Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - BAYERISCHES FERNSEHEN/1144: Woche vom 16.11. bis 22.11.2019


Bayerisches Fernsehen – 47. Programmwoche vom 16.11. bis 22.11.2019


Samstag, 16. November 2019


06:00 Xenius (30 Min.) (UT)
Landgrabbing – Gier nach Land
Wissenschaftsmagazin 2018
Wissenschaftsmagazin von: Jutta Henkel
Moderation: Gunnar Mergner, Caroline du Bled
Redaktion: Jeanne Rubner

Der Kampf um unsere Ernährung hat begonnen. Die Weltbevölkerung wächst, doch die Äcker schwinden. Investoren und Spekulanten kaufen riesige Landflächen in Brandenburg und Frankreich, um Landwirtschaft in großen Stil zu machen, auf Kosten der Menschen vor Ort und der Lebensmittelvielfalt. Die "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner sind in Potsdam und treffen auf eine kleine Gruppe von Ökonauten, die gegen diesen Trend ankämpfen.


06:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Wie sag ich's meinem Sohn?
Folge 2425
Deutschland, 2019

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Daniela Boehm


07:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Goldene Zukunft?
Folge 2426
Deutschland, 2019

Regie: Peter Zimmermann
Redaktion: Daniela Boehm


07:30 Tele-Gym (15 Min.)
ZEN-Meditation
Deutschland 2001

Moderation: Hinnerk Sobu Polenski
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


07:45 Panoramabilder / Bergwetter (60 Min.)
Deutschland 2019

Redaktion: Andreas Reinold


08:45 Tele-Gym (15 Min.)
Schlank, Fit & Gesund
Gymnastik für Bauch, Beine, Po

Moderation: Nina Winkler
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


ARD-THEMENWOCHE "ZUKUNFT BILDUNG" / Deutsche Erstausstrahlung
09:00 Sehen statt Hören (30 Min.) (UT)
Wochenmagazin Deutschland, 2019 Redaktion: Isabel Wiemer

Informationen aus Gesellschaft, Kultur, Familie, Arbeit, Freizeit, Sport und Technik werden mit visuellen Mitteln für diejenigen Zuschauer/Innen verständlich gemacht, die den Ton nicht (oder nicht gut) hören können.


09:30 Welt der Tiere (30 Min.) (UT)
Die Harpyie
von: Marion Pöllmann
Deutschland, 2012
Redaktion: Bernd Strobel

Die Harpyie gehört zu den größten Greifvögeln der Welt. Doch jeder noch so große Jäger fängt mal klein an. Der Film zeigt, wie aus einem schwarzäugigen Flaumknäuel ein mächtiger Greif wird.

Die Harpyie gehört zu den größten Greifvögeln der Welt und ist wohl der physisch stärkste Greifvogel. Der Rumpf ist überaus kräftig, die Flügel sind relativ kurz und sehr breit, der Schwanz ist dagegen relativ lang. Körperbau und Färbung der Harpyie sind typisch für Greifvögel, die im Wald leben und dort schnelle und relativ große Beute jagen, und finden sich in sehr ähnlicher Form zum Beispiel auch bei Habicht und Sperber. Die Harpyie stellt hinsichtlich Größe und Gewicht das Extrem dieses Körperbaus dar.


10:00 Welt der Tiere (30 Min.) (UT)
Was ist nur los im Tal der Geier?
von: Eberhard Meyer
Deutschland, 2009
Redaktion: Christine Peters

Zwei ausgewachsene Bartgeier, die ihre Kreise jahrelang über den Tälern der Alpen ziehen, sind plötzlich verschwunden. Der Verdacht liegt nahe, dass Wilderer am Werk sind. Wieder gibt es eine "Geierwalli", die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Licht in das immer wiederkehrende Verschwinden der Geier zu bringen.

Nicola und Tauernwind heißen zwei Bartgeier, die ihre Kreise jahrelang über den Tälern der Alpen gezogen haben. Und plötzlich sind sie verschwunden. Der Verdacht liegt nahe, dass Wilderer am Werk sind, vor allem weil dies nicht der einzige Vorfall dieser Art ist. Nina Roth-Callies hat das Projekt der Wiederansiedlung von Bartgeiern in den Alpen von Anfang an begleitet. Jetzt hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Licht in das immer wiederkehrende Verschwinden der Geier zu bringen. Und noch eine weitere Frage treibt sie um: Warum hat es in Österreich bisher kein einziges Geierpaar geschafft ein Junges aufzuziehen? Eine erfolgreiche Wiederansiedlung auch in Österreich, hat sich Nina Roth-Callies als Ziel gesetzt und kämpft dafür mit dem Einsatz und Engagement einer echten "Geierwalli".


10:30 Morgen fällt die Schule aus (90 Min.) (UT)
Spielfilm Deutschland, 1971

Rollen und Darsteller:
Pepe Nietnagel – Hansi Kraus
Pit van Dongen – Heintje
Oberstudiendirektor Dr. Taft – Theo Lingen
Oberstudienrat Knörz – Rudolf Schündler
Oberstudienrat Geis – Ralf Wolter
Kurt Nietnagel – Fritz Tillmann
Herr van Dongen – Heinz Reincke
Pedell Georg Bloch – Hans Terofal
Oberstudienrat Blaumeier – Balduin Baas

Regie: Werner Jacobs
Redaktion: Walter Greifenstein

Seit er seinen Mitschülern garantiert hat, jede Woche einen neuen Schulstreich auszuhecken, muss Pepe Nietnagel seine grauen Zellen gehörig anstrengen. Immerhin hat er seinen Ruf als größter Paukerschreck seines Gymnasiums zu verlieren. Aber Pepe wäre nicht Pepe, wenn ihm nicht immer wieder eine humorvolle Respektlosigkeit einfiele. Mal ist es eine als Luftballon getarnte Betonkugel, mit der er seinen Lehrer Knörz in die Falle lockt, mal ein angebliches Physikexperiment, an dessen Ende Oberstudienrat Blaumeier mit durchnässter Hose aus dem Klassenzimmer flieht. Nicht einmal der strenge Direktor Dr. Taft kann Pepes anarchischem Treiben Einhalt gebieten. Auch Vater Nietnagel ist vom Verhalten seines Sohnes wenig begeistert. Als er während einer Geschäftsreise nach Amsterdam den Schüler Pit kennenlernt, der als Straßensänger sein Taschengeld aufbessert, lädt er diesen kurzerhand nach Deutschland ein. Er hofft, dass der Junge mit seinen guten Manieren einen positiven Einfluss auf seinen Sohn haben wird. Allerdings verbirgt sich hinter Pits bravem Aussehen ein Lausbub ganz nach Pepes Geschmack. Fortan machen sie gemeinsam den Paukern das Leben schwer. Schließlich heckt Pepe einen besonders waghalsigen Plan aus: Er will den traditionellen Ausflug des Lehrerkollegiums nutzen, um den gesamten Schulbetrieb lahmzulegen.

Die "Lümmel-Filme" zählen zu den populärsten deutschen Kinokomödien der späten 1960er-und frühen 70er-Jahre. Basierend auf Figuren aus Herbert Röslers unter Pseudonym veröffentlichtem satirischen Bestseller "Zur Hölle mit den Paukern", erzählt auch "Morgen fällt die Schule aus" von den aberwitzigen Streichen des Schülers Pepe Nietnagel. Hansi Kraus wurde durch die Rolle des Pepe zum Jugendidol. Auch Schlagerstar Heintje, Theo Lingen, Rudolf Schündler und Balduin Baas sind mit von der Partie. Die Dreharbeiten zu "Morgen fällt die Schule aus" fanden überwiegend in Baden-Baden und am Münchner Maximiliansgymnasium statt, das im Film als Mommsen-Gymnasium fungiert. Der damalige Kinderstar Heintje singt in dem Film fünf seiner populären Schlager, darunter die Titel "Nicht traurig sein" und "Wenn ich einmal ein Käpt'n bin".


12:00 Betragen ungenügend! (90 Min.) (UT)
Komödie Deutschland, 1972

Rollen und Darsteller:
Pepe Nietnagel – Hansi Kraus
Denise Moreaux – Renate Roland
Oberstudiendirektor Dr. Taft – Theo Lingen
Helena Kersten – Evelyn Opela
Dr. Heidemann – Ernst Hilbich
Taft als Schüler – Ilja Richter
Knörz – Rudolf Schündler
Blaumeier – Balduin Baas

Regie: Franz Josef Gottlieb
Redaktion: Walter Greifenstein

Pepe Nietnagel (Hansi Kraus) und seine Freunde können es sich zwar kaum vorstellen, aber auch ihr penibler Schuldirektor Dr. Taft (Theo Lingen) war mal jung. Und tatsächlich gebärdete er sich damals kaum weniger lümmelhaft als Pepe und die anderen Schüler der Klasse 13a. Je älter er wird, desto öfter erinnert Taft sich an seine wilde Schulzeit und wie er als respektloser Gymnasiast den Lehrern einheizte. In seiner Nostalgie beginnt er, ein gewisses Verständnis für die Missetaten seiner Schüler zu entwickeln, weiß er doch, dass auch diese Phase irgendwann vorübergeht. Diese vermeintlich lasche Haltung ruft die beiden konservativen Oberstudienräte Knörz (Rudolf Schündler) und Blaumeier (Balduin Baas) auf den Plan. Durch eine Intrige bewirken sie, dass man Taft seines Amtes enthebt. Allerdings haben sie die Rechnung ohne die Schüler der 13a gemacht. Diese sind nämlich alles andere als erfreut darüber, mit Taft ihren Lieblingsfeind zu verlieren. Kurzerhand verbünden Pepe und seine Freunde sich mit ihrem alten Direx und hecken eine Reihe tollkühner Streiche aus, um es Knörz und Blaumeier heimzuzahlen.

"Betragen ungenügend!" ist der siebte und letzte Teil der zwischen 1968 und 1972 an den Kinokassen höchst erfolgreichen Reihe über die "Lümmel von der ersten Bank". Die Hauptrollen spielen erneut die Publikumslieblinge Hansi Kraus und Theo Lingen. Diesmal jedoch in ungewohnter Manier. Weil der sonst so strenge Schuldirektor ein gewisses Verständnis für Pepes Streiche entwickelt, wird er seines Postens enthoben. Das gefällt Pepe gar nicht, und so werden aus Erzfeinden Verbündete. Im Gegensatz zu den Lümmel-Vorgängerfilmen, die von Werner Jacobs inszeniert wurden, übernahm für "Betragen ungenügend!" Franz Josef Gottlieb, der auch "Durchs wilde Kurdistan" realisierte, die Regie. Für das Drehbuch zeichnet unter dem Pseudonym Georg Laforet einmal mehr der vielfach preisgekrönte Münchner Autor, Regisseur und Produzent Franz Seitz jr. verantwortlich. In der Rolle des jungen Direktor Taft ist Ilja Richter zu sehen. "Weitere Folge der unsäglichen 'Lümmel und Pauker'-Klamotten, die ihren 'Höhepunkt' diesmal in einem Viehauftrieb im Schulgebäude findet." (Lexikon des Internationalen Films)


13:30 Fichtelgebirge – Bayerns wilder Norden (30 Min.) (UT) (VPS: 13:29)
Deutschland, 2018

Redaktion: Bernd Strobel


14:00 Blickpunkt Sport (120 Min.)
Fußball DFB-Pokal Frauen: FC Bayern München – VfLWolfsburg
Deutschland 2019

Moderation: Markus Othmer
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


16:15 natur exclusiv (45 Min.) (UT)
Wildnis Nordamerika – Mythos Wilder Westen
Deutschland, 2014
Regie: Adam Chapman
Redaktion: Bernd Strobel

Nordamerika mit all seinen Naturwundern und unglaublich vielfältigen Landschaften wird in der fünfteiligen Reihe porträtiert.

Die "Ozeane aus Gras" mit ihren charakteristischen Tieren, den stattlichen Bisons, sind der Inbegriff vom "Wilden Westen" Amerikas. Heute stampfen wieder große Herden der einst fast ausgerotteten "Indianerbüffel" über die vielleicht nordamerikanischste aller Landschaften. Eifrige Baumeister haben die weiten Graslandschaften mit Siedlungen untertunnelt: Präriehunde. Beide Arten – Bisons und Präriehunde – prägen seit Jahrtausenden die Grasländer. Ursprünglich bedeckten Prärien ein Drittel des Kontinents vom Golf von Mexiko bis tief nach Kanada hinein. Heute sind sie wegen ihrer fruchtbaren Böden zur Kornkammer des Kontinents geworden. Im Jahreslauf müssen die einzigartigen Graslandschaften aber extremen Bedingungen trotzen: Hitze und Dürre, rasenden Feuerbrünsten, Superstürmen und Tornados. Und im Winter bringen Blizzards mit mehr als hundert Kilometern in der Stunde Schnee und Eis.

Auf den amerikanischen Steppen leben auch viele andere, weniger bekannter Tiere, die seltsamen Gabelböcke etwa, eines der schnellsten Säugetiere der Erde: Die "Pronghorns" rennen über weite Strecken mit einer Geschwindigkeit von über 60 Kilometern in der Stunde. Oder die prächtigen Präriehühner, nahe Verwandte unseres Auerhahns. Gezeigt wird mithilfe trickreicher Makroaufnahmen das geheime Liebesleben der Springspinnen am Boden der Prärie: Wenn das Weibchen nicht bereit zur Paarung ist, verspeist es das Männchen einfach. Mit spezieller Lasertechnologie wurden die "Liebeslieder" der Springspinnen erstmals für menschliche Ohren hörbar gemacht. Spektakuläre Cineflex-Flüge zeigen immer wieder neue Perspektiven der Prärie – und verfolgen etwa Wölfe aus der Luft bei der dramatischen Jagd auf ein Bisonkalb: aufregende Einblicke in den "Wilden Westen".


17:00 Blickpunkt Sport (45 Min.)
Uli Hoeneß – Ein Leben für den FC Bayern München
Deutschland 2019
Moderation: Fritz Häring
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

Uli Hoeneß, Spieler, Manager, Präsident, Aufsichtsratsvorsitzender zieht sich zurück. Er ist der Macher der Münchner, der Baumeister der Bayern, die Seele des Vereins. Streitbar, polarisierend, mit Visionen und Herz. Es ist ein Einschnitt in der Geschichte von Deutschlands erfolgreichstem und bekanntestem Fußballclub, denn jetzt ist die "Uligarchie" beendet.

Thomas Klinger hat Hoeneß jahrzehntelang begleitet, zeichnet ein Bild des Menschen, des Anführers, des Vereins und beleuchtet Auswirkungen auf die Nach-Hoeneß-Zeit.


17:45 Zwischen Spessart und Karwendel (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Redaktion: Kathrin Lindauer

Echtes entdecken, genau hinschauen, sich Zeit nehmen – "Zwischen Spessart und Karwendel" gibt Einblicke in Geschichte und Gegenwart von Bayerns Regionen. Mit Porträts von Menschen, die etwas Besonderes tun und mit Themen, die von einem lebendigen und verantwortungsvollen Umgang mit Heimat erzählen. Moderatoren sind im Wechsel Florian Schrei und Florian Hartmann.


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


19:00 Gut zu wissen (30 Min.) (UT)
Wissenschaftsmagazin 2019
Moderation: Willi Weitzel
Redaktion: Jeanne Rubner

Das Samstags-Magazin "Gut zu wissen" mit Moderator Willi Weitzel im BR Fernsehen unterhält, informiert und überrascht.

Aktuelles Wissen, Unterhaltung und Spannung garantiert: "Gut zu wissen" will informieren und begeistern. Die Themen der Sendungen bieten Service und Alltagsrelevanz. Sie vermitteln den Hintergrund für aktuelle und auch kontroverse Themen. Ob Erdbeben, Dieselgate oder Doping – "Gut zu wissen" mit Willi Weitzel bietet das Wissen hinter den Schlagzeilen und erklärt, warum Wissenschaft für unseren Alltag so wichtig ist. Denn hinter den Fakten stecken viele unerwartete Geschichten.


19:30 Kunst + Krempel (30 Min.) (UT)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland, 2019

Redaktion: Florian Maurice

Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so in "Kunst + Krempel" zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2019

Redaktion: Anja Miller


20:15 Tausche Firma gegen Haushalt (90 Min.) (UT)
Spielfilm von: Julius Grützke
Deutschland, 2003

Rollen und Darsteller:
Bernd Lackner – Axel Milberg
Katrin Lackner – Christine Neubauer
Nicki Lackner – Sarah Alles
Laura Lackner – Roxanne Borski
Dagmar Lackner – Brigitte Grothum
Walter Ricken – Hartmut Becker
Sonja – Anette Hellwig
Alex Lackner – Adrian Topol

Regie: Karen Müller
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Katrin Lackner, diplomierte Architektin mit ausgeprägtem Organisationstalent, kümmert sich um die drei Kinder Alex, Nicki sowie Nesthäkchen Laura und den gesamten Haushalt. Und Gatte Bernd leitet als kreativer Kopf das gemeinsam gegründete Architekturbüro. Leider geht ihm jegliches Organisationsvermögen völlig ab: Das Unternehmen ist in hoffnungslosem Chaos versunken und steht kurz vor dem Konkurs. Seinen Vaterpflichten kommt Bernd ähnlich erfolgreich nach: Wenn seine Kinder ihn überhaupt zu Gesicht bekommen, folgt eine Enttäuschung der anderen. Als Katrin ihm eines Abends genau das vorwirft, macht er ihren Job als Hausfrau derartig nieder, dass sie ihm erbost einen Rollentausch vorschlägt: Er soll für einige Zeit den Haushalt schmeißen, während sie sich um das Architekturbüro kümmert. Bernd willigt ein, um seiner Frau mal eine richtige Lehre zu erteilen: Keine Chance, dass sie das marode Unternehmen retten kann – er wiederum freut sich auf eine schöne Auszeit.

Mit viel Wortwitz und schräger Situationskomik packt Regisseurin Karen Müller das immer aktuelle Thema "Haushalt vs. Firma" an. Unterstützt wird sie dabei von einer wunderbaren Darstellerriege: Axel Milberg, der in seiner Rolle des kreativ-sympathischen Chaoten wahre Heinz Ehrhard-Qualitäten entwickelt, Christine Neubauer als leidgeprüfte Gattin und TV-Liebling Brigitte Grothum in einem kurzen, aber prägnanten Auftritt als resolute Schwiegermutter.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller


22:00 Bella und der Feigenbaum (90 Min.) (AD, Dolby Surround, UT)
Liebeskomödie Deutschland, 2013

Rollen und Darsteller:
Bella Sommer/Amalia – Christine Neubauer
Dr. Jonas Berger/Felipe – Oliver Stokowski
Jasmin Kramer/Carmen – Lisa Ivana Brühlmann
Lukas Finke – Marcus Mittermeier
Timo Finke – André Frid
Tommi Finke – Oscar Weidner
Ramon Delgado – Max Tidof
Corinna Weber – Philippine Pachl
Senora Alvarez – Patricia de Benito
Politesse – Alicia Gomez
Friseur – Bernardus Manders

Liebeskomödie von: Mathias Klaschka
Regie: Michael Kreindl
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

In der romantischen Komödie sind Christine Neubauer als Mauerblümchen Bella Sommer und Oliver Stokowski als Zahnarzt Dr. Jonas Berger vor der wunderbaren Kulisse Mallorcas zu sehen.

Bella Sommer ist nicht mehr die Allerjüngste, etwas steif, hoffnungslos pedantisch, aber ein Ass im Organisieren. Doch ihr Liebesleben verkümmert ebenso wie der Feigenbaum auf dem Balkon ihrer Stadtwohnung von Palma de Mallorca. Denn eigentlich gibt es nur einen Mann in ihrem Leben – ihren Chef, den Zahnarzt Dr. Jonas Berger. Als Sprechstundenhilfe und "Mädchen für alles" schmeißt sie ihm den Laden, während er regelmäßig die Patienten warten lässt, sich auf der sonnigen Baleareninsel ein schönes Leben macht und am liebsten mit seinem Freund, dem Strandcasanova Ramon Delgado, herumhängt. Den Frust über ihre unerwiderte Leidenschaft heult sich Bella allabendlich bei der Telenovela "Mi Corazon" aus dem Leib, wo das Hausmädchen Amalia dem eitlen Gutsbesitzer Don Felipe hinterherschmachtet.

Eines schönen Tages jedoch tritt Jonas Berger mit einem reichlich unmoralischen Begehr an Bella heran: Weil seine aktuelle Freundin, die attraktive, gerade mal halb so alte Medizinstudentin Jasmin Kramer keine "Zweitfrau" eines angeblich verheirateten Mannes sein will, hat sich der umtriebige Doktor in ein folgenschweres Lügengespinst verstrickt. Nun braucht er eine Frau, die für ihn seine in Scheidung begriffene Gattin mimt, um Jasmin wieder friedlich zu stimmen. Da kommt natürlich nur eine infrage: Bella. Doch die Überzeugungskraft, mit der sie sich ihrer neuen Rolle widmet, hat ungeahnte Folgen.


23:30 Der Nesthocker (90 Min.) (AD, Dolby Surround, UT)
Spielfilm von: Claudius Pläging
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Armin – Francis Fulton-Smith
Tina – Carin C. Tietze
Hendrik – Florentin Will
Luise – Peggy Lukac
Marc – Simon Licht
Deisenberg – Philippe Brenninkmeyer
Ben – Luca Zamperoni

Regie: Franziska Meyer Price
Redaktion: Gaby Schramm

Armin, ein schüchterner Endvierziger, trifft spät und unerwartet die Liebe seines Lebens: die Blumenhändlerin Tina. Doch deren erwachsener Sohn Hendrik will diesen Eindringling mit allen Mitteln in die Flucht schlagen.

Der Bauzeichner Armin kommt überall im Leben mit atemberaubender Präzision zu kurz: beim Job, im Alltag und leider auch in der Liebe. Seine Mutter, immer noch die einzige Frau in Armins Leben, sieht nur noch eine realistische Hoffnung bei der Partnersuche: eine geschiedene Halbcousine, die nicht minder verzweifelt ist als der schüchterne Endvierziger. Als Armin am wenigsten damit rechnet, ereignet sich ein Wunder. In der 45-jährigen Blumenhändlerin Tina findet er überraschenderweise endlich eine Frau, die seinen Humor liebt und ihm guttut. Einer glücklichen Zweisamkeit der Frischverliebten steht jedoch jemand im Weg. Armins Gegenspieler ist kein attraktiver Alpha-Typ, sondern ausgerechnet der 27-jährige Sohn seiner Angebeteten. Hendrik, ein hartnäckiger Nesthocker, möchte das Feld nicht kampflos räumen. Vordergründig empfängt er den neuen Mann an Mamas Seite mit offenen Armen, doch unter vier Augen erklärt Hendrik seinem verdutzten Rivalen unverhohlen den Krieg! Während seine Mutter in ihm weiterhin ein liebenswertes Sensibelchen sieht, ist Hendrik hinter ihrem Rücken jedes Mittel recht, um sein Nest gegen den Eindringling zu verteidigen. Doch auch Armin hat sich etwas vorgenommen: Diesmal lässt er sich nicht so leicht ausbooten!

Komödie mit Francis Fulton-Smith und Carin C. Tietze in den Hauptrollen. Beste Unterhaltung mit pointierten Dialogen und bissigem Humor, inszeniert von Franziska Meyer Price.


01:00 Betragen ungenügend! (90 Min.) (UT)
Komödie Deutschland, 1972

Regie: Franz Josef Gottlieb
Redaktion: Walter Greifenstein


02:30 natur exclusiv (45 Min.) (UT)
Wildnis Nordamerika – Mythos Wilder Westen
Deutschland, 2014

Regie: Adam Chapman
Redaktion: Bernd Strobel


03:15 Zwischen Spessart und Karwendel (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2019

Redaktion: Kathrin Lindauer


04:00 Gut zu wissen (30 Min.) (UT)
Wissenschaftsmagazin 2019

Moderation: Willi Weitzel
Redaktion: Jeanne Rubner


04:30 Kunst + Krempel (35 Min.) (UT)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland, 2019

Redaktion: Florian Maurice


05:05 – 06:00 Space Night (55 Min.)
The Blue Planet
Deutschland, 2013
Redaktion: Helge Freund

Spektakuläre Bilder aus dem All, teilweise in HD Qualität, zeigen die Erde in atemberaubenden Einstellungen. Einmalige Bilder, wie sie bis dato noch nie im deutschen Fernsehen zu sehen waren.

*

Sonntag, 17. November 2019


06:00 Lindenstraße (30 Min.) (UT)
Hürden meistern
Deutschland, 2019
Redaktion: Daniela Boehm

Helga bekommt die gereizte Stimmung zwischen Iris, Alex und William mit und beschließt zu helfen. Kurzentschlossen nimmt sie William mit in ihre WG, wo eine aufgeschlossene Gabi und ein skeptischer Andy den Gast mit Kaffee und amerikanischen Köstlichkeiten begrüßen. Erstaunlicherweise taut William in dieser Gesellschaft auf.

Angelina hat gewonnen: Klaus hat seinen Artikel schweren Herzens zurückgezogen. Nach einer zufälligen Begegnung mit Nina erwachen seine glücklichen Erinnerungen an ihre gemeinsame Ehe. Klaus macht sich erneut zu Nina auf – und bewegt sich auf sehr dünnem Eis, als er ausgerechnet Neyla bei ihr antrifft. Trotz Murats Verbot versucht Lisa vergeblich, den Bewohnern des Wagenplatzes Tabak für die Shishabar abzukaufen. Dabei stellt sie überrascht fest, dass Paul und Mika wieder ein Paar sind. Spontan lädt die gewiefte Lisa Mikas Eltern zum Abendessen ein. Mit unangenehmen Folgen …


06:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Insidergeschäfte
Folge 2427
Deutschland, 2019

Regie: Peter Zimmermann
Redaktion: Daniela Boehm


07:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Die Chance seines Lebens
Folge 2428
Deutschland, 2019

Regie: Peter Zimmermann
Redaktion: Daniela Boehm


07:30 Tele-Gym (15 Min.)
Emotional Moves
Deutschland 2003

Moderation: Franz Öttl, Lil Rösch, Isabella Pelzer
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


07:45 Panoramabilder / Bergwetter (45 Min.)
Deutschland 2019

Redaktion: Andreas Reinold


08:30 Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen (80 Min.) (AD, Dolby Surround, UT)
vorkommen wollte
Märchenfilm von: Steffen Zacke
Deutschland, 2013

Rollen und Darsteller:
Prinzessin Clara – Hanna Merki
Hofnarr Michel – Michael Kranz
Prinzessin Quendolin – Barbara Jasmin Mairhofer
König Heinrich – Oliver Karbus
Königin Minerva – Verena Buratti
Benimmlehrerin Ete von Petete – Susan La Dez
Prinz Ermelin – Pascal Andres

Regie: Steffen Zacke
Redaktion: Cornelia Ackers

Prinzessin Clara (Hanna Merki) lebt in einem so kleinen und so unbedeutenden Königreich, dass sie einfach in keinem Märchen vorkommt. Dabei möchte Clara unbedingt so berühmt sein wie Dornröschen oder so beliebt wie Rapunzel. Und so begibt sie sich in ihr erstes großes Märchenabenteuer.

In einem sehr kleinen Königreich lebt Prinzessin Clara, die von allen ausgelacht wird. Clara ist anders als alle meinen, wie eine Prinzessin zu sein hat. Wen interessiert schon, dass sie nett und ein Kumpel zum Pferde stehlen ist? Eine Prinzessin hat liebreizend und artig zu sein. Geschickt im Umgang mit der Sticknadel und elegant auf der Tanzfläche der höfischen Ballsäle. Schade nur, dass Prinzessin Clara weder artig noch wirklich elegant ist und keineswegs den Umgang mit Nadel und Faden beherrscht.

Als Clara nach einem schrecklichen Missgeschick im verhassten Benimmunterricht vor ihrer großen Schwester und deren gemeinen Freundinnen flüchten muss, versteckt sie sich in einer vergessenen Kammer im Schloss. Dort entdeckt sie ein altes Märchenbuch. Da kommt ihr eine großartige Idee. Wenn sie macht, was die Prinzessinnen in dem Märchenbuch tun, dann lösen sich all ihre Probleme in Wohlgefallen auf. Sie wird eine berühmte Prinzessin sein, alle werden sie gernhaben und ihre Eltern stolz auf sie sein. So lautet zumindest der Plan …


BR-KLASSIK
09:50 KlickKlack (30 Min.)
Musikmagazin 2019

Moderation: Sol Gabetta
Redaktion: Alexander Hellbrügge


BR-KLASSIK
10:20 Mariss Jansons und das BRSO in Paris (40 Min.) (Dolby Surround)
Sommer: "Antigone"-Ouvertüre und Mahler: "Kindertotenlieder"
Frankreich, 2017 Dirigent: Mariss Jansons Redaktion: Peter Fohrwikl

Zu ihrem Debütkonzert am 31. Januar 2017 in der Philharmonie de Paris brachten Mariss Jansons und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks das Werk eines Komponisten auf die Bühne, zu dem das Orchester seit Rafael Kubeliks Mahler-Zyklus eine besonders enge Beziehung hat: Gustav Mahler. Solistin in den "Kindertotenliedern" ist die Mezzosopranistin Gerhild Romberger. Die Tragik, aber auch das tröstliche Moment, das Mahler in diesem Werk nach Texten von Friedrich Rückert in Klang gießt, wirkt unmittelbar in seiner entwaffnenden Direktheit. Den symphonischen Auftakt bildet ein Werk, das nur äußerst selten auf Konzertprogrammen zu finden sein dürfte: die furiose, hochdramatische Konzertouvertüre "Antigone" des tschechischen Komponisten Vladimir Sommer aus dem Jahr 1957.


11:00 Der Sonntags-Stammtisch (60 Min.)
Bayerisch – Bissig – Bunt
Deutschland 2019

Moderation: Hans Werner Kilz
Redaktion: Margot Waltenberger-Walte


12:00 quer (45 Min.) (UT)
Deutschland 2019
Moderation: Christoph Süß
Redaktion: Christoph Thees

… durch die Woche mit Christoph Süß


12:45 Gut zu wissen (30 Min.) (UT)
Wissenschaftsmagazin 2019

Moderation: Willi Weitzel
Redaktion: Jeanne Rubner


13:15 Gernstl – Sieben mal Bayern (45 Min.) (UT) (VPS: 13:14)
Gernstl in Schwaben
Deutschland 2010

Regie: Franz Xaver Gernstl
Redaktion: Ulrich Gambke


14:00 Querbeet (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2019

Moderation: Sabrina Nitsche
Redaktion: Ulrike Lovett


14:30 Bärbels Garten im Altmühltal (30 Min.) (UT)
von: Sabrina Nitsche
Deutschland, 2019
Redaktion: Christine Peters

Was für "normale" Gärtner Unkraut ist, ist für Barbara Krasemann ein Lebensmittel. Jede Pflanze, die auf ihrem 8.500 Quadratmeter großen Grundstück wächst, ist nützlich. Im Frühjahr erntet die Gärtnerin Weißdornblüten und Blätter, im Sommer Begonien und Blutweiderich, im Herbst Topinambur und Mandeln. Und selbst mitten im Winter findet sie noch etwas zu Ernten – zum Beispiel die Knospen verschiedener Bäume.

Sich das ganze Jahr aus dem Garten ernähren, Arznei- und Heilmittel selbst gewinnen, die Natur schützen und zugleich ein Refugium schaffen für Insekten und andere Tiere – das alles passiert mitten in Bayern, genauer gesagt im Altmühltal im Garten von Barbara Krasemann. Angefangen hat alles mit einer großen Wiese und einem Traum. Dem Traum, die Kindheit zurückzuholen und die damit verbundenen Erinnerungen an aromatische Beeren, frische Kräuter und Gemüse. Als Barbara Krasemann nach Dixenhausen in Mittelfranken zog, wollte sie dieses Schlaraffenland ihrer Kindheit wiederhaben. Aber nicht irgendwo in der Natur, sondern im eigenen Garten. So plante sie neun einzelne Gartenräume, unterteilte diese mit Baumsämlingen, die sie selbst gezogen hat, in einzelne Gartenräume. Von den Bauern des Ortes belächelt, von den Nachbarn mitleidig angeschaut, schuf sie sich im Laufe der Jahrzehnte einen Garten, in dem fast jedes Gewächs nutzbar ist. Ob als Gemüse, als Frucht, als Arznei oder als Inhalt einer pflegenden Gesichtscreme.


15:00 Evangelischer Gottesdienst aus der Lukaskirche in München (60 Min.) (UT)
Zur Verabschiedung von Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler
Deutschland, 2019 Redaktion: Tilmann Kleinjung

Leben heißt Unterwegssein. Und dieses Unterwegssein hat aus christlicher Sicht noch eine tiefere Dimension: im Auftrag des Herrn. Wir sind einem Anderen verpflichtet, Gott. Und das macht das Leben schön, geheimnisvoll, auch anstrengend mit all den Ups und Downs, in jedem Fall aufregend. Denn Gott will unsere Leidenschaft – für ihn und für das Leben. Unterwegs im Auftrag des Herrn war Susanne Breit-Keßler viele Jahre als Regionalbischöfin von München und Oberbayern, als ständige Vertreterin des Landesbischofs, als Fernseh-und Rundfunkpredigerin und in vielen weiteren Ämtern. In diesem Gottesdienst predigt sie ein letztes Mal vor ihrem Ruhestand in ihrer Predigtkirche St. Lukas in München. Festliche Musik und Lieder werden erklingen, darunter das zu Herzen gehende "Highland Cathedral" und auf die Melodie von Edward Elgars "Land of Hope and Glory": "Pilger sind wir Menschen". Klänge, die am Nachmittag des Volkstrauertages auch an Frieden und Völkerverständigung erinnern.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


16:15 Euroblick (30 Min.) (UT)
Magazin 2019

Moderation: Daniela Dinandt
Redaktion: Matthias Ott


16:45 Kreuzer trifft … (30 Min.)
Deutschland 2019
Moderation: Marianne Kreuzer
Redaktion: Fritz Häring

Marianne Kreuzer trifft die Huberbuam

Moderatorin Marianne Kreuzer trifft sich mit prominenten Sportlern an Orten, die diese selbst aussuchen, und zu denen sie einen besonderen Bezug haben. Diesmal trifft die Moderatorin die Huberbuam.

Marianne Kreuzer besucht die Extremkletterer Thomas und Alexander Huber bei ihnen zu Hause im Berchtesgadener Land. Die Huberbuam bilden seit Jahrzehnten eine der besten Seilschaften der Welt. Begonnen hat alles mit dem Kraxeln am Apfelbaum im Garten ihrer Eltern. Heute ist den Huberbuam kein Berg zu hoch, keine Wand zu steil, kein Abenteuer zu groß. Klettern ohne Haken und Sicherung, Abenteuer in der Arktis, Achttausender-Begehungen – Thomas und Alexander erklären, was sie antreibt, immer wieder an ihre Grenzen zu gehen. An einem weiteren Lieblingsort, der Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung in Ettenberg, sprechen die beiden Brüder über die größten Herausforderungen ihres Lebens - und die haben nichts mit Klettern zu tun.


17:15 Schuhbecks Küchenkabarett (30 Min.) (UT)
Kochsendung Deutschland, 2019
Gäste: Volker Heißmann
Redaktion: Wolfgang Preuss

Gerichte dieser Folge: Schäuferla mit Kloß, gebratener Wurstsalat (mit Käse und Musik) Zu Gast in "Schuhbecks Küchenkabarett" ist Volker Heißmann.

Komödiant, Moderator, Sänger und Musiker: Der fränkische Künstler Volker Heißmann ist ein Tausendsassa. Und den hat sich Alfons Schuhbeck in sein Küchenkabarett eingeladen. Logisch, dass es da gleich die fränkische Nationalspeise gibt: ein Schäuferla mit Kloß, also einen Schweinsbraten mit Kartoffelknödel. Während des Kochens bleibt viel Zeit zu ratschen: So möchte Alfons Schuhbeck von Volker Heißmann unbedingt wissen, wie so ein Kabarettprogramm mit seinem Partner Martin Rassau entsteht. "Wir haben keinen Text", verblüfft der Kabarettist, "Martin und ich improvisieren immer. Das ist in etwas so, wie wenn Du den Kühlschrank aufmachst und kurz überlegst, was Du daraus jetzt spontan kochen kannst."

Improvisieren hat Volker vielleicht auch ein bisschen während seiner Gastro-Ausbildung gelernt – in einem Hotel unweit der Nürnberger Meistersingerhalle. Dort hat er so manchen Star getroffen – wie Joe Cocker: "Ich bin mit ihm im Aufzug gefahren. Da dachte ich, der Aufzug ist kaputt – dabei hat sich der Cocker nur geräuspert", verrät er. Nach dem Schäuferla serviert Alfons Schuhbeck noch ein ganz besonderes Gericht: einen gebratenen Wurstsalat mit Käse und Musik. Die Musik spielen Alfons und Volker gleich selbst dazu: mit Schüssel, Schneebesen, Pfanne und Löffel.


17:45 Schwaben & Altbayern (45 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2019
Redaktion: Florian Maurice

Magazin über Land und Leute in Schwaben, der Oberpfalz, Ober- und Niederbayern. Mit einer Vielfalt von Themen, die aktuelle Entwicklung, ungewöhnliche, überraschende und liebevolle Begegnungen ermöglichen. Moderiert wird die Sendung im Wechsel von Heike Götz und Eva Mayer.

Frankenschau
Franken
Deutschland, 2019

Moderation: Rüdiger Baumann
Redaktion: Thomas Rex


18:30 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


18:45 Bergauf-Bergab (30 Min.) (UT)
Das Magazin für Bergsteiger
Magazin 2019

Redaktion: Steffen Lunkenheimer


19:15 Unter unserem Himmel (45 Min.) (UT)
Der bayerische Pfahl – Geschichte von Mensch und Gestein
Dokumentation von: Martin Weinhart
Deutschland, 2019
Redaktion: Corbinian Lippl

Der Filmautor erzählt am bayerischen Pfahl entlang von Menschen, die durch diesen Gebirgszug miteinander verbunden sind: ein Maler, ein Arbeiter, ein Freiherr und ein baltischer Dichter.

Der Pfahl ist ein einzigartiges Naturdenkmal in Ostbayern: Ein durch Erdverwerfungen entstandener Quarzgang, der sich, mal sichtbar mal unsichtbar, über 150 km schnurgerade durch den Bayerischen Wald erstreckt und in Viechtach und Weißenstein bei Regen seine markantesten Felsriffe zeigt. Der Filmautor erzählt von Pfahlbewohnern, die mit dem Stein verbunden sind: Der bekannte Maler Hans Höcherl, der Fabrikarbeiter Johann Miethaner, den alle nur "Pfahl-Hans" nennen, und der Freiherr von Schacky, dessen Schloss Thierlstein gleichsam aus dem Pfahl herauswächst. Besonderen Raum nimmt der baltische Dichter Siegfried von Vegesack ein, der den größten Teil seines Lebens in einem Turm auf dem Weißensteiner Pfahl verbracht hat. Wegen der enormen Erhaltungskosten nannte er ihn das "fressende Haus" und widmete ihm einen gleichnamigen Roman, Sittenbild des ursprünglichen Bayerwalds. Siegfried von Vegesack hat sich dafür eingesetzt, dass der Pfahl 1939 unter Naturschutz gestellt wurde.

Nur an einigen Stellen darf der begehrte Quarz bis heute abgebaut werden und bietet wie früher Arbeit und Existenz. ܨber die Jahre nä¨herten sich der exzentrische Balte und die Waidler einander an. Noch heute erinnern sich viele an den "spinnerten Baron", der in einem jahrelangen Kampf mit der Bürokratie erkämpft hat, 1974 an seinem Lieblingsort auf dem Pfahl in einem Freigrab beerdigt zu werden. Auf seinem Totenbrett hat er seinen letzten Willen festgehalten:

"Hier wo ich einst gehütet meine Ziegen
Will ich vereint mit meinen Hunden liegen.
Hier auf dem Pfahle saß ich oft und gern
O Wanderer schau dich um und lobe Gott den Herrn."


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2019

Redaktion: Anja Miller


20:15 Komödienstadel (90 Min.) (Dolby Surround, UT)
Selbst ist die Frau
Familienkomödie Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Veronika Unterholzer – Judith Peres
Ferdinand Unterholzer – Armin Stockerer
Marianne Unterholzer – Manuela Denz
Charlotte "Charly" Unterholzer – Sabine Sachse
Christoph "Stofferl" Wiesmüller – Nikolaus Ruml
Onkel Siggi – Moses Wolff
Mich Wimmer – Florian Wühr
Miroslav Svoboda – Alessandro Visentin

Familienkomödie von: Thomas Stammberger
Fernseh-Regie: Thomas Stammberger
Redaktion: Corbinian Lippl

Papa Ferdl und Mama Marianne können es kaum erwarten, Großeltern zu werden. Als Tochter Veronika aus der Großstadt zu Besuch kommt, hoffen alle auf die frohe Kunde, dass endlich Hochzeit und Nachwuchs ins Haus stehen. Aber im Gegenteil: Veronika hat sich von ihrem langjährigen Lebensgefährten getrennt und will jetzt alleine Mutter werden, ganz ohne Vater. Das kostet ihre Eltern, Schwester Charly, ihrer Grundschulliebe Stofferl, Postbote Mich und nicht zuletzt sogar dem aufschneiderischen Onkel Siggi den letzten Nerv. Denn auf die Turbulenzen, die Veronika mit ihrem Wahlspruch "Selbst ist die Frau" auslöst, war keiner vorbereitet.


21:45 Rundschau Sonntags-Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


22:00 Ein Mord mit Aussicht (90 Min.) (AD, Dolby Surround, UT)
Kriminalfilm von: Benjamin Hessler
Deutschland, 2015

Rollen und Darsteller:
Sophie Haas – Caroline Peters
Dietmar Schäffer – Bjarne Mädel
Bärbel Schmied – Meike Droste
Heike Schäffer – Petra Kleinert
Jan Schulte – Johann von Bülow
Sandra Holm – Nina Proll
Dr. Jochen Kauth – Arnd Klawitter

Regie: Jan Schomburg
Redaktion: Gaby Schramm

Die Polizei aus Hengaschs Nachbarort "Hammelforst" unter der Leitung von Kriminalkommissarin Holm (Nina Proll), wird zu dem Haus von Hans-Peter Jogereit (Matthias Matschke) gerufen. Hier soll es zu einem heftigen Streit gekommen sein. Und was sie dort vorfinden, irritiert nicht nur die Hammelforster Polizei: Neben dem erschossenen Jogereit steht Sophie Haas (Caroline Peters), in der Hand die Tatwaffe. Und weil es sich bei dem toten Jogereit um Sophies Erzfeind handelt, steht sie ab sofort unter Mordverdacht! Da es sich bei den einzigen möglichen Entlastungszeugen ausgerechnet um Dietmar (Bjarne Mädel), Bärbel (Meike Droste), Heike (Petra Kleinert) und Jan (Johann von Bülow) handelt, werden diese ausführlich von Holm vernommen. Doch jeder schildert die vergangenen 24 Stunden aus seiner ganz subjektiven Sicht …

Für Holm stellt sich dabei nicht nur heraus, dass Sophie nicht die Mörderin sein kann, sondern darüber hinaus auch noch, dass sich dieser auf den ersten Blick gelinde gesagt heterogene Haufen im Grunde sehr, sehr lieb hat. Aber eine Frage bleibt: Wer steckt tatsächlich hinter dem Mord an Jogereit? "Mord mit Aussicht" -XXL. Ein Special der beliebten Krimiserie in Spielfilmlänge. In Hammelforst ist ein Mann erschossen worden und Sophie Haas aus der Nachbargemeinde Hengasch steht unter Mordverdacht. Bald geht es in den sonst so beschaulichen Dörfern drunter und drüber. Vergnügliche Komödie mit Caroline Peters, Nina Proll, Bjarne Mädel, Meike Droste, Petra Kleinert und Johann von Bülow. Regie führte Jan Schomburg.


23:30 Mittermeier! (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2019

Moderation: Michael Mittermeier
Redaktion: Christian Rudnitzki


00:15 Tausche Firma gegen Haushalt (85 Min.) (UT)
Spielfilm von: Julius Grützke
Deutschland, 2003

Regie: Karen Müller
Redaktion: Gabriele Tafelmaier


01:40 Schuhbecks Küchenkabarett (30 Min.) (UT)
Kochsendung Deutschland, 2019

Gäste: Volker Heißmann
Redaktion: Wolfgang Preuss


02:10 Unter unserem Himmel (45 Min.) (UT)
Der bayerische Pfahl – Geschichte von Mensch und Gestein
Dokumentation von: Martin Weinhart
Deutschland, 2019

Redaktion: Corbinian Lippl


02:55 Bergauf-Bergab (30 Min.) (UT)
Das Magazin für Bergsteiger
Magazin 2019

Redaktion: Steffen Lunkenheimer


03:25 Frankenschau (45 Min.)
Deutschland, 2019

Moderation: Rüdiger Baumann
Redaktion: Thomas Rex


04:10 Schwaben & Altbayern (45 Min.)
Deutschland, 2019

Redaktion: Florian Maurice


04:55 Euroblick (35 Min.) (UT)
Magazin 2019
Moderation: Daniela Dinandt
Redaktion: Matthias Ott


05:30 – 06:00 Space Night (30 Min.)
The Blue Planet
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

*

Montag, 18. November 2019


06:00 Bergauf-Bergab (30 Min.) (UT)
Das Magazin für Bergsteiger
Magazin 2019

Redaktion: Steffen Lunkenheimer


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 3271
Deutschland, 2019

Redaktion: Bettina Ricklefs

Bela macht Lucy und Paul Vorhaltungen.
Christoph und Franzi machen einen Deal.
Natascha bekommt Michaels Reizbarkeit zu spüren.
Hildegard fängt an, Alfons' Töpferarbeit zu bewundern.

Nach der bestandenen Prüfung fallen sich Paul und Lucy erleichtert in die Arme. Bela vermutet daraufhin, dass etwas zwischen den beiden läuft, und stellt sie entsetzt zur Rede. Auch wenn sich Franzi nicht wohl dabei fühlt, geht sie auf den Deal mit Christoph ein. Der denkt aber gar nicht daran, sich an seinen Teil der Abmachung zu halten. Natascha kann sich Michaels gereiztes Benehmen nicht erklären. Erst durch ein Telefonat mit Fabien kommt Michael wieder zu sich und trifft eine Entscheidung.

André kann es sich nicht verkneifen, Alfons wegen seiner Töpferkunst zu necken. Daher bereut Alfons schon fast, als Künstler geoutet worden zu sein. Hildegard redet ihm allerdings gut zu und motiviert ihn, mit dem Töpfern weiterzumachen.


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
gesund & schön – funktionelles Figurtraining
Moderation: Gabi Fastner
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

Jugendliches Aussehen und ein straffer Körper haben wenig mit den Pfunden zu tun, die man auf den Rippen hat. Vielmehr kommt es darauf an, dass die Proportionen stimmen. Das erreicht man, indem nicht einzelne Muskeln, sondern ganze Muskelketten und somit Bewegungsabläufe trainiert werden.

Dieses kurzweilige, effektive Gesundheits- und Figurtraining legt sehr viel Wert auf die Stärkung der tiefen Muskulatur. Eine gut trainierte Tiefenmuskulatur stabilisiert und schützt die Gelenke bei jeder Bewegung. Verbessert werden Haltung und Lungenvolumen, die Schultern gestärkt, die Taille und das Gesäß geformt, der Bauch und die Oberschenkel gestrafft. Durch das gezielte sensomotorische Training tritt man sportlicher und jugendlicher auf. Das Gleichgewichts- und Reaktionstraining lässt uns sicher und nicht unbeholfen erscheinen. Das funktionelle Training ist abwechslungsreich und schult alle Sinne.


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2019

Redaktion: Andreas Reinold


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Yoga-Pilates-50plus
Deutschland 2009

Moderation: Yvonne Haugg
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


08:45 Das Waisenhaus für wilde Tiere – Abenteuer Afrika (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013 Redaktion: Sabine Eschenweck

Verlassene und verletzte Wildtiere der afrikanischen Savanne finden Zuflucht auf der "Harnas"-Farm in Namibia. Angetrieben von Tierliebe und Naturschutz kümmert sich eine namibische Familie mit ihrem Team um die Tiere und wird dabei von Freiwilligen aus aller Welt unterstützt.


09:35 Leopard, Seebär & Co (50 Min.) (UT)
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Deutschland, 2017

Redaktion: Sabine Eschenweck


10:25 Transpantaneira – Brasiliens wilder Highway (45 Min.) (Dolby Surround, UT)
von: Andrea Rüthlein
Deutschland, 2013 Redaktion: Bernd Strobel

Das Pantanal ist das größte saisonale Schwemmland der Erde. Auf einer Reise zu Wasser und zu Land entdeckt das Filmteam die einzigartige Fauna und Flora.

Das südamerikanische Pantanal ist das größte saisonale Schwemmland der Erde. Das artenreiche Feuchtgebiet wurde von der UNESCO im Jahr 2000 zum Weltnaturerbe erklärt. Es wird von einer Anhäufung weiter Ebenen mit Hügeln bestimmt, die nicht höher als 200 Meter sind. Eine einzige Straße durchquert den Norden des Schwemmlands: die Transpantaneira. Aber auch diese auf Stelzen hochgelegte Schotterstraße ist nur in der Trockenzeit zu befahren. Und selbst dann kann ein Regenfall zum schlammigen Abenteuer werden.

Das Pantanal ist reich an Säugetier-, Vogel- und Reptilienarten. Schon auf der ersten Wegstrecke beeindrucken die vielen verschiedenen Vogelarten, deren riesige Nester wie Wachtürme in die höchsten Baumkronen gebaut sind. Ganze Kolonien roter und weißer Ibisse sowie Jabirustörche und die stark bedrohten Hyazintharas ziehen hier ihre Brut auf.

Tapir, Puma, Sumpfhirsch, Pampashirsch, Riesenameisenbär und Mähnenwolf sind im Pantanal häufiger zu sehen als anderswo. Spektakulär ist natürlich vor allem der Pantanaljaguar. Diese im Vergleich zum Amazonasjaguar etwa doppelt so schwere Katze wurde lange Zeit erbarmungslos gejagt. In den letzten Jahren aber hatte der Jaguar eine Art Comeback – zum einen durch den gesetzlichen Schutz, zum anderen haben die Farmer erkannt, welche wertvolle Rolle dieses Tier für den Ökotourismus spielt.

Länder – Menschen – Abenteuer


11:10 Durch Australien in legendären Zügen – Ghan und Overland (45 Min.) (UT)
von: Robert Hetkämper
Deutschland, 2009 Redaktion: Sabine Eschenweck

Robert Hetkämper trifft interessante und skurrile Menschen und erlebt das Abenteuer einer Reise mit dem "Ghan", ein berühmter Zug, der Australien durchquert.

Der Ghan gehört zu den berühmtesten Reisezügen der Welt. Er durchquert Australien von Süden nach Norden, mitten durch das Rote Herz des Kontinents. Robert Hetkämper und sein Team sind mit dem Ghan gereist. In drei Tagen und zwei Nächten fuhren sie mit ihm von Adelaide bis Darwin im tropischen Norden des Landes. Zur Anreise aus Melbourne nutzten sie den Overland, eine weitere Zuglegende. Der berühmte Expresszug führt durch den Staat Victoria.

In seinem Reisebericht erzählt Robert Hetkämper von einer Rettungsstation für Kängurubabys, vom Weinanbau im Barossa Valley, von den letzten Opalsuchern in der Wüste, von den Aborigines-Malerinnen von Alice Springs und von Darwin, dem Tor Australiens nach Asien. Der Film zeigt großartige Landschaften an der Südküste, Wüsten-Panoramen und die blauen Wasser des Nordens.


11:55 In aller Freundschaft (45 Min.) (AD, UT)
Fehlurteil
Serie von: Thomas Frydetzki
Deutschland, 2015
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Dr. Jan Orth – Helmut Zierl
Jonas Heilmann – Anthony Petrifke
Bastian Marquardt – Johann Lukas Sickert
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Arzu Ritter – Arzu Bazman

Regie: Frank Gotthardy
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Jan Orth wird nach einem Kreislaufzusammenbruch in die Sachsenklinik eingeliefert. Als Elena Eichhorn Kaminski zurate ziehen möchte, lehnt Orth rigoros ab. Er macht seinen ehemals engen Freund Kaminski für das Ende seiner akademischen Karriere und seinen daraus resultierenden sozialen Abstieg verantwortlich. Inzwischen ist Orth alkoholabhängig und kann sich keine Krankenversicherung leisten. Kaminski weist jede Schuld von sich. Jan Orth sei gescheitert, weil Teile seiner Habilitationsschrift Plagiate waren. Trotz allem ist Kaminski bereit, für Orths Behandlungskosten aufzukommen.

Jonas Heilmann ist heimlich in seine Mitschülerin Celina Sander verknallt, die aber mit Jonas' bestem Freund Bastian Marquardt zusammen ist.

Heiter bis tödlich


12:40 Fuchs und Gans (50 Min.)
12 Uhr mittags
Serie von: Stefan Cantz, Jan Hinter
Deutschland, 2012

Rollen und Darsteller:
Emily Gans – Mira Bartuschek
Urban Fuchs – Peter Bongartz
Stefan Fuchs – Tobias von Dieken
Ebsi Eisele – Marcus Morlinghaus
Evelyn Ackermann – Tina Engel
Siegfried Wenz – Jockel Tschiersch
Sybille Latzel – Caroline Ebner

Regie: Imogen Kimmel
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Ursprünglich war die temperamentvolle junge Journalistin Emily Gans auf dem Weg nach Frankfurt, um dort eine Festanstellung bei einer großen Tageszeitung anzutreten. Sie wollte nur mal eben in Bad Urach vorbeifahren, um dem Mieter ihres geerbten Hauses, dem frühpensionierten Kriminalhauptkommissar Urban Fuchs, mitzuteilen, dass sie das Haus verkaufen und er ausziehen muss.

Und nun steht sie stattdessen mit einem Job als Lokalreporterin beim "Uracher Boten" da, wohnt mit einem kauzigen Exkommissar in einem alten Haus und der ortsansässige Uhrmacher fällt ihr beim Reparieren der Kirchturmuhr direkt vor die Füße. Nach Unfall sieht das für Emily nicht aus. Und so macht sie sich auf die Suche nach der Geschichte hinter dem Fall des Uhrmachers und zeigt, mit der Unterstützung ihres neuen Mitbewohners Urban, wie nützlich Recherchekünste sein können.


13:30 Verrückt nach Zug (45 Min.) (UT)
Tausche Zug gegen Lodge
Deutschland, 2018
Redaktion: Andreas Reinold

Die 68 Reisenden des "African Explorer" verlassen für zwei Tage ihr rollendes Zuhause und erleben die karge Wüste Namibias. Bevor sie den Luxus in der charmanten Lodge-Oase genießen können, heißt es jedoch packen. Ob sich Kosmetikerin Elke mit ihrem Gepäck zurückhalten kann? Auch Chefreiseleiterin Anke Rüsch zieht mit ihrem rollenden Büro um. Schließlich gibt es für die anstehenden Touren noch jede Menge zu organisieren.


14:15 Hofgeschichten (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Redaktion: Andreas Reinold

Tierschützer Günter Garbers plant einen Umzug seiner beiden Eber auf eine andere Wiese mit neuem Stall. Damit sie den Weg selber machen, setzt er auf Bananen als Lockmittel. Da können die Schweine nicht widerstehen. Bio-Bauer Matthias Stührwoldt muss sich auf seinem Milchhof um die beiden neuen Kälbchen kümmern. Das Bullenkalb beschäftigt ihn ordentlich, ständig hat es Hunger.

Bei Schweinezüchter Hendrik Bröring sollen die Ferkel in den für sie vorgesehenen Stall. Der liegt auf dem Hof zwar nur 120 Meter entfernt, doch bei 300 Ferkeln ist das eine wuselige Angelegenheit. Inselbauer Mathias Schilling geht mit seiner vierjährigen Tochter in den Kuhstall und will ihr seine Arbeit zeigen. Doch der jungen Dame gefällt es gar nicht im "Stinkestall". Außerdem in dieser Folge der "Hofgeschichten": Bananen als Leckerli für zwei Eber auf Günter Garbers Gnadenhof und viel Arbeit mit den Zwillingskälbern bei Bio-Bauer Matthias Stührwoldt


14:45 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Erstausstrahlung im Ersten: 26.07.2019
Redaktion: Elmar Jaeger

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.)
Deutschland, 2019
Redaktion: Thomas Neuschwander

Wildhecke

Ob heimischer Weißdorn, Wildrosen, Feuerdorn oder Berberitzen – alle diese Straucharten kann man auch als Hecken pflanzen.

Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2019

Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


19:00 Unkraut (30 Min.) (UT)
Umweltmagazin
Deutschland, 2019
Moderation: Florian Kienast
Redaktion: Petra Kindhammer

Das Umweltmagazin "Unkraut" berichtet über neueste Entwicklungen im Umwelt- und Naturschutz, aber auch über Umweltsünden, und wie man sie verhindern kann. Dazu werden ökologische Hintergründe präsentiert.


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Start mit Pannen
Folge 2429
Deutschland, 2019

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Brunner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Sarah Brandl – Sophie Reiml
Christian Preissinger – Jonathan Gertis
Josephine Drechsler – Mira Mazumdar
Max Brunner – Michael A. Grimm

Regie: Peter Zimmermann
Redaktion: Daniela Boehm

Florians Vorfreude auf die Tankstelle führt zu einem schweren Konflikt zwischen ihm und Mike. War es das nun mit ihrer Freundschaft?


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2019

Redaktion: Anja Miller


20:15 Landfrauenküche (45 Min.) (UT)
Finale
Deutschland, 2019
Redaktion: Sonja Kochendörfer

Der Landfrauenbus ist wieder unterwegs. Für die 11. Staffel der Reihe machen sich sieben Landfrauen aus den sieben bayerischen Bezirken auf, um einander kennenzulernen und gegenseitig zu bekochen. Dabei geht es auch um einen Wettbewerb: Wer kocht das beste Drei-Gänge-Menü?

Wer ist die Siegerin des diesjährigen Kochwettbewerbs der "Landfrauenküche"? Wer hat die meisten Punkte für Vor-, Haupt- und Nachspeise bekommen? Florian Wagner wird mit allen sieben Landfrauen einen schönen Tag verbringen und das Geheimnis lüften.


21:00 Jahre der Verführung (45 Min.) (UT)
Farbfilme aus Bayern 1931-39
Doku Deutschland, 2019
Redaktion: Helge Freund

Mehr als 70 Jahre lagen Farbfilmrollen teilweise unentdeckt auf Dachböden oder in Archiven. Die Regisseurinnen Despina Grammatikopulu und Michaela Wilhelm-Fischer haben die Familiengeschichten hinter den Privatfilmen erforscht. Aus vielen Stunden Filmmaterial ist ein Gesamtbild Bayerns entstanden, wie man es selten gesehen hat: ein Blick wie durch ein Schlüsselloch auf den Familienalltag in der NS-Zeit. Eine Hochzeit, der Bräutigam in SS-Uniform, glückliche Gesichter, die voller Zuversicht in eine glänzende Zukunft blicken: Liebevoll gefilmt vom Vater der Braut – nur einen Monat vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs.

Die Politik ist allgegenwärtig: Vor der katholischen Madonnenfigur weht das Hakenkreuz. Auf dem Faschingsumzug in Nürnberg hängen Juden aus Pappmaché am Galgen. Ein Münchner Amateurfilmclub fängt Szenen am "Tag der Deutschen Kunst" in München ein. Die "Hauptstadt der Bewegung" – wie in Bonbonpapier gehüllt, begeisterte Menschen, geblendet vom Gemeinschaftsgefühl – Verführte. Spielende Kinder im Dachauer Dorfidyll, wohlgenährt und beschützt – und zur gleichen Zeit landen die Alliierten in der Normandie. Hinter der Kamera ein begeisterter Filmamateur und Bäckermeister, der die SS im nah gelegenen Konzentrationslager mit Brot beliefert. Wo beginnt es, das Böse?

Durch die Augen von Hobbyfilmern wird in der Dokumentation auf Bayern zwischen 1931 und 1945 geblickt – 100 Prozent in Farbe, Dachbodenfunde – vieles davon bisher unveröffentlicht. Die Unbeholfenheit und die Privatheit der Filmszenen schaffen eine fast unerträgliche Nähe, jeder Einzelne ist ein Zahnrad im großen Ganzen. Und dann im Mai 1945: Amerikanische Soldaten filmen die Befreiung von Dachau: das Unsagbare in Großaufnahme, der Zivilisationsbruch in Farbe. "Jahre der Verführung" – ein einzigartiges Dokument der Zeitgeschichte.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


22:00 Lebenslinien (45 Min.) (UT)
Hans Kammerlander – Bergsucht
Dokumentarfilm von: Angelika Lizius
Deutschland, 2019
Weitere Informationen unter: www.br.de/lebenslinien

Regie: Angelika Lizius
Redaktion: Christiane von Hahn

Hans Kammerlander ist einer der erfolgreichsten Extrembergsteiger der letzten 40 Jahre. Doch neben den großartigen alpinistischen Erfolgen hat er schwere Tiefschläge zu verkraften, sowohl am Berg wie auch im Tal.

Auf einem Bergbauernhof in Südtirol wächst Hans Kammerlander als jüngstes von sechs Kindern auf. Die Eltern bewirtschaften gemeinsam den kleinen Hof, der Vater richtet als Schuhmacher die Schuhe der benachbarten Bauern. Es ist eine karge, aber sehr freie Kindheit. Schon früh entdeckt Hans seine Begeisterung für die Berge. Wandern, Bergsteigen und Klettern werden schnell seine Leidenschaft. Richtig los geht es für ihn, als er den bereits bekannten Bergsteiger Reinhold Messner kennenlernt und dieser ihn als Bergführer in seine Alpinschule holt. Reinhold Messner eröffnet Hans die Welt des Himalaya. Zusammen gelingt ihnen beispielsweise eine Doppelüberquerung zweier Achttausender – der Gasherbrum Gipfel – ein wahnwitziges Unternehmen, das seitdem niemand mehr gewagt hat.

Unabhängig von Messner macht sich Hans einen Namen, indem er von den höchsten Gipfeln der Welt mit den Skiern abfährt. Doch er muss auch schwere Tiefschläge einstecken. Am Manaslu verliert er zwei seiner besten Freunde. Nach diesem Schock dauert es Monate, bis ihn seine "Bergsucht" wieder in die Höhe zieht. Gerade als er sich nach der Geburt seiner Tochter von der Jagd nach Rekorden verabschiedet, schlägt das Schicksal im Tal zu: Er verursacht einen Autounfall, bei dem ein junger Mann ums Leben kommt.


22:45 Der Kaiser von Schexing (50 Min.) (Dolby Surround, UT)
Ein geschenkter Tag
von: Franz Xaver Bogner
Deutschland, 2009

Mitwirkende:
Andreas – Andi – Kaiser, Bürgermeister Dieter Fischer
Rosi Specht, Geschäftsleitung – Dorothee Hartinger
Hermann Nelz, Kämmerer – Gerd Anthoff
Eugen Gänselmayr, Bau- und Ordnungsamt – Winfried Frey
Centa Spitzauer, Sachbearbeiterin – Barbara Maria Messner
Traudl Meir, Sachbearbeiterin – Barbara Bauer
Lydia Hell, Auszubildende – Julia Eder
Ludwig Kaiser, gen. Schex-Luck, Großbauer Michael König
Ulli Bach, Mutter von A. Kaiser – Christiane Krüger
Hans Soleder, Sohn des Verstorbenen Johannes Herrschmann
Anna Soleder, Schwiegertochter – Jutta Schmuttermaier
Hermann Soleder, Enkel – Sebastian Edtbauer
Pfarrer – Alfons Schuhbeck
Albert Stroh, Mesner – Wolfi Fischer
Eva Raschke, Reporterin – Christine Adler
Anni Hummel, Hummelwirtin – Kathi Leitner
Sophie Hummel, Hummelwirtin – Thekla Mayhoff
Jakob Aschenbrenner, Feuerwehrkommandant Klaus Stiglmeier
Hans Meir, Polizist – Manfred Beierl
Frau am Friedhof – Monika Manz

Regie: Franz Xaver Bogner
Redaktion: Elmar Jaeger

Der Bürgermeister und seine Geschäftsführerin streiten um die Trauerrede für den Soleder Fritz, dessen Beerdigungsfeier gerade begonnen hat. Plötzlich stürmt die gesamte Trauergesellschaft ins Rathaus – vorneweg Hans Soleder, der Sohn des Verstorbenen. Er droht, Eugen Gänselmayr umzubringen, denn der sei schuld daran, dass die Beisetzung nicht zu Ende geführt werden konnte: Die Glascontainer, die direkt an der Friedhofsmauer platziert sind, wurden während der Aussegnung anhaltend und lautstark geleert. Die Auseinandersetzung endet in einer zünftigen Rauferei, die durch das Eingreifen vom Schex-Luck vorerst beendet werden kann. Dessen Ex-Frau, Ulli Bach, taucht überraschend im Rathaus auf. Andi Kaiser freut sich, seine Mutter nach längerer Zeit wiederzusehen. Er fragt sich allerdings, warum sie ausgerechnet zur Beerdigung vom Soleder gekommen ist.

Inzwischen geht der Streit im Ratssaal weiter. Die opulente Verköstigung der Hummel-Schwestern auf Veranlassung vom Schex-Luck tut nur kurzfristig ihre besänftigende Wirkung. Die Handgreiflichkeiten flammen wieder auf, als Lydia Hell und ihr ehemaliger Freund, der Enkel vom Soleder, aneinandergeraten. Als der Schex die Hoffnung auf eine würdevolle Beisetzung im Kreise der Familie Soleder aufgegeben hat, macht er sich mit dem Pfarrer und Mesner auf, seinen besten Freund alleine zu beerdigen.


23:35 Asül für alle (45 Min.)
Deutschland, 2019
Moderation: Django Asül
Gäste: Markus Langer Wolfgang Krebs
Rolf Miller
Redaktion: Nicola Bauer


00:20 Rundschau Nacht (5 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


00:25 Ringlstetter (45 Min.)
Deutschland 2019

Moderation: Hannes Ringlstetter
Gäste: Moop Mama Bernhard Paul
Redaktion: Christian Rudnitzki


01:10 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Start mit Pannen
Folge 2429
Deutschland, 2019

Regie: Peter Zimmermann
Redaktion: Daniela Boehm


01:40 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Deutschland, 2019

Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss


02:55 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Deutschland, 2019

Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


03:25 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


03:55 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


04:25 Lebenslinien (50 Min.) (UT)
Hans Kammerlander – Bergsucht
Dokumentarfilm von: Angelika Lizius
Deutschland, 2019
Regie: Angelika Lizius
Redaktion: Christiane von Hahn


05:15 – 06:00 Space Night (45 Min.)
The Blue Planet
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

*

Dienstag, 19. November 2019


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Start mit Pannen
Folge 2429
Deutschland, 2019

Regie: Peter Zimmermann
Redaktion: Daniela Boehm


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 3272
Deutschland, 2019
Redaktion: Bettina Ricklefs

Michael fällt im Radio aus der Rolle.
Annabelle findet in Dr. Borg ihren Meister.
Bela nimmt alles zurück, was er gegen Paul und Lucy gesagt hat.
Robert bezaubert Eva zum Hochzeitstag.

Michael will Margit trotz ihrer Schlafprobleme keine Schlaftabletten verordnen. Aufgebracht ruft Margit daraufhin in Michaels Radiosendung an und beschwert sich, dass er ihr nicht geholfen hat. Michael platzt on Air der Kragen. Annabelles Verführungsversuch bei Dr. Borg geht gründlich schief. Dabei ahnt sie nicht, dass ihr behandelnder Arzt etwas ganz anderes in ihr sieht.

Bela ist es sichtlich unangenehm, Lucy und Paul Vorwürfe gemacht zu haben und entschuldigt sich bei ihnen. Doch ist sein Verdacht wirklich so abwegig? Robert möchte Eva zu ihrem Hochzeitstag eine ganz besondere Freude machen. Dafür wendet er sich an Alfons und Hildegard, die Robert nur zu gerne dabei helfen. Als Eva von Roberts Überraschung erfährt, ist sie sehr gerührt.


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Fit – auch ohne Sport
Deutschland 2007

Moderation: Mia Schmidt
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2019

Redaktion: Andreas Reinold


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Fit in den Winter
Skigymnastik für jedermann
Skigymnastik

Moderation: Amelie Kober
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


08:45 Das Waisenhaus für wilde Tiere – Abenteuer Afrika (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013 Redaktion: Sabine Eschenweck

Verlassene und verletzte Wildtiere der afrikanischen Savanne finden Zuflucht auf der "Harnas"-Farm in Namibia. Angetrieben von Tierliebe und Naturschutz kümmert sich eine namibische Familie mit ihrem Team um die Tiere und wird dabei von Freiwilligen aus aller Welt unterstützt.


09:35 Leopard, Seebär & Co (50 Min.) (UT)
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Deutschland, 2017

Redaktion: Sabine Eschenweck


10:25 Tiere vor der Kamera (45 Min.) (UT)
Highway in die Eiszeit – Auf nach Alaska!
von: Ernst Arendt, Hans Schweiger
Deutschland, 2008
Redaktion: Bernd Strobel

Ernst Arendt und Hans Schweiger bereisen den hohen Norden Amerikas mit seiner aufregenden Tierwelt. Die Strecke führt von Kanada über den berühmten Alaska-Highway nach Fairbanks und weiter über die berüchtigte Versorgungsstraße entlang der Ölpipeline bis nach Prudhoe Bay am Eismeer.

Sommer und Winter waren Ernst Arendt und Hans Schweiger unterwegs durch landschaftlich traumhafte Gebiete voller Tierleben auf dem Alaska-Highway. Sie erzählen von Tieren, die am Rande des Highways leben oder ihn auch als ihre Straße betrachten. Wenn man den Alaska-Highway fährt, muss man ihn mit Bison, Karibu und Bären teilen. Der Alaska-Highway ist in den USA eine Legende: 2.300 Kilometer durch die Wildnis Nordamerikas. Wildtiere nutzen die Schneise durch die Wälder für ihre Wanderungen, grasen am Straßenrand oder säugen ihre Jungen. Vögel brüten unter den Brücken. Im Winter ist mit dem Auto nur unterwegs, wer unbedingt muss. Aber einsame verschneite Strecken, flackernde Nordlichter, eiskalte Nächte, urige Raststätten, Schneestürme und immer wieder Begegnungen mit Wildtieren sind einzigartige Erlebnisse. 3 Teile, täglich

Länder – Menschen – Abenteuer


11:10 Das Vermächtnis der Zaren – St. Petersburg (45 Min.) (UT)
von: Heike Nikolaus, Peter Moers
Deutschland, 2014 Redaktion: Sabine Eschenweck

Nirgendwo lässt sich der Glanz des vergangenen Zarenreiches besser bestaunen als in Russlands alter Hauptstadt St. Petersburg. Dem antiken und erhabenen Antlitz mit der Eremitage, der Peter-und-Paul-Festung und den Palästen ist diese Dokumentation über Russland gewidmet.

Das alte Russland schreibt mehr als 1.000 Jahre Kulturgeschichte im Osten Europas, die in prachtvollen Kirchen und Stadtburgen erhalten geblieben ist. Trotz 75 Jahren Kommunismus haben die Menschen ihren Glauben behalten, er ist ihnen Stütze im täglichen Leben und ein Teil des Alltags. Tyrannen und Diktatoren zum Trotz haben die Bewohner dieses weiten Landes eine tiefe Beziehung zu Heimat und Tradition bewahrt.

Heike Nikolaus und Peter Moers zeigen in ihrer Dokumentation das alte Russland in atemberaubenden Bildern aus der Vogelperspektive. Nirgendwo sonst lässt sich der Glanz des vergangenen Zarenreiches besser bestaunen als in Russlands früherer Hauptstadt St. Petersburg. Gerade in den dunklen Monaten, wenn die selbstbewussten St. Petersburger Menschen fröhlich der Kälte trotzen, entfaltet die europäisch anmutende Metropole ihren ganz eigenen Charme. Wer könnte besser darüber berichten als Kapitän Alexey Krilov, der täglich mit seinem Eisbrecher gegen die zugefrorene Newa kämpft? Oder das junge Sportlerpaar Kamilla und Iwan, das auf dem Eis für die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen trainiert. Den Uhrmacher Mihail Gurjev begleitet das Kamerateam in die wohlig warmen und pompösen Innenräume der Eremitage, in denen er über 3.000 Uhren am Laufen halten muss.


11:55 In aller Freundschaft (45 Min.) (AD, UT)
Alles nur aus Liebe
Serie von: Aglef Püschel
Deutschland, 2015
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Isabel Klein – Jana Reinermann
Burkhard Klein – Oleg Tikhomirov
Alexander Weber – Heio von Stetten
Schwimmtrainer – Tancredi Volpert
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman

Regie: Frank Gotthardy
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Burkhard Klein hat zurzeit kaum anderes im Sinn, als sich für die Europameisterschaften im Schwimmen zu qualifizieren. Da erreicht ihn die Nachricht, dass seine hochschwangere Frau Isabel einen Fahrradunfall hatte. Nur widerwillig unterbricht er sein Training und fährt in die Sachsenklinik. Wenn Isabel nicht schnellstmöglich operiert wird, droht ihr eine Querschnittslähmung.

Klinikchefin Sarah Marquardt plant Einsparungen in der Anästhesieabteilung. Alexander Weber versucht, darüber wieder in Kontakt mit Kathrin Globisch zu kommen, die er immer noch liebt. Ohne Sarahs Wissen weiht er Kathrin in die Pläne um die Anästhesie ein. Doch Kathrin misstraut ihm.

Heiter bis tödlich


12:40 Fuchs und Gans (50 Min.)
Feuer und Flamme
Serie von: Sascha Bigler, Axel Götz
Deutschland, 2012

Rollen und Darsteller:
Emily Gans – Mira Bartuschek
Urban Fuchs – Peter Bongartz
Stefan Fuchs – Tobias von Dieken
Ebsi Eisele – Marcus Morlinghaus
Evelyn Ackermann – Tina Engel
Siegfried Wenz – Jockel Tschiersch
Sybille Latzel – Caroline Ebner

Regie: Christiane Kabisch
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Was für die Bad Uracher Feuerwehr eine Brandserie von beträchtlichem Ausmaß ist, lässt Emily Gans kalt. Brennende Mülltonnen sind für sie kein Aufregerthema. Als allerdings ein Brand die Wohnung ihres Freundes Ebsi zerstört, wird die Sache schon interessanter.

Zunächst nimmt Emily Ebsi vorübergehend in das Fuchs-und-Gans-Haus auf – nicht zuletzt, weil sie ahnt, dass sie damit Urban ärgern wird. Der wiederum kann triumphieren, als Emilys Exfreund mit ihrer überaus eindrucksvollen Nachfolgerin auftaucht. Bei der Suche nach dem Brandstifter klappt die Zusammenarbeit zwischen Fuchs und Gans glücklicherweise besser und die potenziellen Verdächtigen, seien es Ebsis Ex oder der supereifrige Feuerwehrmann, werden nach allen Regeln der Kunst überprüft. Wobei durchaus überraschende Wahrheiten zutage treten …


13:30 Verrückt nach Zug (45 Min.) (UT)
Sand, Sand, Sand
Deutschland, 2018
Redaktion: Andreas Reinold

Die Reisenden sind überwältigt von der abwechslungsreichen Natur Namibias: Sie erkunden die scheinbar endlose Wüste mit ihrer herrlichen Dünenlandschaft. Fast 300 Meter hoch - Big Daddy, die höchste Düne der Welt. Eine ziemliche Strapaze für Eisenbahnfan Stefan. Auch wenn die Gäste auswärts übernachten, an Bord des Sonderzugs "African Explorer" gibt es immer etwas zu tun. Oder sind hier etwa Vorbereitungen für eine spontane Crew-Party im Gange?


14:15 Hofgeschichten (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Redaktion: Andreas Reinold

Tierschützer Günter Garbers bekommt einen neuen Schafbock. Der hat im letzten Jahr in einem verwahrlosten Kleingarten gelebt und reagiert jetzt manchmal aggressiv. Günter will ihn zusammen mit Hugo halten, seinem anderen "Problemschaf". Doch ob die beiden Böcke miteinander auskommen? Günter startet einen Versuch. Inselbauer Mathias Schilling ist wieder mit seiner Tochter unterwegs. Hat die Kleine schon Lust, ihrem Vater bei der Arbeit mit den Tieren zu helfen?

Birgit Mählmann ist mit Sohn und Mann bei den Obstbautagen in Jork. Hier will die Apfelbäuerin sehen, ob es sich lohnt, für die neue Saison in neue Technik zu investieren. Reicht das Geld, um für ihren Mann einen neuen Trecker zu kaufen? Bio-Milchviehhalter Matthias Stührwoldt hat einen großen Auftritt mit zwei Musikern. Da gibt es nicht nur Texte, sondern auch Musik: Ein besonderes Programm, das nur einmal im Jahr so gezeigt wird. Der ruhige Bauer ist tatsächlich richtig aufgeregt. Außerdem in dieser Folge der "Hofgeschichten": ein neuer Schafbock auf dem Gnadenhof und Vater-Tochter-Zeit bei Inselbauer Schilling


14:45 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Erstausstrahlung im Ersten: 29.07.2019
Redaktion: Elmar Jaeger

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.)
Deutschland, 2019
Redaktion: Thomas Neuschwander

Rosenkohl

Einmal ganz anders zubereitet, kann dieses gesunde Wintergemüse vielleicht auch seine Kritiker überzeugen.

Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2019

Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller


19:00 Gesundheit! (30 Min.) (UT)
Deutschland 2019
Redaktion: Sabine Denninger


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Tiefschläge
Folge 2430
Deutschland, 2019

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Brunner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Sarah Brandl – Sophie Reiml
Christian Preissinger – Jonathan Gertis
Josephine Drechsler – Mira Mazumdar
Max Brunner – Michael A. Grimm

Regie: Peter Zimmermann
Redaktion: Daniela Boehm

Monika ist am Boden zerstört und am Ende ihrer Kräfte. Wird Schattenhofer endlich einen Schritt auf sie zugehen?


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2019

Redaktion: Anja Miller


20:15 Tatort (90 Min.) (AD, UT)
Ausgelöscht
Fernsehfilm Österreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Moritz Eisner – Harald Krassnitzer
Bibi Fellner – Adele Neuhauser
Claudia Eisner – Tanja Raunig
Donka Galabova – Dessi Urumova
Inkasso Heinzi – Simon Schwarz
Ernst Rauter – Hubert Kramar

Fernsehfilm von: Uli Brée
Regie: Harald Sicheritz
Redaktion: Gaby Schramm

Auf einem Parkplatz wird eine nackte, männliche Leiche gefunden, zusammengepfercht in einen Einkaufswagen. Eine bulgarische Münze gibt den ersten Hinweis. Fasern von einem Handschuh werden mit einem Einbruch auf ein Wiener Juweliergeschäft in Verbindung gebracht. Die Spur ist heiß und zudem bekommen Chefinspektor Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Assistentin Bibi Fellner (Adele Neuhauser) Verstärkung von der bulgarischen Sonderermittlerin Donka Galabova.

Als auf einem Parkplatz in einem Einkaufswagen eine nackte, männliche Leiche gefunden wird, ahnt Chefinspektor Moritz Eisner noch nicht, dass er vor seinem wohl ungewöhnlichsten Fall steht. Vergeblich versucht Eisner, seine neue Assistentin Bibi Fellner zu erreichen. Und seine schlimmste Befürchtung bestätigt sich: Ausgelassen feiert sie in einem Freudenhaus mit Inkasso Heinzi, dem Kumpel aus früheren, alkoholreichen Tagen bei der Sitte, dessen Freilassung aus dem Knast. Moritz Eisner sieht dunkelrot und staucht seine Partnerin zusammen, die offenbar immer wieder ungewollt, aber zielsicher in ein Fettnäpfchen tritt.

Die Einschusslöcher am rechten Knie und in der linken Schläfe bei der Leiche deuten auf eine Methode hin, wie organisierte Verbrecher Verräter verhören und bestrafen. Und im Einkaufswagen steckt ein Lew, eine bulgarische Münze. Als an der Hand des Toten Fasern von einem Handschuh gefunden werden, der beim Einbruch in ein Juweliergeschäft zurückgelassen wurde, ist das die erste heiße Spur. Nachdem die bulgarische Sonderermittlerin Donka Galabova in Wien eintrifft, erfolgt wenig später ein Einbruch in einem Autohaus mit der Parallele zum ersten Fall, dass auch hier kurz danach ein nackter Toter mit zwei ebensolchen Schusswunden in einem Einkaufswagen entdeckt wird.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


22:00 Capriccio (30 Min.) (UT)
Kulturmagazin Deutschland, 2019
Redaktion: Armin Kratzert

Das Kulturmagazin des BR Fernsehens


22:30 Zeichner der Zeit (45 Min.)
Die Macht des Bleistifts in der digitalen Welt
Deutschland 2019
Redaktion: Daniela Weiland

Die Zeichnung gewinnt wieder an Bedeutung – als Reaktion zur heute allgegenwärtigen Fotografiererei. Die "Urban Sketchers" sind dafür ein Beispiel. Sie gehören zu einer weltweiten Bewegung, die sich trifft, um sich wieder ein "eigenes Bild" zu machen. Nie gab es so viele Bilder wie heute. Die ganze Welt knipst, sendet, postet, immer mehr, immer schneller. Am Ende: Speicher voll, bei Mensch und Maschine. Ausgerechnet in dieser Zeit der digitalen Bilderflut blüht eine Kulturtechnik, die so alt ist wie der Mensch selbst: das Zeichnen.

Filmautorin Lydia von Freyberg begleitet leidenschaftliche Zeichnerinnen und Zeichner, Künstler und Laien, in Deutschland und der Welt. In Augsburg schwärmen hunderte "Urban Sketchers" aus, um in Skizzenbüchern ihren Blick auf die Fugger-Stadt festzuhalten und im Internet mit der Welt zu teilen. Die Comic-Künstlerin Barbara Yelin errichtet ein politisches Mahnmal mitten im Münchner Verkehr. Der Reportage-Zeichner Olivier Kugler reist um die Welt, recherchiert und skizziert in Flüchtlingslagern und Mafiawohnungen, an seinem Londoner Zeichentisch entstehen schließlich Bilder, die eine Kamera nicht zeigen kann. Star-Illustrator Christoph Niemann erklärt, wie sexy Tusche ist, und weshalb wir trotzdem Virtual Reality im Auge behalten sollten. Und in einem Brandenburger Gartenhaus erschafft Kat Menschik traumgleiche Bilder für schöne Bücher.


23:15 nacht:sicht (30 Min.)
Gespräch 2019
Moderation: Andreas Bönte
Redaktion: Helge Freund

Im Gespräch: Ali Güngörmüs


BR-KLASSIK
23:45 Gardiner dirigiert Haydn (75 Min.)
Deutschland, 2019
Dirigent: Daniel Harding
Redaktion: Meret Forster

Im Mai 2019 widmete sich John Eliot Gardiner am Pult des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks Werken von Joseph Haydn. Die Symphonien Nr. 52 c-Moll und die "Trauersymphonie" Nr. 44 e-Moll wurden ergänzt durch die Kantate "Berenice, che fai?" mit der Sopranistin Anna Prohaska.

Der britische Dirigent John Eliot Gardiner gastiert regelmäßig beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und stets gelingt es ihm, Musiker und Publikum mit Ausflügen in Repertoirebereiche zu begeistern, die in symphonischen Programmen eher selten erschlossen werden. Bei seinem Konzert im Mai 2019 im Herkulessaal der Münchner Residenz widmete sich Gardiner zwei der raren Moll-Symphonien von Joseph Haydn: Sowohl die Nummer 52 in c-Moll als auch die Nummer 44 in e-Moll spiegeln mit ihrer lodernden Dramatik das Zeitalter des "Sturm und Drang". Das überirdisch schwebende Adagio aus der e-Moll-Symphonie hatte Haydn für sein eigenes Begräbnis bestimmt, was dem Werk den Beinamen "Trauersymphonie" eingebracht hat. Anna Prohaska ist die Solistin in Haydns Solo-Kantate "Berenice, che fai?", die einer tragischen Opernszene gleicht: In einem Verzweiflungsausbruch befürchtet die ägyptische Königin den Selbstmord ihres Geliebten.


01:00 Rundschau Nacht (5 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


01:05 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Tiefschläge
Folge 2430
Deutschland, 2019

Regie: Peter Zimmermann
Redaktion: Daniela Boehm


01:35 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Deutschland, 2019

Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss


02:50 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Deutschland, 2019
Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


03:20 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


03:50 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


04:20 Capriccio (30 Min.) (UT)
Kulturmagazin Deutschland, 2019
Redaktion: Armin Kratzert

Das Kulturmagazin des BR Fernsehens


04:50 Zeichner der Zeit (50 Min.)
Die Macht des Bleistifts in der digitalen Welt
Deutschland 2019

Redaktion: Daniela Weiland


05:40 – 06:00 Space Night (20 Min.)
The Blue Planet
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

*

Mittwoch, 20. November 2019


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Tiefschläge
Folge 2430
Deutschland, 2019

Regie: Peter Zimmermann
Redaktion: Daniela Boehm


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 3273
Deutschland, 2019
Redaktion: Bettina Ricklefs

Franzi wird erwischt.
Michael ist nicht ehrlich zu Natascha und André.
Robert und Eva feiern unbeschwert ihren Hochzeitstag.
Jessica bekommt Lust aufs Heiraten.

Franzi wird zu einer Feier eingeladen, die Christoph für Tim ausrichtet. Dafür "borgt" sie sich das Kleid einer reichen Russin, die am "Fürstenhof" logiert und bis zum nächsten Tag außer Haus sein soll. Diese kehrt jedoch früher als erwartet zurück und sieht Franzi in ihrem Kleid. Für Franzi nimmt der Abend eine Wendung, mit der sie nie gerechnet hätte. Michael ist selbst erschrocken über seinen Ausraster im Radio. Er söhnt sich zwar mit Margit aus, vor André und Natascha will er allerdings nicht über den wahren Grund seines Ausrutschers sprechen.

Eva und Robert feiern ihren Hochzeitstag ausgelassen mit Valentina, Hildegard und Alfons. Als Christoph das fröhliche Treiben sieht, zieht er sich resigniert zurück. Linda bemerkt seine Wehmut und steht ihm schwesterlich zur Seite. Jessica, die sich mit Eva über die überstandene Krise freut, kommt selber in Hochzeitslaune. Daraufhin stellt sie Henry eine entscheidende Frage.


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Gesunder Rücken

Moderation: Andy Fumolo
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2019

Redaktion: Andreas Reinold


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Prävention Osteoporose
Deutschland 2003

Moderation: Mia Schmidt, Claudia Schlienz
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


08:45 Das Waisenhaus für wilde Tiere – Abenteuer Afrika (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013 Redaktion: Sabine Eschenweck

Verlassene und verletzte Wildtiere der afrikanischen Savanne finden Zuflucht auf der "Harnas"-Farm in Namibia. Angetrieben von Tierliebe und Naturschutz kümmert sich eine namibische Familie mit ihrem Team um die Tiere und wird dabei von Freiwilligen aus aller Welt unterstützt.


09:35 Leopard, Seebär & Co (50 Min.) (UT)
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Deutschland, 2017
Redaktion: Sabine Eschenweck


10:25 Tiere vor der Kamera (45 Min.) (UT)
Highway in die Eiszeit – Zum kalten Ende Alaskas
von: Ernst Arendt, Hans Schweiger
Deutschland, 2008
Redaktion: Bernd Strobel

Ernst Arendt und Hans Schweiger bereisen den hohen Norden Amerikas mit seiner aufregenden Tierwelt. Die Strecke führt von Kanada über den berühmten Alaska-Highway nach Fairbanks und weiter über die berüchtigte Versorgungsstraße entlang der Ölpipeline bis nach Prudhoe Bay am Eismeer.

Der Dalton Highway im Winter gilt unter den LKW-Fahrern als die ultimative Herausforderung. Von Fairbanks nach Norden zu den Ölfeldern von Prudhoe Bay führt die Versorgungsstraße entlang der berühmten Alaska-Pipeline. Schneestürme, eisglatte Steigungen und Einsamkeit fürchten die Truck Driver. Nirgendwo kommt man in Alaska mit dem Auto so tief in die Arktis, nirgendwo ist man so weit weg von der nächsten Werkstatt. Ernst Arendt und Hans Schweiger reisen durch die winterliche Wildnis, immer auf der Suche nach Tieren. Mit Arktisausrüstung und ihrem Unimog-Wohnmobil als winterfeste Unterkunft, waren sie hautnah dabei, haben unter Moschusochsen, Eisfüchsen und Schneehühnern gelebt. Die beiden haben in Kälte und Winterstürmen ausgeharrt und immer wieder gestaunt, wie Tiere unter diesen Bedingungen überleben können. Sobald die Schneestürme nachlassen, ziehen Karibus, Gänseschwärme und sogar Kleinvögel in den noch verschneiten Norden.

Länder – Menschen – Abenteuer


11:10 Schneekrieg in den Rocky Mountains (45 Min.) (UT)
von: Frank Mirbach, Marek Voegele
Deutschland, 2014 Redaktion: Sabine Eschenweck

Der Norden und Osten der kanadischen Provinz British Columbia wird von den Rocky Mountains bestimmt. Alljährlich gefährden im Winter Lawinenabgänge Menschen, Straßen, Eisenbahnlinien, sogar ganze Dörfer und Städte. Aus diesem Grund hat man in British Columbia eines der modernsten Lawinenpräventionsprogramme entwickelt.

Schneebedeckte Berge, schmale Täler und endlose Wälder prägen die Rocky Mountains im Norden der westkanadischen Provinz British Columbia. Unberührte Wildnis und beliebte Skigebiete liegen hier dicht beieinander und bilden ein Paradies für Mensch und Tier. Im Winter herrscht extreme Lawinengefahr. Mit über 250 Stundenkilometern rasen die Schneemassen die steilen Berghänge hinunter in die engen Täler. Sie gefährden Städte und Dörfer, vor allem aber die Straßen und Eisenbahnlinien der Provinz. Deshalb nehmen die Bewohner der Region jeden Winter aufs Neue den Kampf gegen die immensen Schneemengen auf. Dabei kommen auch ungewöhnliche Mittel zum Einsatz. So schießen die Lawinenbekämpfer mit Kanonen auf die Berghänge und werfen in waghalsigen Einsätzen hochexplosive Sprengladungen aus Helikoptern ab. Oft riskieren sie ihr eigenes Leben, um das anderer zu schützen.

Die Ureinwohner der Region, die Shuswap-Indianer, sind mit dieser Art von Eingriffen in die Natur nicht einverstanden. Seit der Besiedelung dieses Gebietes leben sie mit der Gefahr, die von den Lawinen ausgeht. Sie kritisieren besonders den Einsatz von Kanonen und Sprengbomben bei der Lawinenbekämpfung. Doch gerade diese martialisch anmutenden Mittel sind ein wesentlicher Teil eines der modernsten und größten Lawinenpräventionsprogramme der Welt. Messstationen in den Bergen liefern rund um die Uhr aktuelle Informationen über die Wetter- und Schneelage. Patrouillen in den lawinengefährdeten Gebieten prüfen die Lage vor Ort. Für ihre Vorhersagen können die Lawinenbekämpfer auf eine der umfangreichsten Datenbanken sowie die modernsten Wettermodelle der Welt zugreifen. In ihrem Kampf gegen die Lawinen überlassen sie dabei nichts dem Zufall.


11:55 In aller Freundschaft (45 Min.) (AD, UT)
Alles auf Anfang
Serie von: Stephan Wuschansky
Deutschland, 2015
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Regina Horner – Tina Engel
Noah Horner – Christian Blümel
Alexander Weber – Heio von Stetten
Makler – Marius Marx
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman

Regie: Frank Gotthardy
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Holzbildhauer Noah Horner plant heimlich die Tischlerei seiner Mutter zu verkaufen, die ihm formal auch schon gehört. Seine Mutter Regina hofft jedoch, dass er das Familienunternehmen weiterführt. Als Regina Horner zufällig mitbekommt, was ihr Sohn vorhat, verletzt sie sich vor Aufregung mit der Kreissäge an der Hand und muss in der Sachsenklinik operiert werden.

Arzus liberaler Führungsstil wird nicht von allen Mitarbeitern im Schwesternzimmer geschätzt. Bisher funktionierende Abläufe und die Ordnung leiden, sodass sich eine Patientin Schmerzmittel erschleichen kann, die diese fast das Leben kosten. Clemens Manthey tritt seine Stelle als Sarah Marquardts Assistent an. Schnell kommt es zu Reibereien zwischen den beiden.

Heiter bis tödlich


12:40 Fuchs und Gans (50 Min.)
Außer Puste
Serie von: Stefan Cantz, Jan Hinter
Deutschland, 2012

Rollen und Darsteller:
Emily Gans – Mira Bartuschek
Urban Fuchs – Peter Bongartz
Stefan Fuchs – Tobias von Dieken
Ebsi Eisele – Marcus Morlinghaus
Evelyn Ackermann – Tina Engel
Siegfried Wenz – Jockel Tschiersch
Sybille Latzel – Caroline Ebner

Regie: Christine Kabisch
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

In Bad Urach findet der jährliche Stadtmarathon statt. Emily will die beiden Konkurrentinnen Bärbel Ott und Claudia Burgert für die Zeitung porträtieren. Doch Bärbel Ott bricht zusammen und der Verdacht liegt auf der Hand, dass das nicht mit rechten Dingen zuging. Urban, der als väterlicher Freund Claudia Burgert trainiert, wird von seiner Ex-Chefin Ackermann verdächtigt, seine Hände im Spiel gehabt zu haben. Als ein vergifteter Müsliriegel auftaucht, verfolgt Emily eine ganz andere Spur: Sie nimmt die beiden verfeindeten Konditoren der Stadt ins Visier. Denn einer der beiden tritt als Sponsor bei dem Event auf und der andere hätte ein starkes Motiv, seinen Konkurrenten in Misskredit zu bringen.


13:30 Verrückt nach Zug (45 Min.) (UT)
Eine Panne in der Wüste
Deutschland, 2018
Redaktion: Andreas Reinold

Auf der Strecke quer durch die Wüste nach Swakopmund werden die Reisenden durch eine Bus-Panne aufgehalten. Wird sich das auf die Abfahrt des Sonderzugs "African Explorer" auswirken? Während die einen im Nirgendwo feststecken, überfliegen die anderen die Wüste Namib im Propeller-Flugzeug. Eitel Sonnenschein bei den Berlinerinnen Yvonne und Jeannette: Sie lassen es sich bei einer Katamaran-Tour gutgehen und dürfen Robben füttern.


14:15 Hofgeschichten (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Redaktion: Andreas Reinold

Immer wieder brechen die Schafe von Tierschützer Günter Garbers aus. Er vermutet, dass sie aus Angst vor freilaufenden Hunden über die Weidezäune springen. Das ist sehr gefährlich, da Autobahn und Bundesstraße dicht bei der Weide vorbeiführen. Ein höherer und elektrischer Weidezaun soll helfen. Bei den Brörings im niedersächsischen Uptloh kommen neue Küken in den Hähnchenstall. Eine wuselige Arbeit, bei der alle mit anfassen. Auf dem Bio-Apfelhof von Birgit Mählmann ist es Zeit, die Bäume für die neue Saison vorzubereiten. Zunächst müssen die Mumien gepflückt werden. Das sind verschrumpelte Äpfel, die von Pilzen befallen wurden.

Matthias Stührwoldt muss sich diesmal um seinen Auszubildenden kümmern. Erst die wöchentlichen Berichtshefte kontrollieren und dann praktische Übungen im Kuhstall. Außerdem in dieser Folge der "Hofgeschichten": ein neuer Weidezaun für den Gnadenhof und neue Küken im Hähnchenstall bei den Brörings


14:45 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Erstausstrahlung im Ersten: 30.07.2019
Redaktion: Elmar Jaeger

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.)
Deutschland, 2019
Redaktion: Thomas Neuschwander

Winterkräuter

Gartenfachberaterin Brigitte Goss über Winterkräuter: Kräuter, die man auch im Winter noch ernten kann, sind z.B. Thymian, Bergbohnenkraut und Rosmarin.

Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2019

Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


19:00 STATIONEN (30 Min.) (UT)
Missbraucht und betrogen – Wenn Glauben krankmacht
Kulturmagazin Deutschland, 2019
Moderation: Anna Kemmer
Redaktion: Andrea Kammhuber

Kinder bedeuten Zukunft. Viele religiöse Gruppierungen suchen händeringend nach Nachwuchs und versuchen über engagierte Eltern auch die Kinder zu erreichen. Sie setzen auf "religiöse Früherziehung", um Kinder schon von klein auf auf die eigene Ideologie und das Glaubensleben einzuschwören. Schon früh wird Einfluss auf die Freizeitgestaltung der Kinder genommen, ihre sozialen Kontakte und die Berufsauswahl. Das hat für die Persönlichkeitsentwicklung weitreichende Folgen, wie ein neues Forschungsprojekt an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen zeigt.

Das "STATIONEN"-Team spricht mit sogenannten Sektenkindern. Wie hat das Aufwachsen in dem jeweiligen Kult ihren Lebensweg beeinflusst? Wie konnten sie sich aus der Abhängigkeit befreien? Gibt es dieses Phänomen, dass junge Menschen durch Manipulation, Abhängigkeit oder Kontrolle um ihre Selbstbestimmung in Fragen der Weltdeutung und Sinnfindung gebracht werden, auch in den großen Volkskirchen?

Religion erleben – der Name "STATIONEN" ist Programm. Ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste der Religionen oder Stationen des Lebens: Es wird gefragt, wie Menschen denken und glauben. Religion soll (mit) zu erleben sein, um die eigene Orientierung in einer komplizierten Welt zu finden.


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Entschlossen
Folge 2431
Deutschland, 2019

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Brunner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Sarah Brandl – Sophie Reiml
Christian Preissinger – Jonathan Gertis
Josephine Drechsler – Mira Mazumdar
Max Brunner – Michael A. Grimm

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Daniela Boehm

Theresa beschließt, etwas Neues zu probieren und entscheidet sich für Saxofon-Unterricht. Ist dieses Instrument die richtige Wahl für die 90-Jährige?


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2019

Redaktion: Anja Miller


20:15 jetzt red i (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2019

Moderation: Tilmann Schöberl, Franziska Eder
Redaktion: Margot Waltenberger-Walte


21:00 Kontrovers (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Redaktion: Andreas Bachmann

"Kontrovers" geht den Dingen auf den Grund – neugierig und mit sorgfältiger Recherche. Das Team unter Leitung von Andreas Bachmann liefert Hintergründe und Analysen zu aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die "Kontrovers"-Reporter sprechen mit den Menschen vor Ort, decken Missstände auf und konfrontieren die Verantwortlichen. Damit stößt "Kontrovers" Diskussionen an und setzt Themen – engagiert, hartnäckig und pointiert.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


22:00 Verschleppt (45 Min.) (VPS: 21:59)
Das Schicksal der zivilen deutschen Zwangsarbeiter nach 1945
Deutschland, 2019
Weitere Informationen unter: www.br.de
Redaktion: Werner Reuß

Ihr Schicksal fand lange wenig Gehör: deutsche Zivilisten, die ab 1945 Zwangsarbeit in der UdSSR, der Tschechoslowakei, in Ungarn, Rumänien, Polen und anderen Staaten Osteuropas leisten mussten. Rechtlos und ohne eigene, persönliche Schuld, jahrelang getrennt von ihren Familien, wurden sie nicht selten das Ziel von Rache und Hass. Die Dokumentation "Verschleppt" widmet sich den Menschen, die das Pech hatten, nach Kriegsende im Osten zu leben und in Haftung genommen zu werden für die von Deutschen begangenen Gräueltaten während der Nazizeit.

Ihr Leiden begann mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs: Mindestens 450.000 deutsche Zivilisten wurden ab 1945 zur Zwangsarbeit in die UdSSR verschleppt. Weitere, mutmaßlich Hunderttausende, waren in Arbeitslagern in der Tschechoslowakei, in Ungarn, Rumänien, Polen und anderen Staaten inhaftiert. Genaue Zahlen liegen bis heute nicht vor. Die Dokumentation "Verschleppt" klärt über die historischen Hintergründe auf und beleuchtet exemplarisch die Schicksale zweier Zeitzeugen.

Adam Zirk erlebt das Ende des Krieges im sowjetischen Zwangsarbeiterlager, freigelassen wird er jedoch erst 1951. Der gerade mal zehnjährigen Helga Mühlhaus wirft jemand vor: "Du hast meine sechs Söhne getötet". Sie muss zu dieser Zeit, getrennt von ihrer Mutter und ihren Schwestern, Zwangsarbeit auf einem polnischen Hof leisten. Beide gehören zu jenen Betroffenen, die als Teil der deutschen Minderheit zum Teil schon seit vielen Generationen in einem der östlichen Siedlungsgebiete lebten. Nach Kriegsende werden sie verhaftet und verschleppt, sollen arbeiten und wiederaufbauen, was in deutschem Namen im Krieg zerstört worden war, "um ihre Schuld abzubezahlen".

Das sei das Narrativ dieser Zeit gewesen, sagt der tschechische Historiker Tomáš Bouška beim Gang durch die Bergstadt Jáchymov (St. Joachimsthal), wo zwischen 1945 und 1947 auch über 7.000 Deutsche beim lebensgefährlichen Uranabbau helfen mussten. "Verschleppt" begleitet Helga Mühlhaus auf Spurensuche in Polen und versetzt die Zuschauer mittels Graphic-Novel-Elementen zurück in die Zeit, als Adam Zirk bis nach Sibirien verschleppt wurde.

Im November 2015 hat die Bundesrepublik Deutschland für die ehemaligen zivilen deutschen Zwangsarbeiter eine symbolische Anerkennungsleistung beschlossen. Über 46.000 Anträge wurden bis Fristende am 31. Dezember 2017 gestellt.


22:45 Habermann (100 Min.) (VPS: 22:44)
Spielfilm Deutschland / Österreich / Tschechien, 2009

Mitwirkende:
Mark Waschke
Ben Becker
Hannah Herzsprung
Wilson Gonzalez Ochsenknecht
Karel Roden

Regie: Juraj Herz
Redaktion: Walter Greifenstein


00:25 kinokino (15 Min.) (VPS: 00:10)
Kulturmagazin Deutschland, 2019
Redaktion: Carlos Gerstenhauer

Das Filmmagazin im BR Fernsehen


KINOKINO MOVIENIGHT
00:40 Axolotl Overkill (85 Min.) (AD, UT) (VPS: 00:25)
Spielfilm Deutschland, 2015

Rollen und Darsteller:
Mifti – Jasna Fritzi Bauer
Ophelia – Mavie Hörbiger
Alice – Arly Jover
Anika – Laura Tonke
Freundin Desiree – Sabine Vitua
Oli – Hans Löw
Edmond – Julius Feldmeier

Regie: Helene Hegemann
Redaktion: Cornelia Ackers

Mifti (Jasna Fritzi Bauer) ist 16, sieht aus wie 12, verhält sich wie Mitte 30 und lebt seit dem Tod ihrer Mutter mit ihren Halbgeschwistern in einer Berliner WG. Ihr Vater hält Terrorismus für einen zeitgemäßen Karrierezweig und interessiert sich eher für Kunst als für Menschen. Die Erwachsenen, auf die sie trifft, sind nur eins: Verzweifelt. Also muss Mifti selbst erwachsen werden, auf die eine oder andere Art.

Die 16-jährige Mifti ist 16, sieht aus wie 12, verhält sich wie Mitte 30 und lebt seit dem Tod ihrer Mutter mit ihren Halbgeschwistern in einer Berliner WG. Ihr Vater hält Terrorismus für einen zeitgemäßen Karrierezweig und interessiert sich eher für Kunst als für Menschen. Zur Schule gehen macht in diesem Setting weniger Sinn, als sein Leben zwischen Partys, Drogen, Affären und Küchentischpolemiken zu verbringen. Mifti ist wild, traurig, vernünftig und verliebt. Die Erwachsenen, auf die sie trifft, sind nur eins: verzweifelt. Entweder, weil bald die Welt untergeht oder, weil sie nicht wissen, was sie anziehen sollen. Also muss Mifti selbst erwachsen werden, auf die eine oder andere Art.

Helene Hegemann verfilmte ihren eigenen Bestsellerroman "Axolotl Roadkill". Mit "Axolotl Overkill" verfilmte Helene Hegemann ihren eigenen Bestsellerroman "Axolotl Roadkill" und legte damit auch ihr Langspielfilm-Debüt als Regisseurin vor. Der Film erlebte seine Uraufführung 2017 auf dem renommierten Sundance Film Festival in Park City (Utah), wo er den Preis für die "Beste Kamera" erhielt.


02:05 Rundschau Nacht (5 Min.) (VPS: 01:50)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


02:10 The Wrong Mans – Falsche Zeit, falscher Ort (30 Min.) (VPS: 01:55)
Comedy-Serie Großbritannien, 2013

Rollen und Darsteller:
Sam Pinkett – Mathew Baynton
Phil Bourne – James Corden
Mr. Smith – Steven Elder

Comedy-Serie von: James Corden, Mathew Baynton
Regie: Jim Field Smith
Redaktion: Gaby Schramm

Der verkaterte und von Liebeskummer geplagte Sam ist gerade auf dem Weg zur Arbeit in die Stadtverwaltung, als er Zeuge eines Autounfalls wird. Kurz nachdem der schwer verletzte Fahrer ins Krankenhaus abtransportiert wurde, hört Sam das Klingeln eines Handys, das er schließlich am Straßenrand entdeckt. Der Anrufer droht damit, die Frau des Handy-Besitzers umzubringen, falls er nicht sein Geld bekomme. In der Arbeit vertraut sich Sam dem großspurigen, aber nicht sehr intelligenten Büroboten Phil an. Die beiden beschließen, den Handy-Besitzer im Krankenhaus aufzusuchen, um das Telefon und damit den ganzen Schlamassel loszuwerden. Als sie das Unfallopfer schließlich finden, stellt sich heraus, dass ihm das Handy gar nicht gehört. Sam hat in der Zwischenzeit jedoch schon ein Treffen mit den Entführern ausgemacht. Während Sam und Phil noch überlegen, wie sie nun ohne Geld am besten vorgehen, werden sie selbst entführt …

Die britische Krimikomödienserie "The Wrong Mans – Falsche Zeit, falscher Ort" handelt von zwei Provinzbeamten, Sam und Phil, die durch Zufall in die Welt des Verbrechens und der Spionage geraten und sich immer mehr in sie verstricken. Dabei wird das Krimigenre ordentlich durch den Kakao gezogen. Ein Riesenspaß mit Mathew Baynton und James Corden.

Die Comedy-Serie "The Wrong Mans – Falsche Zeit, falscher Ort" war in Großbritannien und USA ein großer Zuschauererfolg. Die Darsteller Mathew Baynton und James Corden wurden für ihre schauspielerische Leistung sowie auch als Drehbuchautoren der Miniserie 2013 mit dem RTS Programme Award ausgezeichnet sowie für den BAFTA-Fernsehpreis nominiert. Teil 2 und 3 folgen im Anschluss.


02:40 The Wrong Mans – Falsche Zeit, falscher Ort (30 Min.) (VPS: 02:25)
Bad Mans
Comedy-Serie Großbritannien, 2013

Rollen und Darsteller:
Sam Pinkett – Mathew Baynton
Phil Bourne – James Corden
Mr. Stevens – Nick Moran
Lizzie – Sarah Solemani
Scarlett – Emilia Fox
Jason – Andrew Koji
Lau – Benedict Wong

Comedy-Serie von: James Corden, Mathew Baynton
Regie: Jim Field Smith
Redaktion: Gaby Schramm

Sam und Phil werden weiter bedroht, diesmal aber nicht von dem geheimnisvollen Erpresser Mr. Lau, sondern von Mr. Stevens, dessen Frau im Mittelpunkt der Erpressung steht. Stevens schickt Phil und Sam zum Termin mit Lau, der statt Geld nur einen leeren Koffer bekommt. Trotz seiner Wut gelingt es den beiden Tollpatschen, zu fliehen und dabei unabsichtlich den Neffen Laus, Jason, als Geisel zu nehmen …

Sam und Phil werden als Geiseln massiv bedroht – sie sollen das Geld herausrücken. Es dauert eine Weile, bis die beiden verstehen, dass es nicht der Erpresser ist, der sie entführt hat, sondern der Erpresste, Mr. Stevens. Stevens Kurier ist mit dem Lösegeld für seine Frau Scarlett spurlos verschwunden. Als Stevens seinerseits verstanden hat, dass Phil und Sam nur zufällig in die Geschichte geraten sind, beschließt er, da es zu gefährlich wäre, ohne Geld bei dem Termin mit den Erpressern aufzutauchen, Phil und Sam hinzuschicken.

Um sich bei der Übergabe zu retten, haben Phil und Sam einen simplen Fluchtplan entwickelt, der tatsächlich gelingt. Dabei überwältigen sie den Neffen des Entführers, Jason, und werden so unfreiwillig zu Geiselnehmern. Sie beschließen, Jason in einer leer stehenden Etage im städtischen Verwaltungsgebäude zu verstecken. Unglücklicherweise will Lizzie ausgerechnet dort die letzte Besprechung vor der Einweihung des neuen Stadterweiterungs-Komplexes abhalten. Während des Meetings kommt es beinahe zur Katastrophe, allerdings gelingt es Sam durch geistesgegenwärtiges Handeln, das Schlimmste abzuwenden. Doch plötzlich taucht Jasons Onkel Lau auf …


03:10 The Wrong Mans – Falsche Zeit, falscher Ort (30 Min.) (VPS: 02:55)
Dead Mans
Comedy-Serie Großbritannien, 2013

Rollen und Darsteller:
Sam Pinkett – Mathew Baynton
Phil Bourne – James Corden
Mr. Stevens – Nick Moran
Lizzie – Sarah Solemani
Scarlett – Emilia Fox
Jason – Andrew Koji
Walker – Dougray Scott

Comedy-Serie von: James Corden, Mathew Baynton, Tom Basden
Regie: Jim Field Smith
Redaktion: Gaby Schramm

Wie durch ein Wunder schaffen es Sam und Phil, Scarlett aus Laus Gefangenschaft zu befreien. Als Scarlett ihren Mann, Mr. Stevens, trifft, kommt es zu einem heftigen Streit. Scarlett tötet Stevens im Affekt und lenkt dann den Verdacht auf ihre unbeholfenen Retter. Nach einer dramatischen Flucht werden Phil und Sam von dem Geheimdienst-Agenten Walker in Sicherheit gebracht …

Ganz unverhofft taucht Mr. Lau bei Sam in der Stadtverwaltung auf. Sam kann Mr. Lau die Situation erklären und einigt sich mit ihm. Währenddessen befreit Phil Stevens Frau Scarlett aus Laus' Van. Gleichzeitig gelingt es auch Laus' Neffe Jason sich zu befreien und es kommt zu einer verhängnisvollen Begegnung der Chinesen mit Sam, Phil und Scarlett. Den dreien gelingt es zu fliehen und Phil und Sam fahren Scarlett nach Hause. Dort trifft sie auf ihren Mann und beginnt einen heftigen Streit mit ihm, in dessen Verlauf sie ihn im Affekt tötet. Daraufhin ruft Scarlett die Polizei und behauptet, Phil und Sam wären eingebrochen und hätten ihren Mann umgebracht. Wieder fliehen Phil und Sam, diesmal mithilfe des Geheimdienst-Agenten Walker. Doch ehe Walker ihnen wirklich helfen kann, wird auch er getötet. Als Sam und Phil mit Walkers Wagen wegfahren wollen, finden sie im Kofferraum einen gefesselten und geknebelten Mann. Der sagt, er habe Kunstwerke an einen gewissen Marat verkauft und habe das Geld Mr. Lau bringen sollen …


03:40 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT) (VPS: 03:25)
Entschlossen
Folge 2431
Deutschland, 2019

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Daniela Boehm


04:10 Wir in Bayern (80 Min.) (UT) (VPS: 03:55)
Deutschland, 2019

Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss


05:30 – 06:00 Space Night (30 Min.) (VPS: 05:15)
The Blue Planet
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

*

Donnerstag, 21. November 2019


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Entschlossen
Folge 2431
Deutschland, 2019

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Daniela Boehm


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 3274
Deutschland, 2019
Redaktion: Bettina Ricklefs

Jessica erfährt die Wahrheit.
Bekommt der "Fürstenhof" ein Polofeld?
Valentina wird von Hildegard getröstet.

Jessica bekommt mit, dass Franzis große Bestellung für ihre Beauty-Boxen in Wahrheit durch Henry veranlasst wurde. Empört stellt sie ihn zur Rede: Denkt er etwa, sie schafft es nicht ohne ihn?

Während Franzi unter Liebeskummer leidet, versucht Christoph, seinem Sohn den Job als Gestütsleiter schmackhaft zu machen. Doch dieser verlangt, dass der "Fürstenhof" ein eigenes Polofeld samt Clubhaus bekommt. Christoph ist skeptisch. Nach der romantischen Feier ihrer Eltern überkommt Valentina die Sehnsucht nach Fabien. Hildegard will sie ablenken und backt mit ihr Fabiens Lieblingskuchen. Dabei kommt Valentina auf eine Idee.


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
aktiv & beweglich mit 60+
Moderation: Gabi Fastner
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

Bewegung ist die beste Möglichkeit, ein gesundes und selbstständiges Leben bis ins hohe Alter zu führen. Ohne Bewegung lassen wichtige Funktionen nach, die Muskeln werden schwächer, die Gelenke unbeweglicher, der Gleichgewichtssinn schwindet. Schuld ist nicht allein der Alterungsprozess, sondern auch, wie die körperlichen Fähigkeiten trainiert werden. "TeleGym – aktiv & beweglich mit 60+" stellt tägliche, kurze Trainingseinheiten vor, die körperlich als auch geistig mobil und fit halten, man gewinnt an Sicherheit im Alltag und wird gesund älter. Durch das Schulen der Sinne wird die Reaktionsgeschwindigkeit verbessert und Verletzungen und Stürze vermieden. Das sanfte, dynamische Figur- und Gesundheitstraining sorgt für ein jugendlich frisches und sicheres Auftreten.


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2019

Redaktion: Andreas Reinold


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Starker Rücken
Moderation: Johanna Fellner
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


08:45 Das Waisenhaus für wilde Tiere – Abenteuer Afrika (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013 Redaktion: Sabine Eschenweck

Verlassene und verletzte Wildtiere der afrikanischen Savanne finden Zuflucht auf der "Harnas"-Farm in Namibia. Angetrieben von Tierliebe und Naturschutz kümmert sich eine namibische Familie mit ihrem Team um die Tiere und wird dabei von Freiwilligen aus aller Welt unterstützt.


09:35 Leopard, Seebär & Co (50 Min.) (UT)
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Deutschland, 2017

Redaktion: Sabine Eschenweck


10:25 Tiere vor der Kamera (45 Min.) (UT)
Highway in die Eiszeit – Sommer auf Eis
von: Ernst Arendt, Hans Schweiger
Deutschland, 2008
Redaktion: Bernd Strobel

Ernst Arendt und Hans Schweiger bereisen den hohen Norden Amerikas mit seiner aufregenden Tierwelt. Die Strecke führt von Kanada über den berühmten Alaska-Highway nach Fairbanks und weiter über die berüchtigte Versorgungsstraße entlang der Ölpipeline bis nach Prudhoe Bay am Eismeer. Der Dalton Highway gilt auch im Sommer als eine Herausforderung. Nördlich von Fairbanks führt die raue Schotterstraße 670 km in die hohe Arktis zu den Ölfeldern von Prudhoe Bay. Ernst Arendt und Hans Schweiger überqueren das Brooksgebirge und erleben einen kurzen arktischen Sommer.

Für zwei Monate geben Eis und Schnee das Land frei. Jedoch nur die Oberfläche der arktischen Tundra taut auf, darunter bleibt das Land gefroren. Auf dieser dünnen Kruste über dem Permafrost pulst dann üppiges Leben, die arktische Tundra wird zum Blumengarten. Große Herden Moschusochsen und Caribous mit ihren Jungen haben Arendt und Schweiger vor der Kamera. Grizzlybären und Erdhörnchen filmen sie rund um ihr Lager. Die beiden haben viel zu erzählen, zum Beispiel von einem Schneehuhn, das unbedingt auf dem Unimog der beiden sitzen und singen wollte oder von Mückenschwärmen, die Mensch und Tier plagen.

Länder – Menschen – Abenteuer


11:10 Türkei – Die Kinder der Sonne (45 Min.) (UT)
von: Wiltrud Kremer
Deutschland, 2011
Redaktion: Sabine Eschenweck

Harran, tief unten im Südosten der Türkei. einen Steinwurf entfernt von der syrischen Grenze. Die Filmautorin stellt kulturelle Traditionen wie das Tätowieren mit mythischen, archaischen Zeichen vor und begibt sich auf eine Reise zu den großen historischen Schauplätzen Anatoliens.

Zelal Gökce will sich ein Tattoo machen lassen. Sie möchte eines dieser mythischen, archaischen Zeichen auf der Haut, wie die Frauen aus Harran sie tragen: ein schwarzes Gemisch aus Asche, Muttermilch und Gallenflüssigkeit mit der Nadel unter ihre Haut gebracht. Zelal ist Kurdin, die Sängerin lebt in Istanbul. Mit ihr aus Istanbul angereist sind Aris Nalci, Journalist armenischer Abstammung und Fatih Serdaroglu. Fatih bemalt die Körper der hippen Jugend in Istanbul, er ist ein Profi der modernen Tätowierkunst. Er ist hier, weil er sich für die alten Traditionen interessiert.

In Harran treffen sie sich mit den "Kindern der Sonne", so nennen sich selbstbewusst die jungen Menschen in Mesopotamien, der sonnigsten Region der Türkei. Die "Kinder der Sonne" sind Kurden, Araber, Armenier, Zaza. Seit Kemal Atatürk hatten sie Türken zu sein, mussten ihre Identität verleugnen. Auf der Suche nach ihrer Zukunft in der Türkei "zwischen Allah und Atatürk" entdecken sie ihre verborgene Vergangenheit. Die geheimnisvollen Zeichen, die die Männer und Frauen im Südosten der Türkei tragen, sind ein Teil davon. Sie trugen sie als Zeichen der Zugehörigkeit zu ihrem Stamm. Sie trugen sie als Glücksbringer und als Schutz vor dem Unglück. Deswegen ist die Reise zu den rätselhaften Zeichen auch eine Reise zu den großen historischen Schauplätzen im Südosten Anatoliens: Harran mit seinen konisch zulaufenden Bienenkorbhäusern aus Lehm oder "Göbekli Tepe", nach heutigem Wissensstand die älteste Kultstätte der Welt, erbaut vor elftausend Jahren. Ihre Steine und Pfeiler sind mit uralten Symbolen geschmückt, Vorlagen und Inspiration für die Zeichen auf der Haut, Zeichen, die damals wie heute von Wünschen, Träumen und Ängsten erzählen.


11:55 In aller Freundschaft (45 Min.) (AD, UT)
Fehldiagnose
Serie von: Andreas Knaup
Deutschland, 2015
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Fabian Roth – Jascha Baum
Anke Roth – Katarina Gaub
Oskar Brentano – Leonard Scholz
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman

Regie: Frank Stoye
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Fabian Roth, bei dem Dr. Philipp Brentano vor einiger Zeit eine Epilepsie diagnostiziert hat, wird nach einem Skateboardunfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Während der Untersuchung erleidet Fabian eine Panikattacke, was Brentano an seiner Erstdiagnose zweifeln lässt. Verunsichert, wie er unter der Abaris-Führung mit einer Fehldiagnose umgehen soll, verheimlicht er seine Zweifel vor den Kollegen und sucht Rat in einem Fachforum im Internet. Ausgerechnet Alexander Weber, der Chef des Abaris-Verbundes in Mitteldeutschland, wird darauf aufmerksam und lässt die Diskussion im Forum durch Sarah Marquardt sofort verbieten. Sarah Marquardt entzieht Brentano gegen den Willen von Roland Heilmann den Fall.

Heiter bis tödlich


12:40 Fuchs und Gans (50 Min.)
Herzrasen
Serie von: Kerstin Cantz
Deutschland, 2012

Rollen und Darsteller:
Emily Gans – Mira Bartuschek
Urban Fuchs – Peter Bongartz
Stefan Fuchs – Tobias von Dieken
Ebsi Eisele – Marcus Morlinghaus
Evelyn Ackermann – Tina Engel
Siegfried Wenz – Jockel Tschiersch
Sybille Latzel – Caroline Ebner

Regie: Christiane Kabisch
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Emilys beste Freundin Heike kommt nach Bad Urach. Die Fotografin soll für den Discount-Supermarkt B. Rutto einen Kalender entwerfen. Emily freut sich, Heike wiederzusehen - auch wenn sie nicht wirklich versteht, wie man für einen Ausbeuter wie Rutto, der noch nicht einmal Mindestlohn zahlt, arbeiten kann. Als sie allerdings von Heike erfährt, dass die männliche Zufallsbekanntschaft, mit der diese die Nacht verbracht hat, ermordet wurde, ist die Wiedersehensfreude dahin. Zumal es sich um einen veritablen Staatssekretär in geheimer Mission handelt. Emily versucht Heike zu schützen und den Mörder zu finden.

Urban versucht herauszufinden, wer den spektakulären Autounfall des befreundeten Hasenzüchters Mayer zu verschulden hat. Gemeinsam mit Stefan stellen Emily und Urban fest, dass sie es mit einem richtig großen Fall von Steuerhinterziehung zu tun haben.


13:30 Verrückt nach Zug (45 Min.) (UT)
Mission Bordküche
Deutschland, 2018
Redaktion: Andreas Reinold

Zwischenstopp des afrikanischen Sonderzugs in Swakopmund, einer ehemaligen deutschen Kolonialstadt. Reiseleiter und Zuggäste nutzen die Gelegenheit, ganz unterschiedliche Eindrücke zu sammeln. Während Fränkin Elke sich deutsche Konditorkunst schmecken lässt, eine Schwarzwälder-Kirsch-Torte, interessieren sich Thomas und Peter für afrikanisches Handwerk. Die Berlinerin Jeannette hat ihren großen Auftritt: Sie wird im Zug für ihre Mitreisenden kochen.


14:15 Hofgeschichten (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Redaktion: Andreas Reinold

Auf dem Bio-Apfelhof von Birgit Mählmann im Alten Land ist jetzt die Zeit, den Biodünger für die neue Saison anzusetzen. Dafür holt Sohn Jan von einem Bekannten reichlich Pferdemist. Den will er mit Stroh zu Kompost verarbeiten. Bei den Brörings im niedersächsischen Uptloh kommen alle aus den Ställen zum zweiten Frühstück an den großen Esstisch zusammen – Zeit, um ausführlich zu reden.

Der Sturm vom Wochenende hat auch bei Tierschützer Günter Garbers reichlich Schaden angerichtet. Das Dach vom neuen Schweinestall hat sich gelöst. Jetzt müssen Günter und seine Helfer schnell reagieren, damit nicht noch mehr passiert. Inselbauer Mathias Schilling will seinen alten Bagger aus DDR-Zeiten wieder flottmachen. Der hat die vergangenen zwei Jahre draußen gestanden und sieht nicht mehr so richtig beweglich aus: ein schwieriges Unterfangen. Außerdem in dieser Folge der "Hofgeschichten": Pferdeäpfel für Bioäpfel bei den Mählmanns und Neues von den Brörings


14:45 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Erstausstrahlung im Ersten: 31.07.2019
Redaktion: Elmar Jaeger

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.)
Deutschland, 2019
Redaktion: Thomas Neuschwander

Salat mit Wurzeln

Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2019

Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


19:00 mehr/wert (30 Min.) (UT)
Wirtschaftsmagazin Deutschland, 2019
Redaktion: Dieter Lehner

Das Magazin für Wirtschaft und Soziales


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Aller Neuanfang ist schwer
Folge 2432
Deutschland, 2019

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Brunner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Sarah Brandl – Sophie Reiml
Christian Preissinger – Jonathan Gertis
Josephine Drechsler – Mira Mazumdar
Max Brunner – Michael A. Grimm

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Daniela Boehm

Als Felix von Theresa erfährt, dass das Saxofon spielen aus Altersgründen zu schwer sein könnte, bittet er Mike, seiner Oma Unterricht zu geben. Wird Theresa vielleicht doch ihren musikalischen Ambitionen nachgehen können?


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2019

Redaktion: Anja Miller


20:15 quer (45 Min.) (UT)
Deutschland 2019
Moderation: Christoph Süß
Redaktion: Christoph Thees

… durch die Woche mit Christoph Süß

Das aktuelle Wochenmagazin "quer" präsentiert ungewöhnliche Blicke auf das Zeitgeschehen. Kritisch und informativ, bissig und direkt, aber auch unterhaltsam präsentiert Moderator Christoph Süß die Themen der Woche aus Politik, Gesellschaft, Szene, Sport und Kultur aus neuen "queren" Blickwinkeln.


21:00 Kabarett aus Franken (45 Min.)
Deutschland, 2019

Moderation: Ingo Appelt
Gäste: Alfons Stephan Bauer
Sebastian Reich
Günter Grünwald
Gernot Hassknecht
Redaktion: Nicola Bauer


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


22:00 Ringlstetter (45 Min.)
Deutschland 2019
Moderation: Hannes Ringlstetter
Redaktion: Christian Rudnitzki

Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt jede Woche interessante Gäste. Es geht um die Themen der Woche, Politik, den Wahnsinn des Alltags, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt. Zur Seite steht ihm Caro Matzko, Zündfunk-Moderatorin auf Bayern 2 sowie Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen. Die Musik kommt von der Band Ringlstetter.


22:45 Hindafing (45 Min.) (AD, Dolby Surround, UT)
Energiewende
Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Alfons Zischl – Maximilian Brückner
Sepp Goldhammer – Andreas Giebel
Marie Zischl – Katrin Röver
Gabi Goldhammer – Petra Berndt
Karli Spitz – Heinz Braun
Pfarrer Krauss – Michael Kranz
Erol Yildirim – Ercan Karacayli
Moritz Goldhammer – Roland Schreglmann
Elke – Bettina Mittendorfer
Angie – Johanna Bittenbinder
Jackie Spitz – Kathrin von Steinburg
Rosi Zischl – Sylvia Eisenberger
Nabil – Hassan Akkouch
Shadi – Jasmina Al Zihairi
Pfaffinger – Jockel Tschiersch
Schrüll – Christian Lex
Alfons Zischl sen. – Georg Maier
Dr. Goebl – Andreas Schwaiger
Therapeutin – Marie Theres Futterknecht

Familienserie von: Niklas Hoffmann, Rafael Parente, Boris Kunz
Regie: Boris Kunz
Redaktion: Elmar Jaeger

In Hindafing finden Probebohrungen für ein Fracking-Projekt statt, das als Meilenstein in Sachen Energiewende präsentiert wird. Ein Erdbeben folgt. Und im Hindafinger Weiher taucht eine Leiche auf. Bei der einberufenen Pressekonferenz kommt Zischl (Maximilian Brückner) in Erklärungsnot.

Nach der unabsichtlichen Einnahme einer Überdosis Drogen hat Zischls Frau Marie ihr Gedächtnis verloren und muss jetzt eine Entzugstherapie machen, die eigentlich eher für ihren Mann sinnvoll wäre. Angesichts dessen beschließt Alfons Zischl, den Drogen abzuschwören und seine neue Amtszeit dafür zu nutzen, ein besserer Mensch zu werden. Gemeinsam mit Sepp Goldhammer schmiedet er den Plan, Landrat Pfaffinger hinters Licht zu führen – so soll verhindert werden, dass dieser in Hindafing ein groß angelegtes Fracking-Projekt ins Leben ruft. Doch Probebohrungen lösen bereits ein erstes Erdbeben aus.

Ausgerechnet jetzt holt Bürgermeister Zischl die Vergangenheit ein: Im Hindafinger Weiher taucht eine Leiche auf und sorgt noch einmal für große Turbulenzen mit unerwarteten Konsequenzen für alle Beteiligten. Bei einer einberufenen Pressekonferenz kommt nicht nur Zischl in Erklärungsnöte. An einer völlig unerwarteten Stelle wird dann auch noch die Tatwaffe wieder ins Spiel gebracht. Die Stimmung in Hindafing kocht wegen des Erdbebens und des Mordfalls weiter hoch – und Zischl steht vor einer großen Entscheidung …


23:30 Woidboyz on the Road (30 Min.)
Per Anhalter durch Bayern
Reportage 2018
Redaktion: Volker Hürdler

Die Woidboyz sind unterwegs: durch Bayern, per Anhalter, getrieben von Zufall und Spontanität. Auf ihre frech-charmante Art kommen die drei Moderatoren Basti Kellermeier, Uli Nutz und Andi Weindl den Leuten, die sie treffen, und den Regionen, in denen sie zufällig landen, schnell und unkompliziert nah. Sie nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise ins authentische Bayern, zu außergewöhnlichen Menschen, in Winkel von Heimat, in die sonst keiner schaut.


00:00 Startrampe (30 Min.)
Musik und Newcomer
Deutschland, 2019

Redaktion: Frederik Kunth


00:30 PULS Open Air 2019 (60 Min.)
mit Dicht & Ergreifend
Konzert Deutschland, 2019
Konzert von: Katrin Focke, Jutta Buck, Frederik Kunth
Moderation: Fridl Achten
Redaktion: Andreas Barsekow

Dass Dialekt und Rap-Flow so gut zusammenpassen wie Pommes und Ketchup ist inzwischen Allgemeinwissen. Mundart-Rap hat es auf die großen Bühnen geschafft und damit auch Dicht & Ergreifend. Michael Huber alias George Urkwell und Fabian Frischmann alias Lef Dutti haben mit ihrem Sound Niederbayern auf die Deutschrap-Karte gepackt und es geschafft, mit viel Humor, aber auch mit ernsten politischen Themen den Hip-Hop-Fans im ganzen Land zu zeigen: Bazi-Rap ist heißt! "Ghetto mi nix o", das Nachfolger-Album von "Dampf der Giganten", hat das Duo selbst produziert, selbst vermarktet und es damit weit in den Charts geschafft. Im Laufe ihres Auftritts beim PULS Open Air 2019 haben Dicht & Ergreifend die Arena auf Schloss Kaltenberg in einen Hexenkessel verwandelt – unterstützt von DJ Spliff sowie einem Trompeter, einer Tubistin und zwei crowdsurfenden Gummitieren.


01:30 Rundschau Nacht (5 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


01:35 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Aller Neuanfang ist schwer
Folge 2432
Deutschland, 2019

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Daniela Boehm


02:05 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Deutschland, 2019

Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss


03:20 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Deutschland, 2019
Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


03:50 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


04:20 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


04:50 quer (50 Min.) (UT)
Deutschland 2019
Moderation: Christoph Süß
Redaktion: Christoph Thees

… durch die Woche mit Christoph Süß


05:40 – 06:00 Space Night (20 Min.)
The Blue Planet
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

*

Freitag, 22. November 2019


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Aller Neuanfang ist schwer
Folge 2432
Deutschland, 2019

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Daniela Boehm


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 3275
Deutschland, 2019
Redaktion: Bettina Ricklefs

Christoph verliert die Beherrschung.
Franzi und Tim kommen sich wieder näher.
Werner hat sich einen Geldspürhund organisiert.
Jessica überrascht Henry mit einem Tanzkurs.

Dr. Borg will Annabelle im Rahmen ihrer Therapie an den See bringen, an dem sie Denise umbringen wollte. Christoph soll als ihr Betreuer natürlich auch dabei sein. Annabelle wittert ihre Chance und spielt Dr. Borg die Reumütige vor. Fassungslos über dieses Theater verliert Christoph die Beherrschung.

Franzi kann Tims Verdacht, dass sie Gefühle für ihn hat, zerstreuen. Beide beschließen, weiterhin Freunde zu sein. Doch als Tim ihr Reitunterricht anbietet, schlägt Franzis Herz sofort wieder höher. Werner hat sich Geldspürhund Argo organisiert, der seine verschwundenen Millionen finden soll. Doch als sich Werner und Robert mit dem Hund auf die Suche nach dem Geld machen, kommt ihnen Argo ungewollt abhanden. Jessica will nicht akzeptieren, dass es zwischen Henry und ihr ständig zu Unstimmigkeiten kommt. Daher schlägt sie Henry einen Tanzkurs vor, der den beiden als Paar helfen soll, wieder zueinander zu finden.


07:20 Tele-Gym (15 Min.)

Nordic Walking wurde ursprünglich als Sommertraining
für Skilangläufer entwickelt. Es ist Nordic Walking
Deutschland 2005
Moderation: Peter Schlickenrieder
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

In "Tele-Gym Nordic Walking" zeigt Peter Schlickenrieder, wie man Nordic Walking abwechslungsreich gestalten und sich damit optimal auf den Wintersport vorbereiten kann. das perfekte Ganzkörpertraining für jedermann, da 90 Prozent aller Muskeln im Einsatz sind.

Das Übungsprogramm ist in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Skiverband aus dem Nordic-Walking-Sport heraus entwickelt worden. Gekräftigt werden Beine, Po, Bauch, Arme und Rücken, spezielle Übungen schulen die Balance- und Koordinationsfähigkeit. Die Übungen sind so aufgebaut, dass sie sowohl als eigenständiges Training durchgeführt, aber auch zur Abwechslung ins Nordic-Walking-Training eingebaut werden können. Für Nicht-Nordic-Walker ist das Training ein perfektes Fitnessprogramm, das auch zur Vorbereitung auf den Wintersport dient.


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2019

Redaktion: Andreas Reinold


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Deutschland, 2017
Moderation: Johanna Fellner
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

Happy Balance


08:45 Das Waisenhaus für wilde Tiere – Abenteuer Afrika (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013 Redaktion: Sabine Eschenweck

Verlassene und verletzte Wildtiere der afrikanischen Savanne finden Zuflucht auf der "Harnas"-Farm in Namibia. Angetrieben von Tierliebe und Naturschutz kümmert sich eine namibische Familie mit ihrem Team um die Tiere und wird dabei von Freiwilligen aus aller Welt unterstützt.


09:35 Leopard, Seebär & Co (50 Min.) (UT)
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Deutschland, 2017

Redaktion: Sabine Eschenweck


10:25 Bärenkinder allein im Wald (45 Min.) (UT)
von: Rainer Bergomaz, Marion Pöllmann
Deutschland, 2007
Redaktion: Sabine Eschenweck

Der Film erzählt die Geschichte zweier Bärenkinder, die schon früh ihre Mutter verloren haben. Pasha und seine Schwester Masha sind gerade einmal sechs Monate alt. Werden die beiden eine Chance haben, allein in der Wildnis Weißrusslands zu überleben?

Bärenjunge müssen viel und lange Zeit lernen, meist bleiben sie zwei bis drei Jahre bei ihrer Mutter, bevor sie eigene Wege gehen. Pasha und Masha, zwei Bärenjunge in Weißrussland, hingegen müssen sich alles selbst beibringen, denn sie haben ihre Mutter verloren: Wo sie ausreichend Futter finden, welche Pflanzen essbar sind, wie man einen Bienenstock öffnet. Wichtiges Verhalten im Kampf ums Überleben, denn ausgewachsene Braunbären fressen rund zwölf Kilogramm Nahrung am Tag und bringen es so auf eine stattliche Größe von bis zu zwei Metern und ein Gewicht von rund 250 Kilogramm. Rainer Bergomaz folgt Pasha und Masha auf Schritt und Tritt, filmt ihre Erfolge und ihre kleinen Niederlagen.


11:10 Querbeet Classix (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2014
Redaktion: Christine Peters

Adventskalender aus Walnüssen

Magazinsendung für alle, die an gärtnerischen Themen interessiert sind. Mit jahreszeitlich abgestimmten Pflanzenporträts, praktischen Tipps zur Pflanzenpflege, Vorstellung von Heil-und Giftpflanzen, Rezepten, Aufnahmen aus europäischen Gartenanlagen.


11:55 In aller Freundschaft (45 Min.) (AD, UT)
Keine Kompromisse
Serie von: Klaus Jochmann
Deutschland, 2015
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Dr. Lea Peters – Anja Nejarri
Wolfgang Berger – Horst-Günter Marx
Carla Danzer – Marie Schöneburg
Matthias Danzer – Alexander Gier
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman

Regie: Frank Stoye
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Carla und Matthias Danzer wollen gerade im frisch bezogenen Haus den sechsten Geburtstag ihrer Tochter Lotta feiern, als Carla die Treppe hinunterstürzt. Mit einem gebrochenen Bein, einer Hüftprellung und einer leichten Kopfverletzung wird sie in die Sachsenklinik eingeliefert. Schnell wird deutlich, dass Carla ein positiver und lebensfroher Mensch ist, im Gegensatz zu ihrem pessimistischen Mann Matthias. Doch dieses Mal scheint er richtigzuliegen: Bei einem Routine-CT wird in Carlas Kopf zufällig ein Aneurysma entdeckt, welches jederzeit platzen könnte.

Dr. Roland Heilmann fällt aus allen Wolken, als sich morgens Dr. Lea Peters, die neue Hirnchirurgin der Sachsenklinik, vorstellt. Er macht Sarah gegenüber seinen Unmut deutlich, ohne sein Wissen eine neue Ärztin eingestellt zu haben. Entsprechend ablehnend verhält er sich gegenüber der neuen Kollegin.

Heiter bis tödlich


12:40 Fuchs und Gans (50 Min.)
Glück im Spiel
Serie von: Stefan Cantz, Jan Hinter
Deutschland, 2012

Rollen und Darsteller:
Emily Gans – Mira Bartuschek
Urban Fuchs – Peter Bongartz
Stefan Fuchs – Tobias von Dieken
Ebsi Eisele – Marcus Morlinghaus
Evelyn Ackermann – Tina Engel
Siegfried Wenz – Jockel Tschiersch
Sybille Latzel – Caroline Ebner

Regie: Imogen Kimmel
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Beim Joggen im Wald entdeckt Emily einen Wagen, der verdächtig rauchig ist. Als sie die Tür öffnet, fällt ihr Sigrid Reiter entgegen, in einer Wolke von Abgasen und mausetot. Ganz klar Selbstmord, bestimmt Evelyn Ackermann. Das passt, denn Sigrid Reiter war wegen schwerer Depressionen beim Psychiater. Trotzdem ist Emily nicht überzeugt: Wer kauft sich schon vor seinem Selbstmord einen Lottoschein und eine 14-tägige Fernsehzeitschrift? Urban, der es genießt, Evelyn Ackermann eins auszuwischen, macht bei den Recherchen mit und sogar Klausmann kommt zum Einsatz, denn wer mit einem Kaninchen mit Burnout kommt, kann sich der Aufmerksamkeit eines Psychiaters sicher sein …


13:30 Verrückt nach Zug (45 Min.) (UT)
BBQ am Bahnsteig
Deutschland, 2018
Redaktion: Andreas Reinold

Die Reisegruppe des "African Explorer" macht einen Ausflug an die Spitzkoppe, das Matterhorn Namibias. Ob die mitreisenden Schweizer diesen Vergleich gelten lassen? Nicht weit entfernt erleben Maren und Dominik aus Bayern den namibischen Schulalltag. Sie haben Geschenke aus Deutschland mitgebracht. Am Abend wartet noch eine besondere Überraschung auf die Reisegruppe: Auf dem Bahnsteig mitten im Nirgendwo hat die Zugcrew ein traditionelles Barbecue vorbereitet.


14:15 Hofgeschichten (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Redaktion: Andreas Reinold

Inselbauer Mathias Schilling will auf der Öhe neue Bäume pflanzen. Doch zunächst muss er in seinem Park Platz schaffen und alte Baumstümpfe ausgraben. Dabei hilft der alte Bagger aus DDR-Zeiten, den er gerade erst wieder flottgemacht hat. Die Bio-Apfelbäuerin Birgit Mählmann fährt mit ihrem Mann zum Einkaufen nach Stade. Ein neuer Seemannspullover soll es sein, damit er bei der Arbeit nicht frieren muss. Auf dem Hof von Matthias Stührwoldt werden zwei Kühe besamt. Dafür ist eigens ein Fachmann angereist, der erst einmal prüft, welche Tiere bereits tragend und welche brünstig sind.

Schweinebauer Hendrik Bröring will das Wetter nutzen, um Gülle auf dem Acker auszubringen. An den Geruch hat er sich längst gewöhnt, schließlich ist er damit aufgewachsen. Außerdem in dieser Folge der "Hofgeschichten": Neue Bäume für die Insel Öhe und Bio-Apfelbäuerin Birgit Mählmann geht Shoppen.


14:45 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Erstausstrahlung im Ersten: 01.08.2019
Redaktion: Elmar Jaeger

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.)
Deutschland, 2019
Redaktion: Thomas Neuschwander

Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2019

Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


19:00 Unser Land (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Moderation: Florian Kienast
Redaktion: Christine Schneider


19:30 Landgasthäuser Alpenseen (30 Min.) (UT)
Werdenfelser Land
Deutschland, 2019
Redaktion: Wolfgang Preuss

Die Gerichte in dieser Folge: Kräuterseitlinge und Traubensoße, Sparerib mit Barbecue-Soße, gefüllte Ochsenlende mit Schalotten-Pfifferling-Butter, Filet vom Hirsch mit zweierlei Pürée, Spinatnocken mit Parmesan, Kalbsleber mit gebratenen Apfelspalten, Kräuterforelle auf Kartoffel-Gemüseragout

Im Werdenfelser Land fühlen sich Leib und Seele wohl. Das fängt bei den kleinen, idyllisch gelegenen Seen an – wie etwa dem Rieg- und dem Pflegersee – und hört bei so majestätischen Gewässern wie dem grün schimmernden Eibsee auf, der auch noch mit acht Inseln aufwarten kann. Auch kulinarisch hat die Werdenfelser Flur allerhand zu bieten: Wild aus dem Bergwald, Forellen aus den Alpenbächen oder einen Weideochsen, der sich – ganz bio – vom satten Grün der bayerischen Wiesen ernährt. Wer ein bisserl zu viel gesündigt hat, zum Beispiel in der traditionsreichen Schokoladenmanufaktur in Murnau, dem sei zur inneren Einkehr ein Abstecher ins Kloster Ettal empfohlen: Seit 1330 siedeln hier schon Mönche und haben sich ein mächtiges Kloster erbaut. Fernab der großen weiten Welt haben sich die Benediktiner aber auch dem ein oder anderen weltlichen Genuss geöffnet – zum Beispiel der Likörproduktion: Die Ettaler Destillate der frommen Brüder sind heute weltbekannt.

Zünftig gefeiert wird im Werdenfelser Land natürlich auch. Entweder ganz traditionell beim Trachtenfest am Bayersoier See oder in ganz Garmisch in der "Weißen Nacht" mitten im Sommer, wenn sich die Sonne nur wenige Stunden hinterm Horizont versteckt. Das "Landgasthäuser"-Team hat folgende Restaurants besucht: Wirtshaus Acheleschwaig in Saulgrub; Restaurant Auszeit in Murnau; Schokoladenmanufaktur Barbara Krönner in Murnau; Klostergasthof Ettal, Kenzenhütte in Buching (Trauchgau); Restaurant Husar und Berggasthof Pflegersee in Garmisch-Partenkirchen


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2019

Redaktion: Anja Miller


20:15 Hubert und Staller (50 Min.) (AD, UT)
Wenn's läuft, dann läuft's
Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Franz "Hubsi" Hubert – Christian Tramitz
Johannes Staller – Helmfried von Lüttichau
Reimund Girwidz – Michael Brandner
Sonja Wirth – Annett Fleischer
Martin Riedl – Paul Sedlmeir
Dr. Anja Licht – Karin Thaler
Yazid – Hannes Ringlstetter
Barbara Hansen – Monika Gruber
Nina Schulz – Eva Bay
Angie Bayer – Denise M'Baye
Franz Hübner – Markus Brandl
Katharina Schwind – Nathalie Schott
Christine Wagner – Dorothee Kahler

Familienserie von: Philip Kaetner, Oliver Mielke
Regie: Holger Gimpel
Redaktion: Elmar Jaeger

Blondine Christine ist ein echter Volltreffer, das steht für Yazid bereits nach dem ersten Date in einer Gaststätte fest. Das Problem ist nur, als Yazid die Blondine kurze Zeit später auf dem Parkplatz der Gaststätte erneut treffen möchte, ist sie tot. Als Yazid im Affekt dann auch noch die Tatwaffe aufhebt und von einem Gast des Lokals mit dem Messer in der Hand gesehen wird, bleibt dem ansonsten um keine Ausrede verlegenen Schlitzohr nur die Flucht.

Dank Zeugenaussagen und anderer Spuren steht für Hubert und Staller schnell fest, dass ihr alter Kumpel ein ernsthaftes Problem hat. In seiner Werkstatt treffen sie Yazid jedoch nicht an, sondern nur seine neue Freundin Angie. Dass sich Yazid trotz neuer Freundin einfach mit einer anderen Frau getroffen hat, stört den seit Ewigkeiten nach einer Beziehung schmachtenden Staller mehr als die Tatsache, dass Yazid offensichtlich untergetaucht ist. Als die beiden Polizeirat Girwidz informieren, will der Yazid umgehend zur Fahndung ausschreiben lassen. In dem Moment stellt sich Yazid freiwillig. Er beteuert seine Unschuld, aber angesichts erdrückender Indizien beginnt sogar Staller an Yazids Unschuld zu zweifeln. Hubert ahnt, es bleibt nicht mehr viel Zeit, bevor Yazid in U-Haft nach München wandern wird.


21:05 Hubert und Staller (50 Min.) (AD, UT)
Der letzte Tango
Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Franz "Hubsi" Hubert – Christian Tramitz
Johannes Staller – Helmfried von Lüttichau
Reimund Girwidz – Michael Brandner
Sonja Wirth – Annett Fleischer
Martin Riedl – Paul Sedlmeir
Dr. Anja Licht – Karin Thaler
Yazid – Hannes Ringlstetter
Barbara Hansen – Monika Gruber
Marcella Torres – Verena Altenberger
Astrid Heine – Stefanie von Poser
Anton Bieder – Wolfgang Krewe
Jennifer Sogl – Teresa Rizos
Dennis Herzer – David Tobias Schneider
Paolo Ritter – Maiolo Esequiel

Familienserie von: Krökel + Freitag, Oliver Mielke
Regie: Holger Gimpel
Redaktion: Elmar Jaeger

Sonja Wirth schwingt dienstlich das Tanzbein, denn seit einiger Zeit treibt ein Taschendieb in der Tanzschule Ritter sein Unwesen, und sie macht undercover Jagd auf ihn. Doch anstatt den Dieb zu fassen, wird sie Zeugin, wie Tanzschulbesitzer Jonas Ritter von einem Deckenlautsprecher erschlagen wird. Jede Hilfe kommt zu spät. Für Hubert und Staller sieht alles nach einem tragischen Unfall aus. Leider stellt sich heraus, dass ihr Spezi Yazid die Lautsprecher installiert hat. Handelt es sich um Pfusch oder hat er am erforderlichen Material gespart? Yazid ist empört über das mangelnde Vertrauen in seine Arbeit. Er glaubt nicht an einen Unfall und drängt darauf, die Halterung der Boxen genau zu prüfen. Und tatsächlich: Gerichtsmedizinerin Dr. Anja Licht findet bei ihrer Untersuchung heraus, dass die Boxen-Halterung geschickt manipuliert wurde! Während Hubert und Staller den Mörder jagen, sucht ihre Kollegin Sonja Wirth noch immer den Taschendieb, und Revierleiter Raimund Girwidz muss sich mit Barbara Hansen herumschlagen: Die beschwert sich über einen Lieferwagen, der seit Tagen Kundenparkplätze vor ihrer Bäckerei blockiert.


21:55 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


22:10 Harry G – Live auf der Bühne! (45 Min.)
#HarrydieEhre
Redaktion: Helge Rösinger

Wenn sich Harry G in seinem zweiten Programm "#Harrydie Ehre" in Rage grantelt, sollte man sich in Sicherheit bringen!

"Wannabes" und Trends sind die Zielscheibe seines Programms, er seziert sie ohne Rücksicht auf Verluste – leidenschaftlich wie ungeniert und macht dabei auch vor seinem Publikum nicht halt. Ist Brunchen Männersache? Fleischfresser, Vegetarier oder Veganer, was ist en vogue? Lebt es sich besser als Single oder in einer Beziehung? Welches Dating Portal soll man benutzen? Fragen über Fragen, die Harry G offen, ehrlich und sehr subjektiv beantwortet. Und diejenigen, die sich für sehr cool halten, weil sie Rollerblades besitzen, in weißen Klamotten zu Mottopartys rennen oder jedes Essen auf Facebook posten – die werden eines Besseren belehrt.


CLASSIX – FILMKLASSIKER IM BR
22:55 Für eine Handvoll Dollar (95 Min.)
(Per un pugno di dollari)
Spielfilm Deutschland / Italien / Spanien, 1964

Rollen und Darsteller:
Joe-der Fremde – Clint Eastwood
Marisol – Marianne Koch
John Baxter – Wolfgang Lukschy
Ramon Rojo – Gian Maria Volontè
Esteban Rojo – Sieghardt Rupp
Don Miguel Benito Rojo – Antonio Prieto
Consuelo Baxter – Margarita Lozano
Peripero – Josef Egger
Julio – Daniel Martin
Antonio Prieto – Benito Stefanelli
Silvanito – José Calvo
Chico – Mario Brega

Regie: Sergio Leone
Redaktion: Walter Greifenstein

Italo-Western von Sergio Leone, der die Karriere von Clint Eastwood einleitete: Ein namenloser Fremder kommt in ein Dorf in New Mexico, das von zwei rivalisierenden Gangster-Banden terrorisiert wird. Der clevere Revolverheld erkennt die Situation und lässt sich von beiden Familien anheuern, um sie zu seinen Gunsten gegeneinander auszuspielen und sich von beiden rechtschaffen bezahlen zu lassen. Als beide Seiten am Boden liegen, wird das Gold in den Taschen des Fremden unübersehbar schwerer.

In einem kleinen Ort in New Mexico leiden die Bürger unter zwei rivalisierenden Clans, den angloamerikanischen Baxters und den mexikanischen Rojos, die sich mit kriminellen Geschäften eine goldene Nase verdienen. Ein Fremder namens Joe (Clint Eastwood) besucht eines Tages das Städtchen und bietet den Familien seine Schießkünste an. Beide bezahlen ihm eine ordentliche Summe, ohne zu wissen, dass er jeweils auch einen Deal mit der anderen hat. Als der Anführer der Rojos (Gian Maria Volonté) den Schwindel aufdeckt, geht er brutal gegen Joe vor. Dieser kann aber entkommen und schwört Rache.

Für Italiens Filmindustrie wurde das innovative Werk des vormaligen Monumentalfilmmachers Leone zum Glücksfall. Allein an Italiens Kinokassen spielte er bis 1968 etwa fünf Millionen Dollar ein. "Für eine Handvoll Dollar" avancierte nicht nur zu einer der international erfolgreichsten italienischen Kinoproduktionen der Nachkriegszeit – sondern auch zur Mutter eines neuen Genres: des Italo-Westerns. Meilenweit entfernt vom Viehherden-Pathos und der Moral des US-Westerns agieren die Protagonisten des Italo-Westerns zumeist als Racheengel, Kopfgeldjäger oder einsamer Reiter. Der Italo-Western - eine Erfolgsstory. Es war die Sicht auf eine unmoralische, dreckige Welt, die der italienische Regisseur Sergio Leone in seinem ersten Western kreiert hatte – aber eine, die die Italiener liebten. Sie lobten die neue Darstellungsweise voller Nahaufnahmen und schneller Schnitte von gezückten Revolvern, schwitzenden Gesichtern, zwischen Todesangst und Arroganz.

Begleitet wird der Film von neuartigen Tönen des Komponisten Ennio Morricone. Morricone komponierte 1961 seine erste Filmmusik für Luciano Salces "Il Federale", 1964 begann er seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Sergio Leone und Bernardo Bertolucci. In dieser Zeit schrieb er unter anderem die Musik für Leones Filme "Für eine Handvoll Dollar", "Zwei glorreiche Halunken" und "Spiel mir das Lied vom Tod".

"Der von Kurosawas 'Yojimbo' inspirierte, von der Kritik auch seiner Gewalttätigkeiten wegen zunächst reserviert aufgenommene Film Sergio Leones wurde ein enormer Kassenerfolg und schuf ein neues Genre, den Italowestern. Zugleich begründete er die Karriere von Clint Eastwood." (Lexikon des Internationalen Films)


CLASSIX – FILMKLASSIKER IM BR
00:30 Betrogen (100 Min.) (UT)
(The Beguiled)
Spielfilm USA, 1971

Rollen und Darsteller:
John McBurney – Clint Eastwood
Martha Farnsworth – Geraldine Page
Edwina Dabney – Elizabeth Hartmann
Amy – Pamelyn Ferdin
Carol – Jo Ann Harris
Doris – Darleen Carr
Hallie – Mae Mercer

Regie: Don Siegel
Redaktion: Walter Greifenstein

Der Süden der USA, gegen Ende des Bürgerkriegs: Eine Schülerin findet im Wald einen verwundeten Nordstaatensoldaten (Clint Eastwood) und bringt ihn in ein abgelegenes Mädcheninternat. Die dortige Direktorin (Geraldine Page) beschließt, den "Gefangenen" erst nach seiner Genesung an die Truppen der Südstaaten zu übergeben. Der gut aussehende Yankee versucht die Schülerinnen mit seinem Charme um den Finger zu wickeln. Damit beschwört er allerdings Eifersucht und Hass unter den Frauen herauf.

Louisiana, kurz vor dem Ende des Bürgerkriegs zwischen den Unionstruppen der Nordstaaten und der Armee der konföderierten Südstaaten: Bei einem Waldspaziergang findet die 13-jährige Amy einen schwer verwundeten Nordstaatensoldaten. Sie bringt Corporal John McBurney in das abseits gelegene Mädcheninternat, in dem sie lebt. Zunächst reagieren ihre Mitschülerinnen und die Lehrerinnen ablehnend auf den Yankee. Doch anstatt den feindlichen Soldaten sofort an die Konföderierten auszuliefern, ordnet die Direktorin Martha an, ihn zuvor gesund zu pflegen. Schnell weicht die Furcht der Frauen einer Faszination gegenüber dem attraktiven Fremden. Während die kleine Amy eine kindliche Zuneigung zu McBurney entwickelt, fühlen die jungfräuliche Lehrerin Edwina, die laszive Schülerin Carol und die reservierte Martha sich auch körperlich zu ihm hingezogen. McBurney nutzt das für seine Zwecke. Es gelingt ihm sogar, seine Auslieferung an eine Patrouille von Südstaatlern zu verhindern. Doch sein erotisches Intrigenspiel weckt bald Eifersucht unter den Frauen – mit grausamen Folgen.

Clint Eastwood und Don Siegel drehten insgesamt fünf gemeinsame Filme, darunter Klassiker wie den Western "Ein Fressen für die Geier" und den Polizeifilm "Dirty Harry". In dem fesselnden Western-Psychodrama "Betrogen" besetzte Regisseur Siegel seinen Star in einer außergewöhnlichen Rolle: Als verwundeten Soldaten unter Frauen sieht man Eastwood in ungewohnt hilfloser Lage. Andererseits ist "Betrogen" auch ein typischer Siegel-Film, denn die von Eastwood verkörperte Figur des John McBurney ist gekennzeichnet durch "die selbstzerstörerische Art aller Siegel-Helden. Die Kälte dieser Welt ist nicht von jener Art, die ein selbstsicherer Held überleben kann, wie es dem 'Mann ohne Namen' in Leones Western möglich war. Ihr Ausdruck ist ein durchdringender, zersetzender Pessimismus …. Von Anfang an hängt er im Netz, 'ein schöner, kräftiger Mann, hilflos gemacht durch eine Handvoll Spatzen', wie es Siegel selbst ausdrückt" (Gerald Cole / Peter Williams: Clint Eastwood, seine Filme, sein Leben). Die düstere "Southern Gothic"-Atmosphäre, die hochsymbolischen Bilder sowie die raffinierte Inszenierung von erotischem Begehren und unterdrückter Sexualität sorgten bei der Uraufführung des Films teils für Irritationen bei Kritik und Publikum. Heute gilt "Betrogen" als eines der ambitioniertesten, interessantesten und besten Werke von Siegel und Eastwood und als ungewöhnlicher Klassiker des Westerngenres.

"In einer Modellsituation enthüllt sich die gespaltene Psyche des amerikanischen Mannes, der zwischen Frauenangst und Abhängigkeit schwankt. Aus maskuliner Perspektive erzählt, meisterlich inszeniert und mit Clint Eastwood als ambivalenter Identifikationsfigur." (Lexikon des Internationalen Films)


02:10 Rundschau Nacht (5 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2019

Redaktion: Anja Miller


02:15 Landgasthäuser Alpenseen (30 Min.) (UT)
Werdenfelser Land
Deutschland, 2019

Redaktion: Wolfgang Preuss


02:45 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Deutschland, 2019

Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss


04:00 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Deutschland, 2019
Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


04:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


05:00 Abendschau (35 Min.) (UT)
Deutschland, 2019
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


05:35 – 06:00 Space Night (25 Min.)
The Blue Planet
Deutschland, 2013
Redaktion: Helge Freund
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –

• letzte Aktualisierung: 15. November 2019
 

*


Quelle:
Bayerisches Fernsehen – Programminformationen
47. Woche – 16.11. bis 22.11.2019
Bayerischer Rundfunk, Pressestelle, 80300 München
Tel. 089/ 59 00 – 32 14
Zuschauerredaktion:
Tel. 089/38 06-50 78
E-Mail: zuschauerservice@br-online.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 8. November 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang