Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - RBB/786: Woche vom 23.03. bis 29.03.2019


rbb Fernsehen – 13. Programmwoche vom 23.03. bis 29.03.2019


Samstag, 23. März 2019


05:25 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 281
(Erstsendung: 24.01.15/rbb)

Freundschaften, Paare und Zickenkrieg stehen dieses Mal im Mittelpunkt. Klingt ganz menschlich. Es geht aber um tierische Beziehungen. Seit einem halben Jahr hat der Tierpark zwei neue Sumatra-Tiger: Harfan und seine zukünftige Partnerin Mayang. Noch leben die beiden getrennt, aber mit Blickkontakt. Nachwuchs ist jetzt schon Pflicht, denn es geht um nicht weniger als die Arterhaltung. Mehr als Blickkontakte gibt es bei den Humboldt-Pinguinen. Die sind nach einer langen Nacht beim Betten machen und der Morgentoilette. Danach findet das Pinguinpaar Benny und Vierpunkt Zeit zum Schmusen. Zickenkrieg bei den Seraue, einer japanischen Ziegenart. Sie sind eher Einzelgänger, aber seitdem Akita zu alt ist für Nachwuchs und Itzumi gedeckt wurde und nun tragend ist, verstehen sich die früheren Freundinnen überhaupt nicht mehr. Nun sollen sie auch das Gehege tauschen, doch darauf hat Itzumi gar keine Lust! Bei den Wasserschweinen gibt es unerwartet doppelten Nachwuchs und ein kompliziertes Familienkonstrukt: eine frühreife Tochter mit Nachwuchs, zwei Zuchtweibchen bald mit Nachwuchs und Männchen Felipe, Urheber des ganzen Kindersegens. Bleibt abzuwarten, wie es mit der Patchwork-Familie weiter geht. Weitere Paargeschichten über Annäherungen, Dreiecksbeziehungen und eigensinnige Tiere werden in dieser Folge bei den Giraffen, Honigdachsen, Marabus, Hechtalligatoren und Katzenbären erzählt.


06:10 Schloss Einstein (25 Min.)
Staffel 13, Folge 616
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2015


06:35 Schloss Einstein (25 Min.)
Staffel 13, Folge 617
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2015


07:00 Lindenstraße (30 Min.) (HDTV, UT)
Heimatverbunden
Folge 1711
Fernsehserie von: Hans W. Geißendörfer
(Erstsendung: 17.03.19/ARD 1.)


07:30 Sehen statt Hören (30 Min.) (HDTV, UT)
Magazin für Hörgeschädigte
(Erstsendung: 16.03.19/BR)


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 22.03.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 22.03.19/rbb)


09:00 Die Gipfelstürmerin (85 Min.) (HDTV, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2007

Rollen und Darsteller:
Sonja Martin – Thekla Carola Wied
Bernhard Martin – Peter Bongartz
Paula – Kimberly Colditz
Clarissa – Lea Kurka
Benedikt – Paul Maximilian Schüller
Dr. Ralf Brotbeck – Max Urlacher

Regie: Dirk Regel
Drehbuch: Christiane Sadlo
Musik: Gert Wilden jr.
Kamera: Peter Ziesche

Rechtsanwalt Bernhard Martin würde am liebsten seine Kanzlei verkaufen und seinen Traum verwirklichen: Bergwandern im Himalaja. Doch seine Frau Sonja will einen ganz anderen Gipfel bezwingen: Sonja ist Professorin für Neurochirurgie an einem großen Leipziger Krankenhaus. Die Kollegen schätzen sie wegen ihrer fachlichen Kompetenz, doch Sonja hat Größeres vor: Sie will Klinikdirektorin werden. Dieses Karriereziel verfolgt sie mit all ihrem Elan. Offenbar sind ihr dabei einige wesentliche Dinge ihres Privatlebens aus dem Blick geraten. Das wird Sonja unfreiwillig bewusst, als sie ihre Enkel Clarissa, Paula und den kleinen Benedikt für ein paar Tage in ihrer ganz und gar nicht kindgerechten Wohnung einquartieren muss. Entsprechend unwohl fühlen sich die Kinder bei der Workaholic-Großmutter, die auch nach Dienstschluss ihre Ruhe braucht, um wichtige Vorträge auszuarbeiten. In diesem hausgemachten Chaos erweist Bernhard sich als Fels in der Brandung. Geduldig und einfühlsam geht er auf die Nöte und Sorgen der quirligen Kinder ein und blüht dabei förmlich auf. Sonja beginnt ihren Mann plötzlich mit anderen Augen zu sehen. Die Situation spitzt sich zu, als Sonja überraschend die Leitung eines renommierten Berliner Klinikums übernehmen soll. Sonja würde am liebsten "Hurra" schreien. Doch für Bernhard, der sich aus Liebe bislang immer zurückgenommen hat, ist mit der Aussicht auf eine Wochenend-Ehe der Bogen endgültig überspannt. Sonja steht vor einer schwierigen Entscheidung.


10:25 Das Glück klopft an die Tür (90 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:24)
Fernsehfilm Deutschland, 2006

Rollen und Darsteller:
Gila Maibach – Saskia Vester
Maja Deutz – Chiara Schoras
Franziska Miller – Andrea Bürgin
Stefan Wagner – Max von Thun
Justus Weber – Gustav Peter Wöhler
Max Deutz – Niclas Jonathan Cerff

Regie: Christine Kabisch
Drehbuch: Mónica Simon
Musik: Robert Schulte Hemming, Jens Langbein
Kamera: Charly Steinberger

Als wäre der plötzliche Unfalltod ihres Mannes Lothar nicht Schicksalsschlag genug, wird die brave Hausfrau Gila Maibach bei der Testamentseröffnung gleich mit der nächsten "Überraschung" konfrontiert: Für ihr geliebtes Haus, in dem sie viele glückliche Ehejahre mit Lothar verbrachte, gibt es eine unbekannte Miterbin. Zunächst sind Gila und ihre beste Freundin, die vorlaute Franziska, fest überzeugt, dass es sich bei der jungen Blumenhändlerin Maja Deutz um die Geliebte des Verstorbenen handeln muss. Schon bei der ersten persönlichen Begegnung zwischen der verdutzten Gila und der aufbrausenden Maja stellt sich jedoch heraus, dass Maja nicht Lothars Geliebte war, sondern vielmehr seine uneheliche Tochter ist. Diese verlangt nun ohne Umschweife die Auszahlung ihres Erbteils. Das ist leichter gesagt als getan, denn Gila hat weder Ersparnisse, noch will sie das mit einer Hypothek belastete Haus verkaufen. So kommt es, dass die hochschwangere Maja nach einem Streit mit ihrem Ehemann Stefan gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn Max bei Gila einzieht – sehr zum Erstaunen von Gilas linkischem Nachbarn Justus. Zunächst wirbelt das temperamentvolle Gespann das wohl geordnete Leben der biederen Hausfrau ganz schön durcheinander. Nach einer Weile aber merken die chaotische Maja und die schüchterne Gila, dass sie gar kein so schlechtes Team abgeben: Während Maja voller Idealismus ihren Blumenladen schmeißt, bringt die ehemalige Sekretärin Gila die Buchhaltung auf Vordermann und kümmert sich um Max. Die eifersüchtige Franziska ist zwar überzeugt, dass Maja ihre beste Freundin nur ausnutzt, Gila aber blüht durch die neuen Herausforderungen regelrecht auf. Zum ersten Mal in ihrem Leben hat sie das Gefühl, wirklich gebraucht zu werden. Doch dann zerstört ein heftiger Streit die beginnende Freundschaft des ungleichen Duos. Maja versöhnt sich mit Stefan und kehrt zu ihm zurück. Aber Gila muss nicht nur den Verlust ihrer "neuen Familie" verkraften, nun droht auch noch der Verkauf des geliebten Hauses.


11:55 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:45)
Sagenhaftes Machu Picchu
Staffel 5, Folge 149
Dokumentationsserie Deutschland, 2014
(Erstsendung: 01.03.16/ARD 1.)

Peru: Die legendäre Inka-Stadt Machu Picchu: UNESCO-Weltkulturerbe und eines der neuen sieben Weltwunder. Nicht nur die Passagierinnen Anja und Angela tauchen in diese geheimnisvolle Welt ein. Hotelmanager Josef Brunner macht, mit vielen Spielsachen im Gepäck, bewegende und berührende Erfahrungen in einem Waisenhaus. Sänger Gregor Meyle rüstet sich in Lima für den Winter zu Hause. Kapitän Morten Hansen legt sich mit einem peruanischen Lotsen an.


12:45 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 12:35)
Die Hüte von Ecuador
Staffel 5, Folge 150
Dokumentationsserie Deutschland, 2014
(Erstsendung: 02.03.16/ARD 1.)

Während sich Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß und Deckoffizier Christian in Ecuador ganz stilecht einkleiden, wird Reiseleiter Bernd plötzlich von Echsen eingekreist. Der Drachen von Guayaquil: Auch Kapitän Morten Hansen wird umringt und genießt einen großen Auftritt. Für Küchenpraktikantin Elisabeth verläuft der Tag weniger angenehm, sie muss sich auf dem Fischmarkt durch tiefen "Schmodder" kämpfen.

Rund um …Frühling!


13:35 Rund um … Frühling (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:30)

Frühlingsanfang! Die erste warmen Sonnenstrahlen und Blumen verwöhnen uns nach dem langen Wintergrau. Kommen Sie mit! Wir wollen nach draußen und Sie auf eine bunte Reise durch die schönsten Parks und Gärten unserer Region mitnehmen. Lassen Sie sich von einer "Gartenverführerin" verzaubern, die Ihre Gartenlust weckt, und erleben Sie das Frühlingserwachen in unserem Garten mit wundervollen und beeindruckenden Bildern. Wir machen Ihnen Lust auf Frühling. Moderator Andreas Jacob meldet sich aus den Gärten der Welt in Berlin-Marzahn. Der rbb nimmt Sie am Sonnabendnachmittag mit auf eine Reise durch unsere Region. "Rund um …", das sind Ihre Lieblingsthemen mit den besten Sendungen und Moderatoren.


Rund um … Frühling
13:40 Die Gartenverführerin – Gabriella Pape (35 Min.) (HDTV)
Film von: Horst Mager
(Erstsendung: 01.05.12/rbb)

Sie gilt als "Deutschlands beste Gärtnerin", als "Queen des Gartens". Artikel über Gabriella Pape und ihr Gartenschaffen erscheinen im "Manager Magazin", dem "Spiegel" oder der "Zeit". Gabriella Pape ist mehr als eine Gartendesignerin, sie ist der Star der Gartenszene. Die gebürtige Hamburgerin studierte am größten Botanischen Garten der Welt, den Kew Gardens in London. Sie gestaltete mit ihrer Partnerin Isabelle van Groeningen in England preisgekrönte Gärten. Als bisher einzige Deutsche zeigte sie ihr Können auf der renommiertesten Gartenschau der Welt, der Londoner Chelsea Flower Show. Die Queen reichte ihr die Hand, Prinz Charles ist von ihren Gärten begeistert – in England ist der Garten gesellschaftsfähig, Gabriella Pape eine Gartengröße. Auch in Deutschland will Gabriella Pape die Liebe zum Garten "wach küssen" und eröffnet am 1. Mai 2008 die Königliche Gartenakademie in Berlin Dahlem. Ein Ort, an dem man das Thema Garten in all seinen Facetten erleben kann: Hier kann man Kurse belegen, Pflanzen und hochwertige Gartenaccessoires kaufen oder sich den Garten planen lassen. Wer ist diese Frau, die den Deutschen Lust auf den Garten machen will, die schöne Gärten Jedermann zugänglich machen möchte, die sich darüber ärgert, dass öffentliches Grün viel zu wenig geliebt wird? Eine Frau, die sich um ihre Mission zu erfüllen hoch verschuldet, höchste Risiken eingeht und unermüdlich arbeitet. Eine Frau, die mitreißt, begeistert und zu Recht in kürzester Zeit zur bekanntesten Gartendesignerin Deutschland aufstieg? Der rbb hat Gabriella Pape ein Jahr lang auf Ihren Reisen und in ihren Gärten, auf privaten und beruflichen Wegen begleitet und lernte dabei eine Frau kennen, die mit ihrem grünen Enthusiasmus schon viel bewegt hat und noch viel bewegen wird.


Rund um … Frühling
14:15 rbb Gartenzeit (30 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 24.02.19/rbb)

Moderation: Ulrike Finck


Rund um … Frühling
14:45 rbb Gartenzeit (35 Min.) (HDTV) (VPS: 14:15)
Tulpenfieber – Auf den Spuren einer Leidenschaft
Reportage von: Horst Mager
(Erstsendung: 03.10.16/rbb)

Die Reportage begleitet zwei Berliner Einkäufer auf der Suche nach den schönsten Tulpenzwiebeln für die nächste Saison. Dabei brauchen die beiden vor allem: Erfahrung, Kontakte und Geduld, um die richtige (Aus)Wahl zu treffen.


Rund um … Frühling
15:20 Die schönsten Parks und Gärten (45 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 12.10.12/rbb)

Ob Landschaftsgärten von Lenné oder barocke Schlossparks, Schau-, Pfarr- und Lehrgärten, botanische oder Rosengärten – die gestalteten Landschaften laden zum Verweilen und Lustwandeln ein. Die Sendung präsentiert eine Auswahl der schönsten Park- und Gartenanlagen in in Berlin und Brandenburg, kommentiert von prominenten Gästen und Gartenexperten. Die Zuschauer konnten vorab unter www.rbb-online.de/30favoriten abstimmen, welche grünen Oasen für sie die reizvollsten sind.


Rund um … Frühling
16:05 rbb Gartenzeit (35 Min.) (HDTV)
Berlin gärtnert
(Erstsendung: 01.05.17/rbb)

Urbanes Gärtnern ist längst mehr als eine Mode. Es ist ein Lebenskonzept. Auch die Politik hat das inzwischen begriffen. So ist im Koalitionsvertrag des neuen Berliner Senats zu lesen: "Die Koalition richtet einen festen Ansprechpartner für Urban Gardening ein und entwickeln zusammen mit den Akteurinnen der Gartenszene ein gesamtstädtisches Konzept für urbane und interkulturelle Gärten." Berlin wird zur "Essbaren Stadt". Diesen Trend thematisiert der zweite Teil der Reportage "Berlin gärtnert". Das Drehteam stellt engagierte Berliner und Berlinerinnen vor, die im Großen und im Kleinen, im Privaten oder im öffentlichen Raum durch ihr Gärtnern die Stadt verändern und das Leben in der Metropole perspektivisch und ganz konkret noch lebenswerter machen wollen.


Rund um … Frühling
16:40 Geheimnisvoller Garten (45 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 16:39)
Frühlingserwachen
Folge 1 von 2
Film von: Jan Haft
(Erstsendung: 28.09.14/ARD 1.)
Zweikanal

Die Natur prasst gerade in einem Garten nahezu verschwenderisch mit Farben und Formen. Aber nichts wird wirklich verschwendet. In der Natur wird alles wiederverwertet. Zum Beispiel das leere Schneckenhäuschen, das eine seltene Mauerbiene als Gehäuse für ihre Bienenlarve ausbaut. Im Garten leben noch viel mehr Tiere, die kaum einer kennt. Ein wunderschöner Garten galt schon immer als Abbild des Paradieses, das bezeichnenderweise auch "Garten Eden" genannt wird. Nicht allein die Natur führt hier Regie, sondern auch der Mensch. Er schafft sich in einem Garten seine eigene Welt voller betörender Formen, Farben und Düfte. Aber auch jede Menge Pflanzen und Tiere, von denen man wenig weiß oder manchmal auch gar nichts wissen will, siedeln sich dort an. Die Natur prasst gerade in einem Garten nahezu verschwenderisch mit Farben und Formen. Aber nichts wird wirklich verschwendet. In der Natur wird alles wiederverwertet. Zum Beispiel das leere Schneckenhäuschen, das eine seltene Mauerbiene als Gehäuse für ihre Bienenlarve ausbaut. Im Garten leben noch viel mehr Tiere, die kaum einer kennt. Das Mauswiesel, das kleinste Raubtier der Welt, macht Jagd auf lästige Wühlmäuse. Ebenso der Turmfalke, der mancherorts unter dem Dachfirst nistet. Die Kohlmeise verfüttert an die Jungen einer einzigen Brut etwa 10.000 Raupen. Ein Garten ohne tierische Helfer ist also undenkbar. Allein der Komposthaufen, auf dem die Küchenabfälle entsorgt werden, ist ein Ort, an dem es vor Leben nur so wimmelt.


17:25 Kowalski & Schmidt (30 Min.) (HDTV)
Deutsch-polnisches Journal

Moderation: Martin Adam


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Fuchs und Elster: Herr Fuchs als Erfinder


18:00 rbb UM6 (28 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:28 rbb wetter (2 Min.) (HDTV)


18:30 rbb Kultur (30 Min.) (HDTV)

Moderation: Franziska Hessberger


19:00 HEIMATJOURNAL (27 Min.) (HDTV)
Heute aus Berlin-Mahlsdorf

Moderation: Ulli Zelle


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Weissensee (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Einer von uns
Staffel 3, Folge 15
Fernsehserie Deutschland, 2015

Rollen und Darsteller:
Martin Kupfer – Florian Lukas
Falk Kupfer – Jörg Hartmann
Hans Kupfer – Uwe Kockisch
Marlene Kupfer – Ruth Reinecke
Dunja Hausmann – Katrin Sass
Vera Kupfer – Anna Loos
Katja Wiese – Lisa Wagner
Nicole Henning – Claudia Mehnert
Roman Kupfer – Ferdinand Lehmann
Gerd Rothals – Michael Schenk

Regie: Friedemann Fromm
Drehbuch: Annette Hess
Musik: Stefan Mertin, Martin Hornung
Kamera: Michael Wiesweg

Marlene wird aus dem Krankenhaus entlassen. Alle sind sichtlich erleichtert. Doch die Ruhe währt nicht lang. Falk beeilt sich in seinem neuen Amt als Leiter der Abteilung 20 die ersten Anordnungen zu geben: Die Stasi-Akten sollen schleunigst vernichtet werden. Falk ordnet an, die ehemaligen inoffiziellen Mitarbeiter des MfS umgehend wieder zu aktivieren, um so die oppositionellen Gruppierungen von innen heraus zu zersetzen. Darunter auch Dunja Hausmann. Hans versucht alles, um an Dunjas Akte zu gelangen, sie zu vernichten und Dunja damit zu schützen. Würde ihre Tätigkeit als IM herauskommen, wäre ihre Karriere in der Bürgerrechtsbewegung dahin. Martin konfrontiert seinen Bruder derweil mit den Informationen, die er dem Foto in Katjas Wohnung entnommen hat. Falk erklärt ihm die Szenerie damit, dass Robert Wolff als IM mit der Stasi zusammengearbeitet habe. Aber Falk ist alarmiert. Sofort setzt er Rothals darauf an, Martin zu beschatten, um herauszufinden woher dieser seine Informationen hat. Es dauert nicht lange bis auch Katja ins Visier der Stasi gerät. Falk beschließt, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und verschafft sich Zutritt zu Katjas Wohnung. Martin hat inzwischen mit Katjas Hilfe den aktuellen Wohnort von Anna herausgefunden. Und auch im Hause Kupfer ist unerwarteter Besuch aufgetaucht: Lisa, Martins Tochter aus erster Ehe, ist aus Dresden zurückgekehrt.

Im Anschluss läuft die Folge 16 "Der Amerikaner"


21:00 Weissensee (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Der Amerikaner
Staffel 3, Folge 16
Fernsehserie Deutschland, 2015

Rollen und Darsteller:
Martin Kupfer – Florian Lukas
Falk Kupfer – Jörg Hartmann
Hans Kupfer – Uwe Kockisch
Marlene Kupfer – Ruth Reinecke
Dunja Hausmann – Katrin Sass
Vera Kupfer – Anna Loos
Katja Wiese – Lisa Wagner
Nicole Henning – Claudia Mehnert
Lisa – Saskia Rosendahl
Peter Görlitz – Stephan Grossmann
Horst Schöning – Jürgen Heinrich
Robert Schnyder – Steffen Groth

Regie: Friedemann Fromm
Drehbuch: Friedemann Fromm
Musik: Stefan Mertin, Martin Hornung
Kamera: Michael Wiesweg

Die mittlerweile 17-jährige Lisa erhofft sich von einem Fotoshooting für eine westdeutsche Modezeitschrift die große Chance auf eine Modelkarriere in Paris. Martin, der den Vertrag für seine minderjährige Tochter unterschreiben soll, ist wenig begeistert von der Idee. Falk bezieht weiterhin deutlich Position gegen politisch Andersdenkende und findet mit dieser Haltung einige Anhänger unter den Offizieren des MfS. Während Vera versucht, über Roberts Tod hinwegzukommen, glaubt Nicole noch immer nicht an den Suizid ihres Bruders. Sie ist überzeugt, dass die Stasi hinter seinem Tod steckt. Martin hat sich ein Herz gefasst und fährt zum Haus der Simkows in Westberlin, doch die sind nicht zu Hause. Ein Zettel an der Tür verrät ihm, dass die Familie Schlittschuhlaufen ist. Kurzerhand machen sich Katja und er auf den Weg dorthin. Als er sieht, dass Anna auf der Eisfläche stürzt, eilt Martin ihr zu Hilfe. Zum Dank laden Annas Pflegeeltern Martin und Katja zu einem Abendessen in ihr Haus ein. Martin ist skeptisch. Währenddessen erscheint über Dunja ein schonungsloser Artikel in einer West-Zeitung, der ihre Vergangenheit als Stasi-Spitzel ans Licht bringt. Hans wird klar, dass nur Falk die Informationen an die Zeitung lanciert haben kann. Martin beschuldigt Katja, den Artikel geschrieben zu haben und verlässt sie schwer enttäuscht. Katja versucht herauszufinden, wer den Artikel verfasst hat. Bei ihren Nachforschungen wirbelt Katja gehörig Staub auf und wird vom amerikanischen Geheimdienst kontaktiert. Der Amerikaner Robert Schnyder schlägt Katja bei einem geheimen Treffen einen Deal vor, den sie annimmt: das Foto von Rothals und Robert Wolff, gegen die Information, dass Falk Kupfer derjenige war, der die Akte von Dunjas Hausmann der Presse zuspielte. Zudem erfährt Katja, dass Falk einen "Maulwurf" im Demokratischen Forum platziert hat. Als Martin Vera und Nicole darüber informiert, können sie es nicht glauben.

Das rbb Fernsehen zeigt am kommenden Samstag die Folge 17 "Am Abgrund" und im Anschluss Folge 18 "Kaltes Herz"


21:50 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:05 Nuhr im Ersten (45 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 21.03.19/ARD 1.)

Gäste: Ingo Appelt
Torsten Sträter
Andreas Rebers


22:50 Kommissar Maigret (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Maigret in Montmartre
Die Tänzerin und die Gräfin
Fernsehfilm Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Kommissar Maigret – Rowan Atkinson
Madame Maigret – Lucy Cohu
Inspektor Janvier – Shaun Dingwall
Inspektor LaPointe – Leo Staar
Dr. Moers – Mark Heap
Dr. Paul – Hugh Simon
Arlette – Olivia Vinall
Rosa Alfonsi – Lorraine Ashbourne
Fred Alfonsi – Douglas Hodge

Regie: Thaddeus O'Sullivan
Drehbuch: Guy Andrews
Musik: Samuel Sim
Kamera: Dirk Nel

Eines Abends erscheint eine sichtbar aufgelöste, angetrunkene Frau bei Hauptkommissar Maigret im Polizeipräsidium. Die junge Arlette arbeitet als Tänzerin und Animierdame in einem verruchten Club im Pariser Amüsierviertel Montmartre. Sie behauptet, ein Gespräch über einen geplanten Mord an einer Gräfin mitgehört zu haben, an dem ein gewisser Oscar beteiligt sein soll. Doch Maigret und sein Team schenken der jungen Dame aufgrund ihres Zustandes wenig Glauben. Daraufhin verlässt sie fluchtartig das Gebäude. Umso tiefer trifft es den Hauptkommissar und seine Mitarbeiter, als sie am nächsten Morgen die Nachricht erhalten, dass Arlette erwürgt in ihrer Wohnung aufgefunden wurde. Kurz darauf gibt es eine weitere erdrosselte Leiche: eine betagte Gräfin, die morphiumsüchtig in einer verfallenen Wohnung lebte. Entschlossen, den Zusammenhang zwischen beiden Mordfällen herauszufinden und den Killer zur Strecke zu bringen, begibt sich Maigret in die sündigen Untiefen des Montmartre. In dem zwielichtigen Club scheint der Schlüssel zur Aufklärung der Verbrechen zu liegen.

Spannungsgeladene Kriminalfälle, stilvolle Dekors, exzellente Darsteller und im richtigen Moment ein Augenzwinkern: Das sind die Markenzeichen der neuen britischen Kommissar-Maigret-Verfilmungen, die auf den Erfolgsromanen des belgischen Schriftstellers Georges Simenon beruhen. "Die Tänzerin und die Gräfin" gehört zu Simenons bekanntesten Werken. In der Titelrolle des Ermittlers, den auch die Versuchungen des Pariser Rotlichtmilieus nicht aus der Fasson bringen können: Weltstar Rowan Atkinson.


00:20 Angélique – Eine große Liebe in Gefahr (105 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
(Angélique)
Spielfilm Frankreich, 2013

Rollen und Darsteller:
Angélique – Nora Arnezeder
Graf Joffrey de Peyrac – Gérard Lanvin
Philippe de Plessis-Bellière – Tomer Sisley
König Ludwig XIV. – David Kross
Nicolas Calembredaine – Mathieu Kassovitz
Advokat Desgrez – Simon Abkarian

Regie: Ariel Zeitoun
Drehbuch: Philippe Blasband, Nadia Golon, Ariel Zeitoun
Musik: Nathaniel Méchaly
Kamera: Peter Zeitlinger

Frankreich, 1656: Die Familie der stolzen Adeligen Angélique ist verarmt. Um den Familienbesitz zu retten, soll sie gegen ihren Willen die Frau des reichen, viel älteren Grafen Joffrey de Peyrac werden. Trotz ihres Protestes fügt sich die rebellische Tochter dem väterlichen Arrangement, aber ihren Körper will sie diesem "hinkenden Teufel" nicht verkaufen. Sie akzeptiert wiederwillig, dass Hochzeiten des Adels keine Sache des Herzens, sondern ein Geschäft sind. Allerdings hätte sie nie gedacht, dass der verhasste Mann ein kluger Freigeist ist, ein Gelehrter, unabhängig, einfühlsam und ein guter Liebhaber. Joffrey wird ihre große Liebe. Doch über beider Glück brauen sich finstere Machenschaften zusammen. Einfluss und Macht des Grafen sind den Neidern am Hof des Sonnenkönigs Ludwig XIV. zu groß geworden. Sie spinnen eine Intrige, gegen die der Graf keine Chance hat. Er wird verdächtigt, einen Anschlag auf den König geplant zu haben, und landet in der Bastille. Mit unbändigem Kampfeswillen versucht Angélique alles, um ihn zu retten. Aber es ist schwierig, Verbündete zu finden, und sie schwebt selbst in größter Gefahr: Als Kind war Angélique zufällig Zeugin eines Komplotts gegen den König. Den Beweis, einen Stapel Briefe, hat sie gut versteckt. Aber die Verschwörer von damals werden nicht aufgeben, sie zu jagen. In diesem Geflecht aus Spionen, Falschspielern und Intriganten weiß Angélique nicht mehr, wer auf ihrer Seite ist und wem sie trauen kann. Der Advokat Desgrez wird ihr in dieser Zeit ein guter Verbündeter, der gegen eine mächtige Mauer aus Ungerechtigkeit und Lügen ankämpft. In einer abenteuerlichen Flucht gelingt es Angélique, ihr Leben zu retten. Alles andere hat sie verloren: Sie hat kein Geld mehr, keine Familie, nicht einmal ihren Namen darf sie nennen. Sie tarnt sich und taucht ab in die Pariser Unterwelt zu Nicolas, dem König der Diebe. Doch den erbitterten Kampf um Joffrey gibt sie nicht auf.

Dieser spannende und temporeiche Historienfilm ist die jüngste Verfilmung der populären "Angélique"-Romane. Ariel Zeitouns Version bietet die richtige Mischung aus Abenteuer, Drama, Gefahr und Action – und Platz für Romantik bleibt auch.


02:05 Outsourcing (5 Min.) (HDTV)
Kurzfilm Deutschland, 2007

Rollen und Darsteller:
Vater – Frank Röth
Mutter – Gesa Badenhorst
Thomas – Tom Siegert
Gabi – Anne Wittig
Maria – Shirin Kühn

Regie: Markus Dietrich
Drehbuch: Markus Dietrich, Hanna Reifgerst
Musik: Philipp Kümpel
Kamera: Urs Zimmermann

Sonntagmorgen in einer idyllischen Vorstadtsiedlung. Ein Vater kommt vom Bäcker und setzt sich zu seiner Familie an den Frühstückstisch. Als die Mutter einen Brief auf ihrem Teller entdeckt, ist sie zunächst freudig erregt. Nach dem Öffnen entgleisen ihr jedoch alle Gesichtsmuskeln: Ihr ist gekündigt worden – von ihrer eigenen Familie. Was die Mutter für einen schlechten Scherz hält, entpuppt sich bald als bittere Wahrheit. Die älteste Tochter hat auf ihrem Laptop ein Diagramm vorbereitet, das veranschaulichen soll, wie das Leistungs-Nutzen-Prinzip der Mutter sich in den letzten Monaten verschlechtert hat. Auch die Qualität des Essens hat nachgelassen, so dass man die Mutter durch eine Mikrowelle wunderbar ersetzen kann. Weitere Maßnahmen folgen. So soll die Küche und das elterliche Schlafzimmer auf eBay verkauft werden. Alles in allem werde man, so die Tochter, in spätestens zwölf Monaten wieder schwarze Zahlen schreiben. Trotz alledem bietet man der Mutter eine Beschäftigung auf 1-Euro-Basis an. Sie könne demnach drei Mal die Woche putzen kommen. Das Gespräch am Tisch eskaliert, als die kleine Tochter begreift, dass man ihre Mutter rausschmeißen will. Sie protestiert und wird ebenfalls vor die Tür gesetzt.


02:10 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 23.03.19/rbb)


02:40 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 23.03.19/rbb)


03:10 rbb Praxis (45 Min.) (HDTV, UT)
Krebs besiegen- was kann die Medizin heute?
Film von: Angelika Wörthmüller
(Erstsendung: 20.03.19/rbb)

Moderation: Raiko Thal


03:55 SUPER.MARKT (45 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 18.03.19/rbb)

Moderation: Janna Falkenstein


04:40 HEIMATJOURNAL (25 Min.) (HDTV)
Heute aus Berlin-Mahlsdorf
(Erstsendung: 23.03.19/rbb)

Moderation: Ulli Zelle


05:05 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 23.03.19/rbb)


05:35 – 05:55 Potsdam erwacht (20 Min.)

*

Sonntag, 24. März 2019


05:55 Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen (80 Min.) (AD, UT)
(vorkommen wollte)
Spielfilm Deutschland, 2013
(Erstsendung: 25.12.14/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Prinzessin Clara – Hanna Merki
Hofnarr Michel – Michael Kranz
Märchenerzähler – Sky Du Mont
Prinzessin Quendolin – Jasmin Barbara Mairhofer
König Heinrich – Oliver Karbus
Königin Minerva – Verena Buratti
Prinz Ermelin – Pascal Andres
Prinz Pfauenherz – Ferdinand Schmidt-Modrow
Jäger Fridbraht – Klaus Stiglmeier

Regie: Steffen Zacke
Drehbuch: Steffen Zacke
Musik: Jakob Klotz
Kamera: Kasper Kaven

In einem sehr kleinen Königreich lebt Prinzessin Clara, die von allen ausgelacht wird. Denn Clara ist anders. Anders, als alle von einer Prinzessin erwarten. Wen interessiert schon, dass sie nett ist und ein Kumpel zum Pferde stehlen? Eine Prinzessin hat liebreizend und artig zu sein, geschickt im Umgang mit der Sticknadel und elegant auf der Tanzfläche der höfischen Ballsäle. Schade nur, dass Prinzessin Clara weder artig noch wirklich elegant ist und keineswegs den Umgang mit Nadel und Faden beherrscht. Als Clara nach einem schrecklichen Missgeschick im verhassten Benimmunterricht vor ihrer großen Schwester und deren gemeinen Freundinnen flüchten muss, versteckt sie sich in einer vergessenen Kammer im Schloss. Dort entdeckt sie ein altes Märchenbuch und hat plötzlich eine großartige Idee: Wenn sie macht, was die Prinzessinnen in dem Märchenbuch tun, lösen sich all ihre Probleme in Wohlgefallen auf. Sie wird eine berühmte Prinzessin sein, alle werden sie gernhaben und ihre Eltern werden stolz auf sie sein. So lautet zumindest der Plan.


07:15 tierisch gut! (45 Min.)
Auf sanften Pfoten
Zoogeschichten Deutschland, 2011
(Erstsendung: 23.07.11/ARD 1.)

In Bad Saarow groß geworden, hatte Angelika Berkling schon in ihrer Kindheit einen ganzen Wald mit Tieren zu versorgen. Krähen und Elstern wurden da nicht ausgeschlossen. Als sie mit ihrer Mutter dann im Tierpark spazieren ging und eine Tierpflegerin sah, wusste sie schon mit sechs Jahren, was sie werden wollte: Tierpflegerin. Seit einigen Jahren arbeitet sie nun schon als Tierpflegerin im Alfred-Brehm-Haus und ihr Liebling ist Tiger Darius. Seit dessen Geburt pflegt sie ihn. Nun soll Darius eine neue Frau bekommen und Angelika Berkling muss das Paar aneinander gewöhnen. Für sie ist das Größte, dass sie Beruf und Hobby miteinander vereinbaren konnte, und so gibt sie in beiden Bereichen alles für ihre Tiere. Unterstützt wird sie dabei von den anderen Tierpflegern, allen voran Detlef Jany.


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 23.03.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 23.03.19/rbb)


09:00 Was eine Frau im Frühling träumt (95 Min.) (HDTV, 4:3, mono, UT)
Spielfilm Deutschland, 1959

Rollen und Darsteller:
Johannes Brandt – Rudolf Prack
Elisabeth Brandt – Winnie Markus
Pierre Bonvant – Ivan Desny
Helga – Chariklia Baxevanos
Fritz Bergstadt – Claus Biederstaedt
Madeleine Sommer – Christine Görner
Großmutter Brandt – Melanie Horeschowsky

Regie: Erik Ode, Arthur Maria Rabenalt
Drehbuch: Curth Flatow, Eckart Hachfeld
Musik: Willy Kollo
Kamera: Karl Löb

Der Unternehmer Johannes Brandt und seine Frau Elisabeth sind seit zwanzig Jahren verheiratet. Zu Elisabeths Kummer hat Johannes für seine Firma immer Zeit, für sie allerdings weniger. Sogar die Hochzeitsreise fiel seinerzeit aus. Ablenkung bringt Tochter Helga ins Haus, die nach zwei Jahren im Ausland wieder ins elterliche Heim zurückkehrt und in jugendlichem Überschwang ihren verblüfften Eltern mitteilt, dass sie nun doch nicht Malerin, sondern Schriftstellerin zu werden gedenkt. Auf der neuen Schreibmaschine macht sie sich sogleich ans Werk, wobei ihr die Ehe der Eltern als Stoff dienen soll. Um Elisabeth eine Freude zu machen, schlägt Johannes vor, die Hochzeitsreise nun endlich nachzuholen, doch wieder ist ihm ein Geschäftstermin wichtiger. Die enttäuschte Elisabeth fährt allein auf die Insel Mainau und trifft dort zufällig ihren Jugendverehrer Pierre Bonvant wieder, der immer noch in sie verliebt ist. Johannes, der überraschend einen Tag früher als angekündigt anreist, glaubt nicht an die Harmlosigkeit der Begegnung, und so gibt es einen handfesten Ehekrach. Auch Helga ist inzwischen in Liebesturbulenzen geraten. Fritz Bergstadt, angestellt in Johannes' Firma, verliebt sich in sie, ohne dass beide wissen, wer der andere ist. Nach vielen Verwicklungen gibt es aber auch für sie ein Happy-End.

Die vor idyllischer Insel-Mainau-Kulisse spielende Ehekomödie "Was eine Frau im Frühling träumt" wurde von Erik Ode (legendär in der Rolle des "Kommissar" 1969 – 1976) und Arthur Maria Rabenalt inszeniert und wartet mit beliebten Darstellern wie Winnie Markus, Rudolf Prack, Ivan Desny und Claus Biederstaedt auf.


10:35 Was glücklich macht (90 Min.) (HDTV, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2009

Rollen und Darsteller:
Peter – Peter Sattmann
Charlotte – Jutta Speidel
Karin – Cornelia Schmaus
Klaus – Thomas Thieme
Gabi – Edda Leesch
Ritschi – Guntbert Warns
Jenny – Katharina Lorenz

Regie: Matthias Tiefenbacher
Drehbuch: Edda Leesch
Musik: Thomas Osterhoff
Kamera: Pascal Mundt

Nachdem er als Bauleiter über viele Jahre hinweg Großprojekte betreut und die ganze Welt bereist hat, wird Peter in den Vorruhestand verabschiedet. Zunächst hat er große Pläne für den neuen Lebensabschnitt: Endlich kann er mit seiner Frau Charlotte, einer erfolgreichen Wissenschaftlerin, die ihm schon bald in den Ruhestand folgen will, versäumte Zweisamkeit nachholen und seinen langersehnten Roman schreiben. Die Realität erweist sich jedoch bald als weit weniger romantisch: Charlotte hat aufgrund ihres Berufs kaum Zeit für ihren Gatten, und bei seinem Roman kommt Peter nicht einmal über den ersten Satz hinaus. Frustriert verbringt er einen Großteil seiner Zeit in seinem Stammcafé – nicht zuletzt, weil dort die junge Jenny arbeitet, die auf sympathische Weise mit ihm flirtet. Als eines Tages sein alter Freund Jens überraschend stirbt, droht Peter vollends aus der Bahn geworfen zu werden. Er verbringt seine Tage im Bademantel, Chips essend vor dem Fernseher und bildet sich ein, unter den ersten Anzeichen eines Hirntumors zu leiden – keine einfache Zeit für ihn. Auch Charlotte steckt in einer Zwickmühle, hat sie doch das Angebot bekommen, eine Forschungsgruppe in Brüssel zu leiten, eine Aufgabe, von der sie schon immer geträumt hat. Doch kann sie ausgerechnet jetzt die gemeinsamen Pläne mit Peter auf Eis legen? Sie behält die ganze Angelegenheit erst einmal für sich. Doch natürlich kann eine solche Heimlichtuerei nicht gutgehen: Peter entdeckt zufällig ihr Geheimnis, es kommt zum Streit, aber auch wieder zur Versöhnung. Charlotte nimmt den Job in Brüssel an. Es könnte also alles wieder gut sein, doch etwas ist anders geworden: Das einstige Traumpaar beginnt auseinanderzutreiben. Während sich Charlotte auf ihre Abreise vorbereitet, lässt Peter mit seinen Freunden Ritschi und Klaus alte Rockertage wiederaufleben und scheint wie ausgewechselt. Voller Energie stürzt er sich in die Arbeit an seinem Roman – und in den Flirt mit der bezaubernden Jenny – und bemerkt nicht, dass er damit seine glückliche Ehe aufs Spiel setzt.

An der Seite von Peter Sattmann spielt Jutta Speidel die Charlotte in diesem Fernsehfilm, den das rbb Fernsehen zu Ehren der beliebten Schauspielerin sendet. Jutta Speidel feiert am 26. März ihren 65. Geburtstag.


Heiter bis tödlich
12:05 Alles Klara (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Laubenpieper
Staffel 2, Folge 20
Fernsehserie Deutschland, 2013

Rollen und Darsteller:
Klara Degen – Wolke Hegenbarth
Paul Kleinert – Felix Eitner
Frau Dr. Müller-Dietz – Alexa Maria Surholt
Tom "Ollie" Ollenhauer – Christoph Hagen Dittmann
Jonas Wolter – Jan Niklas Berg
Sylvia Wegener – Winnie Böwe
Jörg Wegener – Stephan Grossmann
Lena Wegener – Antonia Görner
Dr. Münster – Jörg Gudzuhn
Petra Küppers – Ramona Kunze-Libnow
Carmen Mommsen – Antje Widdra
Fritz Raschke – Wolfgang M. Bauer

Regie: Andi Niessner
Drehbuch: Jürgen Werner
Musik: Ludwig Eckmann, Nikolaus Glowna
Kamera: Bernd Neubauer

Die Sekretärin Klara Degen ist erstaunt, dass ihr Chef, Hauptkommissar Paul Kleinert, sie bittet, ihn bei der Besichtigung eines Kleingartens zu begleiten. Vor Ort treffen sie die Vereinsvorsitzende Petra Küppers, die völlig verstört wirkt. Kurz zuvor hat sie die Leiche des Laubenbesitzers Oliver Mommsen entdeckt. Frau Küppers berichtet, dass es in letzter Zeit öfter Einbrüche in Harzer Laubenkolonien gegeben hat. Vielleicht kam Mommsen den Dieben in die Quere? Obwohl auch Frau Küppers theoretisch tatverdächtig sein könnte, fasst Kleinert sie zu Klaras Verwunderung mit Samthandschuhen an. Von der Ehefrau des Opfers, Carmen Mommsen, erfährt der Hauptkommissar, dass ihr Mann immer wieder Ärger mit Fritz Raschke hatte, einem der Gründungsmitglieder der Laubenkolonie. Diesem seien die vielen jungen Familien, die mittlerweile vermehrt Parzellen pachten, schon länger ein Dorn im Auge. Er wäre damit ein potenzieller Verdächtiger. Aber Klara hat das Gefühl, dass Frau Mommsen etwas verbirgt. Sie kehrt noch einmal zum Tatort zurück und sieht an kleinen Details, dass Mommsen die Nacht offensichtlich in der Laube verbracht hat. Warum hat seine Frau das nicht erwähnt?


12:55 Rentnercops (50 Min.) (HDTV, UT)
Das Würfelspiel
Folge 4
Fernsehserie Deutschland, 2015

Rollen und Darsteller:
Edwin Bremer – Tilo Prückner
Günter Hoffmann – Wolfgang Winkler
Vicky Adam – Katja Danowski
Hui Ko – Aaron Le
Dr. Oliver Körfer – Peter Trabner
Polizeipräsident Plocher – Michael Prelle
Heidrun Hoffmann – Verena Plangger
Tina – Isabelle Barth
Hanno – Christian Hockenbrink
Thilo – Louis Huselstein
Jannek – Conrad Risch
Gordon Gremberg – Nikolai Mohr

Regie: Lars Jessen
Drehbuch: Sonja Schönemann
Musik: Ulrich Lask
Kamera: Eeva Fleig, Christian Klopp

Die Kumpels Thilo, Jannek und Gordon Gremberg haben das Abi bestanden und hauen kräftig auf den Putz: In einem Nachtclub nehmen sie so ziemlich alles, was nach illegalen Betäubungsmitteln aussieht. Mit fatalen Folgen, denn am nächsten Morgen ist Thilo tot. Er liegt leblos in der Nähe einer Autobahnauffahrt. Gordon ist es nur ein kleines bisschen besser gegangen – nach einem Sprung von der Mülheimer Brücke liegt er völlig derangiert auf der Intensivstation. Jannek hingegen scheint auf einer der Drogen vom Vorabend hängen geblieben zu sein, er ist der festen Überzeugung, dass er keine Knochen mehr hat. Was ist an dem Abend passiert? Es hilft alles nichts, Edwin und Günter müssen undercover in den Club. Humoristische Krimiserie um die pensionierten Kommissare Edwin Bremer und Günter Hoffmann, die aufgrund von Nachwuchsproblemen im Polizeidezernat Köln-Mülheim, in den aktiven Polizeidienst zurückberufen werden. Dezernatsleiterin Vicky Adam steht anfangs beiden skeptisch gegenüber. Auch mit der Zeit kann sie sich mit der veralteten Vorgehensweise der beiden nicht anfreunden, muss aber anerkennen, dass die Pensionäre durchaus gute Ergebnisse liefern. Komplettiert wird das Team durch Kommissar-Anwärter Hui Ko und die Rechtsmediziner Dr. Oliver Körfer und Dr. Rosalind Schmidt.

Staffel I


13:45 Panda, Gorilla & Co. Junior (15 Min.)
Die Zoo-Senioren

Tierische Senioren haben eine feste Heimat im Zoo Berlin. Von Panda Bao Bao bis hin zu Kragenbärin Mäuschen bringen die ältesten Zootiere gemeinsam viele Jahre auf den Buckel. Wenn Tier dann noch eine Freundschaft so heiß und innig pflegt, wie es zwischen Kragenbärin Mäuschen und Katze Muschi der Fall ist, macht das Altsein richtig Spaß …


14:00 Ötscher – Im Reich des sanften Riesen (45 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 13:59)
Film von: Franz Hafner
(Erstsendung: 22.10.16/BR)

Ursprüngliche Wildheit, seltene Tiere, atemberaubende Landschaften: Das alles findet man rund um den Ötscher, dem 2.000 Meter hohen Berg in den Ostalpen. Dieser Berg dominiert eine ganze Region, eine Landschaft der Superlative. Hier gibt es nicht nur einen der kältesten Orte der Alpenregion, sondern auch den dunkelsten Nachthimmel weit und breit, denn das Land hier ist sehr dünn besiedelt, und die Sterne funkeln wie nirgends sonst in den Bergen. Die Ötschergräben mit ihren wilden Wassern sind der "Grand Canyon" des Landes, und die Wälder an den Hängen des Riesen sind von ursprünglicher Wildheit.


14:45 Wiedersehen in Malaysia (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2013

Rollen und Darsteller:
Tom – Stephan Luca
Sarifah – Raven Hanson
Kai – Max Urlacher
Anne – Katja Studt
Sina – Leonie Brill
Gruber – Robert Giggenbach
Johan – Lawrence Wong
Mrs. Som – Kathy Fauziah

Regie: Helmut Metzger
Drehbuch: Silke Morgenroth, Martin Wilke
Musik: Richard Blackford
Kamera: Helge Peyker

Von Kindesbeinen an waren Tom Broder und sein älterer Bruder Kai Rivalen. Zunächst beim Buhlen um die Gunst des Vaters, später bei der Frage, wer von ihnen das Familienunternehmen führen soll. Zum Eklat kam es jedoch, als Kai seinem Bruder die große Liebe Anne ausspannte. Enttäuscht und verletzt brach Tom mit seiner Familie und wanderte nach Australien aus. 18 Jahre sind seitdem vergangen. Nun verschlägt es Tom nach einem tragischen Zwischenfall nach Malaysia. Im Luxushotel von Peter Gruber, einem alten Freund der Familie, findet er eine Stelle als Tauchlehrer. Gruber möchte sein "Ocean Turtle Resort" erweitern. Dies will die Meeresbiologin Sarifah aber auf alle Fälle verhindern, da durch den Erweiterungsbau auf bislang unberührtem Strandabschnitt die Meeresschildkröten ihre Brutplätze verlieren würden. Als Tom die temperamentvolle Tierschützerin besser kennenlernt und Gefühle für sie entwickelt, gerät er unweigerlich zwischen die Fronten. Aber nicht nur das: Überraschend tauchen Kai und Anne mit ihrer 15-jährigen Tochter Sina im Hotel auf. Durch das Wiedersehen werden in Tom schmerzhafte Erinnerungen wach. Schnell brechen zwischen den Brüdern alte Konflikte wieder auf. Auch bei Anne weckt die Begegnung längst vergangen geglaubte Gefühle – dabei war sie eigentlich nach Malaysia gereist, um ihre bröckelnde Ehe zu retten. Sie ahnt nicht, dass Kai, dessen Firma vor dem Ruin steht, viel weitreichendere Pläne schmiedet: Er will nicht nach Deutschland zurückkehren, sondern mit illegalen Mitteln und fern der Heimat einen Neuanfang versuchen. Toms Anwesenheit scheint Kai dabei einen Strich durch die Rechnung zu machen. Als der Streit zwischen den Brüdern in einer handfesten Auseinandersetzung eskaliert und Kai wenig später spurlos verschwindet, fällt der Verdacht sofort auf Tom.


16:15 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Größe
Staffel 2, Folge 74
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung: 08.12.16/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Vivienne Kling – Jane Chirwa
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Harald Loosen – Robert Giggenbach
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Dr. Marc Lindner – Christian Beermann
Prof. Alexander Schellenberg – Marcus Bluhm
Michelle Koch – Emilia Bernsdorf
Patrick Menzel – Lion Wasczyk

Regie: Steffen Mahnert
Drehbuch: Andreas Hug
Musik: Curt Cress, Manuel M. Mayer
Kamera: Victor Voß, Christoph Poppke

Dr. Marc Lindner und die Assistenzärztin Vivienne Kling erwartet diesmal eine besondere Herausforderung, als die junge Michelle Koch in der Notaufnahme erscheint. Michelle hat sich am Auge verletzt und fürchtet nun, ihre Sehkraft zu verlieren. Die Ärzte setzen alles daran, der jungen Frau zu helfen, doch die scheint etwas zu verbergen. Kann ihr Freund Patrick Licht ins Dunkel bringen? Gerade beklagt Elias Bähr sich bei seiner Kollegin Dr. Theresa Koshka, wie anstrengend das Dozententraining mit Dr. Moreau ist. Leider bekommt das auch die Chefärztin Prof. Patzelt mit. Sie schmiedet einen Plan. Um aus dem Handchirurgen doch noch einen guten Pädagogen zu machen, beauftragt sie Dr. Moreau mit der Behandlung eines alten Bekannten, Prof. Alexander Schellenberg. Matteo, dem Elias assistiert, ist alles andere als begeistert, denn der Patient leidet lediglich unter einer Leistenhernie. Doch während der OP entwickeln sich die Dinge anders als zunächst vermutet … Für Leyla stehen große Veränderungen an. Wie wird die sonst souveräne Ärztin damit umgehen? Können die Kollegen ihr helfen?


17:05 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Perfekte Paare
Staffel 22, Folge 847
Fernsehserie Deutschland, 2019
(Erstsendung: 19.03.19/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk
Dr. Kai Hoffmann – Julian Weigend

Regie: Patricia Frey
Drehbuch: Hagen Moscherosch
Musik: Oliver Kranz, Anselm Kreuzer, Carsten Rocker
Kamera: Bernhard Wagner, Julia Baumann

Die hochschwangere Nadine Vollmer wollte eigentlich nur eine erkrankte Kollegin in der Sachsenklinik besuchen, aber Oberschwester Arzu Ritter fällt ihr schlechter Zustand auf. Dr. Martin Stein stellt bei der Schwangeren eine Wasseransammlung in den Lungen des Ungeborenen fest. Er zieht Dr. Konstanze Brinkmann hinzu, die gerade in der Sachsenklinik zu Gast ist. Sie diagnostizieren einen ausgeprägten, beidseitigen Hydrothorax, eine Flüssigkeitsansammlung im Brustbereich des Kindes. Die Lungen können sich so nicht richtig entfalten, dies gefährdet das Leben des ungeborenen Kindes. Durch die Komplikationen bei Nadine Vollmer bleibt Konstanze länger in Leipzig als gedacht. Nach wie vor hat sie großes Interesse an Dr. Roland Heilmann, den sie seit dem Studium kennt. Während sie gemeinsam um das Leben des ungeborenen Kindes kämpfen, wird immer deutlicher, wie gut beide miteinander harmonieren, nicht nur als Ärzte. Roland spürt das auch.


17:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV, UT)
Die Moffels: Luzis beste Freunde


18:00 rbb UM6 (28 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:28 rbb wetter (2 Min.) (HDTV)


18:30 rbb Gartenzeit (30 Min.) (HDTV)

Moderation: Ulrike Finck


19:00 Täter – Opfer – Polizei (27 Min.) (HDTV)
Der rbb Kriminalreport

Moderation: Uwe Madel


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 286
(Erstsendung: 27.08.18/ARD 1.)

Moderation: Alexander Bommes

Vier Kandidaten müssen in Einzelrunden eine Minute lang Fragen gegen die Uhr beantworten. Pro richtiger Antwort wird ihnen Geld gutgeschrieben. In Einzelduellen gegen den "Jäger" müssen sie dann ihr Geld verteidigen. Werden sie dabei von ihm eingeholt, scheiden sie aus. Wenn die Kandidaten aber gegen den Jäger gewinnen, retten sie sich und ihr Geld ins Finale. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft: Sebastian Jacoby (Der Quizgott), Sebastian Klussmann (Der Besserwisser), Klaus Otto Nagorsnik (Der Bibliothekar), Manuel Hobiger (Der Quizvulkan) und Thomas Kinne (Der Quizdoktor) machen es im Wechsel den Kandidaten nicht leicht.


21:00 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 287
(Erstsendung: 28.08.18/ARD 1.)

Moderation: Alexander Bommes


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:00 Wilde Jahre West-Berlin (45 Min.) (HDTV)
Punk auf der Insel
Film von: Margarete Kreuzer
(Erstsendung: 22.09.15/rbb)

Als der Punk nach West-Berlin kommt, versetzt er die kreative Bohemé der Stadt in Aufbruchsstimmung. Im Schatten der atomaren Bedrohung, der Umweltzerstörung und der Massenarbeitslosigkeit gibt es Freiräume. No future heißt: Leben im Hier und Heute. Null Bock heißt: sich Verwirklichen jenseits der bürgerlichen Ordnung. We could be heroes … West-Berlin wird zum Mekka des deutschen Punks. Fast ist es absurd, Resignation und Aufbruch bedingen einander. Niemand glaubt an die Zukunft, viele denken, dass bald alles vorbei ist. Im Schatten der atomaren Bedrohung, der Umweltzerstörung und der Massenarbeitslosigkeit gibt es Freiräume. No future heißt: Leben im Hier und Heute – so intensiv und radikal es eben geht. Null Bock auf Funktionieren im gesellschaftlichen System, heißt sich Verwirklichen jenseits der bürgerlichen Ideale. Keine Autoritäten zu akzeptieren, führt zu einem enormen Selbstbewusstsein: Wahr ist, was man selber (wahr) macht. Alle sind geniale Dilettanten: We could be heroes … West-Berlin wird zum Mekka des deutschen Punks und des avantgardistischen Undergrounds. Ein Paradies für Paradiesvögel. Sie brechen Tabus, verabscheuen Konformität und Kommerz, erschaffen den ¨Genialen Dilletantismus". Die Undergroundszene tummelt sich im "Kumpelnest", im "SO 36" oder im "Risiko". Von hier aus machen sie Kunst. Oder haben einfach nur Spaß. Die wilde Zeit des Undergrounds dauert ein dutzend Jahre von Ende der 70er bis zum Mauerfall - als West-Berlin fast über Nacht verschwindet. Die Musiker Alexander Hacke von den Einstürzenden Neubauten und Wolfgang Müller von "Die tödliche Doris", die Künstler Salomé, Danielle de Picciotto und Thomas Hornemann, die Modedesignerin Claudia Skoda und der Filmemacher Jörg Buttgereit erzählen von ihrem aufregenden Leben in der Mauerstadt West-Berlin.


22:45 Dragan Wende West-Berlin (85 Min.) (HDTV)
Film von: Lena Müller, Dragan Petrovic, Vuk Maksimovic

Er war ein König im Kiez, zumindest fühlte er sich so. In den 70er und 80er Jahren hatte Dragan Wende Geld, Frauen, Champagner und als Sohn eines Gastarbeiters einen jugoslawischen Pass, angeblich den "besten der Welt". Der Film ist ein skurril-humorvolles Porträt. Die Milieustudie wirft einen originellen Blick in einen verborgenen Winkel der einschlägigen Geschichte des geteilten Berlins. Er kostete seine Blockfreiheit voll aus: Während er das vibrierende West-Berliner Nachtleben orchestrierte und in den angesagtesten Clubs arbeitete, verdiente er sich mit zwielichtigen Geschäften durch die Berliner Mauer eine goldene Nase. Mehr als 25 Jahre nach ihrem Fall ist diese Mauer in Dragans Kopf höher denn je: 1989 verlor er seine Privilegien. Die Wende macht er für seinen persönlichen Niedergang verantwortlich – und hat seit Jahren keinen Fuß mehr nach Ost-Berlin gesetzt. Er lebt von den Erinnerungen an goldene Zeiten und kämpft täglich virtuos ums Überleben. Dragan Wende – West Berlin ist ein skurril-humorvolles Porträt. Es wirft einen originellen Blick in einen verborgenen Winkel der einschlägigen Geschichte des geteilten Berlins. Diese Milieustudie, in welcher Dragan Wendes Neffe Vuk einen Film über seinen legendären Onkel dreht, ist tief in West-Berlin verankert. Zuschauer entdecken und erleben die bizarre Welt seines Onkels und dessen tragikomisches Umfeld vor der Kulisse eines vergessenen Berlins der 80er Jahre, das in alten Aufnahmen erneut zum Leben erwacht. Vuks qua Familienbande privilegiertes Kameraauge erschließt einen schrulligen Mikrokosmos, der amüsiert, berührt oder auch verstört. Der Film zeichnet die Geschichte einer Underdog-Familie nach, erzählt am Küchentisch eines exzentrischen und mürrischen Bordell-Türstehers, in dessen Kopf die Mauer immer noch fest zementiert ist. Dieser Film schafft, was nur wenigen Dokumentarfilmen gelingt: er unterhält, er berührt und regt zum Nachdenken an.


00:10 Kowalski & Schmidt (30 Min.) (HDTV) (VPS: 00:15)
Deutsch-polnisches Journal
(Erstsendung: 23.03.19/rbb)

Moderation: Martin Adam


00:40 Weltspiegel (40 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 00:45)
Auslandskorrespondenten berichten


01:20 rbb Kultur (30 Min.) (HDTV) (VPS: 01:25)
(Erstsendung: 23.03.19/rbb)

Moderation: Franziska Hessberger


01:50 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 01:55)
(Erstsendung: 24.03.19/rbb)


02:20 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 02:25)
(Erstsendung: 24.03.19/rbb)


02:50 Täter – Opfer – Polizei (25 Min.) (HDTV) (VPS: 02:55)
Der rbb Kriminalreport
(Erstsendung: 24.03.19/rbb)

Moderation: Uwe Madel


03:15 SUPER.MARKT (45 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 03:20)
(Erstsendung: 18.03.19/rbb)

Moderation: Janna Falkenstein


04:00 rbb Gartenzeit (30 Min.) (HDTV) (VPS: 04:05)
Tulpenfieber – Auf den Spuren einer Leidenschaft
Reportage von: Horst Mager
(Erstsendung: 03.10.16/rbb)


04:30 HEIMATJOURNAL (25 Min.) (HDTV) (VPS: 04:35)
Heute aus Berlin-Mahlsdorf
(Erstsendung: 23.03.19/rbb)

Moderation: Ulli Zelle


04:55 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV) (VPS: 05:00)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 24.03.19/rbb)


05:25 – 06:00 Potsdam erwacht (35 Min.) (VPS: 05:30)

*

Montag, 25. März 2019


06:00 Von Wollmäusen und Putzteufeln (30 Min.) (UT)
Schmutz als Wissenschaft
Film von: Roger Zepp
(Erstsendung: 18.12.14/rbb)

Schmutz, Dreck, Kehricht. Er hat viele Namen – der Stoff, den keiner haben will. Er kostet Nerven, Mühe und Zeit: Kein Wunder, dass sich kaum jemand mehr als unbedingt nötig mit ihm befassen will. Dabei birgt diese so unbeliebte Substanz jede Menge Verblüffendes: Wer wüsste etwa, dass zumindest ein Teil des Staubes seine Heimat in fernen Sonnensystemen hat? Und wem wäre bekannt, dass Schmutz der Gesundheit durchaus förderlich sein kann? Der Film stellt sie vor – die unbekannten Seiten eines scheinbar banalen Themas. Zu Wort kommen Experten, die sich ganz der "dunklen Materie" verschrieben haben: Thomas Herbrich zum Beispiel, Forschungschef eines namhaften Unternehmens für Putz- und Waschmittel: Er verrät, welche Arten von Schmutz es eigentlich gibt und was wirklich gegen ihn hilft. Die Historikerin Ulrike Schuster berichtet, wie die Menschen früherer Jahrhunderte dem Problem zu Leibe rückten. Doch der Film zeigt auch Experten, die der vielbekämpften Substanz etwas Gutes abgewinnen können: Die Allergologin Susanne Lau und die Restauratorin Ruth Keller wissen: Ein wenig Schmutz ist gar nicht so schlimm!


06:30 Was glücklich macht (90 Min.) (HDTV, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2009

Rollen und Darsteller:
Peter – Peter Sattmann
Charlotte – Jutta Speidel
Karin – Cornelia Schmaus
Klaus – Thomas Thieme
Gabi – Edda Leesch
Ritschi – Guntbert Warns
Jenny – Katharina Lorenz

Regie: Matthias Tiefenbacher
Drehbuch: Edda Leesch
Musik: Thomas Osterhoff
Kamera: Pascal Mundt


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 24.03.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 24.03.19/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Perfekte Paare
Staffel 22, Folge 847
Fernsehserie Deutschland, 2019
(Erstsendung: 19.03.19/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk
Dr. Kai Hoffmann – Julian Weigend

Regie: Patricia Frey
Drehbuch: Hagen Moscherosch
Musik: Oliver Kranz, Anselm Kreuzer, Carsten Rocker
Kamera: Bernhard Wagner, Julia Baumann


09:45 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Größe
Staffel 2, Folge 74
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung: 08.12.16/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Vivienne Kling – Jane Chirwa
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Harald Loosen – Robert Giggenbach
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Dr. Marc Lindner – Christian Beermann
Prof. Alexander Schellenberg – Marcus Bluhm
Michelle Koch – Emilia Bernsdorf
Patrick Menzel – Lion Wasczyk

Regie: Steffen Mahnert
Drehbuch: Andreas Hug
Musik: Curt Cress, Manuel M. Mayer
Kamera: Victor Voß, Christoph Poppke


10:35 rbb Praxis (45 Min.) (HDTV, UT)
Krebs besiegen- was kann die Medizin heute?
Film von: Angelika Wörthmüller
(Erstsendung: 20.03.19/rbb)

Moderation: Raiko Thal


11:20 Täter – Opfer – Polizei (25 Min.) (HDTV)
Der rbb Kriminalreport
(Erstsendung: 24.03.19/rbb)

Moderation: Uwe Madel


11:45 rbb Gartenzeit (25 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 24.03.19/rbb)

Moderation: Ulrike Finck


12:10 Die Stein (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 12:09)
Trennung
Staffel 1, Folge 13 von 26
Fernsehserie Deutschland, 2008

Rollen und Darsteller:
Katja Stein – Julia Stemberger
Alexander Fumetti – David C. Bunners
Stefan Hagen – Jochen Horst
Karola König – Katja Studt
Christa König – Annekathrin Bürger
Ulrich König – Klaus Manchen
Frau von Ryben – Irm Herrmann
Reneé Reinhardt – Petra Kleinert
Victoria Treff – Ivonne Schönherr

Regie: Franziska Meyer-Price
Drehbuch: Gabriele Herzog, Scarlett Kleint
Musik: Rainer Oleak
Kamera: Theo Müller

Fumetti fragt Katja, warum beim anstehenden Schulfest die Schülerband nicht spielt. Katja erfährt von vier Jungs ihrer Klasse, dass ihnen eine Sängerin fehle. Also wird ein Casting organisiert, bei dem Janis das Rennen macht. Der Produzent, bei dem sie eine Demo-CD aufnehmen wollen, setzt aber voraus, dass die Sängerin gut aussehen muss. Darum wird Janis abgesagt. Schwer gekränkt schwört Janis, nie wieder singen zu wollen. Als die Band jedoch mit einer Beauty ins Studio kommt, schickt der Produzent sie gleich wieder nach Hause. Nun naht das Schulfest, doch keiner hat den Mumm, Janis zu bitten, ein Mikrofon in die Hand zu nehmen. Dass eines Tages Oliver in der Stadt auftaucht, versetzt Karola in Unruhe. Katja vermutet dahinter eine Aktion ihrer Eltern. Olivers Gerede vom Vaterschaftstest bringt Karola so in Rage, dass sie wutentbrannt davonbraust. Sie landet im Straßengraben. Katja und Stefan, die sich beim Abschlussfest gerade davonstehlen wollen, werden von Karola zur Unfallstelle gerufen. Die Wehen haben eingesetzt, Katja begleitet Karola in die Klinik. Karola bringt ein Mädchen zur Welt. In der Klinik sind alle so voller Glück über das Baby, dass Katja erst in letzter Minute einfällt, dass sie zum Flughafen muss, um Stefan zu verabschieden. Zu spät, die Maschine ist schon in der Luft.


13:00 rbb24 (10 Min.) (HDTV)


13:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Ankern im Amazonas
Staffel 3, Folge 62
Dokumentationsserie Deutschland, 2012
(Erstsendung: 26.10.12/ARD 1.)

Endlich im Amazonas! Während Kapitän Hansen das neue Fahrwasser mit dem Speedboot erkundet, schlagen sich die Freundinnen Marion und Yvonne querfeldein durch den Regenwald. Florian lernt im Restaurant, schwer zu schleppen und bei Küchenpraktikantin Lisa geht beim Gedanken an ihre Tochter alle Leichtigkeit verloren. Außerdem plant Reiseleiterteam eine spezielle Feuerprobe für Neuling Julian: Sie ist rosa und plüschig.


14:00 Kesslers Expedition (45 Min.) (HDTV, UT)
Auf Schwimmkufen rund um Berlin
Folge 2 von 4

Auf seiner fünfzehnten Expedition für den rbb ist Michael Kessler zurück in heimischen Gefilden. Auf fast 400 Kilometern Kämpft er sich nicht nur über Stock und Stein durch den märkischen Sand, sondern durchquert auch Seen, Flüsse und Kanäle. Dafür schnallt Michael Kessler sein Fahrrad auf zwei gelbe Schwimmkufen, tauscht das Laufrad gegen eine Schiffsschraube und kämpft zu Lande mit Gegenwind und auf dem Wasser mit Wellengang und Schlingpflanzen. Michael Kessler startet in Köthen, um kurz darauf in Mittenwalde einen Skandal aufzudecken: Berlin schuldet Mittenwalde Milliarden! Und das seit 450 Jahren. Nach der Besichtigung eines selbstgebauten Blockhauses und einem Plausch mit der Arbeiterwohlfahrt landet Michael Kessler am Ende der zweiten Folge am Schwielowsee


14:45 Traumhäuser (30 Min.) (HDTV)
Ein kleines Haus für wenig Geld
(Erstsendung: 26.10.08/BR)

"Auffallend unauffällig" nennt Architekt Hans Kneidl das kleine Haus, das er für eine junge Familie mit Kind gebaut hat. Und in der Tat besticht das Bauprojekt durch geradezu offensive Bescheidenheit. Auf einem kleinen Grundstück ist ein kleines, einfaches Einfamilienhaus mit nur 130 m² Wohnfläche entstanden. Die reinen Baukosten blieben deutlich unter 200.000 Euro. Das "kleine Haus für wenig Geld" hat ein Satteldach – wie die Nachbarhäuser. Auch bezüglich Höhe und Volumen passt es sich an die vorhandene Bebauung an. Und doch fällt das Haus in diesem konventionellen Neubaugebiet auf. Durch die Einfachheit und Klarheit seiner Form. Durch die farbliche Einheitlichkeit von Dach und Fassade. Durch die große, über Eck geführte Fensterfront nach Südosten, durch die Platzierung der Fensterbänder in der Dachschräge. Durch die Offenheit und Großzügigkeit der Innenraumgestaltung. Um besondere Raumqualitäten zu schaffen, bedarf es nicht zwangsläufig aufwändiger, teurer Ausstattungen. Architekt Hans Kneidl hat hier mit einfachen und kostengünstigen aber gestalterisch wirkungsvollen Industriebaustoffen wie Fließzementestrich und Sichtbeton gearbeitet. "Weniger ist mehr", der berühmte Ausspruch Mies van der Rohes erweist sich auch bei diesem Haus einmal mehr als zutreffend. Es ist vor allem der Mut zur radikalen Reduktion, der Verzicht auf alles Überflüssige, die konsequente Beschränkung auf nur wenige Farben und Materialien und die durchdachte Funktionalität der spärlichen Möblierung, die die Qualität des Hauses ausmachen. Dieses Projekt zeigt: Anspruchsvolle Architektur muss nicht mehr kosten und ist auch im Rahmen eines ganz normalen Bebauungsplans in einem ganz normalen Neubaugebiet möglich.


15:15 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 282

In vielen Revieren ist es soweit: Tierbabys erblicken das Licht der Welt. Die lang erwarteten Kälber, Küken, Äffchen sind da. Auf den ersten Blick sieht es auf der Anlage der Uganda-Giraffen aus wie immer. Doch bei genauerer Betrachtung ist heute allerdings alles ganz anders. Giraffenkuh Inge bekommt mitten am Tag auf der Anlage ihr Kalb. Wie in freier Wildbahn. Das hat es im Tierpark Berlin noch nie gegeben. Bei den Trampeltieren ist der Nachwuchs seit ein paar Tagen auch schon da. Der kleine Hengst heißt Troll. Noch steht er mit Mama Tinki abseits von der Herde, doch die lernt er heute kennen. Papa Roy wird vorsichtshalber von der Anlage geholt, da er manchmal etwas ungestüm für "Frischlinge" ist. Das kleine Alpaka-Mädchen, das vor sieben Tagen zur Welt kam, bekommt heute von Tierpflegerinnen einen Namen. Eigentlich soll der Name der Jungtiere mit dem Anfangsbuchstaben der Mutter beginnen, doch die Pflegerinnen brechen mit dieser Regel. Weitere Jungtiere und ihre Geschichten in dieser Folge: Die drei Monate alten Lisztäffchen-Zwillinge steigen langsam von Muttermilch auf feste Kost, Heuschrecken, um. Der Emu-Hahn brütet so fleißig, dass schon ein Küken geschlüpft ist. Stumpfkrokodilen Iggi, ein Teenager, ist beim Messen und Wiegen nicht zimperlich mit den Pflegerinnen.


16:00 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 286
(Erstsendung: 27.08.18/ARD 1.)

Moderation: Alexander Bommes


17:00 rbb24 (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Nashorn, Zebra & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus München
Spielstunde mit Pflegekindern
Staffel 8, Folge 316
(Erstsendung: 08.06.18/ARD 1.)

Integration ist auch bei Gorillas gar nicht so einfach: Drei junge Gorillas leben in Hellabrunn. Vormittags ist immer gemeinsame Spielstunde, doch mit den Gorilladamen klappt das Kennenlernen nicht so richtig. Markus Klostermeier kennt den Grund. Endlich: Das Revier der Kleinen Pandas wurde renoviert, jetzt können sie einziehen. doch erstmal müssen sie eingefangen werden und das möglichst stressfrei. Die Pelikane haben Nachwuchs, da muss Steffi natürlich häufig nachsehen. Wie breit ist Nashornbaby Puri? Inka wüsste das gerne genau, denn die Gehege-Absperrung muss so sein, dass sich der kleine Dickhäuter nicht aus dem Staub machen kann. Warum eine alte Pinguin-Dame eine Sonderbehandlung braucht, was man bei der Emuaufzucht alles beachten muss und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn sehen die Zuschauer in dieser neuen Folge von "Nashorn, Zebra & Co.".


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Der kleine König: Samenkorn


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 SUPER.MARKT (45 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Janna Falkenstein


21:00 Schätzen, bieten, bangen (45 Min.) (HDTV, UT)
Hinter den Kulissen eines Berliner Auktionshauses
Folge 4 von 4
Film von: Martin Schweser
Erstausstrahlung

Die Auktionatoren Robert Ernst und Dalila Meenen begegnen bei ihrer Schatzsuche unterschiedlichen Menschen, die alle auf maximale Höchstgebote bei den Versteigerungen hoffen. Und wieder ist die Expertise des Kunstsachverständigen Dr. Frithjof Hampel gefragt. Auf einem Pariser Flohmarkt erstand die Schauspielerin Heike Reichenwallner vor vielen Jahren zwei Porzellanvasen, die sie von Robert Ernst begutachten lässt. Wird er die Stücke in die Auktion nehmen? Und was passiert mit dem kleinen Zicklein aus der berühmten Porzellanmanufaktur Meißen, das bislang die Weddinger Altbauwohnung schmückte? Damit hat der Modedesigner Stefan Dietzelt nicht gerechnet, als er mit einem alten Reisekoffer voller Briefe ins Auktionshaus kommt. Gemeinsam mit dem Auktionator finden sie einen Brief mit einer Zeichnung von Hermann Hesse, dem berühmten Schriftsteller. Robert Ernst bekommt glänzende Augen. Aber ist das Aquarell echt? Er lässt ein Gutachten bei der Hermann-Hesse-Stiftung einholen. Baujahr 1964, 300 PS, Ledersitze. Eine Corvette Stingray. Das Auto ist eine Legende. Ronny Weiß hat den Oldtimer aus den USA importiert. Der Interessent aber ist abgesprungen. Jetzt möchte der Autonarr auf der Auktion einen Liebhaber finden. Sind 65.000 € als Startpreis zu hoch? Andreas Kurtzer ist ein eingefleischter Preußenfan. Im Keller seines Hauses in Falkensee hat er sich den Traum von einem eigenen Museum erfüllt. Jahrelang hat er Uniformen, Pistolen oder Orden gesammelt. Der Brandenburger will neben einer Pistole eine historische Taschenuhr versteigern lassen. Dem verstaubten Aktenschrank im Arbeitszimmer ihres Mannes Wolfgang Menge hatte die Journalistin Marlies Menge nie besondere Beachtung geschenkt. Robert Ernst erklärt ihr bei seinem Hausbesuch, dass es sich um einen Designklassiker handelt. Stößt der Auktionator noch auf weitere Schätze in der Villa des legendären Fernsehautors ("Ein Herz und eine Seele")? Der Berliner Maler Helmut Thoma ist in Vergessenheit geraten. In den 1970er Jahren lehrte er an der Universität der Künste. Dass die Kunstwelt ihn wieder entdeckt, wünscht sich sehnlichst sein Neffe, der pensionierte Lehrer Ulrich Thoma. Die Auktionatoren zweifeln an einem Verkaufserfolg. Täuschen sie sich?


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:00 Tatort (90 Min.) (HDTV, UT)
Salzleiche
Fernsehfilm Deutschland, 2008

Rollen und Darsteller:
Charlotte Lindholm – Maria Furtwängler
Martin Felser – Ingo Naujoks
Stefan Bitomsky – Torsten Michaelis
Belinda – Catrin Striebeck
Jakob Halder – Matthias Bundschuh
Sören Kasper – Stephan Grossmann
Augenthaler – Rainer Bock

Regie: Christiane Balthasar
Drehbuch: Johannes W. Betz, Max Eipp
Musik: Johannes Kobilke
Kamera: Hannes Hubach

Charlotte Lindholm muss den Mord an dem Wachmann Sven Gutzkow aufklären, dessen Leiche seit einem halben Jahr in den Salzhalden des Erkundungsbergwerks Gorleben verschüttet lag. Schon bald ermittelt sie in einem brisanten Milieu. Der Leiter der Betreibergesellschaft des atomaren Zwischen- und Endlagers, Kasper, wird seit geraumer Zeit erpresst. Unter Verdacht stehen Gutzkows Kollegen Augenthaler, dessen Eigenheim im Rohbau steckt und der Geologe Sandmann. Und was weiß die altgediente Anti-Atom-Aktivistin Welany? Charlotte und der Kollege vor Ort, Polizeihauptmeister Jakob Halder, stellen mit ihren Ermittlungen das Wendland auf den Kopf. Dabei werden sie auf Schritt und Tritt beobachtet. Das Ergebnis: ein Schließfachschlüssel, eine vermeintliche Stimme aus dem Jenseits und eine weitere Leiche. Charlotte wird von ihrer Freundin Belinda gewarnt: Diese Sache sei eine Nummer zu groß für sie. Doch Charlotte lässt sich nicht beirren. Als sie herausfindet, dass sich Gutzkow vor seinem Tod mit dem spanischen Terrorhelfer Ahmadin getroffen hat, führt sie diese heiße Spur nach Barcelona. Sie sticht dort in ein Wespennest und bringt sich selbst in höchste Gefahr.


23:30 Polizeiruf 110 (100 Min.) (HDTV, 4:3, mono, UT)
Schwere Jahre
Folge 1 von 2
Fernsehfilm Deutsche Demokratische Republik, 1984

Rollen und Darsteller:
Hauptmann Wolfgang Reichenbach/Erwin Reichenbach – Friedhelm Eberle
Oberstleutnant Brandner – Lothar Schellhorn
Oberleutnant Hübner – Jürgen Frohriep
Martha Abeleit – Evamaria Bath
Richard Grabler – Günter Naumann
Gertrud Reichenbach – Marga Legal
Max Reichenbach – Wilhelm Koch-Hooge
Helga Reichenbach – Petra Hinze
Paul Wunderlich – Arno Wyzniewski
Margot Abeleit – Katrin Sass
Manfred Oelze – Dieter Bellmann
Gertrud Reichenbach jung – Ellen Rappus
Anna Reichenbach – Christel Peters
Vogler – Stefan Lisewski
Krassert – Uwe Zerbe
Simonis – Ernst-Georg Schwill

Regie: Hans Joachim Hildebrandt
Drehbuch: Hans Joachim Hildebrandt
Musik: Peter Gotthardt
Kamera: Walter Laaß

Gerade zu seinem Ostseeurlaub angekommen, wird Hauptmann Wolfgang Reichenbach von seiner Dienststelle zurück beordert. In seinem Heimatdorf Beiersdorf im Harz sind zwei Männer in einem still gelegten Stollen verschüttet worden. Sie wollten den Gerüchten, dass im Stollen Wertgegenstände aus NS-Zeiten versteckt sind, auf den Grund gehen. Dabei brach ein Stollen ein, wobei dort lagernde Munition aus dem Zweiten Weltkrieg explodierte. Die Rettungskräfte stoßen aber noch auf eine völlig skelettierte Leiche, die anhand ihres Eheringes und einer Erkennungsmarke als Erwin Reichenbach identifiziert wird – Wolfgang Reichenbachs seit 38 Jahren verschollener Vater. Wolfgang Reichenbach hat nun den schweren Gang zu seiner Mutter vor sich, um ihr nach Jahrzehnten die Todesnachricht zu überbringen. Seine Mutter äußert augenblicklich eine Anschuldigung, wer ihren Mann auf dem Gewissen hat: Richard Grabler, ein Mann, der in den letzten Kriegstagen und den Nachkriegswirren einen schnellen Aufstieg im Dorf nahm. Reichenbach vermutet, dass Grabler längst nicht mehr am Leben ist. Doch kann er die schwerwiegende Anschuldigung seiner Mutter einfach unbeachtet lassen?


Heiter bis tödlich
01:10 Alles Klara (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Laubenpieper
Staffel 2, Folge 20
Fernsehserie Deutschland, 2013

Rollen und Darsteller:
Klara Degen – Wolke Hegenbarth
Paul Kleinert – Felix Eitner
Frau Dr. Müller-Dietz – Alexa Maria Surholt
Tom "Ollie" Ollenhauer – Christoph Hagen Dittmann
Jonas Wolter – Jan Niklas Berg
Sylvia Wegener – Winnie Böwe
Jörg Wegener – Stephan Grossmann
Lena Wegener – Antonia Görner
Dr. Münster – Jörg Gudzuhn
Petra Küppers – Ramona Kunze-Libnow
Carmen Mommsen – Antje Widdra
Fritz Raschke – Wolfgang M. Bauer

Regie: Andi Niessner
Drehbuch: Jürgen Werner
Musik: Ludwig Eckmann, Nikolaus Glowna
Kamera: Bernd Neubauer


02:00 Täter – Opfer – Polizei (25 Min.) (HDTV)
Der rbb Kriminalreport
(Erstsendung: 24.03.19/rbb)

Moderation: Uwe Madel


02:25 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 25.03.19/rbb)


02:55 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 25.03.19/rbb)


03:25 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 25.03.19/rbb)


04:25 rbb Gartenzeit (30 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 24.03.19/rbb)

Moderation: Ulrike Finck


04:55 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 25.03.19/rbb)


05:25 – 05:40 Potsdam erwacht (15 Min.)

*

Dienstag, 26. März 2019


05:40 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 282


06:25 zibb (55 Min.) (HDTV) (VPS: 06:24)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 25.03.19/rbb)


07:20 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 25.03.19/MDR)


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 25.03.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 25.03.19/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Wohin des Weges?
Staffel 12, Folge 421
Fernsehserie Deutschland, 2009
(Erstsendung: 27.01.09/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Prof. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Chenoa Lamar – Chenoa Shepard
Selma Lamar – Liz Baffoe
Dr. Ulrich Weimar – Peter von Strombeck
Bastian Marquardt – Johann Lukas Sickert

Regie: Bettina Braun
Drehbuch: Andreas Knaup
Musik: Paul Vincent, Oliver Gunia
Kamera: Wolfram Beyer Michael Ferdinand

Die Einlieferung des kleinen Mosambikaners Chenoa Lamar, der durch eine Landmine verletzt wurde, führt zu einer Begegnung Roland Heilmanns mit seinem ehemaligen Studienkollegen Dr. Ulrich Weimar. Während der komplizierten und risikoreichen Behandlung des kleinen Jungen wird Roland mit verschiedenen Problemen konfrontiert. Ulrich Weimar bricht während der Operation zusammen. Er behauptet, lediglich einen Schwächeanfall erlitten zu haben. Als Dr. Heilmann ihn später zu einer Untersuchung drängt, stellt er massive gesundheitliche Schäden fest. Ulrich Weimar hat unter den extremen Bedingungen in Afrika Raubbau an seiner Gesundheit betrieben. Er ist nicht nur als Begleitarzt mitgekommen, sondern auch, weil er Roland die Nachfolge in seinem afrikanischen Spital anbieten will. Roland ist durch dieses Angebot sehr verunsichert – ist er vielleicht in seiner humanitären Anschauung stehengeblieben? Professor Simoni ist es gelungen, die bürokratischen Hürden zu meistern, die die Einreise der Mutter des kleinen Patienten Lamar verhindert haben. Die Begegnung mit Mutter und Sohn bringt für alle neue Erfahrungen mit sich – sie werden mit der schwierigen und konfliktreichen Realität des Lebens in dem afrikanischen Land konfrontiert. Die frisch verliebte Sarah hofft, dass sich ihr Sohn Bastian schnell mit Benjamin Wittenberg, ihrer großen Liebe, anfreundet.


09:45 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Hoch hinaus
Staffel 12, Folge 422
Fernsehserie Deutschland, 2009
(Erstsendung: 03.02.09/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Prof. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Oberschwester Ingrid Rischke – Jutta Kammann
Marianne Maisenbacher – Anja Topf
Renate Maisenbacher – Irene Rindje
Freddy Kehr – Luca Zamperoni
Christina Buchmann – Iris Böhm

Regie: Bettina Braun
Drehbuch: Martin Wilke
Musik: Paul Vincent, Oliver Gunia
Kamera: Michael Ferdinand, Wolfram Beyer

Ingrid Rischke bekommt einen alten Sekretär geliefert, den sie selbst abbeizen will. Marianne Maisenbacher, die nette Verkäuferin des Möbelstückes, ist auf Urlaub in Leipzig und löst gerade den Haushalt ihrer verstorbenen Mutter auf. Normalerweise fährt sie als Chefhostess eines Kreuzfahrtschiffes über die Weltmeere. Beim Abladen des Sekretärs hat Marianne einen schweren Unfall und muss operiert werden. Ihre Beine sind vorübergehend gelähmt. Ihre ältere Schwester Renate, die die krebskranke Mutter gepflegt hat, fürchtet einen neuen Pflegefall in der Familie. Doch Marianne geht es bald wieder besser. Dafür wird bei ihrer Schwester ein Tumor in der Brust diagnostiziert. Renate kommt ebenfalls in die Klinik, um eine Biopsie durchführen zu lassen. Zusammen in einem Zimmer, müssen die Schwestern ihre schon lange schwelenden Konflikte austragen. Roland Heilmann "gesteht" seinen Freunden Kathrin Globisch und Martin Stein, dass ein alter Berufskollege ihn gebeten hat, eine Klinik in Mosambik zu übernehmen. Die Reaktion der Freunde ist nicht gerade euphorisch. Roland ist enttäuscht. Durch eine Initiative von Freddy verbringen die Freunde zusammen mit ihren Partnern und Partnerinnen einen Tag im Kletterwald. Dabei kommen bisher verschwiegene Themen ans Licht. Pia erfährt von dem Afrika-Angebot und Martin bekommt mit, dass Christina ein Jobangebot in Stuttgart hat. Pia und Martin fühlen sich hintergangen.


10:30 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2851
Fernsehserie Deutschland, 2019


11:20 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:10)
Folge 3112
Fernsehserie Deutschland, 2019


12:10 Die Stein (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 12:09)
Glück im Unglück
Staffel 2, Folge 14 von 26
Fernsehserie Deutschland, 2011

Rollen und Darsteller:
Katja Stein – Julia Stemberger
Alexander Fumetti – David C. Bunners
Stefan Hagen – Jochen Horst
Johann Hofer – Beat Marti
Karola König – Katja Studt
Christa König – Annekathrin Bürger
Ulrich König – Klaus Manchen
Renée Reinhardt – Petra Kleinert
Dr. Karl Kanther – Thomas Schendel
Frau von Ryben – Irm Herrmann
Micha – Robert Schupp
Marie Kanther – Annett Kruschke
Schulrat Heiner Edelmann – Heiko Pinkowski

Regie: Edzard Onneken
Drehbuch: Gabriele Herzog, Scarlett Kleint
Musik: Kurt Kress, Jens Oettrich, Dirk Leupolz
Kamera: Marco Uggiano

Katja Stein ist glücklich – sie lebt mit Stefan zusammen auf seinem Reiterhof und die Hochzeit steht kurz bevor. Die Heinrich-Heine-Schule bietet im neuen Schuljahr Reiten als Unterrichtsfach an; dieser Unterricht findet auf Stefan Hagens Reiterhof statt. Schuldirektor Fumetti brüstet sich bei der feierlichen Eröffnung des Schuljahres mit dieser innovativen Idee - dabei waren es Katja und ihre Kollegen, die durch ihre Initiative die Schule im letzten Jahr vor der Schließung bewahrt hatten. Stefans erste Schulstunde als Reitlehrer geht gründlich schief. Die Schülerin Annika hält sich nicht an Stefans Regeln und lässt sich von einer Mitschülerin zu einem riskanten Sprung provozieren. Die Klasse jubelt. Stefan suspendiert daraufhin die gesamte Klasse 10B vom Reitunterricht – ein Eklat. Fumetti ist wütend. Kann Katja Stefan davon überzeugen, den Unterricht wieder aufzunehmen? Unterdessen wird Karolas Baby mit andauerndem Nasenbluten ins Krankenhaus gebracht. Clemens hat eine seltene Autoimmunerkrankung. Sein Zustand verschlechtert sich, das Baby braucht eine sofortige Bluttransfusion. Der Vater des Kindes wird gesucht, denn nur er könnte die erforderliche Blutgruppe haben. Bisher nahmen alle an, es handelte sich dabei um Oliver. Doch dann rückt Karola mit der Wahrheit heraus.


13:00 rbb24 (10 Min.) (HDTV)


13:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Brasilianische Nacht
Staffel 3, Folge 63
Dokumentationsserie Deutschland, 2012
(Erstsendung: 29.10.12/ARD 1.)

Die Kreuzfahrer besuchen das brasilianische Parintins. Beim traditionellen Folklorefestival macht Reiseleiterpraktikant Julian eine schweißtreibende Erfahrung in einem Schweinekostüm. Kadett Christian lernt eine ganz andere Seite der Weißen Lady kennen: So tief wie er war noch kaum ein Crewmitglied im Bauch des Schiffes.


14:00 Kesslers Expedition (45 Min.) (HDTV, UT)
Auf Schwimmkufen rund um Berlin
Folge 3 von 4

In der dritten Folge startet Michael Kessler in Ferch und lässt es auf dem Schwielowsee richtig krachen. Ein Junggesellinnenabschied jagt den nächsten. Wie gut, dass es am Abend wieder kultiviert zugeht im Park Sanssouci in Potsdam. Vorbei an der Heilandskirche lernt Michael Kessler am Sacrower See eine Lektion fürs Leben. Eine Lebensmittelkontrolleurin gibt ihm den ultimativen Tipp: Wasch dein Gemüse! Nach einigen Cockpit-Anekdoten eines Piloten a.D. in Seeburg nimmt Michael Kessler den Zug von Falkensee nach Hennigsdorf und trifft auf einen verzweifelten Thüringer. In Birkenwerder wird Michael Kessler umringt von einer Schulklasse, die gerade eine Survival-Tour startet.


14:45 Wohnen wie in Kanada (30 Min.) (HDTV, UT)
Die Blockhäuser von Charlie Manz
(Erstsendung: 23.11.16/SWR)

Breiter Cowboyhut, Flanellhemd, Jeans und Stiefel – so sieht ein echter Pionier aus. In den 80er Jahren war Charlie Manz aus Morbach im Hunsrück der erste Deutsche, der kanadische Blockhäuser baute. Nicht aus gehobelten Kanthölzern, nicht verschraubt und natürlich ohne gefräste Eckverbindung. Ganze Stämme müssen es sein, mindestens 40 cm dick und 20 Meter lang. Gelernt hat er da, wo kanadische Blockhäuser eben herkommen. Und noch heute werden die Häuser in Morbach von Hand gefertigt. Jeder Stamm einzeln, mit Axt und Motorsäge. So bauen die 20 Mitarbeiter pro Jahr 20 Häuser – die Warteliste ist lang.


15:15 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 283

In dieser Folge von Panda, Gorilla & Co. dreht sich alles um die Themen Sport, Spiel und Spaß. Damit sich die Tiere nicht langweilen, haben sich ihre Pfleger allerlei spielerische Beschäftigungen für sie ausgedacht. Für die drei Eisbärendamen Katjuscha, Nancy und Tosca steht heute Wasserballgymnastik auf dem Programm. Sonst kaum noch beanspruchte Bärenmuskeln werden dadurch wieder trainiert. Immer wieder neue Anreize benötigen auch die Orang-Utans. Sie zählen zu den geschicktesten und intelligentesten Tieren. Glücklicherweise lagert im Keller des Zoos genug Bastelmaterial, um die beiden Menschenaffen-Gruppen um Enche und Mano zu beschäftigen. Ebenfalls was im Köpfchen hat das Kea-Pärchen Fred und Wilma aus dem Vogelhaus. Die neuseeländischen Bergpapageien haben ein extrem gutes technisches Verständnis und fühlen sich schnell unterfordert. Deshalb muss das Beschäftigungsangebot anspruchsvoll und abwechslungsreich sein. Keine leichte Aufgabe für Tierpflegerin Sanja Köppen, die heute eine Überraschungskiste für Fred und Wilma mit im Gepäck hat. Besonders ausgeprägt ist der Spieltrieb bei den zwei jungen Fossa-Brüdern aus dem Raubtierhaus im Zoo. Bevor die beiden Rabauken das komplette Gehege auseinandernehmen, soll ein zum Futtersack umfunktioniertes Bettlaken als Zeitvertreib dienen. Auch das 14 Jahre alte Jaguar-Weibchen Kiara ist immer noch sehr verspielt und bewegungsfreudig, ganz im Gegensatz zu ihrem Angetrauten Roberto. Für Kiara wird heute über ihrem Lieblingsplatz ein Sack mit Fleischstücken und Stroh installiert. Ein echter Balance-Akt für die wendige Raubtierkatze! Außerdem in dieser Folge: Bananen für die Flughunde, ein Weidenkorb mit Apfelmuss für die Baribal-Brüder Koda und Kenai und Klauenpflege bei den Alpakas im Tierpark.


16:00 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 287
(Erstsendung: 28.08.18/ARD 1.)

Moderation: Alexander Bommes


17:00 rbb24 (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Nashorn, Zebra & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus München
Alles Gute zum Geburtstag
Staffel 8, Folge 317
(Erstsendung: 11.06.18/ARD 1.)

Dufte, was Tigerin Ahimsa alles zum Geburtstag bekommt. Na hoffentlich rümpft hier keiner die Nase: Das ganze Revier liegt unter einer Duftwolke. Und es gibt ein kleines Wunder: Die Hellabrunner Felsenpinguine haben Eier gelegt. Da müsste Helmut doch zufrieden sein. Es gibt Krankheiten, die will wirklich kein Schwein haben, erst recht kein Wasserschwein. Tierärztin Christine versorgt die ganze Familie mit der nötigen Impfung, und es zeigt sich, ob sie mit dem Blasrohr wirklich treffsicher ist. "Wie beschäftige ich Erdmännchen?" Flori hat vielleicht eine Lösung, doch die Erdmännchen fremdeln anfangs noch ein wenig. Das Ehepaar Kronenkranich ist total verliebt, aber mit dem Nachwuchs klappt es irgendwie nicht. Höchste Zeit für ein passendes Eigenheim. Wie harmonisch Vielweiberei sein kann, wie sich der Babybauch von einem Meerschweinchen anfühlt und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn sehen die Zuschauer in dieser neuen Folge von "Nashorn, Zebra & Co.".


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Rita und das Krokodil: Im Schwimmbad


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Geheimnisvolle Orte (45 Min.) (HDTV, UT)
Der Reichstag – Geschichte eines deutschen Hauses
Film von: Christoph Weinert
(Erstsendung: 25.02.19/ARD 1.)

Der Reichstag ist ein nationales Symbol. Die Geschichte des Gebäudes erzählt vom Verhältnis der Deutschen zur Demokratie. Die wechselvolle Vergangenheit ist neben der alltäglichen parlamentarischen Arbeit im Reichstagsgebäude immer gegenwärtig. Die Doku erzählt was in ihm geschah in über 120 Jahren. Im Kaiserreich geplant und gebaut, blühte der Reichstag während der demokratischen Ära der Weimarer Republik auf. Doch schon bald darauf erlebte er seinen Untergang. Nach NS-Diktatur, Brand und Kriegszerstörung wurde er wiederaufgebaut, fiel während des Kalten Krieges in ein Wachkoma und wurde nach der Wende wieder zum Zentrum der politischen Macht in Deutschland. Das Gebäude aber ist mehr als nur ein Ort der Politik: Seit mehr als 120 Jahren ist es auch Bühne und Spiegelbild der deutschen Geschichte. Mit hochwertiger Ausstattung und Schauspielern wie Anna Thalbach, David Schütter, Beat Marti u. a. sind die wichtigsten Ereignisse rund um den Reichstag in Szene gesetzt. Es sind nicht nur die Parlamentarier, die im Fokus des Films stehen, sondern Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen, die von der Kaiserzeit bis heute eng mit dem Gebäude verbunden sind. Ob Planer, Bauarbeiter, Bibliothekarin, Stenograf, Sekretärin, sie alle erlebten auf ihre Weise die wechselvolle Geschichte des bedeutendsten Hauses der deutschen Geschichte. Dazu gehören auch der Künstler Christo und der Architekt Sir Norman Foster, die das Reichstagsgebäude mit ihrem Schaffen weltweit zum positiven Symbol für das wiedervereinte Deutschland gemacht haben.


21:00 Bauhaus in Brandenburg (45 Min.) (HDTV, UT)
Eine Entdeckungstour
Film von: Petra Dorrmann
Erstausstrahlung

Es ist eine Erfolgsgeschichte: Vor 100 Jahren wurde das Bauhaus gegründet. Was ist davon in Brandenburg zu finden? Diese Entdeckungstour mit Ulrike Kremeier, der Direktorin des Brandenburgischen Landesmuseums für Moderne Kunst, führt zu einer Bauhaus-Ikone: der Bundesschule Bernau, 2017 zum Unesco-Weltkulturerbe gekürt. Daneben stellt der Film andere Zeugnisse von Bauhäuslern in Brandenburg vor. Nur 14 Jahre existierte die Designhochschule Bauhaus, bis heute inspiriert sie Architekten, Designerinnen und Künstler weltweit. Was aber ist davon in Brandenburg zu finden? Diese Entdeckungstour mit Ulrike Kremeier, der Direktorin des Brandenburgischen Landesmuseums für Moderne Kunst, führt zu einer wahren Bauhaus-Ikone, die 2017 zum Unesco-Weltkulturerbe gekürt wurde. Die "Bundesschule Bernau" war lange Jahre hinter An-und Umbauten verschwunden. Nun erzählt die vorbildlich restaurierte Schule von der Vision der Bauhaus-Architekten, dass mit einem Gebäude das Leben besser und schöner werden kann. Wir entdecken außerdem eine sonnendurchflutete Wohnsiedlung in Rathenow, faszinierende Keramik aus Marwitz und nicht zuletzt spannende Geschichten aus dem Leben der Bauhaus-Künstlerinnen und -Künstler. Auf der Reise durch Brandenburg stellt sich die Frage, wie leben wir mit dem Erbe der Moderne? Wie kann man es für die Gegenwart nutzen – und es gleichzeitig bewahren und erhalten? Keine einfache Frage. In Neuruppin wurde ein Bauhaus-Denkmal z. B. umgebaut, um heute als Hort zu dienen. Darf man das? Die Reise zeigt, wieviel Bauhaus in Brandenburg steckt … und dass "Bauhaus" nicht nur Weimar, Dessau und Berlin ist.


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:00 THADEUSZ und die Beobachter (60 Min.) (HDTV, UT)


23:00 Familie Lotzmann auf den Barrikaden (85 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Hubert Lotzmann – Jörg Gudzuhn
Annemarie Lotzmann – Gisela Schneeberger
Bille Lotzmann – Eva Löbau
Margot Lewandowski – Gudrun Ritter
Ingeborg Lewandowski – Sigrid Schnegelsiepen-Sengül
Dehmel – Misel Mati?evi?
Brenda McAndrew – Gayle Tufts

Regie: Axel Ranisch
Drehbuch: Sönke Andresen
Musik: Martina Eisenreich
Kamera: Dennis Pauls

Wenn etwas schiefgeht, dann aber richtig. Das erlebt Familie Lotzmann an einem einzigen Tag: Hubert Lotzmann will erst einen antiquierten Staubsauger, den Wellensittich und schließlich seine Ehe retten. Seine Gattin Annemarie hat allmählich die Faxen dicke, während Tochter Bille aus Protest den nächstbesten Konsumtempel stürmt. Eigentlich verläuft das Eheleben der Lotzmanns seit vier Jahrzehnten dank geregelter Alltagsabläufe ohne nennenswerte Aufregung. Das soll sich allerdings ausgerechnet an Annemaries 70. Geburtstag schlagartig ändern, als Hubert beim Staubsaugen sowohl den Wellensittich als auch das ansonsten zuverlässige Gerät, den Staubsauger "Fuzzbuster 500" einem unerwarteten Ende zuführt. Das kann ja mal passieren, schließlich musste er eine Unterschriftenaktion zur Rettung des von der Schließung bedrohten Hallenbades organisieren und hat nicht zuletzt deswegen den Jubeltag seiner Frau verschwitzt. Wenn Annemarie nun auch noch das Unglück mit dem heißgeliebten Vogel bemerkt, dann gnade ihm Gott. Sofort macht sich Hubert auf die Suche nach einem Reparaturbetrieb. Die Zeit drängt, denn um 18:00 Uhr muss alles so sein wie 40 Jahren lang geprobt: Abendessen, Regionalnachrichten, Wetterbericht. Doch auch beim Service-Desk des Elektromultis Mc Andrew's kann man ihm das gute Stück nicht reparieren. Einschicken oder Neukauf sind die einzigen Optionen. Man hat sowieso gerade wenig Zeit, denn es läuft unter Polizeischutz die Eröffnung der 999. Filiale. Mittendrin ist Huberts konsumkritische Tochter Bille: Sie möchte ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft setzen und mit der angereisten Konzernchefin abrechnen. Unterdessen kippt zu Hause, wo Annemarie und ihre Schwestern beim Geburtstagkränzchen sitzen, trotz des reichlich genossenen Eierlikörs, die Stimmung. Axel Ranischs ("Dicke Mädchen") erster Fernsehfilm ist die urkomische Chronik einer Familie am Rande des Nervenzusammenbruchs. Das preisgekrönte Drehbuch von Sönke Andresen ist gespickt mit Anspielungen auf die Shoppingwelt, in der es zwar alles neu und zum Mitnehmen gibt, aber nichts mehr repariert werden kann.


00:25 Krömer – Die internationale Show (45 Min.) (HDTV)
Staffel 3, Folge 10
(Erstsendung: 07.03.10/rbb)

Gäste: Anja Kohl
Serdar Somuncu

Kurt Krömer war mit seiner "Gurkentruppe" in München, um endlich einmal Menschen zu begegnen, die ihn lieben. Danach begrüßt er die "kleine wilde Börsenmaus" Anja Kohl, die mit ihm Händchen hält. Die ARD-Moderatorin erklärt ihm so charmant, warum die Börse nicht Portemonnaie heißt, dass er sie spontan zur Frau nimmt. Das Glück wäre perfekt, würde nicht plötzlich Comedian Serdar Somuncu die Bühne stürmen. Danach begrüßt Krömer den "Alarm für Cobra 11"-Star Erdogan Atalay, der vergessen hat, sein Handy abzustellen. Krömer nimmt den Anruf sehr freundlich entgegen und wird daraufhin von Atalay für die nächsten 40 Folgen seiner Action-Serie verpflichtet. Zum Schluss wird es noch einmal hochdramatisch bei einem verbotenen Spiel mit Strom.


01:10 Abendshow (45 Min.) (HDTV, UT)
Aus Berlin
(Erstsendung: 21.03.19/rbb)

Moderation: Britta Steffenhagen, Marco Seiffert


01:55 THADEUSZ und die Beobachter (60 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 26.03.19/rbb)


02:55 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 26.03.19/rbb)


03:25 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 26.03.19/rbb)


03:55 zibb (55 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 26.03.19/rbb)


04:50 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 26.03.19/rbb)


05:20 – 05:35 Potsdam erwacht (15 Min.)

*

Mittwoch, 27. März 2019


05:35 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 283


06:20 zibb (60 Min.) (HDTV) (VPS: 06:19)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 26.03.19/rbb)


07:20 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 26.03.19/MDR)


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 26.03.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 26.03.19/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Alles anders
Staffel 12, Folge 423
Fernsehserie Deutschland, 2009
(Erstsendung: 10.02.09/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Prof. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Oberschwester Ingrid Rischke – Jutta Kammann
Christina Buchmann – Iris Böhm

Regie: Bettina Braun
Drehbuch: Marian Dotzel
Musik: Paul Vincent, Oliver Gunia
Kamera: Michael Ferdinand, Wolfram Beyer

Oberschwester Ingrid hat Probleme mit ihrem vermeintlichen Leistenbruch. Professor Simoni schafft es endlich, Ingrid zu überzeugen, sich von ihm untersuchen zu lassen. Bei der Untersuchung entdeckt der Professor einen Knoten an der Leiste. Es könnte sich um ein Lipom handeln, mutmaßt er. Ingrid habe schon früher welche gehabt. Er besteht darauf, sie sofort zu operieren. Bei der Operation erkennen die Ärzte aber, dass der Knoten ein Tumor ist. Der Tumor wird sofort in die Pathologie geschickt. Der Befund entsetzt alle. Schweren Herzens teilt Gernot Simoni Ingrid mit, dass es sich um Krebs handelt. Ingrid bleibt stark. Der anschließende pathologische Befund ist beunruhigend. Der Tumor entpuppt sich als Metastase und kann keinen Rückschluss auf den Krebsherd geben. Ohne zu wissen, um welchen Krebs es sich handelt, können die Ärzte aber keine geeignete Therapie beginnen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Professor Simoni weiß, dass Ingrid im schlimmsten Fall auf Hilfe angewiesen sein wird. Er bittet Roland Heilmann, bereit zu sein, seine Nachfolge zu übernehmen. Roland sagt zu – und verschweigt ihm gleichzeitig, dass er vorhat, nach Mosambik zu fahren, um eventuell eine Krankenstation zu übernehmen. Pia kann immer noch nicht fassen, was Roland der Familie zumuten will. Martin Stein und Christina Buchmann befinden sich auch ständig im Clinch. Christina findet es unerhört, dass Martin offensichtlich nur aus Trotz nach Afrika möchte.


09:45 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Versuchung
Staffel 12, Folge 424
Fernsehserie Deutschland, 2009
(Erstsendung: 17.02.09/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Prof. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Dr. Gerd Behringer – Reiner Schöne
Schwester Arzu – Arzu Bazman

Regie: Esther Wenger
Drehbuch: Thomas Steinke
Musik: Paul Vincent, Oliver Gunia
Kamera: Michael Ferdinand, Wolfram Beyer

In die Sachsenklinik wird ein Notfallpatient eingeliefert. Der Mann hatte einen Autounfall, seine Identität steht noch nicht fest. Dr. Brentano hat Dienst und operiert den Mann. Es ist eine schwierige Operation an der Wirbelsäule. Brentano besteht die Bewährungsprobe sehr professionell und erfolgreich. Am nächsten Morgen stellt sich heraus, dass es sich bei dem Patienten um einen bekannten Kollegen handelt: Prof. Dr. Gerd Behringer ist die Nummer eins auf dem Gebiet der Endoprothetik. Behringer ist überzeugt vom Können Brentanos und macht ihm das Angebot, in sein Team nach Berlin zu wechseln. Dort könnte er als Oberarzt einsteigen. Diese Beförderung könnte in der Sachsenklinik noch lange auf sich warten lassen, wie ihm Chefarzt Heilmann unmissverständlich mitgeteilt hat. Arzu ist nicht begeistert. Sie fühlt sich von ihrem Mann "überfahren" und lehnt es ab, als Anhängsel des erfolgreichen Arztes mit nach Berlin zu gehen. Zwischen Elena Eichhorn und Dr. Martin Stein kommt es nach Elenas Geburtstagsfeier zu einem ersten innigen Kuss. Martin ist zwischen ihr und Christina hin- und hergerissen.


10:30 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:20)
Folge 2852
Fernsehserie Deutschland, 2019


11:20 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:10)
Folge 3113
Fernsehserie Deutschland, 2019


12:10 Die Stein (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 12:09)
Funkstille
Staffel 2, Folge 15 von 26
Fernsehserie Deutschland, 2011

Rollen und Darsteller:
Katja Stein – Julia Stemberger
Alexander Fumetti – David C. Bunners
Stefan Hagen – Jochen Horst
Johann Hofer – Beat Marti
Karola König – Katja Studt
Christa König – Annekathrin Bürger
Ulrich König – Klaus Manchen
Renée Reinhardt – Petra Kleinert
Dr. Karl Kanther – Thomas Schendel
Frau von Ryben – Irm Herrmann

Regie: Edzard Onneken
Drehbuch: Gabriele Herzog, Scarlett Kleint
Musik: Kurt Kress, Jens Oettrich, Dirk Leupolz
Kamera: Marco Uggiano

Stefan ist der Vater von Karolas Kind Clemens – für Katja ist eine Welt zusammengebrochen. Sie hat sich von Stefan getrennt und wohnt jetzt bei ihrer Kollegin und Freundin Renée. Ausgerechnet jetzt fängt Karola als neue Kunstlehrerin an Katjas Schule an. Katja selbst hatte sie bei Fumetti als Ersatz für die ausgefallene Kunstlehrerin vorgeschlagen. Karolas erste Unterrichtstunde verläuft chaotisch. Die Schüler nehmen sie nicht ernst, und statt wie besprochen an der freien Luft zu malen, verschwinden sie und lassen Karola allein in einem Park zurück. Dabei tut sich der Schüler Timo als Initiator hervor. Katja trifft Karola bei der Suche nach den Schülern. Kurz darauf muss sie erleben, wie sich Timo im Park zu einer gefährlichen Mutprobe hinreißen lässt. Was führt dazu, dass Timo einerseits glaubt, er sei "perfekt", andererseits aber bei Herausforderungen im Unterricht immer wieder ängstlich davonläuft? Seit einiger Zeit nimmt er zusätzlich teuren Unterricht bei einem auffällig werbenden Nachhilfeverein. Katja beginnt, hinter die Machenschaften des Nachhilfevereins zu kommen, der offenbar von einer Sekte gesteuert wird. Bei ihren nicht ungefährlichen Recherchen schaltet sich auch Stefan ein, um sie unterstützen.


13:00 rbb24 (10 Min.) (HDTV)


13:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Chaos in Manaus
Staffel 3, Folge 64
Dokumentationsserie Deutschland, 2012
(Erstsendung: 30.10.12/ARD 1.)

In Manaus steigt ein frischgebackenes Ehepaar zu: Kira und Gordon möchten ihre Flitterwochen auf dem Schiff verbringen. Auch Schlagerstar Kristina Bach kommt an Bord. Sie beginnt ihre Reise getreu dem Motto "Volle Kraft voraus!" gleich mit einem Survival-Training im Dschungel. Beim Landgang im Orinoco-Delta bekommt nicht nur Reiseleiter Dennie beim Erklimmen eines Mammutbaums weiche Knie.


14:00 Kesslers Expedition (45 Min.) (HDTV, UT)
Auf Schwimmkufen rund um Berlin
Folge 4 von 4

Auf seiner fünfzehnten Expedition für den rbb ist Michael Kessler zurück in heimischen Gefilden. Auf fast 400 Kilometern muss er sich nicht nur über Stock und Stein durch den märkischen Sand kämpfen, sondern auch Seen, Flüsse und Kanäle durchqueren. Dafür schnallt Kessler sein Fahrrad auf zwei gelbe Schwimmkufen, tauscht das Laufrad gegen eine Schiffsschraube und kämpft zu Lande mit Gegenwind und auf hoher See mit hohem Wellengang und Schlingpflanzen. Von Birkenwerder bricht Michael Kessler zu seiner letzten Etappe rund um Berlin auf und in Wandlitz geht er erst einmal richtig baden. Aber warum posieren mehrere Damen so malerisch in den Bäumen rund um den Liepnitzsee? Michael Kessler findet es heraus. Nach einem überschwänglichen Empfang in Biesenthal plündert Michael Kessler die Plundertaschen einer leckeren Bäckerei in Leuenberg, um sich danach noch an der Gulaschkanone kulinarisch zu laben. Am Werlsee, Anfangspunkt und Ziel nach der Umrundung Berlins, erwartet Michael Kessler dann noch eine Überraschung.


14:45 Die Umzugsprofis im Einsatz (30 Min.) (HDTV, UT)
Auf dem Weg ins neue Zuhause
Film von: Dörte Rochow, Michaele Böhmer
(Erstsendung: 17.07.17/NDR)

Ein Umzug ist im wahrsten Sinne eine echte Herausforderung. Nicht aber für die Möbelpacker aus Wolgast. Margitta Lossau ist die Chefin von acht tatkräftigen Männern im Alter zwischen 19 bis 40 Jahren. Eigentlich haben sie schon alles erlebt, Umzug mit dem Haustier, Kleinkindern, nach einer Trennung oder einem Todesfall. Auf dem Weg in ein neues Zuhause können Stress und die Koordination, all die vielen Dinge, die es zu bedenken gibt, jemanden, der umziehen will, total aus der Bahn werfen. "Das ist meist Chaos pur", sagt Margitta Lossau. Was für die einen der absolute Ausnahmezustand ist, ist für das Team Routine. Auch Margittas Sohn Stefan arbeitet im Unternehmen, das ursprünglich von seinem Vater gegründet wurde. Von ihrem kleinen Wintergartenbüro aus organisiert die Chefin alles, vergisst nichts, hat 26 Jahre Erfahrung. 350 Umzüge im Jahr, das Pensum ist groß. Die Männer verstauen oft das ganze Leben ihrer Kunden in Kisten, dann heißt es, jegliches Mobiliar zu demontieren. Als Umzugsprofis haben sie natürlich Umzugs- und Bücherkartons, Kleiderboxen, Papier, Folie, Decken, Klebeband und Matratzenhüllen in petto.


15:15 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 284
(Erstsendung: 14.02.15/rbb)

In den Futterküchen von Zoo und Tierpark herrscht jeden Morgen Hochbetrieb. Allein im Vogelhaus des Zoos müssen jeden Tag circa 180 Schalen und Näpfe für die über 500 Vögel gefüllt werden. Für jede der rund 230 verschiedenen Vogelarten wird das Futter individuell zusammengestellt. Extrem wählerisch sind auch die Orang-Utans. Sie gelten als die Gourmets unter den Menschenaffen. Vor tierischen Eiweißsnacks wie Heuschrecken und Mehlwürmern scheinen sie sich regelrecht zu ekeln, für einen Löffel mit Quark oder Jogurt würden sie dagegen alles tun. Für ihre tägliche Ration Mais müssen sich die Weißbartpekaris regelrecht abrackern. Hier kommt eine sogenannte Sautrommel zum Einsatz, die von Jägern verwendet wird, um Wildschweine anzulocken. Im Zoo schlägt man mit diesem Utensil gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Schweine müssen sich ihr Futter erarbeiten und sind gleichzeitig abgelenkt. Das führt am Ende zu weniger Streitereien in der Pekari-Gruppe. Mit einer speziellen Futterkiste sollen auch die Giraffen im Zoo von anderen Dummheiten abgelenkt werden. Abasi, Kibaya und Jungtier Mugambi lieben es, mit ihren langen Zungen die Blätter von den Bäumen zu holen. Ob die neue "Beschäftigungskiste" das Interesse des Giraffentrios wecken wird? Falsche Hoffnungen in Bezug auf ihr Futter machen sich die ungarischen Mangalitzaschweine Tristan, Isolde und Rosi. Statt der früher üblichen reichhaltigen Kost, gibt es jetzt nur noch Gesundes. Diät ist angesagt! Außerdem in dieser Folge: ein Flaschenkind bei den Zackelschafen, Bambus für die Katzenbären Quincy und Tabea und Überraschungssäcken für die Schimpansen Pedro, Kalle, Gusta, Soko und Lilly.


16:00 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 301
(Erstsendung: 18.09.18/ARD 1.)

Moderation: Alexander Bommes


17:00 rbb24 (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Nashorn, Zebra & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus München
Finger oder Fisch
Staffel 8, Folge 318
(Erstsendung: 12.06.18/ARD 1.)

Finger oder Fisch: Frank weiß, warum Mähnenrobben lange Barthaare haben: Mit Mähnenrobben-Bulle Haui verbindet ihn eine tiefe Männerfreundschaft. Einstweilen wird Panda Ying genau unter die Lupe genommen. Er weil er ein alter Herr ist, hat Toni keine Probleme, ihn in aller Ruhe beim Klettern zu beobachten. Bei den Humboldt-Pinguinen tummelt sich dieses Jahr noch kein Nachwuchs im Nest, obwohl die Eier längst überfällig sind. Annette und Günther finden heraus, warum noch kein Küken geschlüpft ist. Die Tapire haben Waschtag mit Inka. Cora steht bei der Bürstenmassage völlig verzückt da. Wie es bei den Ziegen in der Männer-WG läuft, warum Michi auf die Suche nach Siebenschläfern geht und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn sehen die Zuschauer in dieser neuen Folge von "Nashorn, Zebra & Co.".


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Ferdinand und Paula: Schluckauf


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 rbb Praxis (60 Min.) (HDTV, UT)
Gesundheitsmagazin
Männergesundheit: Vorbeugen statt Umfallen

Moderation: Raiko Thal

Es gibt die klassische Frauenheilkunde und Kinderheilkunde, aber immer noch keine Männerheilkunde. Dabei ist erwiesen, dass Männer häufiger krank sind als Frauen und nach wie vor früher sterben. Inzwischen wissen Forscher, dass Frauen in ihrem Körper leben, während Männer ihn verschleißen. Zudem lassen sich Männer nur schwer dazu bewegen, etwas für ihre Gesundheit zu tun. Dabei bringen sie ihr Auto gern zum Check, doch ihrem eigenen TÜV schieben sie vor sich her. Wie Männer gesundheitsbewusst leben und sich durch sinnvolle Vorsorge schützen können, darüber informiert die rbb Praxis.


21:15 Die rbb Reporter (30 Min.) (HDTV, UT)
Teller oder Tonne – Unterwegs mit Lebensmittelrettern
Film von: Maren Schibilsky
Erstausstrahlung

In Deutschland werden jede Sekunde 570 Kilogramm Lebensmittel entsorgt. Pro Jahr mehr als 18 Millionen Tonnen. Diese Verschwendung ist längst zu einem gewaltigen Missstand geworden. Die Bundesregierung verpflichtete sich bis 2030 die Lebensmittelabfälle im Einzelhandel zu halbieren. Doch wie kann das gelingen? In Berlin boomt die Lebensmittelrettung. Täglich holen tausende "Foodsaver" ehrenamtlich Gemüse, Obst, Brot und viele andere Nahrungsmittel beim Einzelhandel ab, um sie an Bedürftige oder Nachbarn zu verteilen oder in öffentlichen 'Fair-Teiler-Schränken' zu hinterlegen. Immer mehr Retter-Supermärkte entstehen, wo abgelaufene Ware zu günstigen Preisen verkauft wird. Viele Restaurants und Cafés bieten am Ende des Tages übrig gebliebenes Essen zum Abholen an. Noch gibt es viele Probleme u. a. mit der Berliner Lebensmittelaufsicht, die sich um die Sicherheit der Nahrungsmittel sorgt. Die Reportage schaut hinter die Kulissen der Lebensmittelrettung in Berlin und begleitet Menschen, die sich dafür engagieren.


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:00 Geheimnisvoller Garten (45 Min.) (HDTV, UT)
Erntezeit
Folge 2 von 2
Film von: Jan Haft
(Erstsendung: 27.04.16/NDR)

Seit über 5.000 Jahren werden vom Menschen Gärten angelegt. Zunächst waren es reine Nutzgärten. Dort wurde angepflanzt, was man für die tägliche Ernährung brauchte. Aber schon die alten Römer kultivierten Pflanzen allein wegen ihrer Schönheit. So wurde der Nutzgarten allmählich zum Ziergarten. Allein in Deutschland gibt es Millionen von Gärten. Viele von ihnen bieten zahllosen Lebewesen eine Zuflucht: Singvögeln, Siebenschläfern und seltenen Reptilien etwa. Und nicht wenige der Gartenbewohner sind Verbündete des Gärtners im Kampf gegen Schädlinge. Feldwespen zum Beispiel vertilgen unzählige Schadinsekten. Wenn das Nest in Ruhe gelassen wird, fangen und töten Feldwespen im Laufe eines Sommers mehrere Hundert Raupen, um sie an ihre Brut zu verfüttern.


22:45 Wildes Irland – Die grüne Insel (45 Min.) (HDTV, UT)
Film von: John Murray, Cepa Giblin
(Erstsendung: 10.10.17/NDR)

Die wilde Atlantikküste Irlands galt vor der Entdeckung Amerikas als das Ende der Welt. Die spektakulären Landschaften ziehen Menschen seit jeher in ihren Bann, dienen oft als Kulisse für große Hollywoodproduktionen wie zuletzt "Star Wars". Die Helden in diesem Film sind jedoch die überraschend vielen Tierarten, die es auf der "Grünen Insel" gibt: Wale und Riesenhaie, die im Ozean nach Nahrung suchen, Papageientaucher und Steinadler, die die Lüfte beherrschen, Rothirsche, deren Brunftrufe im Herbst über die Seen von Killarney schallen. "Wildes Irland" zeigt die faszinierende Natur und bunte Tierwelt eines Landes, das den Elementen des Atlantiks ausgesetzt ist. Wie ein Smaragd ganz im Westen Europas war Irland schon immer ein verzauberter Ort, das letzte Stück Land vor der überwältigenden Weite des Ozeans.


23:30 Talk aus Berlin (30 Min.) (HDTV)
Moderation: Jörg Thadeusz


00:00 Familie Lotzmann auf den Barrikaden (85 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Hubert Lotzmann – Jörg Gudzuhn
Annemarie Lotzmann – Gisela Schneeberger
Bille Lotzmann – Eva Löbau
Margot Lewandowski – Gudrun Ritter
Ingeborg Lewandowski – Sigrid Schnegelsiepen-Sengül
Dehmel – Misel Mati?evi?
Brenda McAndrew – Gayle Tufts

Regie: Axel Ranisch
Drehbuch: Sönke Andresen
Musik: Martina Eisenreich
Kamera: Dennis Pauls


01:25 rbb Praxis (60 Min.) (HDTV, UT)
Gesundheitsmagazin
(Erstsendung: 27.03.19/rbb)

Moderation: Raiko Thal


02:25 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 27.03.19/rbb)


02:55 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 27.03.19/rbb)


03:25 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 27.03.19/rbb)


04:25 Täter – Opfer – Polizei (25 Min.) (HDTV)
Der rbb Kriminalreport
(Erstsendung: 24.03.19/rbb)

Moderation: Uwe Madel


04:50 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 27.03.19/rbb)


05:20 – 05:35 Potsdam erwacht (15 Min.)

*

Donnerstag, 28. März 2019


05:35 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 284
(Erstsendung: 14.02.15/rbb)


06:20 zibb (60 Min.) (HDTV) (VPS: 06:19)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 27.03.19/rbb)


07:20 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 27.03.19/MDR)


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 27.03.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 27.03.19/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Turbulenzen
Staffel 12, Folge 425
Fernsehserie Deutschland, 2009
(Erstsendung: 24.02.09/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Prof. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Eva Sauer – Julia Bähre
Christina Buchmann – Iris Böhm
Bernd Sauer – Steffen Groth
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Benjamin Wittenberg – Till Demtrøder
Katja Marquardt – Astrid M. Fünderich

Regie: Esther Wenger
Drehbuch: Thomas Frydetzki
Musik: Paul Vincent, Oliver Gunia
Kamera: Wolfram Beyer Michael Ferdinand

Eva Sauer beginnt eine Therapie bei der Psychologin Christina Buchmann. Die Patientin leidet an mangelndem Selbstwertgefühl und Verlustängsten, weil ihr Vater die Familie verließ, als Eva noch ein Kind war. Als ihr Ehemann Bernd bei einem Unfall scnwere Verätzungen im Gesicht erleidet, muss er in die Klinik eingeliefert werden. Nach einer Hauttransplantation gibt es bei Bernd Probleme mit der Wundheilung, er wird wahrscheinlich größere Narben davontragen. Diese Aussicht stürzt den bis dahin selbstbewussten Mann in eine Krise. Als Besitzer einer Schmuckboutique fürchtet er, mit einem entstellten Äußeren seinen Kunden nicht mehr gegenübertreten zu können, und er hat Angst, Eva zu verlieren. Sarah Marquardt lädt ihren Liebhaber Benjamin Wittenberg zu einem romantischen Wochenende ein. Sie spekuliert darauf, ihn in romantischem Ambiente vielleicht zu einem Heiratsantrag bewegen zu können. Mit dem Auftauchen von Sarahs Schwester Katja wird der schöne Plan allerdings ganz schnell Makulatur.


09:45 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Sarahs Hochzeit
Staffel 12, Folge 426
Fernsehserie Deutschland, 2009
(Erstsendung: 03.03.09/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Prof. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Katja Marquardt – Astrid M. Fünderich
Hildegard Marquardt – Doris Kunstmann
Benjamin Wittenberg – Till Demtroder

Regie: Esther Wenger
Drehbuch: Torsten Lenkeit
Musik: Paul Vincent, Oliver Gunia
Kamera: Wolfram Beyer, Michael Ferdinand

Sarah Marquardt schwebt im siebten Himmel. Die Verwaltungschefin der Sachsenklinik hat endlich den Mann ihres Lebens gefunden. Der große Tag steht bevor: Sie und der Anwalt Benjamin Wittenberg wollen heiraten. Sarahs Mutter und Schwester sind angereist. Die Vorfreude ist groß, wird jedoch getrübt, als Katja Marquardt einen Autounfall hat und operiert werden muss. Sarah will die Hochzeit verschieben, aber ihre Schwester lässt dies nicht zu. Dann sind alle in der Kirche versammelt. Die Musik setzt ein. Alle sind gebannt. Wo bleibt die Braut? Sarah hat Panik bekommen und will die Kirche nicht betreten. Ihre Brautjungfern Pia Heilmann und Dr. Elena Eichhorn sind entsetzt. Aber ihr Brautvater, Professor Simoni, spricht ein Machtwort, und stolz schreitet Sarah an seiner Seite zum Altar. Glücklich sagt sie endlich "Ja". Da bricht Benjamin neben ihr zusammen.


10:30 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:20)
Folge 2853
Fernsehserie Deutschland, 2019


11:20 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:10)
Folge 3114
Fernsehserie Deutschland, 2019


12:10 Die Stein (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 12:09)
Trennung mit Hindernis
Staffel 2, Folge 16 von 26
Fernsehserie Deutschland, 2011

Rollen und Darsteller:
Katja Stein – Julia Stemberger
Alexander Fumetti – David C. Bunners
Stefan Hagen – Jochen Horst
Johann Hofer – Beat Marti
Karola König – Katja Studt
Christa König – Annekathrin Bürger
Ulrich König – Klaus Manchen
Renée Reinhardt – Petra Kleinert
Dr. Karl Kanther – Thomas Schendel
Frau von Ryben – Irm Herrmann
Schulrat Heiner Edelmann – Heiko Pinkowski

Regie: Edzard Onneken
Drehbuch: Gabriele Herzog, Scarlett Kleint
Musik: Kurt Kress, Jens Oettrich, Dirk Leupolz
Kamera: Marco Uggiano

Fumetti verdonnert Katja, die unter der Trennung von Stefan leidet, mit eben diesem zusammen zu arbeiten: Es soll einen "Tag der Offenen Tür" auf dem Reiterhof geben, um gegenüber dem Schulrat Edelmann die Werbetrommel für die Heinrich-Heine-Schule zu rühren. Währenddessen hat Karola Probleme, ihren Job an der Schule mit ihren privaten Zielen zu verbinden: Anstatt ihr Baby pünktlich bei den Großeltern abzuholen, flirtet sie lieber mit Fumetti. Katja springt als Babysitterin ein. Auch Katjas Kollegin Renée ist mal wieder verknallt und benimmt sich wie ein Teenager. Während bei den Vorbereitungen zum "Tag der Offenen Tür" Privates und Berufliches wieder einmal vermischt werden – Stefan macht Katja den Vorwurf, sie wolle sich mit ihrem Rückzug aus der Verantwortung stehlen – fällt Katja die ehrgeizige Mia auf. Sie hatte die Schülerin dabei überrascht, als diese sich heimlich auf der Schultoilette übergeben hat. Die Verhaltensweisen von Mia deuten darauf hin, dass sie an einer Essstörung leidet. Die Schülerin will davon nichts hören. Sie hat ein völlig falsches Bild von sich selbst. Auch ihre Mutter lehnt jeden Ratschlag ab. Plötzlich fällt Mia beim Reitunterricht ohnmächtig vom Pferd.


13:00 rbb24 (10 Min.) (HDTV)


13:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Karneval am Amazonas
Staffel 3, Folge 65
Dokumentationsserie Deutschland, 2012
(Erstsendung: 31.10.12/ARD 1.)

Von Manaus aus fährt die Weiße Lady den Amazonas zurück in offene Gewässer. Das legendäre Boi-Bumba-Fest in Parintins ist ganz nach dem Geschmack der leidenschaftlichen Karnevalisten Kira und Gordon. In Alter do Chao erwartet die Flitterwöchner dann das Kontrastprogramm: Sie besuchen ein kleines unberührtes Dörfchen mitten im Regenwald. Die drei Praktikanten Florian, Julian und Christian zieht es an den Strand. Doch nach Florians Horrorgeschichte vergeht ihnen die Lust aufs Baden.


14:00 Kesslers Expedition (45 Min.) (HDTV, UT)
Mit der Seifenkiste an der Oder
Folge 1 von 4
(Erstsendung: 02.11.17/rbb)

Die Bevölkerung der einstigen Metropolen Eisenhüttenstadt und Frankfurt/Oder schrumpft. Doch wo Platz ist entsteht auch Raum für Neues: Viele Menschen kommen zurück um Dinge zu erhalten, zu restaurieren, zu bewahren oder um neue Ideen und Konzepte umzusetzen. Michael Kessler trifft auf Menschen, die alte, längst aufgegebene Häuser wieder in neuem Glanz erstrahlen lassen. Menschen, die in alten Gutshöfen an neuen Kulturformen arbeiten, auf Aussteiger und auf Neubürger. Und auch Alteingesessene laden Michael Kessler herzlich ein: in ihr Zuhause, auf ihre Schaukel oder in ihren Lieblings-Dönerladen. Michael Kessler geht ja gerne mal an Grenzen – diesmal an die Oder, dem Grenzfluss zwischen Deutschland und Polen. Auf seiner 16. Expedition bewegt sich "Herr Keller" in einer winzigen, motorisierten Seifenkiste, die aber nicht nur in Sachen Bequemlichkeit eine Herausforderung ist. Michael Kessler folgt dem Lauf der Oder Richtung Norden bis zur Ostsee. Zielort ist Swinemünde auf Usedom. Michael Kessler geht ja gerne mal an Grenzen – diesmal an die Oder, dem Grenzfluss zwischen Deutschland und Polen. Auf seiner 16. Expedition bewegt sich Michael Kessler in einer winzigen, motorisierten Seifenkiste, die aber nicht nur in Sachen Bequemlichkeit eine Herausforderung ist. Michael Kessler folgt dem Lauf der Oder Richtung Norden bis zur Ostsee. Zielort ist Swinemünde auf Usedom.


14:45 Boxenstopp für einen Riesenflieger (30 Min.) (HDTV, UT)
Film von: Andreas Graf
(Erstsendung: 02.07.17/HR)

12.25 Uhr, Flughafen Frankfurt. Das größte Passagierflugzeug der Welt ist soeben gelandet: der A380. Die Maschine mit mehr als 500 Passagieren kommt aus Peking und soll in zwei Stunden wieder abheben. Jede Minute, die sich der Abflug verspätet, kostet die Airline viel Geld – Geld, das die Unternehmen vom Flughafen zurückfordern, falls das Zeitfenster nicht eingehalten wird. Es beginnt ein Kampf gegen die Zeit. Der Ramp-Agent ist der Chef am Gate und für den Arbeitsablauf zuständig. Er muss in Sekunden Entscheidungen treffen, Pannen managen, Lösungen finden und neben der Zeit immer auch die Sicherheit des Flugzeugs im Blick behalten.


15:15 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 285
(Erstsendung: 21.02.15/rbb)

Auf seiner Morgenrunde durchs Nachttierhaus macht Reviertierpfleger Mario Grüßer als erstes bei den Fenneks sauber. In dem wüstenartigen Gehege leben aktuell nur zwei Fuchs-Damen, die relativ zutraulich sind. Kollegin Marzanna Glogowska kümmert sich derweil um Gürteltiermädchen Ola, eine Handaufzucht, die inzwischen aber aus dem Gröbsten raus ist. Dabei hatte für Ola alles sehr dramatisch angefangen … Auch das indische Riesenflughund-Mädchen Emy hatte keinen so guten Start ins Leben. Von der Mutter verstoßen, wurde sie mit einem gebrochenen Flügel in der Tropenhalle des Alfred-Brehm-Hauses gefunden. Trotz Fürsorge der Tierpflegerinnen wird Emy nie fliegen können. Doch indische Flughunde sind hervorragende Kletterer und so kann Emy auch mit einem lädierten Flügel bis zu 20 Jahre alt werden. Bevor das Flughund-Kind heute zu seinen Artgenossen kommt, wird es noch beringt und geimpft. Bei Elefanten-Junge Bogor steht heute ebenfalls ein Arzttermin an. Beim Raufen mit Bruder Dimas hat er sich einen Stoßzahn abgebrochen. Dadurch wurde die Zahnwurzel verletzt, sie muss nun behandelt werden. Während Vater Ankhor mit seinen imposanten Stoßzähnen draußen auf der Anlage ein Heu-Netz bearbeitet, wird sein 500 Kilogramm schwerer Sohn im Dickhäuterhaus in Narkose gelegt. Keine ganz ungefährliche Aktion für Mensch und Tier. Heikel ist auch das Vorhaben von Reviertierpfleger Christian Möller. Nachdem bereits zwei Emu-Küken geschlüpft sind, muss er nun dem brütenden Hahn die restlichen unbefruchteten Eier wegnehmen. Bloß gut, dass er dazu die aggressive Emu-Mutter schon weggesperrt hat. Außerdem in dieser Folge: Sonnenbaden der Wasserschweinkinder mit Oma Elena und ein Besuch bei zwei ehemaligen Flaschenkindern, den Kapuzineräffchen Sina und Teresina.


16:00 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 302
(Erstsendung: 19.09.18/ARD 1.)

Moderation: Alexander Bommes


17:00 rbb24 (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Nashorn, Zebra & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus München
Löwen-Wasserball
Staffel 8, Folge 319
(Erstsendung: 13.06.18/ARD 1.)

Mann, sieht das gemütlich aus: Die Löwen liegen sowas von auf der faulen Haut! Bis Annette und Frank mit einem löwentauglichen Wasserball kommen, dann geht's los! Muntjak-Hirsch Phönix ist neu im Revier. Ob er sich schon gut eingelebt hat, das möchte Christian beobachten. Pony Campino hat einen empfindlichen Magen. Darum bekommt er von Dominik jeden Tag eine Sonderration in der Futterküche. Campino findet das super und fühlt sich in der Küche schon wie zuhause. Norbert kontrolliert das Sommerquartier der Strahlenschildkröten. Paula macht einen müden Eindruck, ihre Mitbewohner sind anstrengend. Wer Elvis und Schwede zu einem Spaziergang ausführt, ob Vielfraße echte Draufgänger sind und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn sehen die Zuschauer in dieser neuen Folge von "Nashorn, Zebra & Co.".


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Kallis Gute Nacht Geschichten: Kalli-Erfinder


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (27 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


19:57 Abendshow (3 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Abendshow (45 Min.) (HDTV, UT)
live aus Berlin

Moderation: Britta Steffenhagen, Marco Seiffert


21:00 Jede Antwort zählt! (45 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 03.11.18/rbb)

"Jede Antwort zählt!" heißt es am 28. März für Deutschlands erfolgreichste Olympionikin Birgit Fischer aus Bollmannsruh und den Morgenmagazin-Moderator Mitri Sirin aus Tempelhof. Zusammen mit Call-Center-Leiter Claus Posselt aus Stahnsdorf und Hotelfachfrau Hanna Schmidt-Berschet aus Lichtenberg müssen sie ihr Wissen beweisen und mit richtigem Gespür Fragen zu beliebten Trends, skurrilen Traditionen, aktuellen Ereignissen und bunten Alltagsfakten beantworten. Abendschau-Moderator Sascha Hingst präsentiert in der Sendung in zwei unterhaltsamen Spielrunden die interessantesten Fragen rund um Berlin und Brandendburg. Mit jeder Frage kann ein bestimmter Geldwert erspielt werden. Dabei hält die Show, was der Titel verspricht - denn jede Antwort zählt: Beantwortet ein Team seine Frage richtig, bekommt es selbst das Geld, ist die Antwort falsch, geht das Geld aufs Konto der Gegner. Dabei bleibt es spannend bis zum Schluss – denn erst das Finale entscheidet, wer das Geld mit nach Hause nehmen darf. Wenn Sie schon immer mal wissen wollten, wie Sie die nächste Eiszeit überleben können, dann sind Sie am 28. März um 21.00 Uhr genau richtig bei "Jede Antwort zählt!".


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:00 Polizeiruf 110 (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Verdammte Sehnsucht
Fernsehfilm Deutschland, 2008
(Erstsendung: 01.01.09/rbb)

Rollen und Darsteller:
Hauptkommissarin Johanna Herz – Imogen Kogge
Polizeihauptmeister Krause – Horst Krause
Katrin Schubert – Anja Franke
Robert Beck – Peter Prager
Bastian Kröner – Marlon Kittel
Justus Gruneberg – Franz Dinda
Tamara Preyer – Nina Petri
Frank Preyer – Hans Werner Meyer
Rainer Metz – Oliver Stokowski
Margot Kollmar – Inka Friedrich
Vater Gruneberg – Michael Brandner
Direktor Palm – Alexander Held

Regie: Bodo Fürneisen
Drehbuch: Stefan Rogall
Musik: Uli Reuter
Kamera: Frank Sthamer

Der neue Fall für das Ermittlerteam um Kommissarin Johanna Herz (Imogen Kogge) führt in ein Elite-Internat in Brandenburg. Dort lernen überwiegend Kinder wohlhabender Eltern. Als der 18-jährige Diplomatensohn Felix Preyer (Eduardo Großmann De la Torre) mit einem Alkoholgehalt von 2,4 Promille tot im Wald aufgefunden wird, fürchtet Direktor Palm (Alexander Held) um den guten Ruf seiner Schule. Johanna Herz vermutet, den Mörder des Schülers innerhalb des Internats zu finden. Doch Felix' Eltern Tamara (Nina Petri) und Frank Preyer (Hans-Werner Meyer) scheinen wenig über den privaten Umgang ihres Sohnes zu wissen. Es stellt sich heraus, dass Felix seinen Zimmergenossen Bastian Kröner (Marlon Kittel), einen der wenigen Stipendiaten des Internats, bei einer Schlägerei vor anderen Schülern in Schutz genommen hatte. Diese Schüler gehören zur Clique von Justus Gruneberg (Franz Dinda), der ihr Wortführer ist. Bei den Ermittlungen gibt sich Justus Johanna Herz gegenüber selbstsicher und überlegen, weiß er doch seinen mächtigen Vater hinter sich, der als Hauptsponsor des Internats über erheblichen Einfluss verfügt. Johanna Herz versucht, über Rainer Metz (Oliver Stokowski), den Klassenlehrer von Felix, mehr über die Jugendlichen herauszubekommen. Sie muss aber erkennen, dass der Lehrer entweder befangen ist oder das Vertrauen seiner Schüler doch nicht in dem Maße genießt, wie er behauptet. Die scheinbar heile Welt des Elite-Internats bekommt zunehmend Risse, als Polizeihauptmeister Krause (Horst Krause) den Hinweis liefert, dass die Kantinen-Angestellte Margot Kollmar (Inka Friedrich) verschwunden ist. Zunächst deutet nichts auf eine Verbindung zwischen den beiden Fällen hin …


23:30 Talk aus Berlin (30 Min.) (HDTV)
Moderation: Jörg Thadeusz


00:00 Like Father, Like Son (115 Min.) (HDTV, UT)
(Soshite Chichi Ni Naru)
Spielfilm Japan, 2013

Rollen und Darsteller:
Ryota Nonomiya – Masaharu Fukuyama
Midori Nonomiya – Machiko Ono
Yukari Saiki – Yoko Maki
Yudai Saiki – Lily Franky
Riko Ishizeki – Kirin Kiki

Regie: Hirokazu Kore-eda
Drehbuch: Hirokazu Kore-eda
Kamera: Mikiya Takimoto

Ryota Nonomiya ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, Geld das Wichtigste in seinem Leben. Seine Perspektive ändert sich, als er einen Telefonanruf aus der Geburtsklinik bekommt. Von der Krankenschwester erfährt Ryota, dass sein sechsjähriger Sohn nicht sein eigen Fleisch und Blut ist – als Säugling wurde er aus Versehen mit einem anderen Kind vertauscht. Ryota und seine Frau Midori sind von der Nachricht geschockt. Hinzu kommt, dass das andere Elternpaar stark von Ryota divergierende Wertvorstellungen hat, besonders der Vater Yudai Saiki. Nun stehen Ryota und seine Frau vor einer fundamentalen Entscheidung. Wollen sie ihren leiblichen Sohn in ihre Obhut nehmen oder behalten sie den Jungen, der ihnen ans Herz gewachsen ist und den sie seit sechs Jahren aufgezogen haben? Dann tritt eine unerwartete Veränderung ein: Durch den aufgezwungenen Kontakt mit Yudai entdeckt Ryota immer mehr die wahre Bedeutung von Vaterschaft und Familie.

"Like Father, Like Son" ist ein Meisterwerk des japanischen Regisseurs Hirokazu Kore-eda, dessen jüngster Film "Shoplifters – Familienbande" 2018 mit der Goldenen Palme in Cannes ausgezeichnet wurde.


01:55 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 28.03.19/rbb)


02:25 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 28.03.19/rbb)


02:55 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 28.03.19/rbb)


03:55 rbb Praxis (60 Min.) (HDTV, UT)
Gesundheitsmagazin
(Erstsendung: 27.03.19/rbb)

Moderation: Raiko Thal


04:55 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 28.03.19/rbb)


05:25 – 05:35 Potsdam erwacht (10 Min.)

*

Freitag, 29. März 2019


05:35 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 285
(Erstsendung: 21.02.15/rbb)


06:20 zibb (60 Min.) (HDTV) (VPS: 06:19)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 28.03.19/rbb)


07:20 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 28.03.19/MDR)


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 28.03.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 28.03.19/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Schuld
Staffel 12, Folge 427
Fernsehserie Deutschland, 2009
(Erstsendung: 10.03.09/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Prof. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Gerda Freitag – Solveig Müller
Alfred Freitag – Volkmar Kleinert
Mathilde Griesbach – Marie Gruber
Hans-Peter Brenner – Michael Trischan
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt

Regie: Esther Wenger
Drehbuch: Jochen S. Franken
Musik: Paul Vincent, Oliver Gunia
Kamera: Michael Ferdinand, Uwe Reuter

Sarah Marquardt schwört nach dem tragischen Tod von Benjamin Wittenberg Rache. Auch wenn Roland Heilmann nachweislich unschuldig ist, sucht sie nach Gelegenheiten, ihm Fehler nachzuweisen. Eine solche scheint sich Sarah zu bieten, als Gerda Freitag nach einem Verkehrsunfall mit einem gebrochenen Arm eingeliefert wird. Dr. Heilmann ordnet an, sie über Nacht in der Sachsenklinik zu beobachten. Ihrem Mann Alfred gefällt dies nicht. Er hegt seit dem Tod seiner ersten Frau ein tiefes Misstrauen gegen alle "Quacksalber". Als er Gerda am nächsten Tag abholen will, plagen Alfred jedoch starke Bauchkrämpfe, so dass er behandelt werden muss. Eine dringend notwendige Darmoperation lehnt der pensionierte Polizist zunächst ab. Erst nach Gerdas gutem Zureden entscheidet er sich für einen Eingriff. Fast zu spät, denn die Darmentzündung ist so weit fortgeschritten, dass Roland den Patienten nur mit Mühe am Leben erhalten kann. Als Alfred nicht aus dem Koma erwacht, macht Gerda ihm Vorwürfe. Die Verwaltungsdirektorin bekommt davon Wind und ermutigt Gerda sogar, den Chefarzt im Zweifelsfall zu verklagen. Hans-Peter Brenner sucht über eine Annonce eine neue Mitbewohnerin. Mathilde Griesbach, Verkäuferin in einer Herrenabteilung, zieht zur Probe bei ihm ein. Brenners anfängliche Begeisterung für die gleichaltrige Frohnatur kühlt schnell wieder ab: Sie will ihn offenbar nach ihrem Geschmack formen.


09:45 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Der Hang zum Überschwang
Staffel 12, Folge 428
Fernsehserie Deutschland, 2009
(Erstsendung: 17.03.09/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Prof. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Hans Lambert – Jürgen von der Lippe
Ferdinand Pommerenke – Arnfried Lerche
Astrid Lohse – Ilka Teichmüller
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Jonas Heilmann – Anthony Petrifke
Bastian Marquardt – Johann Lukas Sickert

Regie: Richard Engel
Drehbuch: Stephan Wuschansky
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Uwe Reuter Michael Ferdinand

Nach einem Unfall liegen der Fliesenleger Hans Lambert und der Germanistikprofessor Ferdinand Pommerenke in einem Zimmer in der Sachsenklinik. Der zupackende Handwerker und Ferdinand, dessen Lebenswerk die Rettung der deutschen Sprache ist, sind sich zunächst spinnefeind. Doch dann kommt es zu einer Annäherung. Als Hans erkennt, dass Ferdinand heimlich in seine jüngere Mitarbeiterin Astrid verliebt ist, drängt er den Professor, seine Gefühle zu zeigen. Während Hans sich einer komplizierten Rückgratoperation stellt, beginnt Ferdinand, Astrid endlich seine Liebe zu gestehen. Beides scheitert. Die Operation muss abgebrochen werden, und Ferdinand muss begreifen, dass Astrid einen festen Lebenspartner hat. Seine Wut lässt der Professor an Hans aus. Auch als der Fliesenleger bei dem Versuch einer Aussprache zusammenbricht, hilft ihm Ferdinand nicht. In ihrer Wut auf Roland Heilmann – dem sie die Schuld am Tode ihres Freundes gibt – will Sarah Marquardt nun auch jeden weiteren Kontakt zwischen Jonas und Bastian unterbinden. Aber das wollen sich die Jungs nicht gefallen lassen und büxen aus. Sie sind fest entschlossen, die Erwachsenen ein paar Tage zappeln zu lassen. Doch dann bekommt Bastian plötzlich Fieber.


10:30 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:20)
Folge 2854
Fernsehserie Deutschland, 2019


11:20 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:10)
Folge 3115
Fernsehserie Deutschland, 2019


12:10 Die Stein (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 12:09)
Frischer Wind
Staffel 2, Folge 17 von 26
Fernsehserie Deutschland, 2011

Rollen und Darsteller:
Katja Stein – Julia Stemberger
Alexander Fumetti – David C. Bunners
Stefan Hagen – Jochen Horst
Johann Hofer – Beat Marti
Karola König – Katja Studt
Christa König – Annekathrin Bürger
Ulrich König – Klaus Manchen
Renée Reinhardt – Petra Kleinert
Dr. Karl Kanther – Thomas Schendel
Frau von Ryben – Irm Herrmann

Regie: Bettina Woernle
Drehbuch: Gabriele Herzog, Scarlett Kleint, Svenja Karsten
Musik: Kurt Kress, Jens Oettrich, Dirk Leupolz
Kamera: Harald Cremer

Katja Stein beginnt, sich als Mitbewohnerin Renées unwohl zu fühlen, denn zwischen Renée und ihrem neuen Schwarm Andy scheint es langsam ernster zu werden. Und auch Fumetti und Karola, die eine Beziehung begonnen haben, treffen sich immer regelmäßiger. Karola sieht in dem Schuldirektor schon den Ersatzpapa für ihr Kind Clemens. Zufällig treffen sich Katja und Stefan an ihrem gemeinsamen Lieblingsort am See. Stefan hofft immer noch, dass Katja zu ihm zurückkommt. Aber Katja offenbart ihm, dass sie sich versetzen lassen möchte. Kurz darauf verschwindet Stefan Hagen spurlos. Er hat sich entschieden, den Hof zu verkaufen. Katja versucht ihn zu erreichen, sie will ihn davon abbringen. Aber diesmal ist er es, der seine Entscheidung bereits getroffen hat. Katja merkt, wie viel ihr an der Schule und den Schülern liegt. Als der Schüler Nils das Fahrrad, dass ihm vor kurzem gestohlen wurde, vor einer Bäckerei abgestellt wiederfindet, holt er es sich kurzerhand zurück und fährt davon. Der vermeintliche Besitzer des Rades, Johann Hofer, kann ihn nicht mehr aufhalten. Doch Nils hat Pech: Johann Hofer ist sein neuer Englischlehrer, der heute seinen ersten Schultag beginn. Sofort kommt es zur Konfrontation. Steif und fest behauptet der Schüler, dass Hofer der Dieb des Fahrrades sein muss, schnell geht es beiden Streithähnen darum, nicht das Gesicht zu verlieren. Wird Katja den Streit schlichten können?


13:00 rbb24 (10 Min.) (HDTV)


13:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
SOS auf dem Amazonas
Staffel 3, Folge 66
Dokumentationsserie Deutschland, 2012
(Erstsendung: 01.11.12/ARD 1.)

Havarie vor Prainha! Die Weiße Lady ist auf eine Sandbank aufgelaufen. Kapitän Hansen und seine Mannschaft unternehmen alles, um wieder Wasser unter den Kiel zu bringen. Vergeblich! Schlagerstar Kristina Bach nutzt die Zeit, um die Einheimischen besser kennenzulernen. Tochter Kristin und Mutter Karin lenken sich beim Sonnenbaden ab. Aber auch nach Stunden macht das Schiff keine Anstalten, sich aus der sandigen Umklammerung zu lösen.


14:00 Kesslers Expedition (45 Min.) (HDTV, UT)
Mit der Seifenkiste an der Oder
Folge 2 von 4
(Erstsendung: 09.11.17/rbb)

Heute startet Michael Kessler auf dem Markt in Hohenwutzen und reist dann weiter über Oderberg nach Schwedt. Im kleinen Örtchen Schönfeld bei Penkun wird's brenzlig für Michael Kessler. Mitten ins Erntedankfest mit Polonäse, Party und Plätzchen platzt ein Feueralarm. Auf Helene Fischers "Atemlos" folgt die Freiwillige Feuerwehr mit Atemschutz. Zum Glück ist das kleine Feuer schnell gelöscht. Michael Kessler geht ja gerne mal an Grenzen – diesmal an die Oder, dem Grenzfluss zwischen Deutschland und Polen. Auf seiner 16. Expedition bewegt sich "Herr Keller" in einer winzigen, motorisierten Seifenkiste, die aber nicht nur in Sachen Bequemlichkeit eine Herausforderung ist. Michael Kessler folgt dem Lauf der Oder Richtung Norden bis zur Ostsee. Zielort ist Swinemünde auf Usedom.


14:45 Unser Dorf hat Wochenende (30 Min.) (HDTV, UT)
Sportlern: In Schmölen trainiert die Wurzener Rudervereinigung für die 1. Bundesliga, auch
Bennewitz in Sachsen
(Erstsendung: 11.03.18/MDR)

Sie haben es geschafft: Die Gemeinde Bennewitz hat wieder 5.000 Einwohner. Genau 5.000! Das klingt viel, aber es gehören ja auch 12 Ortsteile zum Gemeindeverbund. Die Kamera ist in einigen Ortsteilen unterwegs und entdeckt neue Traditionen: In Zeititz bindet der Heimatverein für den kleinen Dorfbrunnen eine Osterkrone. Es gibt verkehrstüchtige Tiere: In Altenbach bildet Joachim Kunze Pferde für die Kutschenarbeit aus. Dafür besonders geeignet – das Schwere Sächsische Warmblut. Es geht zu erfolgreichen wenn die Mulde noch eisüberzogen ist. Und: Es warten wohlige Welten: In Grubnitz schrecken kalte Außentemperaturen nicht, denn das Sonntagsfrühstück gibt's im tropischen Flair unter Palmen.


15:15 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 286
(Erstsendung: 28.02.15/rbb)

Früh am Morgen, wenn der Zoo Berlin für die Besucher noch geschlossen ist, ist Tierpfleger Mario Barabasz bereits unterwegs auf seiner täglichen Runde durch den Kinderzoo-Bereich. Hier erwartet den erfahrenen Pfleger heute ein kleines Wunder: Vor seinen Augen bringt die 19-jährige Shetland-Stute Vroni ihr erstes Fohlen zur Welt. Und das ganz ohne Hilfe! Später am Tag müssen mehrere Zwergziegen für den Verkauf vorbereitet werden. Die Ziegenpopulation im Streichelzoo wächst ständig an und ein Landwirt aus dem Sauerland hat zum Glück viel Platz auf seinem Anwesen. Von seinem Liebling, dem Rotbunten Hausschwein Stine könnte sich Mario Barabasz sicherlich nicht so leicht trennen. Stine ist seit vier Jahren im Zoo und liebt es, täglich von ihrem Pfleger gekrault zu werden. Kurz vor dem Feierabend müssen noch die Schwielen an den Gelenken von Dromedar Arabella eingeölt werden. Aber Arabella hat ihren eigenen Kopf. Mario Barabasz und seine Kollegin entwerfen einen Schlachtplan. Auch Rouven Schulze aus dem Flusspferdhaus im Tierpark hat einen anstrengenden Arbeitstag. Er muss zurzeit Revierchef Uwe Fritzmann vertreten, der sich bei der Arbeit die Schulter ausgekugelt hat. Am Morgen warten schon sechs Flusspferde ungeduldig darauf, einzeln ins Wasser gelassen zu werden. Besonders schwer machen es ihm heute die beiden Zwergflusspferde Debbi und Josef: Sie sollen tagsüber auf die Außenanlage. Doch die verfrorene Flusspferd-Dame will nicht und ist auch nicht mit Brot zu locken. Nach einem Wassermelonen-Snack am Nachmittag müssen Flusspferde und Warzenschweine alle wieder in ihren Stall. Für Rouven Schulze erneut ein zeitaufwändiges Unterfangen. Außerdem in dieser Folge: Nachwuchs bei Familie Rotfußkauz und Brillenpinguin Rüdiger, der nicht daran denkt, das elterliche Nest zu verlassen.


16:00 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


16:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 303
(Erstsendung: 20.09.18/ARD 1.)

Moderation: Alexander Bommes

Vier Kandidaten müssen in Einzelrunden eine Minute lang Fragen gegen die Uhr beantworten. Pro richtiger Antwort wird ihnen Geld gutgeschrieben. In Einzelduellen gegen den "Jäger" müssen sie dann ihr Geld verteidigen. Werden sie dabei von ihm eingeholt, scheiden sie aus. Wenn die Kandidaten aber gegen den Jäger gewinnen, retten sie sich und ihr Geld ins Finale. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft: Sebastian Jacoby (Der Quizgott), Sebastian Klussmann (Der Besserwisser), Klaus Otto Nagorsnik (Der Bibliothekar), Manuel Hobiger (Der Quizvulkan) und Thomas Kinne (Der Quizdoktor) machen es im Wechsel den Kandidaten nicht leicht.


17:00 rbb24 (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Nashorn, Zebra & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus München
Neue Bisonkälber
Staffel 8, Folge 320
(Erstsendung: 19.06.18/ARD 1.)

Niedlicher Nachwuchs: Matthias stellt die neuen Bisonkälber vor, die kürzlich gleich im Doppelpack ankamen. Und das ist gut für die Kleinen, denn so haben sie von Anfang an den passenden Spielkameraden. Pep und Paula, die jungen Luchse, haben das Gehege gewechselt und leben jetzt bei der Puma-Dame Sonora als Untermieter: Doch so einfach ist das gar nicht. Bei den Polarfüchsen kommt Annette mit ganz ungewöhnlichen Häppchen vorbei: In der Schüssel ist nur Obst. Wie das die Füchse wohl finden werden? Warum Spornschildkröte Jonathan keinen Spaziergang machen darf, wie es dem Auge des Stumpfkrokodils geht und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn sehen die Zuschauer in dieser neuen Folge von "Nashorn, Zebra & Co.".


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Jan & Henry Lieder: Weißt du schon, was du später werden willst?


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Großes Herz und freche Schnauze (90 Min.) (HDTV, UT)
Die 30 witzigsten Berliner
Film von: Matthias Gabriel
Erstausstrahlung

Doch wer ist der witzigste Berliner? Ist es einer der angesagten Spaßmacher von heute wie Kurt Krömer oder Bauchredner Sascha Grammel? Oder eine Legende wie Maxe Baumann alias Gerd E. Schäfer? Ist es der schräge Neuköllner Kiezcomedian Ades Zabel oder sogar die Berliner Klamauk-Allzweckwaffe Frank Zander? "Großes Herz und freche Schnauze – Die 30 witzigsten Berliner" lüftet das Geheimnis. Aus einer Auswahl von 30 Herren sucht das rbb Fernsehen den witzigsten Berliner aller Zeiten. Mit dabei sind außerdem Wolfgang Neuss und Wolfgang Gruner, die in den 50er und 60er Jahren zu den besten Kabarettisten der Bundesrepublik gehörten. Natürlich Rolf Herricht und Hans-Joachim Preil, die Spaßmacher des Ostens, die die ganze DDR zum Lachen brachten. Der Spandauer Sascha Grammel, der heute einer der berühmtesten Bauchredner des Landes ist, hat es ebenfalls in die Auswahl geschafft, wie auch Max Raabe, der mit viel Sprachwitz in seinen Liedern das Publikum begeistert. Wer der witzigste Berliner ist, hat eine Jury entschieden. Prominente Studiogäste wie die Schauspielerinnen Petra Kleinert, die "Muschi" Schäffer aus der Kultserie "Mord mit Aussicht", oder Hansi Jochmann, die temperamentvolle Haushälterin Roßhauptner aus der Krimireihe "Pfarrer Braun" oder Franziska Troegner, die langjährige Sketchpartnerin von Dieter Hallervorden, erinnern sich an lustige Momente mit den Berliner Komikern.


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:00 NDR Talk Show (120 Min.) (HDTV, UT)


00:00 Helmut Lotti – Das Comeback-Konzert (60 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 29.12.18/NDR)

Im Rahmen seiner "The Comeback Album"-Tour war Helmut Lotti zu Gast in Hamburg. Der Zusammenschnitt seines Konzertes aus dem September 2017 in der Laeiszhalle zeigt viele Titel aus diesem Album. Außerdem dabei sind seine Klassiker wie "Out Of Africa", "John Brown's Body" und "Hava Nagila". Überraschungsgast für ein Duett ist Semino Rossi. Gemeinsam singen sie "Solamente una vez".


01:00 Abendshow (45 Min.) (HDTV, UT)
Aus Berlin
(Erstsendung: 28.03.19/rbb)

Moderation: Britta Steffenhagen, Marco Seiffert


01:45 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 29.03.19/rbb)


02:15 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 29.03.19/rbb)


02:45 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 29.03.19/rbb)


03:45 SUPER.MARKT (45 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 25.03.19/rbb)

Moderation: Janna Falkenstein


04:30 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 29.03.19/rbb)


05:00 – 05:25 Potsdam erwacht (25 Min.)
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –

• letzte Aktualisierung: 22. März 2019
 

*


Quelle:
rbb – Programminformationen
13. Woche – 23.03. bis 29.03.2019
Rundfunk Berlin-Brandenburg
Zuschauerredaktion: Tel. 0180/521 71 21
Internet: www.rbb-online.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 15. März 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang