natalie Lambsdorff

In der dritten Folge "Himmel" verlässt Eve ihren Freund Basti und lässt sich im Wellnessurlaub mit ihren Freundinnen von einem heißen Italiener verführen. In den Hauptrollen: Josephine Ehlert, Genija Rykova, Teresa Rizos, Xenia Tiling, Maxi Schafroth, Felix Hellmann u. a.

Eve kann nicht mehr zählen, wie oft sie schon verliebt war. Die Idee mit ihrem derzeitigen Freund Basti zusammenzuziehen, lässt sie mal wieder die Flucht ergreifen, mal wieder in die Arme des Nächsten. Weil sie das eben liebt, "wenn das so anfängt", und es eben hasst, sich festzulegen. Einen Schleudersturz später merkt Eve, dass Verliebtsein leider eben nicht Liebe ist, nur weil sie sich das mehr als alles auf der Welt wünscht. Es ist ein bisschen so wie "Sex in the City". Allerdings nicht in New York, sondern in München. In der bayerischen Comedy-Mini-Serie dreht sich alles um Geschlechterkampf, Gefühlschaos und Partnersuche in München.


23:15 Woidboyz on the Road (30 Min.)
Per Anhalter durch Bayern
Reportage 2018
Mehr Infos zu den Woidboyz unter: br.de/woidboyz
Redaktion: Volker Hürdler

Die Woidboyz sind unterwegs: durch Bayern, per Anhalter, geleitet von Zufall und Spontanität. Die drei Moderatoren Bastian Kellermeier, Ulrich Nutz und Andreas Weindl haben eine Kamera, viel Charme und ihre ausgeprägte Neugier auf andere Menschen im Gepäck. Für jede Folge "Woidboyz on the Road" strawanzen die drei Jungs einen Tag durch bayerische Regionen, immer auf der Suche nach Geschichten aus dem echten Leben. Durch ihre ehrliche, offene und freundliche Art kommen die Woidboyz den Leuten, die sie spontan treffen, und den Regionen, in denen sie zufällig landen, schnell und unkompliziert nah. Sie nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise ins authentische Bayern, zu ganz normalen außergewöhnlichen Menschen, in Winkel von Heimat, in die sonst keiner schaut. "Woidboyz on the Road", die spontane Reise-Reportage per Anhalter durch Bayern - produziert von PULS


23:45 Startrampe (30 Min.)
Deutschland 2018
Redaktion: Frederik Kunth

Musik und Newcomer

"Startrampe" präsentiert die spannendsten neuen Bands und Solokünstler aus dem deutschsprachigen Raum. Mit dabei waren schon erfolgreiche Gruppen wie AnnenMayKantereit, Milky Chance und Frittenbude, die die Sendung tatsächlich als "Startrampe" für ihre spätere Karriere in der Musikwelt genutzt haben.


00:15 Taubertal Festival 2018 (60 Min.) (VPS: 00:14)
Folge 1
Konzert 2018

Redaktion: Frederik Kunth


01:15 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


01:25 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Die Waldhochzeit
Folge 2194
Deutschland, 2018

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs


01:55 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018

Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss


03:10 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


03:40 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


04:10 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


04:40 quer (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Moderation: Christoph Süß
Redaktion: Christoph Thees

… durch die Woche mit Christoph Süß


05:30 – 06:00 Space Night (30 Min.)
How to become an Astronaut
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

*

Freitag, 28. September 2018


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Die Waldhochzeit
Folge 2194
Deutschland, 2018

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 3005
Deutschland, 2018

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Fit in den Winter
Skigymnastik für jedermann, präsentiert von Martina Ertl.
Skigymnastik
Deutschland 2006

Redaktion: Steffen Lunkenheimer


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Moderation: Ute St. Jean
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

Relax – Entspannungstraining


08:45 Eisbär, Affe & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2009
Redaktion: Sabine Eschenweck

Zoogeschichten aus Stuttgart

"Eisbär, Affe & Co" zeigt spannende Geschichten aus der "Wilhelma" in Stuttgart. Die Reihe ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen des Zoos und begleitet die Tierpfleger und Tierärzte bei ihrem spannenden Alltag in den weitläufigen Anlagen.


09:35 Panda, Gorilla & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013
Redaktion: Sabine Eschenweck

Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin

Auch in diesen Abenteuern der Tierdokusoap "Panda, Gorilla & Co" geht es wieder um unterhaltsame "Beziehungsgeschichten" von Tierpflegern und ihren Schützlingen. Den Zuschauer erwarten nicht nur alte Bekannte, sondern auch zahlreiche neue tierische Bewohner und attraktiver Nachwuchs.


10:25 Big Five Südamerika (45 Min.) (UT)
Der Jaguar
von: Andrea Rüthlein
Deutschland, 2012
Redaktion: Bernd Strobel

Die drittgrößte Katze der Welt, größer sind nur noch Löwe und Tiger, hat auf dem amerikanischen Kontinent lange um ihr Überleben kämpfen müssen. Das wunderschöne Fell des Jaguars und die Furcht der Menschen haben ihn in weiten Teilen Amerikas zum Verschwinden gebracht. Auch in Brasilien konnte sich der Bestand erst nach dem Artenschutzabkommen von 1976 erholen. Rund um die berühmten Wasserfälle von Iguassu haben sich die wenigen scheuen Exemplare in den angrenzenden Nationalpark zurückgezogen. Doch nun machen vor allem zwei junge Jaguarbrüder den Forschern des Nationalparks zu schaffen, da sich die Raubkatzen bis in die Touristenzone vorwagen. Auch im Pantanal, dem über 200.000 Quadratkilometer großen Schwemmland Zentralbrasiliens, schwelt immer noch der Konflikt zwischen Artenschutz und Viehzucht. Viele Farmer lassen die Jaguare heimlich vergiften.

Lucas Leuzinger ist Biologe und Farmer und hat die Hälfte seines Farmlandes der Wildnis überlassen. Jaguar und Puma finden dort genug wilde Beute, so hat Lucas Leuzinger kaum Viehverlust zu beklagen. Im Norden des riesigen Mosaiks aus Flüssen, Wäldern und je nach Jahreszeit überfluteten Savannen verfolgt Douglas Trent seit einigen Jahren die Jaguare mit der Kamera. Rund 40 Exemplare konnte er schon ausmachen. Diese ungewöhnlich hohe Dichte spricht dafür, dass das Schutzgebiet den Katzen als Durchgang auf der Suche nach einem eigenen Revier dient. Doch solange noch wenig über die Bedürfnisse der Jaguare bekannt ist, wird es ein langer Weg sein, der größten Katze des südamerikanischen Kontinents eine sichere Zukunft zu geben.

Fünf Expeditionen machen sich auf, um die Big Five Südamerikas aufzuspüren, fünf seltene und für den Kontinent charakteristische Tierarten. Dabei dringen sie in eine faszinierende, geheimnisvolle Welt weitab des Vertrauten vor. Die Expeditionsteilnehmer – Biologen und Artenschützer, einheimische Führer und ein Filmteam – beschreiten einen mühevollen Weg und lassen die letzten Siedlungen weit hinter sich. Weitere Sendetermine im BR Fernsehen: 5.10., 12.10., 19.10., 26.10.2018


11:10 Querbeet Classix (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2013
Redaktion: Christine Peters

Küchengarten von Schloss Hof in Österreich

Magazinsendung für alle, die an gärtnerischen Themen interessiert sind. Mit jahreszeitlich abgestimmten Pflanzenporträts, praktischen Tipps zur Pflanzenpflege, Vorstellung von Heil-und Giftpflanzen, Rezepten, Aufnahmen aus europäischen Gartenanlagen.


11:55 Wunderschön! (90 Min.)
Die Ruhe weg – Mit dem Bulli durchs Paderborner Land
Deutschland, 2015
Redaktion: Marianne Riermeier

Tamina Kallert macht sich mit einem "Fernweh-Bulli!" auf die Reise durchs Paderborner Land. Sie findet einen Landstrich voller Charme, Orte der Ruhe und Menschen, die ihr bei der Entdeckung der Langsamkeit helfen.

Haben die Ostwestfalen tatsächlich die Ruhe weg? Und was gibt es im Paderborner Land alles zu entdecken? Auf ihrer Erkundungstour mit einem "Fernweh-Bulli" findet Tamina einen Landstrich voller Charme, Orte der Ruhe und Menschen, die ihr bei der Entdeckung der Langsamkeit helfen: Eine Schäferin, die mit mehr als tausend Heidschnucken über den Truppenübungsplatz Senne zieht, Uwe Borkenhagen, der auf seinem Gestüt in Büren-Ahden 30 Kaltblüter hält, und den Paderborner Songwriter Matthias Lüke, der ihr seine Heimatstadt zeigt. Am Steinhorster Becken fühlt sich Tamina Kallert fast wie am Meer, im Kloster Dalheim lernt sie die klösterliche Schweigetradition kennen, und im Heinz Nixdorf MuseumsForum bewundert sie die weltweit größte Sammlung von Mobiltelefonen. Durchatmen kann Tamina Kallert im Gradierwerk von Salzkotten, sie trifft die Künstlergruppe Paderborner Kreaturen, die vom Viadukt-Wanderweg bei Altenbeken schwärmen, und den Kabarettisten Erwin Grosche, der ganz besondere Entschleunigungstipps gibt.


13:25 In aller Freundschaft (45 Min.) (AD, UT)
Folgenschwere Lügen
Serie von: Andreas Püschel
Deutschland, 2017
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Sophia Müller – Susan Hoecke
Kim Werner – Mersiha Husagic
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk
Miriam Schneider – Christina Petersen

Regie: Frank Gotthardy
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Schwester Miriam Schneider bringt ihre Freundin Kim Werner mit in die Sachsenklinik. Kim soll sich endlich einmal wegen ihrer quälenden Blasenentzündung untersuchen lassen. Die Patientin hat wenig Zeit, drängelt während der Untersuchung, denn noch am selben Abend soll sie beruflich nach Stockholm fliegen. Rolf Kaminski entdeckt im Ultraschall einen Tumor und setzt die notwendige Operation gleich für den nächsten Tag an. Kim ist wütend und lässt dies Miriam deutlich spüren. Am Abend versucht Kim eine vermeintliche Versöhnung und bittet Miriam um eine Schlaftablette. Miriam muss ihr diese wegen eines möglichen Narkose-Risikos verweigern. Daraufhin trifft Kim eine folgenschwere Entscheidung. Charlotte Gauss überrascht Otto Stein mit dem Vorschlag, ein Haus auf Teneriffa zu kaufen und dort ihren Lebensabend zu verbringen. Während Otto aufbricht, um sich das Haus anzusehen, möchte Martin Steins Freundin Sophia wissen, wie ernst es Martin mit seiner Beziehung zu ihr ist.


14:10 Kunst + Krempel (30 Min.)
Deutschland 2011
Redaktion: Ronald Köhler

Familienschätze neu entdecken


14:40 Gefragt – Gejagt (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
(Erstsendung im Ersten: 04.05.2018)
Redaktion: Elmar Jaeger

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft.

Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Thomas Neuschwander

Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad. Zur Wiesnzeit gibt es täglich ab 17 Uhr eine halbstündige Live-Berichterstattung direkt vom Oktoberfest. Michael Sporer und Constanze Lindner treffen sich mit Wiesn-Originalen, suchen nach Wiesn-Helden und erkunden die Faszination Oktoberfest.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


19:00 Unser Land (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018

Moderation: Florian Kienast
Redaktion: Christine Schneider


19:30 Landgasthäuser Bayern (30 Min.) (UT)
Nürnberg
Deutschland, 2017
Redaktion: Wolfgang Preuss

Die Gerichte in "Landgasthäuser Bayern – Nürnberg": Rostbratwürste auf Buchenholz mit Wein-Sauerkraut und Kartoffelsalat, Kabeljau mit frischen Kräutern und Linsencreme, Lamm-Filet mit blanchiertem Spinat und Karotten-Püree, Schäufele mit Kartoffel-Klößen, Blaukraut und Schweinsbraten-Soße, Asia-Fisch-Curry, Spanferkel mit Blutwurst und geschmorten Morcheln Folgende Gasthäuser werden in dieser Sendung vorgestellt: Gasthaus Bratwursthäusle; Restaurant Würzhaus; Restaurant & Hotel Zirbelstube; Wirtshaus Albrecht-Dürer-Stube; Thai-Restaurant Etage; Sternerestaurant ZweiSinn Meiers

In Nürnberg ist das Flair des Mittelalters noch deutlich zu spüren: Dicke Stadtmauern umsäumen die historische Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und der bekannten Kaiserburg. Doch auch die vielen Sehenswürdigkeiten wie die sakralen Bauten von St. Sebald, St. Lorenz und der Frauenkirche locken Jahr für Jahr Tausende von Touristen an. Genauso kommen Feinschmecker in der Frankenmetropole voll auf ihre Kosten. Nürnberger Bratwürste sind eines der kulinarischen Markenzeichen der Stadt. So soll Albrecht Dürer bereits vor über 500 Jahren im historischen Bratwursthäusle nahe der Sebaldskirche seine "Werschdla" genossen haben. Wer es eilig hat, kauft sich "Drei im Weggla" auf die Hand – die Fastfood-Variante. Aber auch neuen Küchentrends ist man in Nürnberg durchaus aufgeschlossen. Im Würzhaus am Kirchenweg beispielsweise gibt es Kabeljau auf Linsencreme, aromatisiert mit Gewürzasche.

Auch Stefan Meier und sein Sous-Chef Sebastian Oberndorfer zelebrieren im Restaurant ZweiSinn moderne fränkische Küche. Sie wünschen ihren Gästen mit einem fantasievollen Menü guten Appetit: mit Spanferkel-Filets, Blutwurst und geschmorten Morcheln. Wer nach Nürnberg kommt, schätzt aber nicht nur die Küche, sondern auch historische Attraktionen – wie den rund 19 Meter hohen Schönen Brunnen auf dem Marktplatz. Beliebt ist vor allem der drehbare schimmernde Ring, der in das Gitter geschmiedet wurde und angeblich Wünsche erfüllen soll.

Lust auf Genuss? In der neuen Staffel "Landgasthäuser Bayern" begibt sich das Filmteam auf eine spannende Kulinarik-Tour durch bayerische Metropolen. Ob in München, Augsburg, Nürnberg oder Landshut – überall werden deftige Schmankerl, aber auch raffinierte und trendige Spezialitäten serviert. Dazu gibt es jede Menge Attraktionen und interessante Geschichten sowie Tipps für den individuellen Stadtbummel.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel (55 Min.) (UT)
Im Schatten des Teufels
Serie von: Mario Ruggeri, Gabriele Cheli, Viola Rispoli, Luisa
Italien, 2012

Rollen und Darsteller:
Pietro – Terence Hill
Kommissar Vincenzo – Enrico Ianniello
Silvia – Gaia Bermani Amaral
Roccia – Francesco Salvi
Giorgio – Gabriele Rossi
Huber – Gianmarco Pozzoli
Chiara – Claudia Gaffuri
Emma – Magdalena Grochowska
Miriam – Alice Bellagamba
Astrid – Miriam Leone
Assunta – Katia Ricciarelli

Cotta Ramosino, Salvatore Basile, Enrico Oldoini,
Andrea Valagussa, Francesca de Michelis

Regie: Salvatore Basile
Redaktion: Gaby Schramm

Traditioneller Krampuslauf in Innichen mit schweren Folgen: Ein Mann wurde angefahren, schwer verletzt und der Täter beging Fahrerflucht. Kommissar Vincenzo (Enrico Ianniello) und Pietro (Terence Hill) ermitteln unter erschwerten Bedingungen, denn viele trugen bei dem Spektakel zu diesem Zeitpunkt Masken.

Nach dem traditionellen Krampuslauf von Innichen wird abseits einer Landstraße der schwer verletzte Robert Mair gefunden, der offenbar mit voller Absicht angefahren wurde. Weder Roberts Bruder Martin noch seine Frau Sara können sich diese Tat erklären. Doch kurz vor Beginn des Krampuslaufs, an dem auch Robert teilnahm, hatte Sara Besuch von ihrem Exfreund Thomas. Thomas war in Drogengeschäfte verwickelt, geriet auf die schiefe Bahn und kam ins Gefängnis. Sara war damals von ihm schwanger und fand dann in Robert einen liebevollen Mann und Vater für ihren Sohn Nicola. Nun hatte Thomas sich ins Krankenhaus einweisen lassen, um von dort fliehen zu können. Unerkannt, denn er war an diesem Abend ebenfalls als Krampus verkleidet.

Unterdessen wird der Wagen gefunden, mit dem Robert angefahren wurde, dessen Diebstahl ein Tourist namens Franco Simeoni gemeldet hatte. Doch Vincenzo beweist souverän, dass der Diebstahl nur vorgetäuscht war. Als nun auch Roberts Krampusmaske gefunden wird, ist klar, dass Robert und Thomas verwechselt worden sind. Das führt Vincenzo und Pietro auf eine neue Spur. Die Ärztin Emma überrascht Pietro in seinem Blockhaus mit einem Abendessen, um sich für Reparaturarbeiten zu revanchieren. Als er sie nachts zurück nach Innichen bringt, ist Pietro plötzlich wie elektrisiert: Er sieht eine junge Frau, die eine auffällige Tätowierung trägt, wie er sie bei Anya gesehen hatte. Aber bevor er der Frau folgen kann, ist sie bereits im Dunkeln verschwunden.

Vincenzo und Astrid haben sich in Gala geworfen und wollen gemeinsam den Gemeindeempfang besuchen, aber ihre Pläne werden gründlich durchkreuzt. Als Vincenzo nach Hause zurückkommt staunt er nicht schlecht, als er unerwarteten Besuch antrifft.


21:10 Das Glück dieser Erde (50 Min.) (AD, UT)
Lena
Deutschland / Österreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Dr. Katharina Lenz – Eva Herzig
Dr. Michael Haas – Thomas Unger
Karl Lenz – Christoph von Friedl
Josef Wagner – Juergen Maurer
Bürgermeister Brunner – Cornelius Obonya
Baron Peter von Gradenberg – Franz Buchrieser
Lena Steiner – Kristina Yntema

Familienserie von: Martin Ambrosch, Agnes Pluch
Regie: Gloria Behrens
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Große Aufregung verursacht ein Unfall auf dem Gestüt: Michaels (Thomas Unger) Tochter Lena (Kristina Yntema) wird verletzt aufgefunden. Michael beschuldigt Katharina nicht aufgepasst zu haben, was zu großen Spannungen zwischen den beiden führt. Michaels Tochter Lena besucht mit ihrer Schulklasse das Gestüt. Mit einer Freundin schleicht sie sich heimlich davon, um die jungen Pferde zu besuchen, und wird von einer Mutterstute mit dem Huf getroffen. Lena bleibt verletzt liegen, Katharina leistet sofort Erste Hilfe. Im Krankenhaus macht Michael ihr schwere Vorwürfe: Als Gestütsleiterin trage sie die Schuld an Lenas Unfall. Auch auf Piber spürt Katharina die Folgen des Unfalls: Die Baubehörde will die Sicherheitsauflagen erhöhen, und Katharina erhält eine Anzeige, eingereicht von Lenas Mutter Petra – und von Michael. Der verbringt die Nacht gemeinsam mit Petra an Lenas Krankenbett. In der aufgewühlten Stimmung küssen sich die beiden.

Als Michael frühmorgens übermüdet nach Hause fährt, erwartet ihn bereits Katharina, die sich mit ihm wegen der Anzeige aussprechen will. Erneut kommt es zu heftigen Schuldzuweisungen. Als Katharina an Michaels Kragen auch noch Lippenstift entdeckt, verlässt sie tief verletzt das Haus, trotzt seiner Beteuerungen, es sei nichts zwischen ihm und Petra vorgefallen. Für Wut und Trauer bleibt Katharina wenig Zeit, denn sie muss einen Weg finden, die teuren Sicherheitsauflagen der Behörden zu erfüllen und das Gestüt vor dem finanziellen Ruin zu bewahren. Die Versöhnung mit Michael verläuft schleppend – zu groß ist ihr Misstrauen.


22:00 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:15 Heißmann + Rassau (45 Min.) (UT)
Ehe gut, alles gut?
Deutschland 2011
Redaktion: Corbinian Lippl

Anneliese und Georg Kaltengruber feiern Silberhochzeit und planen ein großes Fest in einem fränkischen Gasthof.

Zwar kommt der arbeitsscheue Wirt ziemlich lustlos daher und hat so gar keinen Sinn für Feierlichkeiten, aber das stört Anneliese in ihrem unbändigen Tatendrang nicht. Begeistert dekoriert sie den Gastraum um und lässt sich auch nicht vom nörgelnden Georg aus der Ruhe bringen. Zu dem Fest erwartet Anneliese die halbe Verwandtschaft. Dumm nur, dass sie vergessen hat, die Einladungen zu verschicken. Und so müssen drei Kellner widerwillig als Gäste einspringen. Obendrein animiert Anneliese ihren Georg, den Heiratsantrag nachzuholen, der vor 25 Jahren etwas plump ausfiel.

Zur Feier hat sich Anneliese für ihren Georg etwas Besonderes ausgedacht. Sie hat eine Sänger-Gruppe engagiert, die ein Ständchen auf ihren "Vollidioten" bringt – doch das kommt bei ihm gar nicht gut an. Um sich am Silberhochzeitstag wieder zu versöhnen, zeigt sich Anneliese Georg in einem wunderschönen weißen Brautkleid. Georg ist gerührt und hat seinerseits ein Geschenk für seine Frau: Er kommt auch ganz in Weiß. Aber als der Wirt eine haarsträubende Rechnung serviert, kommt es zum Chaos …


23:00 Der Dicke (50 Min.) (UT)
Letzter Versuch
Serie von: Thorsten Näter, Peter Mazzuchelli
Deutschland, 2003

Rollen und Darsteller:
Gregor Ehrenberg – Dieter Pfaff
Yasmin – Burcu Dal
Christina Ehrenberg – Gisela Schneeberger
Lisa Schubert – Ulrike Grote
Charlotte Schubert – Alina Liss
Gudrun – Katrin Pollitt
Martin Brüggmann – Walter Kreye

Regie: Susanne Hake
Redaktion: Gaby Schramm

Gregor Ehrenberg (Dieter Pfaff) ist von seiner Ex-Frau ja Einiges gewöhnt, aber dass Christina (Gisela Schneeberger) in Mafia-Geschäfte verwickelt sein soll, geht entschieden zu weit. Er will sich umgehend darum kümmern, aber dann wird er unerwartet in den Diebstahl einer Barkasse verwickelt …

Ehrenbergs Ex-Frau Christina wird beschuldigt, einem Mandanten bei der Geldwäsche geholfen zu haben, und bittet Ehrenberg um Hilfe. Doch in diesem Augenblick wird die Barkasse, auf der die beiden sich befinden, von der Polizei aufgebracht, weil sie gestohlen ist. Ehrenberg versucht dem Kapitän, der die Barkasse rechtmäßig gekauft und all seine Ersparnisse in das Schiff gesteckt hat, zur Seite zu stehen. Er findet heraus, dass Claas, der uneheliche Sohn des Reeders, das Schiff gestohlen hat, um seinen Vater zu zwingen, seine Mutter, die im Sterben liegt, noch einmal zu besuchen. Ehrenberg muss zuerst das Verhältnis zwischen Vater und Sohn klären, um dem Kapitän zu seinem Recht zu verhelfen. Dann kann er sich endlich um die Probleme seiner Ex-Frau kümmern, aber da erwartet ihn eine Überraschung.


CLASSIX – FILMKLASSIKER IM BR
23:50 Der rosarote Panther (110 Min.)
The Pink Panther
Film Großbritannien, 1963

Rollen und Darsteller:
Sir Charles Lytton – David Niven
Inspektor Jacques Clouseau – Peter Sellers
Simone Clouseau – Capucine
George Lytton – Robert Wagner
Prinzessin Dala – Claudia Cardinale
Griechische Cousine – Fran Jeffries
Angela Dunning – Brenda de Banzie
Saloud – James Lanphier
Artoff – Guy Thomajan

Regie: Blake Edwards
Redaktion: Walter Greifenstein

Seit Langem versucht Inspektor Clouseau, Sir Charles Lytton als Juwelendieb zu entlarven. Diesmal trifft er ihn im Wintersportort Cortina, wo dieser den "rosaroten Panther", einen berühmten Diamanten, stehlen will. Clouseau ahnt nicht, dass seine Gattin Simone in mehr als einer Hinsicht Sir Charles behilflich ist.

Seinen ganzen beruflichen Ehrgeiz setzt Inspektor Clouseau daran, den eleganten Frauenliebling Sir Charles Lytton als "das Phantom" zu entlarven, einen Juwelendieb, der die Polizei seit Langem narrt. Doch Clouzot erleidet einen Fehlschlag nach dem anderen. Im Wintersportparadies Cortina d'Ampezzo startet er unverdrossen einen neuen Versuch, obwohl seine Kollegen ihn wegen seines Verdachts belächeln. Für ihn steht es felsenfest fest: Der raffinierte Lytton, Star der High Society, ist hinter einem kostbaren Edelstein her, der in der Fach- und Gaunerwelt als "der rosarote Panther" bekannt ist, und sich zurzeit im Besitz der orientalischen Prinzessin Dala befindet. Ausnahmsweise hat der wenig talentierte Kriminalist Clouseau in puncto Lytton recht. Dagegen weiß er nicht, dass seine von ihm vergötterte Gattin Simone die Komplizin und Geliebte des Gentlemandiebs ist. Clouseaus Bemühungen, Sir Charles zu fassen, werden auch dank ihrer tatkräftigen Bemühungen zu einem einzigen Fiasko …

Die elegante Gaunerkomödie bildete 1963 den Auftakt zu einer Serie von Filmen über Inspektor Clouseau, die für Peter Sellers den internationalen Durchbruch als Schauspieler brachte. Mit dem trotteligen Inspektor Clouseau gab Regisseur und Koautor Blake Edwards 1963 eine parodistische Antwort auf den ein Jahr zuvor zu ersten Filmlorbeeren gelangten Superagenten James Bond. Ähnlich wie die James-Bond-Filme gelang ihm damit ein sensationeller Kassenknüller. "Der unnachahmlich komische Auftakt der Inspektor-Clouseau-Reihe … (ist eine) spritzige, elegant inszenierte Gaunerkomödie …". (Mediabiz.de).


01:40 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


01:50 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018

Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss


03:05 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


03:35 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


04:05 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


04:35 Heißmann + Rassau (45 Min.) (UT)
Ehe gut, alles gut?
Deutschland 2011

Redaktion: Corbinian Lippl


05:20 Unser Land (35 Min.) (UT)
Deutschland, 2018

Moderation: Florian Kienast
Redaktion: Christine Schneider


05:55 – 06:00 Space Night (5 Min.)
How to become an Astronaut
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
Bayerisches Fernsehen – Programminformationen
39. Woche – 22.09. bis 28.09.2018
Bayerischer Rundfunk, Pressestelle, 80300 München
Tel. 089/ 59 00 – 32 14
Zuschauerredaktion:
Tel. 089/38 06-50 78
E-Mail: zuschauerservice@br-online.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 14. September 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang