Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - ZDF/1171: Woche vom 22.02. bis 28.02.2020


ZDF – Zweites Deutsches Fernsehen – 9. Programmwoche vom 22.02. bis 28.02.2020


Samstag, 22. Februar 2020


05:35 Die Jungs-WG: Ohne Eltern in den Schnee (25 Min.) (HDTV)
Deutschland / Österreich, 2013

Ein letztes Mal wagen sich Tom, Philipp, Felix, Lukas und Joel gemeinsam auf die Piste. Am Abend steigt dann die große Abschiedsfeier. Die Jungs genießen ihren letzten Tag zu fünft ganz ohne Eltern. Gemeinsam mit ihren Gästen schauen sie auf die vier Wochen zurück und verabschieden sich von allen Menschen, die sie in der WG-Zeit kennenlernen durften. Letzte Wiederholungsfolge "Die Jungs-WG: Ohne Eltern in den Schnee".


06:00 Löwenzahn (25 Min.) (HDTV, AD, UT)
Ziege – Die verrückte Entführung
Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Fritz Fuchs – Guido Hammesfahr
Polizist Prutz – Prodromos Antoniadis
Schifferdort-Fan – Martin Langenbeck

Regie: Patrick Schlosser
Drehbuch: Jürgen Michel
Musik: Christian Hamm
Kamera: Christian Marohl

Fritz Fuchs hat einen sehr beunruhigten Polizisten Prutz am Bauwagen sitzen. Er hat den Verdacht, dass Ziege Rosalie in Gefahr ist. Sie ist das heiß begehrte Bärstädter Fußball-Maskottchen. Ziege Rosalie soll zur Sicherheit bei Fritz einziehen. Der weiß nicht viel darüber, wie Ziegen leben. Doch gerade als Fritz Spannendes über die Kletterkünstler herausgefunden hat, ist Rosalie verschwunden. Etwa eine Entführung der gegnerischen Mannschaft?


06:25 PUR+ (25 Min.) (HDTV, UT)
Entdeckermagazin mit Eric Mayer
Judo – mehr als nur Kampf?
Deutschland, 2020

Vanessa macht Judo, kämpft bei Turnieren und hat schon zahlreiche Medaillen eingeheimst. Das Besondere: Vanessa ist blind. Ihre Gegner sind es jedoch nicht. Wie schafft sie es, zu gewinnen? "PUR+"-Moderator Eric Mayer geht ebenfalls auf die Matte. Schafft er es nach nur einem Tag intensivem Judo-Training, in einem Kampf einen erfahrenen Gegner mit einem geschickten Wurf zu Boden zu bringen? Doch Judo ist mehr als nur Kampf, in dem es um Sieg oder Niederlage geht. Den Judosportlern – genannt Judoka – geht es vor allem darum, durch Judo die Welt friedlicher zu machen. Wie das ausgerechnet durch Kampfsport funktioniert, das versucht Eric im Selbstversuch herauszufinden.


06:50 Wuffel, der Wunderhund (10 Min.) (HDTV, UT)
Die erste Sportstunde
Großbritannien, 2019

Rollen und Darsteller:
Evi – Tahliya Lowles
Tom – Ellis-James Naylor
Simon – James Merry
Tess – Andrea Valls
Frau Mathilda Hobbs – Angela Curran
Opa Denis – Paul Ryan
Ali – Husaam Kiani
Anaya – Anjika Dyal

Regie: Jack Jameson
Drehbuch: Carol Noble

Heute hat Evi das erste Mal Sport in der Schule. Frau Berrington stellt den Erstklässlern ihren neuen Sportlehrer Herrn Bodecker vor. Auf dem Programm steht ein Hula-Hoop-Wettbewerb. Plötzlich erscheint Wuffel auf dem Schulhof. Er hat Evis Lesebuch dabei, das sie zu Hause vergessen hat. Jetzt haben alle nur noch Augen für Wuffel, und Herr Bodecker beschließt, "Hundesport" zu machen. Alle haben viel Spaß, bis der Schulleiter auftaucht.


07:00 Wuffel, der Wunderhund (10 Min.) (HDTV, UT)
Der Musterschüler
Großbritannien, 2019

Rollen und Darsteller:
Evi – Tahliya Lowles
Tom – Ellis-James Naylor
Simon – James Merry
Tess – Andrea Valls
Frau Mathilda Hobbs – Angela Curran
Opa Denis – Paul Ryan
Ali – Husaam Kiani
Anaya – Anjika Dyal

Regie: Jack Jameson
Drehbuch: Tony Cooke

Als Opa Denis ein paar Stunden auf Wuffel aufpasst, stellt er erstaunt fest, dass Wuffel anscheinend lesen lernen will. Skeptisch fängt er an, ein paar Buchstaben mit ihm einzuüben. Wuffel erweist sich als echter Musterschüler und kann schon bald ganze Wörter lesen. Als Opa Denis den anderen und Frau Hobbs zeigen will, was Wuffel in kurzer Zeit alles gelernt hat, machen ihm Frau Hobbs und Nelly zunächst einen Strich durch die Rechnung.


07:10 Mister Twister (20 Min.) (HDTV, UT)
Wertvoller Müll
Niederlande, 2016

Rollen und Darsteller:
Herr Kees – Leendert de Ridder
Frau Dreus – Sanne Wallis de Vries
Mutter Kees – Raymonde de Kuyper
Ryan – Maui Keanu Husslage
Jacky – Roosmarijn van der Hoek
Tobias – Jelle Stout

Regie: Anielle Webster
Drehbuch: Pasja van Dam

Im Rahmen des Recycling-Projekts hat Herr Kees eine Exkursion auf einen Recyclinghof für seine Klasse organisiert. Alle freuen sich auf den Ausflug, nur Karl nicht. Er schämt sich dafür, dass sein Vater auf dem Recyclinghof arbeitet, und beschließt, die Exkursion zu verhindern. In letzter Minute durchschaut Herr Kees Karls Plan. Er holt den Vater einfach in die Schule und zeigt Karl, warum er stolz auf seinen Vater sein kann.


07:30 Mister Twister (25 Min.) (HDTV, UT)
Überleben im Wald
Niederlande, 2016

Rollen und Darsteller:
Herr Kees – Leendert de Ridder
Frau Dreus – Sanne Wallis de Vries
Mutter Kees – Raymonde de Kuyper
Ryan – Maui Keanu Husslage
Jacky – Roosmarijn van der Hoek
Tobias – Jelle Stout

Regie: Diede in 't Veld
Drehbuch: Pasja van Dam

Heute steht Überlebenstraining im Wald auf dem Stundenplan der 6b. Antje würde lieber in der Schule bleiben und Mathe machen, doch Herr Kees kann sie überreden, mitzukommen. Im Wald wird die Klasse in drei Gruppen mit jeweils einem Lehrer eingeteilt. Frau Dreus und Herr Hank sind sehr ehrgeizig und beeilen sich, alle Aufgaben zu erledigen. Die Gruppe von Herrn Kees lässt sich Zeit. Am Ende wird sich zeigen, welche Strategie die bessere ist.


07:55 1, 2 oder 3 (25 Min.) (HDTV, UT)
Quizzen & Wissen mit Elton
Tierfreaks
Deutschland, 2020

Moderation: Elton

Bei "1, 2 oder 3" geht Elton auf die Suche nach den ungewöhnlichsten Tieren der Welt. Ob klein und krabbelnd oder groß und pelzig – es gibt eine Menge Tiere, die richtig verrückt aussehen. Um zu klären, ob der Nacktmull so verrückt ist, wie er aussieht, ist Professor Thomas Hildebrandt vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung Berlin zu Gast im Studio. Wie gräbt das kleine Tier seine Tunnel? Und was haben Nacktmulle mit Bienen gemeinsam? Auch über der Erde gibt es Tiere mit freakigem Aussehen und merkwürdigen Gewohnheiten, wie etwa das Pinselohrschwein. Reporterkind Noah nimmt die Zuschauer mit auf seine Erkundungstour durch den Zoo in Landau. Zusammen mit der Tierpflegerin darf Noah die Tiere mit Eis füttern. Mit Eis? Welche Sorte mögen die Pinselohrschweine wohl am liebsten? Und warum geben die Pfleger ihnen überhaupt Eis zum Essen? Es gibt weitere spannende Rätsel aus der Tierwelt, die es zu lösen gilt: Warum hat die Saiga-Antilope so eine große, lange Nase? Oder wie kann sich ein Tintenfisch im Schneckenhaus ohne Flossen fortbewegen? Die Kandidaten kommen aus München/Deutschland, Purkersdorf/Österreich und Leicester/England. Die Quizshow für die ganze Familie. "1, 2 oder 3" vermittelt Wissen auf unterhaltsame und spielerische Weise. Helle Köpfe sind gefragt und auch flinke Beine. Denn die Kandidaten geben ihre Antworten durch das Springen auf eines der Antwortfelder. Bei "1, 2 oder 3" können die Zuschauer live mitspielen. Die Fragen werden parallel zur Sendung auf dem Smartphone oder Tablet angezeigt. Bereits ausgestrahlte Sendungen lassen sich in der Video-on-Demand-Variante nachspielen. Wer dann noch nicht genug hat, kann im Zockerquiz quizzen ohne Ende. Mitspielen kann man über die ZDFtivi-App oder bei 12oder3livedabei.tivi.de.


08:20 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (15 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Der wahre König (1)
Animationsserie Frankreich, 2019

Regie: Stéphane Mit
Drehbuch: Hervé Pérouze, Olivier Pérouze

König Richards Anspruch auf den Thron wird von einigen Baronen angezweifelt. Um die Zweifel aus dem Weg zu räumen, macht er sich auf die Suche nach Excalibur, dem Schwert der Schwerter. Damit hatten schon seine Vorfahren ihre Macht begründet. Doch Prinz John hat schon eine gefälschte Version des Schwertes vorbereitet. Richard scheitert daran. Als Prinz John es versucht, gleitet das Schwert wie Butter aus dem Felsen. Er ist demnach der wahre König.


08:35 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (10 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Der wahre König (2)
Animationsserie Frankreich, 2019

Regie: Stéphane Mit
Drehbuch: Hervé Pérouze, Olivier Pérouze

König Richard ist ganz zufrieden als Schafhirte, und Robin schafft es nicht, ihn zu überreden, um den Thron zu kämpfen. Marian gelingt es unterdessen, das wahre Schwert Excalibur zu finden. Richard hat trotzdem keine Eile und will bei seinen Schafen bleiben. Erst als Prinz John es zu bunt treibt, besinnt er sich und kehrt aufs Schloss zurück, um sich seine Krone zurückzuholen.


08:45 heute Xpress (5 Min.) (HDTV)


08:50 Bibi Blocksberg (25 Min.) (UT)
Mami in Not
Zeichentrickserie Volksrepublik China / Dänemark / Deutschland, 2009

Die böse Hexe Malicia hat wieder zu ihrem eigenen Vorteil gehext. Daher beschließen die Hexen auf einem Kongress, ihr die Hexkugel wegzunehmen. Bibis Mutter Barbara soll Malicia beobachten. Und sie soll verhindern, dass Malicia Böses anstellt. Dummerweise hat Barbara aber ihre eigene Hexkugel verloren. Nicht nur, dass Barbara ohne ihre Kugel ihren Auftrag nicht erfüllen kann – die Hexkugel ist ausgerechnet der bösen Malicia in die Hände gefallen.


09:15 Bibi und Tina (25 Min.) (UT)
Das Westernturnier
Zeichentrickserie Volksrepublik China / Dänemark / Deutschland, 2008

Das Ferienkind Tim trifft auf dem Martinshof ein. Der Junge will unbedingt das Falkensteiner Westernturnier gewinnen, weil er sonst sein Pflegepferd Candy verliert. Um Candy kaufen zu können, braucht er das Preisgeld. Für das Turnier benötigt Tim aber auch ein Team, das mit ihm antritt. Bibi und Tina bieten ihre Hilfe an. Sie trainieren gemeinsam. Alles läuft bestens – bis Tims ärgster Konkurrent auftaucht.


09:40 Bibi und Tina (25 Min.) (UT)
Sabrina wird entführt
Zeichentrickserie Volksrepublik China / Dänemark / Deutschland, 2009

Während eines Ausflugs wird Bibis Pferd Sabrina entführt. In einem Erpresserbrief wird Bibi aufgefordert, Regen zu hexen. Nachvollziehbar, denkt Bibi, denn der Sommer ist trocken und heiß. Dummerweise hat sie vorübergehend ihre Hexkraft verloren und kann der Forderung des Entführers nicht nachkommen. Sie muss Sabrina ohne Hexerei finden. Gemeinsam mit Tina und Alex macht sie sich auf die Suche.


10:05 Lassie (20 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Die Umwelt-Detektive
Zeichentrickserie Frankreich, 2018

Regie: Dominique Monféry
Drehbuch: Claire Espagno, Renaud Philipps

Im Nationalpark werden kranke Tiere gefunden, die alle blaue Flecken am Schnabel oder am Maul haben. Zoé ist sehr besorgt, auch um Lassie. Mit Harvey geht sie der Sache nach. Handelt es sich um eine Art Epidemie, oder haben Umweltsünder ihre Hände im Spiel? Zoé hegt schnell einen Verdacht und drängt darauf, zu handeln. Harvey pocht darauf, erst stichhaltige Beweise zu sammeln. Damit stellt er Zoés Geduld auf eine harte Probe. Zehn neue Folgen "Lassie" werden samstags um 10.05 Uhr ausgestrahlt.


10:25 heute Xpress (5 Min.) (HDTV)


10:30 Notruf Hafenkante (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Spätzünder
Deutschland, 2013
(Erstsendung 14.11.2013)

Rollen und Darsteller:
Franzi Jung – Rhea Harder
Hans Moor – Bruno F. Apitz
Claudia Fischer – Janette Rauch
Tarik Coban – Serhat Cokgezen
Wolf Haller – Hannes Hellmann
Wolle – Harald Maack
Dr. Jasmin Jonas – Gerit Kling

Regie: Oren Schmuckler
Drehbuch: Jochim Scherf
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Alarm im PK 21: Auf einer nahe gelegenen Baustelle wurde eine Fliegerbombe entdeckt, die vor Ort entschärft werden muss. Die Kollegen rücken aus, um die Anwohner im Umkreis zu evakuieren. Dabei erweist sich die Räumung einer Seniorenresidenz als besondere Herausforderung für Claudia und Tarik: Kurz nach der Evakuierung müssen sie feststellen, dass einer der Bewohner nicht in der Notunterkunft angekommen ist. Auf der Suche nach dem alten Herrn stoßen sie im geräumten Seniorenheim auf Einbruchsspuren: Jemand hat die Evakuierung ausgenutzt und Wertsachen aus den Wohnungen der Bewohner gestohlen – und einen Altenpfleger niedergeschlagen, der den Täter offenbar überrascht hat. Während Franzi und Hans die gefährliche Entschärfung des Blindgängers absichern, nehmen Claudia und Tarik die Ermittlungen auf: Was hat der undurchschaubare ärztliche Leiter der Seniorenresidenz zu verbergen? Was verheimlicht der überfallene Pfleger? Die Lösung des Falles wird nicht leichter, als Franzis Vater Rufi dazwischenfunkt, der offenbar zur Tatzeit ganz in der Nähe war – nur ein Zufall?


11:15 SOKO Wismar (45 Min.) (HDTV, UT)
Nachruf
Deutschland, 2012
(Erstsendung 14.11.2012)

Rollen und Darsteller:
Jan Reuter – Udo Kroschwald
Nils Theede – Jonas Laux
Katrin Börensen – Claudia Schmutzler
Kai Timmermann – Mathias Junge
Leena Virtanen – Li Hagman
Dr. Helene Sturbeck – Katharina Blaschke

Regie: Bruno Grass
Drehbuch: Astrid Paprotta

Der Künstler Jan Brandt wird halbnackt mit einer Plastiktüte über dem Kopf aufgefunden - ein Unfall, verursacht durch eine Sexpraktik? Fehlende Skizzen deuten jedoch auf ein Verbrechen hin. Brandts Arbeit war schon vorher in den Schlagzeilen, nachdem eine Putzfrau einen Teil der Installation als "Fleck" entfernt hatte. Die Ermittler erfahren, dass der Fleck auf dem Kunstwerk keine Farbe, sondern Blut des Künstlers war. Eine unerwartete Spur? Die Leiterin der Wismarer Kunsthalle, Stefanie Knecht, ist schockiert: Was sollen bloß ihre Geldgeber davon halten? Ihr Assistent, Bastian Paulsen, steht in engem Kontakt zu Zeitungsreporter Leo Leupold – war Brandts Tod womöglich eine makabre PR-Inszenierung? Zwischen Brandt und dem eifersüchtigen Paulsen hatte es kurz vor dem Mord sogar einen handfesten Streit um Stefanie Knechts Zuneigung gegeben.


12:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV)


12:05 Menschen – das Magazin (10 Min.) (HDTV, UT)
Der rätselhafte Patient
Deutschland, 2020

Moderation: Sandra Olbrich

Den langen Weg zur Diagnose erleben Menschen, die eine seltene Krankheit haben. Das gilt auch für Angehörige wie Familie Fritz. Ihr Sohn hat eine genetische Stoffwechselstörung. In den vergangenen Jahren führte dies bei ihrem sechsjährigen Sohn zu schweren geistigen und motorischen Entwicklungsstörungen. "Morbus Hunter" heißt die seltene Krankheit – sie ist unheilbar. Die Familie aus Würzburg schöpft Kraft aus einer Selbsthilfegruppe. In der Europäischen Union gilt eine Krankheit als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10 000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Da es jedoch mehr als 6000 unterschiedliche seltene Krankheitsbilder gibt, ist die Gesamtzahl der Betroffenen trotz der Seltenheit der einzelnen Erkrankungen hoch. Allein in Deutschland leben Schätzungen zufolge etwa vier Millionen Menschen mit einer solchen. In der gesamten EU geht man von 30 Millionen Menschen aus, so die Informationen des Bundesgesundheitsministeriums.


12:15 Bettys Diagnose (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Aufbruch
Deutschland, 2018
(Erstsendung 23.2.2018)

Rollen und Darsteller:
Bettina "Betty" Weiss – Annina Hellenthal
Dr. Frank Stern – Max Alberti
Hanna Winter – Marie Zielcke
Talula Pfeifer – Carolin Walter
Dr. Tobias Lewandowski – Eric Klotzsch
Mechthild Puhl – Sybille J. Schedwill
Dr. Helena von Arnstett – Claudia Hiersche

Regie: Seyhan Derin
Drehbuch: Claudia Matschulla, Arnd Mayer
Musik: Philipp Noll, Axel Huber
Kamera: Marc Stoppenbach
Schnitt: Steffen Wimmers

Hanna versucht, Dr. Stern aus dem Weg zu gehen, weil er sie verletzt hat. Als Betty den Grund für sein Verhalten durch Zufall erfährt, redet sie ihm ins Gewissen, mit Hanna ehrlich umzugehen. Doch Dr. Stern ist genervt von Bettys ständiger Einmischung. Er weiß selbst, was er tut. Sie soll sich um ihre eigenen Probleme kümmern. Der letzte Abend von Yannick steht bevor. Kurzerhand lädt Betty Ava dazu ein, ohne zu ahnen, was sie damit anrichtet. Auf der Station wird ein junges Mädchen, Laura Hellberg, eingeliefert, das nach einer Alkoholvergiftung einfach nicht aufwachen will. Gab es da einen Plan? Und was hat ihr Freund Jonathan damit zu tun? Talula hingegen bemüht sich sehr um den Patienten Manuel Fortmann, den Fernsehkoch, dessen großer Fan sie ist. Als dieser plötzlich nichts mehr schmecken kann, stellt sich ihm die Frage nach dem Sinn des Lebens.


13:00 Bettys Diagnose (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Ganzer Kerl
Deutschland, 2018
(Erstsendung 2.3.2018)

Rollen und Darsteller:
Bettina "Betty" Weiss – Annina Hellenthal
Dr. Frank Stern – Max Alberti
Hanna Winter – Marie Zielcke
Talula Pfeifer – Carolin Walter
Dr. Tobias Lewandowski – Eric Klotzsch
Mechthild Puhl – Sybille J. Schedwill
Dr. Helena von Arnstett – Claudia Hiersche

Regie: Seyhan Derin
Drehbuch: Mandy Cankaya
Musik: Philipp Noll, Axel Huber
Kamera: Marc Stoppenbach
Schnitt: Steffen Wimmers

Hanna kann es nicht ertragen, wie Stern mit ihrer Freundin Betty umspringt. Als sie wieder mal in einen heftigen Streit geraten, geht Hanna in die Offensive und sperrt Betty mit Stern zusammen. Ob das beide dazu bringt, sich auszusprechen oder gar zu versöhnen, muss sich noch herausstellen. Jedenfalls wären Oliver und Hanna sehr daran interessiert, dass sie ihren Streit beilegen und vielleicht sogar einem gemeinsamen Abend zustimmen. Doch zuvor müssen sich Betty und Dr. Stern noch ganz professionell ihren Patienten widmen. Da ist Finn, ein zurückhaltender Junge, der sich zum Stolz seines Vaters geprügelt haben soll. Doch als ihn zwei Mädchen aus seiner Klasse in der Klinik besuchen, befällt Ava eine schlimme Vermutung. Auch für Helena hält der Tag eine Überraschung bereit. Der Obdachlose Thomas Feldmann, der verletzt eingeliefert wurde, stellt sich als ein ehemaliger Freund von ihr heraus. Helena weiß nicht, wie sie damit umgehen soll.


13:45 Rosamunde Pilcher: Die versprochene Braut (88 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2013
(Erstsendung 8.9.2013)

Rollen und Darsteller:
Rajani Sharma – Collien Ulmen-Fernandes
Andrew Christie – Jochen Schropp
Keira Henderson – Nele Kiper
Nell Christie – Denise Zich
Edward Brooks – Peer Jäger
Tarun Manohar Prakash – Jace Desay
Murali Sharma – Amerjit Deu

Regie: Dieter Kehler
Drehbuch: Martin Wilke, Silke Morgenroth
Musik: Richard Blackford
Kamera: Jochen Radermacher
Schnitt: Veronika Zaplata-Lauretet

Andrew Christie leitet mit seiner Ehefrau Nell das altehrwürdige "The Dolphin Hotel" in Cornwall, das bisher vor allem bei Flitterwöchnern immer sehr beliebt war. Leider geht das Geschäft immer schlechter, da die englischen Kunden ihre Flitterwochen lieber auf den Malediven oder in der Karibik verbringen. Auch Nell würde lieber ein Hotel in der Sonne leiten und verlässt ihren Mann, als dieser davon nichts wissen will. Das weckt Andrews Kampfgeist. Zusammen mit seinem treuen Butler Edward kommt er auf die Idee, sein Hotel auf dem indischen Markt anzubieten. Für indische Paare ist Cornwall exotisch. Durch eine kleine Notlüge, er sei mit einer Inderin verheiratet und somit Fachmann für orientalische Gäste, kann er den Reiseveranstalter Nigel Hayes überzeugen, das Angebot zu vermarkten. Doch bevor Nigel Hayes den Vertrag unterschreibt, möchte er Mrs. Christie kennenlernen. Kurz entschlossen bittet Andrew das Zimmermädchen Rajani Sharma, seine Ehefrau zu spielen. Rajani, eine Studentin, die während der Semesterferien im Hotel arbeitet, lehnt zunächst empört ab. Doch ihre Kollegin Keira überredet sie, mitzumachen, um ihre Jobs zu retten. Und so spielen Andrew und Rajani vor dem Reiseveranstalter das perfekte Ehepaar. Zwischen den beiden entwickelt sich eine zarte Romanze, für Rajani eine verwirrende Erfahrung. Denn so modern und selbstbestimmt ihr berufliches Leben ist, ein Liebesleben hatte sie bisher nicht. Sie ist seit Langem mit einem entfernten Cousin verlobt, den ihre Familie für sie ausgesucht hat. Und sie findet das richtig, denn romantische Liebe ist für sie ein westliches Konstrukt, das ihrer Beobachtung nach meistens scheitert. Umso irritierter ist sie, als sie bemerkt, dass ihre Gefühle für Andrew immer tiefer werden und er ihre Liebe erwidert. Doch die zarte Liebe wird bedroht, als Rajanis Vater Murali die Veränderung bei seiner Tochter registriert und ihr indischer Verlobter Tarun plötzlich vor ihr steht. Parallel taucht auch Andrews Ehefrau Nell wieder auf, um ihren Ehemann zurückzugewinnen. Obwohl Andrew Rajani seine Liebe gesteht, fühlt sie sich verpflichtet, der Hochzeit mit Tarun zuzustimmen. Nach der Kurzgeschichte "A matter of pride"


15:13 heute Xpress (2 Min.) (HDTV, UT)


15:15 Vorsicht, Falle! (45 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2020

Regie: Utz Weber
Moderation: Rudi Cerne

Prävention, Tipps und Tricks: "Vorsicht, Falle!" zeigt anhand konkreter Fälle, wie man sich vor Betrug, Abzocke und Einbruchskriminalität schützen kann. In Einspielfilmen werden Betrugsmaschen geschildert, Opfer kommen ebenfalls zu Wort. Rudi Cerne zeigt mit Präventionsexperten von Polizei und Verbraucherschutz, wie man betrügerischen Straftaten aktiv entgeht, und gibt Tipps für Vorsichtsmaßnahmen im Alltag.


16:00 Bares für Rares (60 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2019
Moderation: Horst Lichter
(Erstsendung 7.1.2019)

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


17:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Länderspiegel (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Yve Fehring

Der "Länderspiegel" ist ein aktuelles Wochenmagazin mit Geschichten aus Bundesländern, Regionen und Kommunen, bürgernah und zupackend. Und in jeder Sendung: der "Hammer der Woche". Der "Länderspiegel" ist kein Wochenrückblick, sondern ein Blick nach vorn. Was brennt den Menschen unter den Nägeln? Wo ist noch Klärungsbedarf?


17:35 plan b (30 Min.) (HDTV, UT)
Kampf gegen Killerkeime – Neue Strategien gegen Antibiotikaresistenzen
Film von: Torsten Mehltretter
Deutschland, 2020

Jedes Jahr sterben 33 000 Menschen in Europa an Infektionen mit antibiotikaresistenten Keimen. "plan b" zeigt Konzepte, die eine Ausbreitung der gefährlichen Keime verhindern können. Massentierhaltung, fehlende Krankenhaushygiene, die vorschnelle Vergabe von Antibiotika - die Ursachen für die Verbreitung sind vielfältig. Antibiotikaresistenzen gelten als eine der größten medizinischen Herausforderungen des Jahrhunderts. Ron Hendrix beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Infektionskrankheiten in Krankenhäusern. Der Niederländer ist Hygienearzt und berät einen deutschen Klinikverband im Münsterland. "Wir haben in den Niederlanden früh erkannt, dass wir die Verbreitung der Keime genauso kompromisslos bekämpfen müssen wie die eigentlichen Infektionen. Dazu müssen wir aber möglichst schnell wissen, mit welchen Keimen wir es zu tun haben." Hendrix hat dafür gesorgt, dass auch deutsche Kliniken ihre Labore wieder öffnen. Viele deutsche Krankenhäuser hatten die eigene Labordiagnostik Anfang der 2000er-Jahre aus Kostengründen aufgegeben. Ein Irrweg meint Hendrix. In Dänemark sind nach der nachgewiesenen Vermehrung von antibiotikaresistenten Keimen durch die Massentierhaltung die Bauern unter Druck geraten. Freiwillig haben sie sich dazu entschlossen, den Einsatz von Antibiotika massiv zu reduzieren. Schweinebauer Sören Bonde ist einer von 2000 Viehzüchtern, die versuchen, ihre Mastschweine völlig ohne Antibiotika großzuziehen. Mit großem Erfolg. In Belgien hat der Mediziner Patrick Soentjens das Gesundheitsministerium davon überzeugen können, Phagen als Therapie gegen hartnäckige antibiotikaresistente Keime zuzulassen. Phagen sind spezielle Viren, die Bakterien töten. Soentjens ist sicher, dass diese altbekannte, aber fast in Vergessenheit geratene Medizin viele Menschenleben retten wird: "Wenn wir den Kampf gegen die Resistenzen gewinnen wollen, müssen wir alle Erfolg versprechenden Methoden anwenden, und Phagen gehören eindeutig dazu. Es gibt zahlreiche nachgewiesene Erfolgsgeschichten aus Osteuropa." Belgien ist das erste westeuropäische Land, das die Phagen als Medikamente anerkannt hat.


18:05 SOKO Wien (55 Min.) (HDTV, UT)
Unter Haien
Österreich, 2014
(Erstsendung 27.3.2015)

Rollen und Darsteller:
Major Carl Ribarski – Stefan Jürgens
Oberstleutnant Helmuth Nowak – Gregor Seberg
Revierinspektorin Penny Lanz – Lilian Klebow
Oberst Otto Dirnberger – Dietrich Siegl
Dr. Franziska Beck – Maria Happel
Franz Wohlfahrt – Helmut Bohatsch
Cora Würtz – Maresi Riegner
Ferry Griem – Dirk Martens
Marco Rankovic – Deniz Cooper
Dr. Ernst Kanter – Hary Prinz
Alex Holzmann – Fridolin Meinl
Lenny Gruber – Michael Glantschnig

Regie: Holger Gimpel
Drehbuch: Natalia Geb, Sönke Lars Neuwöhner
Musik: Bob Gutdeutsch
Kamera: David Sanderson
Schnitt: Roland Dutzler
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF

Vor der Villa des berüchtigten Immobilienspekulanten Ferry Griem wird Mina Rankovic, die Schwester von Griems Chauffeur Marco, durch eine Briefbombe getötet. Die SOKO Wien vermutet, dass die Bombe eigentlich Ferry Griem galt, und verdächtigt die Hausbesetzer-Szene, die in der letzten Zeit mehrere ähnliche Anschläge verübt hat. Warum war Mina allerdings am Briefkasten von Griem? Kannten er und Mina Rankovic sich besser, als es zunächst aussieht? Major Carl Ribarski und Oberstleutnant Helmuth Nowak ermitteln unter den Hausbesetzern und stoßen bald auf die junge Cora Würtz, die auf den Videos der Überwachungskameras von Greims Haus zu sehen ist. Steckt sie hinter der Briefbombe? Ein vertrackter Fall für die SOKO Wien, deren Ermittlungen auch noch von Dr. Kanter vom Verfassungsschutz blockiert werden. Kanter interessiert sich für die Pläne der Hausbesetzer-Szene und möchte den Fall an sich reißen.


19:00 heute (20 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Petra Gerster


19:20 Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


19:25 Die Bergretter (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Wettersturz (2)
Deutschland, 2014
(Erstsendung 27.11.2014)

Rollen und Darsteller:
Andreas Marthaler – Martin Gruber
Tobias Herbrechter – Tobias Brandl
Katharina Strasser – Luise Bähr
Toni Stössl – Martin Klempnow
Michael Dörfler – Robert Lohr
Emilie Hofer – Stefanie von Poser
Franz Marthaler – Heinz Marecek
Peter Herbrechter – Michael König
Lukas – Dustin Raschdorf
Hanna – Antonia Wiedemann
Franka Meinert – Johanna Klante
Phillip Meinert – Matthias Brüggenolte
Ralf Trembacher – Florian Odendahl
Sophie Trembacher – Sarah Mathilda Libbertz
Nele – Dunja Bernatzky

Regie: Dirk Pientka
Drehbuch: Timo Berndt
Musik: Eike Hosenfeld, Moritz Denis, Tim Stanzel
Kamera: Andreas Tams
Schnitt: Christian Bolik

Nachdem Franka Meinert die Beziehung zu ihrem Freund und Kollegen Ralf Trembacher abrupt beendet hat, verliert dieser keine Zeit. Er baut die teuren Messgeräte der gemeinsamen Wetterstation ab, um damit das Weite zu suchen. Frankas Mann ist hinter die Liaison der beiden gekommen, für ihn ist die Ehe mit ihr beendet. Dennoch begleitet ihn Franka auf den Berg – nicht nur, um Ralf an der Flucht mit den Geräten der Wetterstation zu hindern, sondern vor allem, um ihre Ehe doch noch retten zu können. Während Ralfs Abstieg ins Tal naht plötzlich ein Unwetter, von dem auch Emilies Kinder Hanna und Lukas betroffen sind. Sie warten am Berg auf Tobias, der mit ihnen einen Ausflug gemacht hat. Nach seinem Sturz braucht er einige Zeit für den Aufstieg, bis er wieder bei den Kindern sein kann. Doch so lange können diese nicht warten, und so folgen sie zögerlich Ralf Trembacher, der oberhalb eine schützende Höhle kennt. Dort finden sie zunächst Schutz, doch dann beginnt der vermeintlich sichere Unterschlupf zu einer tödlichen Falle zu werden. Und niemand weiß, wo sie sich aufhalten. Die Bergretter trommeln alle verfügbaren Kräfte zusammen und leiten eine groß angelegte Suchaktion ein.


20:15 Der Quiz-Champion (180 Min.) (HDTV, UT)
Quiz Deutschland, 2020

Regie: Michael Maier
Moderation: Johannes B. Kerner

Das härteste Quiz Deutschlands
"Der Quiz-Champion" mit Johannes B. Kerner geht weiter. Es geht um alles oder nichts: Ein Kandidat stellt sich in spannenden Duellen fünf klugen Köpfen, um "Der Quiz-Champion" zu werden. Nur wer Anna Thalbach ("Literatur und Sprache"), Guido Knopp ("Zeitgeschichte"), Franziska van Almsick ("Sport"), Dirk Steffens ("Natur und Wissenschaft") und Bastian Pastewka ("Film und Fernsehen") in den Spezialgebieten besiegt, kann 200 000 Euro gewinnen.


23:15 heute journal (15 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Marietta Slomka

Wetter


23:30 das aktuelle sportstudio (85 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Sven Voss

"das aktuelle sportstudio" berichtet von den Spielen der 1. Bundesliga, zeigt Ausschnitte des Abendspiels als Free-TV-Premiere und den Sport des Tages. Nicht fehlen darf die Torwand. Hintergründig und informativ: Die Moderatoren talken mit Top-Sportlern, Newcomern und Weltstars, die sich auch an der Torwand beweisen müssen. Sechs Treffer hat noch keiner geschafft. In mehr als 50 Jahren nicht.


00:55 heute Xpress (5 Min.) (HDTV)


Filmnacht im ZDF
01:00 Kiss of Death (95 Min.) (HDTV)
USA, 1995

Rollen und Darsteller:
Jimmy Kilmartin – David Caruso
Calvin – Samuel L. Jackson
Little Junior – Nicolas Cage
Bev – Helen Hunt
Rosie – Kathryn Erbe
Frank Zioli – Stanley Tucci

Regie: Barbet Schroeder

Ex-Autoknacker Jimmy Kilmartin rechnet mit dem gewalttätigen Gansterboss Little Junior ab. Dabei spielt er die Unterwelt der Dealer und Hehler gegen Polizei und Staatsanwälte aus. Eigentlich will er nur endlich ein ruhiges Leben führen und nicht für die Staatsanwaltschaft arbeiten. Doch als seine Frau durch die Schuld der Hintermänner, die er deckt, ums Leben kommt, sinnt er auf Rache. Bald sitzt er jedoch zwischen allen Stühlen. Jimmy Kilmartin (David Caruso) war ein erfolgreicher Autoknacker, doch jetzt will er mit Ehefrau Bev (Helen Hunt) und Töchterchen Corinna (Katy Sagona) ein ehrliches Leben führen. Als sein unzuverlässiger Cousin Ronnie (Michael Rapaport) ihn jedoch verzweifelt um einen letzten Gefallen bittet, kann er nicht Nein sagen. Ein folgenschwerer Fehler, denn der groß angelegte nächtliche Autodiebstahl geht schief, und Jimmy wandert für Jahre hinter Gitter. Im Gegenzug für die finanzielle Unterstützung seiner Familie nennt er trotz diverser Angebote der Staatsanwaltschaft nicht die Namen der Hintermänner. Doch der ehrgeizige Justizbeamte Zioli (Stanley Tucci) lässt nicht locker. Er will mit Jimmys Hilfe dem Autoknacker-Ring um Gangsterboss Little Junior (Nicolas Cage) endlich das Handwerk legen. Aber erst als Jimmys Frau durch die skrupellosen Machenschaften von Cousin Ronnie ums Leben kommt, ist der verbitterte Gefangene zu einer Zusammenarbeit bereit. Als Spion der Staatsanwaltschaft erschleicht sich Jimmy das Vertrauen von Little Junior. Doch nicht nur Jimmy treibt ein gefährliches Doppelspiel. Auch FBI und Staatsanwaltschaft liefern sich eine Schlacht um den größten Fahndungserfolg. Und der rachedurstige Alleinkämpfer wird immer mehr zum Spielball zwischen den Fronten. Barbet Schroeders ("Desperate Measures", "Mord nach Plan") unterkühlter Thriller "Kiss of Death" ist ein gelungenes Remake des gleichnamigen Henry-Hathaway-Films aus dem Jahr 1947, der in Deutschland unter dem Titel "Der Todeskuss" bekannt wurde und als eines der besten Beispiele für den "Film noir" gilt. Damals verkörperte Richard Widmark den zwiespältigen Helden, der auf dem Grenzpfad zwischen Gut und Böse wandelt. Regisseur Schroeder vertraute diese Rolle dem vor allem durch die Fernsehserie "NYPD Blue" bekannt gewordenen David Caruso an. Anfang der 90er-Jahre wechselte der begabte Schauspieler nach seinem großen Fernseherfolg ins Kinofach und erhielt Rollenangebote von Regisseuren wie Abel Ferrara ("King of New York") und William Friedkin ("Jade"). Der ganz große Ruhm wollte sich allerdings nicht einstellen. Größeren Erfolg erlebte der Darsteller dann wieder in der Rolle des Lieutenant Horatio Caine in der Krimiserie "CSI: Miami" (2002 bis 2012).


Filmnacht im ZDF
02:35 The Fast and the Furious: Tokyo Drift (95 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
USA, 2006

Rollen und Darsteller:
Sean Boswell – Lucas Black
Han – Sung Kang
Twinkie – Bow Wow
Neela – Nathalie Kelley
Takashi / DK – Brian Tee

Regie: Justin Lin

Sean Boswell flieht nach Tokio, um in den USA einer Haftstrafe wegen illegaler Autorennen zu entgehen. Doch auch hier findet er schnell Anschluss in der lokalen Rennszene. Anders als in den USA, werden in Tokio jedoch Drift-Rennen gefahren, was Sean bereits bei seinem ersten Rennen gegen den "Drift-King" Takashi auf direkten Kollisionskurs mit der japanischen Unterwelt bringt. Der Außenseiter Sean Boswell (Lucas Black) nutzt illegale Autorennen, um seinem grauen Alltag wenigstens für kurze Zeit zu entfliehen. Das geht jedoch nicht lange gut. Denn die US-Behörden stellen ihn vor eine schwierige Wahl: Entweder Gefängnis – oder er zieht zu seinem Vater, einem US- Marinesoldaten, nach Tokio. Dort eingetroffen, werden Sean sämtliche Aktivitäten rund um Autos verboten – aber er trifft auf Twinkie (Bow Wow, auch als Shad Moss bekannt), der ihn in die Auto- und Tuner-Szene Tokios einführt. Die Rennen dort sind nicht das, was Sean bisher kannte: In engen Parkhäusern und dem dichten Verkehr Tokios ist es vor allem ein guter Drift, der zählt. Der Zufall will es, dass er gegen den "Drift-King" Takashi (Brian Tee) – dessen Onkel Kopf der japanischen Mafia ist – antritt. Sean verliert und fährt dabei auch noch den geliehenen Wagen seines neuen Geschäftspartners Han (Sung Kang) zu Schrott. Han vertraut ihm dennoch und beschließt, ihn unter seine Fittiche zu nehmen und ihm das Driften beizubringen. Mittlerweile hat Sean Neela (Nathalie Kelley) kennengelernt, die nur den einen Fehler hat: Sie ist die Freundin von Takashi. Sean kann dennoch nicht widerstehen und wird von Takashi brutal niedergeschlagen. Als sich Neela nun ganz auf seine Seite schlägt, geraten Han und Sean ins Visier der Yakuza, und schon bald geht es um viel mehr, als Takashi einmal bei einem Drift-Rennen zu schlagen.


04:10 SOKO Wien (45 Min.) (HDTV, UT)
Unter Haien
Österreich, 2014
(von 18.05 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Major Carl Ribarski – Stefan Jürgens
Oberstleutnant Helmuth Nowak – Gregor Seberg
Revierinspektorin Penny Lanz – Lilian Klebow
Oberst Otto Dirnberger – Dietrich Siegl
Dr. Franziska Beck – Maria Happel
Franz Wohlfahrt – Helmut Bohatsch
Cora Würtz – Maresi Riegner

Regie: Holger Gimpel
Drehbuch: Natalia Geb, Sönke Lars Neuwöhner
Musik: Bob Gutdeutsch
Kamera: David Sanderson
Schnitt: Roland Dutzler
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF

Vor der Villa des berüchtigten Immobilienspekulanten Ferry Griem wird Mina Rankovic, die Schwester von Griems Chauffeur Marco, durch eine Briefbombe getötet. Die SOKO Wien vermutet, dass die Bombe eigentlich Ferry Griem galt, und verdächtigt die Hausbesetzer-Szene, die in der letzten Zeit mehrere ähnliche Anschläge verübt hat. Warum war Mina allerdings am Briefkasten von Griem? Kannten er und Mina Rankovic sich besser, als es zunächst aussieht? Major Carl Ribarski und Oberstleutnant Helmuth Nowak ermitteln unter den Hausbesetzern und stoßen bald auf die junge Cora Würtz, die auf den Videos der Überwachungskameras von Greims Haus zu sehen ist. Steckt sie hinter der Briefbombe? Ein vertrackter Fall für die SOKO Wien, deren Ermittlungen auch noch von Dr. Kanter vom Verfassungsschutz blockiert werden. Kanter interessiert sich für die Pläne der Hausbesetzer-Szene und möchte den Fall an sich reißen.


04:55 Länderspiegel (30 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2020
(von 17.05 Uhr)

Moderation: Yve Fehring

Der "Länderspiegel" ist ein aktuelles Wochenmagazin mit Geschichten aus Bundesländern, Regionen und Kommunen, bürgernah und zupackend. Und in jeder Sendung: der "Hammer der Woche". Der "Länderspiegel" ist kein Wochenrückblick, sondern ein Blick nach vorn. Was brennt den Menschen unter den Nägeln? Wo ist noch Klärungsbedarf?


05:25 – 05:30 zdf.formstark (5 Min.) (HDTV)

Deutschland, 2020

"zdf.formstark" stellt außergewöhnliche Architektur und Design-Klassiker vor. Starke Formen, die in Sammlungen, Museumsbauten, Ausstellungen oder auch bei Gebrauchsgegenständen zu finden sind. Im Mittelpunkt der Designreihe stehen das Guggenheim-Museum in Bilbao und das Vitra Design Museum in Weil am Rhein. Außerdem: das Museum Frieder Burda in Baden-Baden, das Porsche-Museum in Zuffenhausen und das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart.

*

Sonntag, 23. Februar 2020


05:30 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT)
Ein Picknick mit Pfeffer
3D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2013

Der schusselige Willi soll die ordentliche Frau Kassandra im Bienenstock vertreten. Und das ausgerechnet am Tag der Pollenlagerkontrolle durch Richter Bienenwachs. Das kann nur schiefgehen. Maja kann Willi im Bienenstock leider nicht helfen. Weil Frau Kassandra heftige Niesanfälle hat, muss sie sich um die Lehrerin kümmern. In der Zwischenzeit sperrt Willi den wütenden Richter kurzerhand ins Pollenlager ein. Dort wird er natürlich noch wütender.


05:40 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT)
Das Wiesentheater
3D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2013

Maja und ihre Freunde wollen Wiesentheater spielen. Jeder soll aufführen, was er besonders gut kann. Mitspielen wollen auch die Wespen. Sie wollen das Picknick der Freunde klauen. Da müssen Maja und die anderen den aufdringlichen Wespen mal so richtig zeigen, was sie können. Mit einer bühnenreifen, spektakulären Aufführung vertreiben sie die Wespen. Nur die zickige Lara kennt ihre Rolle nicht genau.


05:50 Heidi (25 Min.) (HDTV, UT)
Die Ziegen im Park
3D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2015

Fräulein Rottenmeier reist zu ihrer kranken Schwester nach Köln und überträgt Dete die Verantwortung für Haus und Kinder. Heidi überzeugt Dete, den Tag gemeinsam im Park zu verbringen. Rudi hatte Heidi erzählt, dass es dort auch Ziegen gibt, die sie zu gerne sehen würde. Die Atmosphäre im Park und die frische Luft könnten Sebastian zudem ermutigen, ihrer Tante Dete endlich seine Liebe zu gestehen, meint Heidi. Doch Sebastian tut sich schwer damit. Im Ziegengehege entdecken die Mädchen ein krankes Neugeborenes, das zu früh von seiner Mutter entwöhnt wurde. Da der Parkaufseher ihr nicht glauben will, beschließt Heidi, das Zicklein heimlich mit nach Hause zu nehmen, um es selbst zu pflegen. Rudi und Clara helfen ihr dabei. Natürlich bleibt das neue "Haustier" nicht lange unentdeckt. Doch Heidi hat Glück, denn Dete schwebt im siebten Himmel, weil Sebastian ihr tatsächlich im Park einen Antrag gemacht hat. Und so bekommen die Mädchen die Erlaubnis, das Ziegenjunge noch bis zum nächsten Morgen zu behalten. Dann soll es rasch wieder in den Park gebracht werden, bevor Fräulein Rottenmeier zurückkehrt.


06:15 Heidi (20 Min.) (HDTV, UT)
Fräulein Rottenmeier will gehen
3D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2015

Fräulein Rottenmeier kommt früher aus Köln zurück als erwartet und ist außer sich, als ihr plötzlich eine kleine Ziege gegenübersteht. Heidi hat das Tier vor dem Tod bewahrt. Fräulein Rottenmeier muss mit Schrecken feststellen, dass ihre Erziehungsmaßnahmen an Boden verlieren. Entschlossen verkündet sie, ihre Anstellung bei den Sesemanns aufgeben und für eine neue Familie arbeiten zu wollen. Clara ist darüber sehr traurig. Ein Leben ohne Fräulein Rottenmeier kann sich Clara nicht mehr vorstellen. Sie ist mit der Zeit zu einer Art Ersatz für ihre verstorbene Mutter geworden. Heidi fühlt sich schuldig. Um Fräulein Rottenmeier zum Bleiben zu bewegen, schreibt sie einen Abschiedsbrief und läuft davon. Sie hat vor, in ihre geliebten Berge zurückzufahren. Um das Geld für den Zug zu verdienen, sucht sie Rudi und singt erneut zu seinem Drehorgelspiel. Währenddessen ist man bereits auf der Suche nach ihr. Als sie endlich gefunden wird, ist Fräulein Rottenmeier bereit, ihren Entschluss noch einmal zu überdenken. Clara und Heidi machen ihr klar, wie unentbehrlich sie ist – für beide Mädchen.


06:35 Bibi Blocksberg (25 Min.) (4:3, UT)
Superpudel Puck
Zeichentrickserie Volksrepublik China / Dänemark / Deutschland, 2006

Bibi quält sich mit einer schweren Mathestrafarbeit. Wie schön wäre es, jemanden zu haben, der ihr dabei hilft. Jemanden wie den Superpudel Puck aus ihrem Lieblingsbuch zum Beispiel. Der bekämpft den fiesen Räuber Katzengold. Kurzerhand hext sie Puck herbei. Nun ist die Strafarbeit schnell gemacht, doch Neustadt wird plötzlich von einer Einbruchserie heimgesucht. Es dämmert Bibi, dass der Räuber Katzengold dahintersteckt. Er muss ebenfalls dem Buch entschlüpft sein. Weil der Gauner auf alles Goldene scharf ist, stellen Bibi und Florian ihm eine Falle bei der goldenen Ritterrüstung von Ritter Rudibert. Doch der Unhold entkommt mit der Rüstung. Und in dieser steckt Florian.


07:00 Bibi Blocksberg (25 Min.) (4:3, UT)
Der weiße Kakadu
Zeichentrickserie Volksrepublik China / Dänemark / Deutschland, 2006

Der Hexunterricht bei Hexe Mania ist kein Zuckerschlecken. Die junge Flauipaui bricht sich fast die Zunge bei ihrem schweren Hexspruch. Zur Strafe will Mania sie in einen Kakadu verhexen. Doch Flauipaui hält ihren Handspiegel hoch, und die Hexkraft wird zurückgeworfen. Eine Katastrophe, denn Mania hatte den Junghexen angedroht, sie in Mäuse zu verwandeln, falls sie bis zum Ablaufen der Sanduhr ihre Sprüche nicht gelernt haben. Und nun läuft die Uhr.


07:25 Bibi und Tina (25 Min.) (4:3, UT)
Der verhexte Sattel
Zeichentrickserie Volksrepublik China / Dänemark / Deutschland, 2003

Sabrina benötigt dringend einen neuen Sattel. Von Trödler Hannes bekommen Bibi und Tina einen gebrauchten, der für Sabrina perfekt ist. Doch die Freude währt nicht lange. Denn Frau Martin verkauft ihn aus Geldnot an den Grafen weiter. Bibi und Tina wollen den Sattel unbedingt wiederhaben.


07:50 Mia and me (20 Min.) (HDTV, UT)
Abenteuer in Centopia
Im Schwarzen Wald
Deutschland / Italien, 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Margot Nuccetelli
Sara – Lucia Luna
Luciana – Laura Ruocco
Fabio – Tommaso Maria Neri
Tante Annie – Mary Sellers

Regie: Marc Meyer, TJ House, Angel Izquierdo

Ein Fuchs hat versucht, in den Hühnerstall zu gelangen, konnte aber rechtzeitig von Wolfi vertrieben werden. Mia und Sara machen sich an die Arbeit, die Tür zum Stall zu verstärken. Das Orakel hat Mia und die Elfen in den Schwarzen Wald geschickt, um dort nach einem Herzkristall zu suchen. Dabei müssen sie eine Wiese voller Blumen durchqueren. Diese sehen zwar schön aus, lassen aber jeden erstarren, der mit ihnen in Berührung kommt.


08:10 Mia and me (25 Min.) (HDTV, UT)
Abenteuer in Centopia
Das sechsäugige Monster
Deutschland / Italien, 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Margot Nuccetelli
Sara – Lucia Luna
Luciana – Laura Ruocco
Fabio – Tommaso Maria Neri
Tante Annie – Mary Sellers

Regie: Nina Weis, Marc Meyer

Es ist heiß, und Mia kann Sara überreden, mit ihr unten im Tal ein Eis essen zu gehen. Im Eiscafé treffen sie Saras alten, ein wenig sonderbaren Lehrer, Herrn Meloni. Sara ist genervt. In Centopia hingegen gehen mysteriöse Dinge vor sich. Lebensmittel verschwinden, und es heißt, ein sechsäugiges Monster würde sich am Wasserfall herumtreiben. Sofort machen sich Mia, Mo, Yuko und Onchao auf den Weg, um der Sache nachzugehen. Doch während sich das "Monster" als vollkommen harmlos entpuppt, sind die vier bald in echter Gefahr, denn auch Dax und Gargona sind nicht mehr weit.


08:35 Löwenzahn (25 Min.) (AD, UT)
Pferde – Der rettende Sprung
Deutschland, 2009

Rollen und Darsteller:
Fritz Fuchs – Guido Hammesfahr
Pia – Sophie Karbjinski
Hasso von Schwedt – Dirk Martens
Pferdeflüsterin Caro – Niki Greb
Tierarzt – Matthias Brenner
Turnieransager – Ottokar Lehrner

Regie: Klaus Gietinger
Drehbuch: Anne Benza-Madingou, Christina Erbertz
Musik: Eike Hosenfeld, Moritz Denis
Kamera: Martin Meyer

Als Pia mit einem entführten Pferd zum Bauwagen kommt, fällt Fritz Fuchs aus allen Wolken. Ausgerechnet er soll das Tier retten, damit es nicht zum Schlachter muss. Bloß wie? Beim Springen verweigert es alle Hindernisse, und das passt dem Besitzer des edlen Turniergestüts gar nicht. Einen unnützen Fresser kann er nicht gebrauchen. Fritz kann Pia ihren Wunsch unmöglich abschlagen und besucht eine professionelle Pferdeflüsterin.


09:00 heute Xpress (3 Min.) (HDTV)


09:03 sonntags (27 Min.) (HDTV, UT)
Wer tanzt, der lebt
Deutschland, 2020

Moderation: Andrea Ballschuh

Ein Fest, die Musik spielt. Es dauert nicht lange, und viele schwingen das Tanzbein. Die Herzen werden leicht, Lebensfreude macht sich breit. Wer tanzt, der feiert das Leben. Laut Statistiken nimmt das Interesse stetig zu. Bälle sind beliebt, auch Fitnesstänze und Tanzschulen sind gut besucht. TV-Tanzshows begeistern, immer neue Tanzstile bei YouTube oder TikTok animieren zum Mitmachen. "sonntags" fragt, warum viele so gern tanzen.


09:30 Katholischer Gottesdienst (45 Min.) (HDTV, UT)
Mit der Fröhlichkeit des Glaubens anders leben

Die Fröhlichkeit des Glaubens steht am Faschingssonntag im Mittelpunkt des katholischen Gottesdienstes aus Ergoldsbach. Dekan Stefan Anzinger predigt an diesem Tag traditionell in Reimform. "Die Herausforderung dieses Jahr wird sein, das Thema der Feindesliebe aus dem Evangelium aufzugreifen. Ich glaube, diese Haltung umzusetzen, funktioniert nur aus einem frohen Glauben heraus", erklärt Dekan Anzinger. Musikalisch wird der Gottesdienst von den "Peter&Paul Spatzen", dem Kinderchor der Gemeinde, gestaltet. Die Lieder komponierte die Chorleiterin und Kirchenmusikerin Benedicta Ebner eigens für die ZDF-Übertragung.

Aus der Kirche St. Peter und Paul in Ergoldsbach


10:15 Kreuzfahrt ins Glück (95 Min.) (UT)
Hochzeitsreise nach Sambia
Deutschland, 2009
(Erstsendung 1.1.2009)

Rollen und Darsteller:
Marie Andresen – Eva-Maria Grein
Daniel Bergmann – Patrik Fichte
Kapitän Paulsen – Siegfried Rauch
Beatrice – Heide Keller
Dr. Horst Schröder – Horst Naumann
Inka – Inka Bause
Pfarrer Brunauer – Fabian von Klitzing
Dagmar Schaper – Franziska Walser
Frank Schaper – Dietrich Mattausch
Rolf – Rüdiger Vogler
Anne Maierhofer – Sophie Dal
Stefan Maierhofer – Ralf Bauer
Ranger – René Hofschneider
Bertram – Nicolas König

Regie: Karola Meeder
Drehbuch: Ulrich del Mestre
Musik: Hans Günter Wagener
Kamera: Holger Greiß
Schnitt: Manuela Kempf
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF

Die Hochzeitsplaner Marie und Daniel bereiten ihren Gästen eine besonders abenteuerreiche, aber auch romantische Reise – ins afrikanische Sambia zu den Victoriafällen. Es wird eine Reise durch die schönsten Landschaften des afrikanischen Kontinents, mit allem, was die Wildnis zu bieten hat: Savanne und Sambesi, wilde Tiere und riesige Urwälder. Die gesamte Crew auf dem "Traumschiff" versucht, den beiden mitreisenden Hochzeitspaaren – Dagmar und Frank Schaper sowie Anne und Stefan Maierhofer – den Aufenthalt an Bord so schön wie möglich zu gestalten. Auch die neue Fitnesstrainerin Inka sorgt für gute Stimmung. Sie schafft es sogar, dass die Hochzeitsplaner sich für einen sportlichen Wettkampf einspannen lassen. Inka muss dafür versprechen, als Sängerin aufzutreten. Kapitän Paulsen freut sich, dass mit den Schapers auch ein "silbernes Paar" an Bord ist, denn die Schapers möchten ihre Silberhochzeit mit einer verspäteten Hochzeitsreise krönen und sich vor dem Bordpfarrer noch einmal das Jawort geben. Doch am "Trauungstag" stellt sich heraus, dass die Heiratsurkunde vor 25 Jahren versehentlich gar nicht vom Standesbeamten unterschrieben worden war. Damit würden die beiden jetzt auf dem Schiff zum ersten Mal heiraten. Doch plötzlich bekommt Dagmar Zweifel – soll sie den egoistischen und oft unhöflichen Frank tatsächlich noch einmal heiraten, jetzt, wo sie frei ist? Als sie beide vor dem Bordpfarrer stehen, sagt Dagmar deshalb tapfer "nein". Frank ist schockiert. Für ihn war in dieser Ehe bisher alles in Ordnung, alles hat 25 Jahre lang nach seinen Wünschen geklappt. Doch als Dagmar für die Zeit der Reise durch Sambia um Bedenkzeit bittet, muss er sich fügen. Dagmar möchte prüfen, ob er künftig rücksichtsvoller sein wird. Auch Rolf, der mitreisende Trauzeuge und beste Freund der beiden, ist hin- und hergerissen und möchte am liebsten keinerlei Partei ergreifen. Das junge Paar Anne und Stefan Maierhofer genießt die Trauung sehr. Sie sind auf dem Weg nach Sambia, weil sie sich dort eine Farm gekauft haben und auswandern möchten. Noch auf dem "Traumschiff" erfährt Anne von Bordarzt Dr. Schröder, dass sie schwanger ist. Nun freut sie sich noch mehr auf ihre Zukunft. Doch kaum in Sambia angekommen, wird dem jungen Paar klar, dass es mit seinem Makler einem Betrüger aufgesessen ist. Auf der Farm gibt es kein Wasser, und sie ist kaum bewohnbar. Ein großer Traum droht zu zerplatzen. Aber Daniel und Marie lassen die Auswanderer nicht im Stich. Daniel macht sich zusammen mit den Maierhofers auf den Weg, um den Betrugsfall aufzuklären. Schon bald erleben sie eine Überraschung. Sowohl Marie als auch Daniel beobachten fasziniert, wie unterschiedlich ihre Hochzeitspaare sind. Marie fragt sich, ob nach 25 Jahren Ehe wohl jedes Paar so wird wie die Schapers. Daniel glaubt jedoch weiter an die Ehe. Doch schnell muss er lernen, wie selbst die größte Liebe durch ein bloßes Missverständnis ins Wanken geraten kann.


11:50 heute Xpress (5 Min.) (HDTV)


11:55 Das Traumschiff (120 Min.) (UT)
Peru – Miami
Deutschland, 2009
(Erstsendung 8.11.2009)

Rollen und Darsteller:
Kapitän Paulsen – Siegfried Rauch
Beatrice – Heide Keller
Dr. Horst Schröder – Horst Naumann
Oskar – Harald Schmidt
Inka – Inka Bause
Erwin Schifferle – Uwe Friedrichsen
Mara Tenning – Clelia Sarto
Florian Richter – Daniel Morgenroth
Consuela – Monica Bielenstein
Dr. Hans Petzold – Rolf Becker
Robert Winter – Dietrich Hollinderbäumer
Anke Winter – Sabine Bach
Martin Helmholz – Jochen Horst
Laura Helmholz – Antonia v. Weizsäcker
Frau von Sander – Hannelore Cremer
Jan Schmidt – Markus Frank
Lars Müller – Martin Glade

Gast: Thomas Gottschalk
Regie: Hans-Jürgen Tögel
Drehbuch: Barbara Engelke, Ulrich del Mestre
Musik: Hans Günter Wagener
Kamera: Holger Greiß
Schnitt: H. Britta Thomas
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF

Die Reiseroute führt entlang der faszinierenden südamerikanischen Küste nach Peru. Kapitän Paulsen, seiner Crew und den Passagieren an Bord steht eine ereignisreiche Reise bevor. Von Machu Picchu, der geheimnisumwitterten Ruinenstadt der Inkas, geht es weiter zum größten See Südamerikas: dem Titicacasee mit seinen schwimmenden Inseln, auf denen das Volk der Uros lebt. Den Abschluss dieser unvergesslichen Reise bildet Miami in Florida. In der Küche des Luxusliners herrscht hektisches Treiben. Das Schiff soll in ein paar Stunden auslaufen, und die beiden Küchentechniker Jan Schmidt und Lars Müller müssen alles daransetzen, das Herzstück der Küche, den neuen hochmodernen Herd, innerhalb kurzer Zeit wieder in Gang zu bringen. Die letzte Schraube wird angezogen, und dann soll es auch gleich zum Flughafen gehen. Auf dem Weg zum Taxi bemerken sie, dass sie in der Eile ihren Werkzeugkoffer vergessen haben, und springen durch die noch offene Ladeluke zurück an Bord. Als sie den Koffer endlich gefunden haben, hat das Schiff bereits abgelegt. Notgedrungen muss Beatrice eine Möglichkeit finden, die beiden "blinden Passagiere" bis zum nächsten Hafen unterzubringen. Kein leichtes Unterfangen, wie Beatrice schon bald feststellen muss. Währenddessen wartet Inka gespannt auf ihre Freundin Mara Tenning, die sie beim letzten Klassentreffen zu dieser traumhaften Reise überredet hat. Mara leitet seit dem Tod ihrer Eltern eine Stiftung, die Kinderheime in Südamerika unterstützt. In diesem Jahr besucht sie das Heim in Peru, das ihr ganz besonders am Herzen liegt. Doch bevor Inka sie in die Arme schließen kann, passiert im Hafen ein Unfall, bei dem Mara eine Kopfverletzung davonträgt. Als Mara wieder zu sich kommt, erkennt sie zwar ihre Freundin Inka, kann sich aber an ihren eigenen Namen und an den Grund dieser Reise nicht erinnern. Schiffsarzt Dr. Schröder diagnostiziert eine leichte Gehirnerschütterung, die auch die vorübergehenden Gedächtnislücken erklärt. Mara kann zu Inkas großer Freude ihre Reise wie geplant fortsetzen. Und Inka hält eine weitere Überraschung für ihre Freundin bereit. Mit an Bord ist auch Florian Richter, der Mann, den Mara vor einigen Jahren kurz vor der Hochzeit verlassen hat. Mehr und mehr kehren die Erinnerungen zurück, und Mara erinnert sich auch, dass der Besuch des Kinderheims in Peru nicht der einzige Grund ihrer Reise ist. Sie ist einem lang gehüteten Familiengeheimnis auf der Spur. Es führt sie nach Peru zu ihrem ehemaligen Kindermädchen Consuela und zu dem undurchsichtigen Arzt Dr. Petzold. Gemeinsam mit Florian macht sie sich auf den Weg ins Landesinnere, auf der Suche nach der Wahrheit – ein ebenso gefährliches wie aufregendes Unternehmen.


13:55 kaputt und … zugenäht! (45 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2020

Moderation: Eva Brenner

Bei "kaputt und … zugenäht!" dreht sich alles um defekte Lieblingsstücke. Das Team um Moderatorin Eva Brenner macht Kaputtes wieder ganz und aus wertlos wieder wertvoll. Gemeinsam nehmen sie die Gegenstände unter die Lupe und schätzen ein, ob sich eine Reparatur lohnt. Dann geht es in die Werkstatt, in der Restauratoren, ein Uhrmacher, eine Schneiderin, ein Instrumentenbauer und eine Goldschmiedin ihr Können unter Beweis stellen.


14:40 planet e. (30 Min.) (HDTV, UT)
Artenschutz extrem – Erhalt um jeden Preis?
Film von: Marilena Schulte, Franca Leyendecker
Deutschland, 2020

Weltweit sind eine Million Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Im Kampf um die Artenvielfalt entwickeln Naturschützer immer ausgefallenere Methoden. Mit Erfolg? Ein Taxi für Aale oder Nashorn-Nachwuchs aus der Petrischale – was seltsam klingt, könnte die letzte Rettung für akut gefährdete Arten sein. Doch wie stark dürfen Artenschutzprojekte in natürliche Abläufe eingreifen? Und wie nachhaltig sind solche Methoden? Ein kahler Schopf, ein krummer Schnabel, schwarzes Gefieder, das aussieht, als wäre es in Öl getränkt: Der Waldrapp bietet nicht nur einen ungewöhnlichen Anblick, er ist auch einer der seltensten Vögel der Welt. Einst war der Ibisvogel in Mitteleuropa weit verbreitet – bis er im 17. Jahrhundert so stark gejagt wurde, dass er verschwand. Er ist damit eine von vielen Tierarten, die durch den Einfluss des Menschen ausgerottet wurden. Doch jetzt gibt es wieder Hoffnung: In Zoos ausgebrütete Waldrappe sollen ausgewildert werden. Die Herausforderung: Waldrappe sind Zugvögel und lernen normalerweise von ihren Eltern, wie sie in ihr Wintergebiet kommen. Diese Aufgabe müssen nun menschliche Ziehmütter übernehmen. In Ultraleichtflugzeugen wollen sie die jungen Waldrappe über die Alpen nach Italien führen. Wird bei der knapp zweiwöchigen Migration alles gut gehen? Für Ziehmutter Anne-Gabriela Schmalstieg ist ihr Einsatz selbstverständlich. "Wir Menschen sind schuld daran, dass der Waldrapp fast ausgestorben wäre, darum liegt es in unserer Verantwortung, ihn zu retten", erklärt die 30-Jährige. Doch wie groß kann der Nutzen einer Schutzmaßnahme sein, die sich auf eine einzelne Art konzentriert, wenn weltweit über eine Million Arten gefährdet sind? Katrin Böhning-Gaese ist Direktorin des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Einfluss der Artenvielfalt auf Ökosysteme. "Die Bedeutung der Biodiversität für uns Menschen wurde viel zu lange unterschätzt", stellt die Forscherin fest, "dabei ist sie nichts Geringeres als unsere Lebensgrundlage." Angesichts der dramatischen Lage braucht es laut Katrin Böhning-Gaese so viele Maßnahmen wie möglich – solange die Nachhaltigkeit der Projekte gegeben ist. Für den Europäischen Aal gibt es bislang nur eine Übergangslösung: Das sogenannte Aal-Taxi sorgt dafür, dass diese Fische in Saar und Mosel nicht aussterben. Weil der Wanderweg der Aale durch Wasserkraftwerke versperrt ist, werden die Tiere eingefangen und per Lkw zum Rhein transportiert. "Wir hoffen, dass man in Zukunft die Kraftwerke so baut, dass die Aale wieder selbstständig wandern können. Aber im Moment ist das Aal-Taxi die einzige Möglichkeit, um diese Art, die seit 90 Millionen Jahren auf der Erde lebt, vor dem Aussterben zu retten", sagt Biologe Sebastian Hoffmann, der für den Fischereiverband Saar seit vier Jahren Aale vor dem Tod durch Turbinen bewahrt. Wie weit darf man bei der Rettung von Arten gehen? Mit dieser Frage sieht sich Thomas Hildebrandt vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung regelmäßig konfrontiert. Zusammen mit seinem Team will er das Überleben des Nördlichen Breitmaulnashorns sichern. Da von dieser Art nur noch zwei Weibchen existieren, kann das nur mithilfe künstlicher Befruchtung und Stammzellenforschung gelingen. Werden die Wissenschaftler bei ihrem Vorhaben erfolgreich sein? Und was bedeutet es für den Naturschutz, wenn man in Zukunft Arten im Labor nachzüchten kann?


15:10 heute Xpress (6 Min.) (HDTV, UT)


15:16 Aktion Mensch Gewinner (4 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2020

Moderation: Rudi Cerne

"Das Wir gewinnt", heißt es bei der "Aktion Mensch". Die Sendung präsentiert die Gewinner der Lotterie und zeigt, welche Projekte gefördert werden.


15:20 Bares für Rares – Lieblingsstücke (145 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2020
Moderation: Horst Lichter

Horst Lichter und seine Experten präsentieren und kommentieren ihre "Lieblingsstücke" aus den vergangenen Sendungen. Ob antikes Rollsiegel oder skurriler Sperrmüllfund: Die Experten und Händler von "Bares für Rares" bewerten alle Objekte mit Sachverstand und Liebe zum Detail. Die schönsten und skurrilsten Exponate stellen sie jetzt noch einmal vor.


Wahl 2020 im ZDF
17:45 Wahl in Hamburg (75 Min.) (HDTV, UT)
live aus dem ZDF-Wahlstudio in Hamburg

Alles jederzeit abrufbar auf heute.de, ergänzt um Kurzanalysen der wichtigsten Wahlthemen und aktuell die interessantesten Stimmen der Gewinner und Verlierer ebenfalls auf facebook.com/ZDFheute/. Der gesamte Wahlabend ist live zu verfolgen in der ZDFmediathek.

Moderation: Bettina Schausten

Hochrechnungen und Analysen: Matthias Fornoff und die Forschungsgruppe Wahlen e.V., Mannheim
Von Wechselstimmung ist in Hamburg wenig zu spüren. Dennoch könnte nach der Bürgerschaftswahl am 23. Februar aus Rot-Grün ein Grün-Rot und zum ersten Mal eine Frau Stadtoberhaupt werden. Zwei Hauptdarsteller, vier Nebenrollen – so sieht der Wahlkampf bisher aus. Auf der einen Seite die Koalitionäre SPD und Grüne, die sich ein enges Rennen liefern. Auf der anderen CDU, Linke, FDP und AfD, die sich anstrengen müssen, nicht bloß Statisten zu sein. Hamburg, das war einst ein sicheres Terrain für die SPD. Bei der letzten Bürgerschaftswahl vor fünf Jahren, damals noch unter Olaf Scholz, verpasste sie nur knapp die absolute Mehrheit. Doch die Erinnerung daran verblasst so langsam. Denn obwohl die Hamburger laut Umfragen mehrheitlich mit der Arbeit des Scholz-Nachfolgers Peter Tschentscher zufrieden sind, bangen die Sozialdemokraten nun auch an der Elbe um ihre rote Hochburg. Schuld daran ist auch der Koalitionspartner, die Grünen, mit denen man die letzten fünf Jahre durchaus erfolgreich regierte. Doch jetzt wollen die Grünen mehr als Juniorpartner sein und Spitzenkandidatin Katharina Fegebank zur ersten Bürgermeisterin der Hansestadt machen. Die Umfragen zeigen, dass dies durchaus möglich ist. Prozentpunkt um Prozentpunkt hat die Partei zur schwächelnden SPD aufgeholt. Deren Spitzenkandidat kann sich nicht vorstellen, unter einer grüngeführten Koalition weiter im Rathaus zu arbeiten. Ein Dreierbündnis mit CDU und FDP sei dagegen denkbar, so Tschentscher. Für die CDU geht der Bundestagsabgeordnete Marcus Weinberg ins Rennen. Er strebt 20 Prozent und eine Regierungsbeteiligung an. Egal in welcher Farbkonstellation, man renne weder Rot noch Grün hinterher. Auch die FDP vermeidet bisher jede Koalitionsfestlegung. Spitzenkandidatin Anna von Treuenfels-Frowein versucht, im von Umweltthemen geprägten Wahlkampf mit eigenen Themen zu punkten, wie Wohnen und Wirtschaft. Die Linke dagegen hat sich bereits festgelegt: auf die Oppositionsrolle. Spitzenkandidatin Cansu Özdemir sieht im Moment keine Option für ihre Partei auf eine Regierungsbeteiligung. Man wolle aus der Opposition heraus, den Druck von links erhöhen. Mit rechten Forderungen zieht Dirk Nockemann für seinen Landesverband der AfD in den Wahlkampf. Innere Sicherheit und Migration sind die Schwerpunkte. Nach den starken Ergebnissen bei den Wahlen im Osten 2019, sehen Umfragen die AfD in Hamburg zurzeit deutlich unter 10 Prozent. Die Hamburger Bürgerschaftswahl wird voraussichtlich die einzige Landtagswahl im Jahr 2020 sein. Damit ist sie auch ein wichtiges Stimmungsbarometer für das Wahljahr 2021. Der Druck insbesondere auf Rot und Grün ist enorm. Die einen müssen beweisen, dass sie noch gewinnen können, die anderen, dass sie für größere Aufgaben bereit sind. Durch diesen Wahlabend am 23. Februar führt die stellvertretende Chefredakteurin Bettina Schausten, an ihrer Seite Parteienforscher Karl-Rudolf Korte. Immer die aktuellsten Zahlen und Hochrechnungen liefern ZDF-Politikchef Matthias Fornoff und die Forschungsgruppe Wahlen. Der Ausgang der Bürgerschaftswahl ist auch Thema in den "heute"-Nachrichten um 19.00 Uhr. Und im Hamburger Wahlstudio stellen sich die Spitzenkandidaten einer ersten Fragerunde.


19:00 heute (30 Min.) (HDTV, UT)
Wahl in Hamburg

Moderation: Barbara Hahlweg

Wetter


Terra X
19:30 Faszination Erde – mit Dirk Steffens (45 Min.) (HDTV, UT)
Antarktis – Expedition in die Zukunft
Deutschland, 2020

Eine kalte, abgelegene Welt gibt Auskunft über die Zukunft der Menschheit. Dirk Steffens erkundet auf einer abenteuerlichen Expedition den lebensfeindlichsten Kontinent, die Antarktis. Menschen haben sich dort nie dauerhaft niedergelassen. Nur Forscher zieht es in diese unwirtliche Welt. Über Jahrtausende hat sich das Land kaum verändert, doch jetzt passiert ein Wandel mit tiefgreifendem Einfluss auf das globale Klima und unser aller Zukunft. Eiskalt, windgepeitscht und fernab jeglicher Zivilisation liegt eine der ungewöhnlichsten Forschungsstationen der Welt: die deutsche Polarstation Neumayer III. Dirk Steffens begibt sich tief in die Eiswüste und erlebt mit den Forschern die Wunder der Antarktis. Sogar das Leben unter dem Eis können sie beobachten. Seit Urzeiten streifen Wale hier durch die antarktischen Gewässer. Am Bestand der Säugetiere kann man den Zustand der Antarktis ablesen. Denn noch fungiert das Meer wie ein Magnet. Hier hat sich eine gigantische Fülle des Lebens entwickelt, die ihre Existenz den Besonderheiten dieses Ozeans verdankt. Denn der Kontinent ist von einer kalten Zirkumpolarströmung umgeben, die jede Zufuhr von wärmerem Wasser abblockt. Das macht den Südlichen Ozean zum kältesten des Planeten und hält die Antarktis stets eisig. Kaltes Wasser ist reicher an Sauerstoff. Ideale Bedingungen für das Leben unter Wasser. Noch hält die kalte Barriere, doch durch die globale Erwärmung könnte es zu einer dramatischen Veränderung im Ökosystem kommen. 98 Prozent des antarktischen Festlandes sind von einem mächtigen Eispanzer bedeckt. Die Polarregion ist ein Lebensraum für Hartgesottene. Einigen sieht man das auf den ersten Blick nicht an: Pinguine. Monatelang verharren die Seevögel im Dunkeln. Um in der Antarktis zu überleben, haben die Tiere eine besondere Strategie entwickelt. Sinkt die Temperatur unter minus 30 Grad Celsius, rotten sie sich zusammen. Nur durch ihr Gruppenkuscheln können die Pinguine die erbarmungslosen Wintermonate überstehen. Zudem sind sie in der Lage, die Menge der Blutzufuhr an einzelnen Körperstellen effektiv zu steuern, indem sie den Durchmesser ihrer Arteriengefäße vergrößern oder verkleinern. Wie werden sich die Veränderungen der Zukunft auf das Leben hier auswirken? Sollte die Erde eines Tages nicht mehr bewohnbar sein, bleibt nur noch die Besiedelung eines fremden Planeten – so die düsteren Prognosen einiger Visionäre. Der Mars ist bereits in Reichweite. Hier könnte die Antarktis helfen: Sie ist ein perfektes Testgebiet, ohne dafür wirklich ins All fliegen zu müssen. Denn der Südpol bietet auf Erden Bedingungen, die denen im Weltraum am nächsten sind. Deutsche Wissenschaftler haben ein mobiles Hightech-Gewächshaus konstruiert. Aus Samenkörnern soll ganz ohne Erde und natürliches Sonnenlicht vitaminreiche Nahrung wachsen, wie etwa Tomaten, Gurken oder Erdbeeren. Auch die psychischen und physischen Bedingungen lassen sich auf der Antarktisstation gut simulieren. Ein Team von Überwinterern muss 14 Monate hierbleiben. Sie leben auf begrenztem Raum. Reize wie Gerüche oder Geräusche sind stark reduziert, monatelang gibt es kein Sonnenlicht. Vieles erinnert an einen Aufenthalt in einer engen Raumstation. Das bleibt nicht ohne Folgen für die Bewohner. Bei seiner Reise durch diese unwirtliche Welt trifft Dirk Steffens auf einen Kontinent voller Überraschungen. Die höchste Vulkandichte des Planeten findet sich hier. Der Mount Erebus ist einer der wenigen noch aktiven Vulkane in der Antarktis und zugleich der südlichste Vulkan der Erde. Auf dem Eis sind die Kräfte der Unterwelt normalerweise kaum zu spüren, aber der Mount Erebus schleudert bis zu zehnmal am Tag glühende Lava-Bomben in hohem Bogen hinaus auf die Gletscher. Im Kraterbecken brodelt ein Lava-See. Seit Jahren bewacht ein internationales Vulkanologen-Team das Feuer im Eis. Mikrofone lauschen dem vulkanischen Grollen, Seismografen registrieren das Zittern des Bodens. Immer wieder steigen die Wissenschaftler zum Krater hinauf. Dirk Steffens begibt sich an Orte im ewigen Eis, die nur wenige Menschen zu Gesicht bekommen. Dennoch muss die Antarktis ganz genau beobachtet werden, denn hier kann sich die Zukunft unseres Planeten entscheiden. Letzte Folge der aktuellen Staffel "Terra X: Faszination Erde – mit Dirk Steffens"


Herzkino
20:15 Katie Fforde: Ein Haus am Meer (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Deutschland / USA, 2020

Rollen und Darsteller:
Anne Clark – Ulrike Folkerts
Joe Coleman – Götz Schubert
Holly Clark – Romina Küper
Leonard Morris – Stephan Szász
Mike Birnbaum – Hartmut Volle
Sophie Birnbaum – Esther Esche
Dr. Steve Bernstein – Cecil von Renner
Umzugsmitarbeiter – Brett Woodford
Miss Darling – Olivia Larsen
Bankangestellter – Daniel Rios

Regie: Helmut Metzger
Drehbuch: Jörg Tensing
Musik: Ingo Ludwig Frenzel
Kamera: Meinolf Schmitz
Schnitt: Maren Unterburger

So alt hat sich die Bostoner Anwältin Anne Clark noch nie gefühlt: Ihre Kanzlei kündigt ihr aus Altergründen, und als sie ihrer Jugendliebe Joe begegnet, erkennt der sie nicht mehr. 60 and out! Wer 60 wird, fliegt raus – so lautet das Motto der Firma, für die Anne 25 Jahre gearbeitet hat. Aber genau genommen scheint der Jugendwahn nur die Frauen zu treffen, denn Annes fast gleichaltriger Kollege Leonard wird parallel zum Kanzleipartner befördert. Annes unfreiwilliger Ausstieg aus dem Berufsleben stürzt sie in finanzielle Probleme. Offiziell erfüllt sie sich ab jetzt ihren Lebenstraum: ein kleines Haus am Meer. Inoffiziell weiß Anne jedoch nicht, wovon sie die Handwerkerrechnungen für das renovierungsbedürftige "Strandhaus mit Potenzial" bezahlen soll. Auch ihrer Tochter Holly, die gerade ihr Jura-Examen mehr schlecht als recht bestanden hat, wird sie monatlich nichts mehr überweisen können. Als Leonard Anne trotz ihrer Entlassung in einem Fall um Hilfe bittet, wittert sie jedoch eine Chance, ihrer Tochter schnell zu einem ersten Job zu verhelfen. Beherzt lädt Anne auch Leonard zu dem bevorstehenden Mutter-Tochter-Wochenende ein. Holly kommt jedoch nicht allein, sondern in irritierender Begleitung: Ihr neuer Freund ist nicht nur so alt wie ihre Mutter, sondern auch Annes auf jugendlich getrimmter Ex-Lover Joe, der die Frechheit besitzt, Anne nicht wiederzuerkennen und sie damit aufzuziehen, dass sie sich mit 60 bereits auf dem Abstellgleis befindet. Auf keinen Fall soll Joe, den sie auch nach 40 Jahren noch in ausgesprochen schlechter Erinnerung hat, an diesem wichtigen Wochenende, an dem es um die berufliche Zukunft ihrer Tochter geht, dazwischenfunken. Joe wäre aber nicht Joe, wenn er nicht genau das täte. "Katie Fforde: Ein Haus am Meer" erzählt von der Herausforderung des Älterwerdens – oder besser gesagt des Jungbleibens – und von der Erfüllung eines Lebenstraums.


21:45 heute journal (30 Min.) (HDTV, UT)
Wahl in Hamburg

Moderation: Marietta Slomka

Wetter


neoriginal
22:15 Arctic Circle – Der unsichtbare Tod (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Folge 2
Finnland, 2020

Rollen und Darsteller:
Nina Kautsalo – Iina Kuustonen
Thomas Lorenz – Maximilian Brückner
Marita Kautsalo – Pihla Viitala
Niilo Aikio – Janne Kataja
Elina Kautsalo – Susanna Haavisto
Reino Ylikorpi – Taneli Mäkelä
Venla – Venla Ronkainen
Raunola – Jari Virman
Hanna Lorenz – Lilli Salonen
Marcus Eiben – Clemens Schick
Gunilla Lorenz – Maria Ylipää

Regie: Hannu Salonen
Drehbuch: Joona Tena
Musik: Vladislav Delay
Kamera: Mikael Gustafsson
Schnitt: Iikka Hesse

Nina Kautsalo konnte den Hofbesitzer Raunola auf der Polizeistation in Ivalo überwältigen. Sie überredet ihn, sich ihr anzuvertrauen, und bietet ihm im Gegenzug Polizeischutz an. Dieses Versprechen bringt Raunola dazu, die Morde an Reidar und den beiden Prostituierten zu gestehen. Dr. Thomas Lorenz kehrt unterdessen nach Ivalo zurück, wo sein Team bereits mit der umfassenden Untersuchung schwangerer Frauen begonnen hat. Bisher sind Ninas Schwester Marita und die Prostituierte Evgenya die einzigen bestätigten Träger des jemenitischen Virus, die im Rovaniemi-Krankenhaus behandelt werden. In der Zwischenzeit wird Raunola in einem Polizeiwagen in den Süden Lapplands transportiert. Der Transport wird jedoch überfallen und Raunola entführt. Unterdessen kommt Gunilla, die Ehefrau von Dr. Thomas Lorenz, überraschend nach Ivalo, weil sie eine Affäre zwischen ihm und Nina vermutet. Sie setzt alles daran, ihren Ehemann zu verführen. Zeitgleich beginnt im russischen Murmansk ein mysteriöser Maxim, Raunola, der dorthin verschleppt worden ist, gewaltsam zu verhören. Er soll später für einen Mann namens Lazar Cevikovic arbeiten, der wiederum von dem vermögenden Pharmaunternehmer Marcus Eiben gejagt wird, der in Amsterdam lebt. Eiben taucht in Ivalo auf und trifft auf Dr. Lorenz. Die beiden kennen sich. Ein Mitarbeiter von Eiben, Drako, baut in der Zwischenzeit eine geheime Basis in der Wildnis Lapplands zu Forschungszwecken auf. Parallel dazu befragen Nina und Thomas Marita. Sie erzählt ihnen widerwillig, dass sie eine Affäre mit einem Ausländer namens Nicolas Muscat hatte. Nina und Thomas glauben, er hätte Marita mit dem Virus infizieren können. Später erzählt Thomas Marita, dass sie aufgrund des jemenitischen Virus niemals ein Kind zur Welt bringen kann. Produktion von Yellow Film & TV, Bavaria Fiction, Business Finland, Finnish Film Foundation, Lagardère Studios Distribution und YLE


23:45 ZDF-History (45 Min.) (HDTV)
Anarchie im Osten – Die letzten Monate der DDR
Deutschland, 2020

Es war ein turbulentes Jahr im Osten: die Zeit zwischen dem Mauerfall am 9. November 1989 und der deutschen Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990. Die DDR verabschiedete sich aus der Geschichte. In dieser Zwischenzeit bröckelten die alten Autoritäten. Ämter oder Behörden waren mit dem raschen Wandel überfordert. Jeder schien tun zu können, was er schon immer wollte: Legal, illegal, scheißegal, die alte Sponti-Parole des Westens – im Osten wurde sie Realität. Bürger nahmen sich die Freiheit und besetzten die Dienststellen der verhassten Stasi. Andere gründeten Zeitungen und Rundfunksender. In Dresden erklärte sich sogar ein ganzer Stadtteil für unabhängig – die "Bunte Republik Neustadt". Weil viele Bürger nur noch Westprodukte wollten, begann für viele westdeutsche Firmen eine Goldgräberzeit. Supermärkte, Autohändler und Versicherungsvertreter siedelten sich in den künftigen "Neuen Ländern" an. So manchem Ostdeutschen wurden Verträge angedreht, die er gar nicht brauchte. Abzocker, Betrüger und Glücksritter nutzten die "Anarchie" der Übergangszeit auf ihre Art. "ZDF-History" untersucht, was in den turbulenten Monaten zwischen Mauerfall und Wiedervereinigung geschah und wie die Erfahrungen von damals das Bewusstsein der Bürger in Ost und West noch heute prägen.


00:30 heute Xpress (5 Min.) (HDTV)


neoriginal
00:35 Arctic Circle – Der unsichtbare Tod (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Folge 2
Finnland, 2020
(von 22.15 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Nina Kautsalo – Iina Kuustonen
Thomas Lorenz – Maximilian Brückner
Marita Kautsalo – Pihla Viitala
Niilo Aikio – Janne Kataja
Elina Kautsalo – Susanna Haavisto
Reino Ylikorpi – Taneli Mäkelä
Venla – Venla Ronkainen
Raunola – Jari Virman
Hanna Lorenz – Lilli Salonen
Marcus Eiben – Clemens Schick
Gunilla Lorenz – Maria Ylipää

Regie: Hannu Salonen
Drehbuch: Joona Tena
Musik: Vladislav Delay
Kamera: Mikael Gustafsson
Schnitt: Iikka Hesse
Produktion von Yellow Film & TV, Bavaria Fiction, Business Finland, Finnish Film
Foundation, Lagardère Studios Distribution und YLE

Nina Kautsalo konnte den Hofbesitzer Raunola auf der Polizeistation in Ivalo überwältigen. Sie überredet ihn, sich ihr anzuvertrauen, und bietet ihm im Gegenzug Polizeischutz an. Dieses Versprechen bringt Raunola dazu, die Morde an Reidar und den beiden Prostituierten zu gestehen. Dr. Thomas Lorenz kehrt unterdessen nach Ivalo zurück, wo sein Team bereits mit der umfassenden Untersuchung schwangerer Frauen begonnen hat. Bisher sind Ninas Schwester Marita und die Prostituierte Evgenya die einzigen bestätigten Träger des jemenitischen Virus, die im Rovaniemi-Krankenhaus behandelt werden. In der Zwischenzeit wird Raunola in einem Polizeiwagen in den Süden Lapplands transportiert. Der Transport wird jedoch überfallen und Raunola entführt. Unterdessen kommt Gunilla, die Ehefrau von Dr. Thomas Lorenz, überraschend nach Ivalo, weil sie eine Affäre zwischen ihm und Nina vermutet. Sie setzt alles daran, ihren Ehemann zu verführen. Zeitgleich beginnt im russischen Murmansk ein mysteriöser Maxim, Raunola, der dorthin verschleppt worden ist, gewaltsam zu verhören. Er soll später für einen Mann namens Lazar Cevikovic arbeiten, der wiederum von dem vermögenden Pharmaunternehmer Marcus Eiben gejagt wird, der in Amsterdam lebt. Eiben taucht in Ivalo auf und trifft auf Dr. Lorenz. Die beiden kennen sich. Ein Mitarbeiter von Eiben, Drako, baut in der Zwischenzeit eine geheime Basis in der Wildnis Lapplands zu Forschungszwecken auf. Parallel dazu befragen Nina und Thomas Marita. Sie erzählt ihnen widerwillig, dass sie eine Affäre mit einem Ausländer namens Nicolas Muscat hatte. Nina und Thomas glauben, er hätte Marita mit dem Virus infizieren können. Später erzählt Thomas Marita, dass sie aufgrund des jemenitischen Virus niemals ein Kind zur Welt bringen kann.


Terra X
02:05 Faszination Erde – mit Dirk Steffens (45 Min.) (HDTV, UT)
Antarktis – Expedition in die Zukunft
Deutschland, 2020
(von 19.30 Uhr)

Eine kalte, abgelegene Welt gibt Auskunft über die Zukunft der Menschheit. Dirk Steffens erkundet auf einer abenteuerlichen Expedition den lebensfeindlichsten Kontinent, die Antarktis. Menschen haben sich dort nie dauerhaft niedergelassen. Nur Forscher zieht es in diese unwirtliche Welt. Über Jahrtausende hat sich das Land kaum verändert, doch jetzt passiert ein Wandel mit tiefgreifendem Einfluss auf das globale Klima und unser aller Zukunft. Eiskalt, windgepeitscht und fernab jeglicher Zivilisation liegt eine der ungewöhnlichsten Forschungsstationen der Welt: die deutsche Polarstation Neumayer III. Dirk Steffens begibt sich tief in die Eiswüste und erlebt mit den Forschern die Wunder der Antarktis. Sogar das Leben unter dem Eis können sie beobachten. Seit Urzeiten streifen Wale hier durch die antarktischen Gewässer. Am Bestand der Säugetiere kann man den Zustand der Antarktis ablesen. Denn noch fungiert das Meer wie ein Magnet. Hier hat sich eine gigantische Fülle des Lebens entwickelt, die ihre Existenz den Besonderheiten dieses Ozeans verdankt. Denn der Kontinent ist von einer kalten Zirkumpolarströmung umgeben, die jede Zufuhr von wärmerem Wasser abblockt. Das macht den Südlichen Ozean zum kältesten des Planeten und hält die Antarktis stets eisig. Kaltes Wasser ist reicher an Sauerstoff. Ideale Bedingungen für das Leben unter Wasser. Noch hält die kalte Barriere, doch durch die globale Erwärmung könnte es zu einer dramatischen Veränderung im Ökosystem kommen. 98 Prozent des antarktischen Festlandes sind von einem mächtigen Eispanzer bedeckt. Die Polarregion ist ein Lebensraum für Hartgesottene. Einigen sieht man das auf den ersten Blick nicht an: Pinguine. Monatelang verharren die Seevögel im Dunkeln. Um in der Antarktis zu überleben, haben die Tiere eine besondere Strategie entwickelt. Sinkt die Temperatur unter minus 30 Grad Celsius, rotten sie sich zusammen. Nur durch ihr Gruppenkuscheln können die Pinguine die erbarmungslosen Wintermonate überstehen. Zudem sind sie in der Lage, die Menge der Blutzufuhr an einzelnen Körperstellen effektiv zu steuern, indem sie den Durchmesser ihrer Arteriengefäße vergrößern oder verkleinern. Wie werden sich die Veränderungen der Zukunft auf das Leben hier auswirken? Sollte die Erde eines Tages nicht mehr bewohnbar sein, bleibt nur noch die Besiedelung eines fremden Planeten – so die düsteren Prognosen einiger Visionäre. Der Mars ist bereits in Reichweite. Hier könnte die Antarktis helfen: Sie ist ein perfektes Testgebiet, ohne dafür wirklich ins All fliegen zu müssen. Denn der Südpol bietet auf Erden Bedingungen, die denen im Weltraum am nächsten sind. Deutsche Wissenschaftler haben ein mobiles Hightech-Gewächshaus konstruiert. Aus Samenkörnern soll ganz ohne Erde und natürliches Sonnenlicht vitaminreiche Nahrung wachsen, wie etwa Tomaten, Gurken oder Erdbeeren. Auch die psychischen und physischen Bedingungen lassen sich auf der Antarktisstation gut simulieren. Ein Team von Überwinterern muss 14 Monate hierbleiben. Sie leben auf begrenztem Raum. Reize wie Gerüche oder Geräusche sind stark reduziert, monatelang gibt es kein Sonnenlicht. Vieles erinnert an einen Aufenthalt in einer engen Raumstation. Das bleibt nicht ohne Folgen für die Bewohner. Bei seiner Reise durch diese unwirtliche Welt trifft Dirk Steffens auf einen Kontinent voller Überraschungen. Die höchste Vulkandichte des Planeten findet sich hier. Der Mount Erebus ist einer der wenigen noch aktiven Vulkane in der Antarktis und zugleich der südlichste Vulkan der Erde. Auf dem Eis sind die Kräfte der Unterwelt normalerweise kaum zu spüren, aber der Mount Erebus schleudert bis zu zehnmal am Tag glühende Lava-Bomben in hohem Bogen hinaus auf die Gletscher. Im Kraterbecken brodelt ein Lava-See. Seit Jahren bewacht ein internationales Vulkanologen-Team das Feuer im Eis. Mikrofone lauschen dem vulkanischen Grollen, Seismografen registrieren das Zittern des Bodens. Immer wieder steigen die Wissenschaftler zum Krater hinauf. Dirk Steffens begibt sich an Orte im ewigen Eis, die nur wenige Menschen zu Gesicht bekommen. Dennoch muss die Antarktis ganz genau beobachtet werden, denn hier kann sich die Zukunft unseres Planeten entscheiden.


Terra X
02:50 Mythos Burg (45 Min.) (HDTV, UT)
Bollwerk der Macht
Folge 2
Film von: Sabine Bier, Martin Becker
Deutschland, 2019
(Erstsendung 25.8.2019)

Dieser Teil der "Terra X"-Reihe "Mythos Burg" beleuchtet die Burg als erfolgreichen Wehrbau und taucht mit großen Bildern und Reenactments tief in die Welt des Mittelalters ein. Was sind die raffiniertesten Wege, eine Burg zu erobern? Und wie kann eine Burgbesatzung einer monatelangen Belagerung standhalten? Diese Folge lässt auf wissenschaftlicher Basis berühmte Burgen wiederauferstehen. Sie waren einst das weithin sichtbare Statussymbol der Macht. Burgen waren Wirtschaftszentren, Heimstatt von Raubrittern und Schauplätze von Kriegen. Hinter ihren steinernen Mauern wurden kostbarste Schätze verwahrt, und angeblich schmorten in dunklen Kerkern Gefangene bis an ihr Lebensende. Bis heute entführen Burgen in eine Welt der Märchen und Legenden. Was ist wahr, und was ist Mythos? In der Folge "Bollwerk der Macht" fokussiert die "Terra X"-Reihe die Burg als strategischen Wehrbau. Wie entwickelten sich die ersten Burgentypen zu wehrhaften Festungen? Was sind die erfolgreichsten Methoden, eine Burg zu erobern oder zu halten? Wissenschaftler zeigen etwa mit einem originalgetreuen Nachbau, wie durchschlagskräftig und zielgenau die Blide – ein schweres Wurfgerät des Mittelalters – Burgen angreifen und zerstören konnte. International renommierte Wissenschaftler erklären in Experimenten die neuralgischen Stellen einer Burg und zeigen auf, wie Burgherren ihre Bollwerke gegen die fortschreitende Entwicklung der Feuerwaffen rüsteten. Fotorealistische 3-D-Animationen lassen aus realen Ruinen berühmter Burgen mächtige Festungen werden und beleuchten, wie der Mythos "Burg" entstehen konnte.


03:35 ZDF-History (45 Min.) (HDTV)
Anarchie im Osten – Die letzten Monate der DDR
Deutschland, 2020
(von 23.45 Uhr)

Es war ein turbulentes Jahr im Osten: die Zeit zwischen dem Mauerfall am 9. November 1989 und der deutschen Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990. Die DDR verabschiedete sich aus der Geschichte. In dieser Zwischenzeit bröckelten die alten Autoritäten. Ämter oder Behörden waren mit dem raschen Wandel überfordert. Jeder schien tun zu können, was er schon immer wollte: Legal, illegal, scheißegal, die alte Sponti-Parole des Westens – im Osten wurde sie Realität. Bürger nahmen sich die Freiheit und besetzten die Dienststellen der verhassten Stasi. Andere gründeten Zeitungen und Rundfunksender. In Dresden erklärte sich sogar ein ganzer Stadtteil für unabhängig – die "Bunte Republik Neustadt". Weil viele Bürger nur noch Westprodukte wollten, begann für viele westdeutsche Firmen eine Goldgräberzeit. Supermärkte, Autohändler und Versicherungsvertreter siedelten sich in den künftigen "Neuen Ländern" an. So manchem Ostdeutschen wurden Verträge angedreht, die er gar nicht brauchte. Abzocker, Betrüger und Glücksritter nutzten die "Anarchie" der Übergangszeit auf ihre Art. "ZDF-History" untersucht, was in den turbulenten Monaten zwischen Mauerfall und Wiedervereinigung geschah und wie die Erfahrungen von damals das Bewusstsein der Bürger in Ost und West noch heute prägen.


04:20 Terra Xpress (30 Min.) (HDTV, UT)
Spion unterm Auto und Vater im Glas
Deutschland, 2020
(vom 2.2.2020)

Moderation: Lena Ganschow

"Terra Xpress" deckt auf: wie mit dubiosen Methoden Versicherte überwacht werden. Wer ist mein Vater? Anonyme Samenspender und ihre Kinder. Wildtiere im Fokus: Wer rettet sie aus Notlagen? In einer Kfz-Werkstatt wird ein GPS-Tracker unter einem Auto entdeckt. Der Besitzer des Wagens weiß nicht, wer ihn da überwacht. Im Gegenteil, ihm wird sogar Versicherungsbetrug vorgeworfen. Doch seine Krankenkasse hat möglicherweise etwas damit zu tun. Nicht zu wissen, wer der leibliche Vater ist – für viele Betroffene beginnt damit eine langwierige Odyssee. Besonders schwierig wird es, wenn sich herausstellt, dass man nach einem Samenspender fahnden muss. Und wenn dieser selbst irgendwann auf die Idee kommt, er könnte mehr als ein Kind irgendwo auf der Welt haben – wer weiß, am Ende könnten sich die Suchenden sogar treffen. "Terra Xpress" begleitet drei Betroffene bei ihren Nachforschungen. Der Wildunfall hätte schlimmer ausgehen können. Die trächtige Ricke verliert beim Zusammenstoß mit dem Auto zwar ihr Leben, aber dank Sturzgeburt konnten ihre drei Kitze gerettet werden. Nun werden sie per Hand aufgezogen – die Chancen stehen gut, dass sie irgendwann in freier Wildbahn leben können. "Terra Xpress" über Wildtiere, die aus Notlagen gerettet werden konnten.


04:50 zdf.formstark (10 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2020

"zdf.formstark" stellt außergewöhnliche Architektur und Design-Klassiker vor. Starke Formen, die in Sammlungen, Museumsbauten, Ausstellungen oder auch bei Gebrauchsgegenständen zu finden sind. Im Mittelpunkt der Designreihe stehen das Guggenheim-Museum in Bilbao und das Vitra Design Museum in Weil am Rhein. Außerdem: das Museum Frieder Burda in Baden-Baden, das Porsche-Museum in Zuffenhausen und das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart.


05:00 – 05:30 ZDF.reportage (30 Min.) (HDTV, UT)
Helfer in der Not – Katastrophenhilfe weltweit
Film von: Normen Odenthal, Uli Gack, Christoph Röckerath
Deutschland, 2019
(Erstsendung 17.11.2019)

Weltweit sind Millionen von Menschen auf der Flucht, vor Naturkatastrophen, Bürgerkriegen oder vor Hungersnöten im eigenen Land. Die Not dieser Menschen zu lindern, ihnen akut zu helfen und eine Perspektive zu geben, ist das Ziel humanitärer Hilfe. Im Aktionsbündnis Katastrophenhilfe rufen seit 2001 die Caritas International, das Deutsche Rote Kreuz, die Diakonie und UNICEF Deutschland gemeinsam zu Spenden für die notleidenden Menschen auf, auch im ZDF. Im Falle einer Katastrophe steht die Versorgung der betroffenen Frauen, Kinder und Männer mit allem, was zum Überleben notwendig ist, im Vordergrund. Doch die Hilfsorganisationen müssen auch den Wiederaufbau und die mittelfristige Entwicklung hin zu einem selbstbestimmten Leben für die Betroffenen im Blick haben. Drei ZDF-Auslandskorrespondenten haben sich die Bedingungen in einem Flüchtlingslager und in Bürgerkriegsgebieten angeschaut. Wie leben die Menschen dort, was fehlt ihnen, und welche Projekte der Hilfsorganisationen helfen ihnen? ZDF-Südostasien-Korrespondent Normen Odenthal war im größten Flüchtlingslager der Welt in Bangladesch. Dorthin sind über eine Million Menschen vom Volk der Rohingya vor Verfolgung in Myanmar geflüchtet. Seit über zwei Jahren leben sie dort unter teils menschenunwürdigen Bedingungen. UNICEF-Mitarbeiter Ingo Neu koordiniert mit vielen anderen. ZDF-Nahost-Korrespondent Uli Gack ist in Syrien unterwegs. Seit 2011 herrscht dort Bürgerkrieg. In der zu zwei Dritteln zerstörten Stadt Homs versuchen dennoch Menschen einen Neuanfang. In den Trümmern versuchen sie, ein neues Leben zu beginnen. Vera-Magdalena Voss von der Diakonie Katastrophenhilfe prüft mit anderen Helfern, wie weit den Betroffenen mit einer Anschub-Finanzierung geholfen werden kann. Im Ort Cucuta, an der Grenze von Venezuela zu Kolumbien, sammeln sich immer mehr Menschen, die aus Venezuela fliehen, weil dort vielfach das Nötigste zum Leben fehlt. Vor allem Frauen mit Kindern suchen hier dringend Hilfe. ZDF-Südamerika-Korrespondent Christoph Röckerath hat dort Friedrich Kirchner von der Caritas und Andreas Lindner vom Deutschen Roten Kreuz begleitet. Da die Menschen fast alles in Venezuela zurückgelassen haben, versorgen die Hilfsorganisationen die Flüchtlinge mit dem Nötigsten. Da sich viele auch auf den gefährlichen Weg über die fast 3000 Meter hohen Berge nach Ecuador aufmachen, hat das DRK dort zusätzlich Versorgungspunkte aufgestellt. Die "ZDF.reportage" mit einem intensiven Blick auf die Notlage der Flüchtlinge und auf die Arbeit der humanitären Helfer.

*

Montag, 24. Februar 2020

(Die mit * gekennzeichneten Sendungen werden im Rahmen des ARD/ZDF-Vormittagsprogramms gesendet)


* 05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.) (HDTV, UT)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Charlotte Potts
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin

Das "ZDF-Morgenmagazin" – der Blick in den Tag mit aktuellen, hintergründigen Berichten und Gesprächen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Live aus dem ZDF-Hauptstadtstudio. Halbstündlich informiert die "heute Xpress" aus Mainz. Hinzu kommen Service-Beiträge mit Verbrauchertipps. Im "Moma-Café" treten Musiker live vor Publikum auf.


09:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


09:05 Volle Kanne – Service täglich (85 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Ingo Nommsen

Das ZDF-Magazin präsentiert prominente Gäste und viel Service am Morgen. Dazu gibt es Rezepte, Verbraucher- und Gesundheitstipps sowie Trends rund ums Wohnen, um Garten, Sport und Mode.


10:30 Notruf Hafenkante (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Beinhart
Deutschland, 2013
(Erstsendung 21.11.2013)

Rollen und Darsteller:
Franzi Jung – Rhea Harder
Hans Moor – Bruno F. Apitz
Claudia Fischer – Janette Rauch
Tarik Coban – Serhat Cokgezen
Wolf Haller – Hannes Hellmann
Wolle – Harald Maack
Dr. Jasmin Jonas – Gerit Kling

Gast: Rosi Désirée Nick
Regie: Oren Schmuckler
Drehbuch: Andreas Dirr
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Rocker Ingo Beuters, Mitglied der "Wheel Devils", wurde mit Absicht angefahren und dabei schwer verletzt. Vom Unfallverursacher keine Spur. Wurde er von den eigenen Leuten abgestraft? Oder hat ein rivalisierender Klub einen Anschlag auf den Rocker verübt? Als Franzi und Hans ihn im EKH befragen wollen, treffen sie auf zwei Mitglieder der "Wheel Devils", die Ingo Beuters und seiner Verlobten Giovanna da Luca drohen. Ingo hat offenbar Streit mit dem Präsidenten der "Wheel Devils". Welches Geheimnis hüten Ingo und seine Verlobte? Die Polizisten stellen schnell fest, dass es sich um einen Fall hoher Bandenkriminalität und Korruption handelt. Als dann der mutmaßliche Unfallverursacher vermisst wird, beginnt für die Polizisten ein Wettlauf gegen die Zeit. Und zwischen all dem Trubel sitzt Wolle auf zwei Europaletten Büroklammern, die er irgendwie wieder loswerden muss.


11:15 SOKO Wismar (45 Min.) (HDTV, UT)
Kalte Pizza
Deutschland, 2012
(Erstsendung 21.11.2012)

Rollen und Darsteller:
Jan Reuter – Udo Kroschwald
Nils Theede – Jonas Laux
Katrin Börensen – Claudia Schmutzler
Kai Timmermann – Mathias Junge
Leena Virtanen – Li Hagman
Dr. Helene Sturbeck – Katharina Blaschke

Regie: Bruno Grass
Drehbuch: Matthias Herbert

Eine nächtliche Auslieferung wird dem Pizzafahrer Lars Nibbecke zum Verhängnis: Er wird erschlagen und ausgeraubt. Der einzige Schlüssel zum Täter ist die Spur des Fluchtwagens. Nibbeckes Freundin, Pizzeria-Inhaberin Pia, ist schockiert. Verdächtig ist Pias Noch-Ehemann, ebenfalls Pizzabäcker. Nibbecke hat ihm die Frau ausgespannt, bevor sie ihm mit ihrem eigenen Laden Konkurrenz gemacht hat. Motiv genug für einen kaltblütigen Mord? Pia Dankert ist offenbar nicht überrascht, dass Lars in der Nacht nicht zurückgekommen ist. Er sei schon öfter um die Häuser gezogen, mit Freunden, die Pia angeblich nicht kannte. Ist Eifersucht im Spiel?


12:00 heute (10 Min.) (HDTV)


12:10 drehscheibe (50 Min.) (HDTV)

"drehscheibe" – der aktuelle Blick aufs Land mit dem Thema des Tages: Was beschäftigt die Menschen, und worüber reden sie? Außerdem: Experten geben viele praktische Infos für den Alltag. In der "Expedition Deutschland" sind die "drehscheibe"-Reporter unterwegs: eine Zufallsreise durchs Land und Menschen, die viel erzählen können. Dazu in jeder Sendung eine Reportage über ganz besondere Menschen. Wie leben sie, was machen sie?


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.) (HDTV, UT)
mit Tagesschau


14:00 heute – in Deutschland (15 Min.) (HDTV)


14:15 Die Küchenschlacht (45 Min.) (HDTV)
Alexander Kumptner sucht den Spitzenkoch
Deutschland, 2020

Jede Woche treten sechs Hobbyköche gegeneinander an. Von diesen bleiben zwei übrig, die sich am Freitag im Finale ein Kochduell liefern. Ein prominenter Kochprofi steht ihnen zur Seite. Der Weg führt über den Wochensieg in eine Qualifikationswoche und dann in die große Finalwoche. Wer wird Hobbykoch des Jahres und gewinnt 25 000 Euro?


15:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


15:05 Bares für Rares (55 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2020
Moderation: Horst Lichter

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


16:00 heute – in Europa (10 Min.) (HDTV, UT)


16:10 Die Rosenheim-Cops (50 Min.) (HDTV, UT)
Der Schatten des Zweifels
Deutschland, 2007
(Erstsendung 18.9.2007)

Rollen und Darsteller:
Korbinian Hofer – Joseph Hannesschläger
Christian Lind – Tom Mikulla
Marie Hofer – Karin Thaler
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Polizeidirektor Gert Achtziger – Alexander Duda

Regie: Jörg Schneider
Drehbuch: Nikolaus Schmidt

Aus einem der oberen Stockwerke des Möbelhauses Hirsch ist ein Mann gestürzt, der offenbar gestoßen wurde. Das behauptet Tatzeuge Karl Lauer, der die Außenfassade des Hauses reinigte. Sein Kollege Robert Hölzl hat jedoch nur einen Schrei vernommen, als er auf der Toilette war. Auf dem Weg dahin will er aber einen Streit gehört haben. In Rosenheim herrscht derweil Aufregung wegen eines Gewinnspiels, bei dem der Sieger 100 000 Euro bekommen kann. Während Frau Stockl begeistert Zehn-Euro-Scheine sammelt, um die gesuchte Seriennummer des Gewinnspiels zu finden, gibt es für die Cops genug zu tun. Bei dem Toten handelt es sich um Olaf Brenner, rechte Hand von Bernhard Hirsch, der das Möbelhaus vor einem Jahr von seinem Onkel übernommen hat. Auffällig ist, dass die Mitarbeiter keineswegs schockiert sind, hat Brenner sie doch mit ständig neuen Arbeitsmethoden schikaniert. Vor allem Britta Fichte hatte unter Brenner zu leiden, der seine Stellung gern für eine nähere Beziehung ausnutzen wollte. Zwar blieb Britta standhaft und ihrem Mann treu, aber die Avancen strapazierten doch die Nerven ihres arbeitslosen Gatten Oliver. Die Überprüfung der Alibis ergibt wenig Aufschlussreiches. Aber als am nächsten Morgen der 100 000-Euro-Gewinner bei Antenne Rosenheim bekannt gegeben wird, fällt es den Cops wie Schuppen von den Augen. Denn die Stimme aus dem Radio kommt ihnen mehr als bekannt vor.


17:00 heute (10 Min.) (HDTV, UT)


17:10 hallo deutschland (35 Min.) (HDTV, UT)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.


17:45 Leute heute (15 Min.) (HDTV, UT)

"Leute heute" – das sind News aus der Glamourwelt der Stars. Live aus München mit Themen, die bewegen: Entertainment, Society, Fashion und Royales. Das People-Magazin berichtet seriös, respektvoll und auch gerne mit einem Augenzwinkern. Immer nah dran, persönlich und emotional. Von Montag bis Freitag – "Leute heute" im ZDF.


18:00 SOKO München (60 Min.) (HDTV, AD, UT)
4 Zimmer, Küche, Tod
Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Arthur Bauer – Gerd Silberbauer
Dominik Morgenstern – Joscha Kiefer
Franz Ainfachnur – Christofer v. Beau
Resi Schwaiger – Mersiha Husagic
Dr. Weissenböck – Florian Odendahl
Billie Curio – Sina Reiß
Kriminaldirektorin Kreiner – Ilona Grübel
Barbara Knöbl – Simone Hanselmann
Kai Meisner – Gábor Biedermann
Christine Gebhard – Sidonie von Krosigk
Katja Scheffler – Anna Lena Class
Milan Adrejvic – Manuel Krstanovic
Quirin Schwantaler – Matthias Hack
Florian Knöbl – Martin Kloss

Regie: Jan Bauer
Drehbuch: Antje Bähr
Musik: Robert Fuhrmann, Daniel Vulcano
Kamera: Felix Beßner
Schnitt: Siao Lee Wang

Florian Knöbl, der wohlhabende Besitzer eines Möbelhauses, wird erschlagen aufgefunden. In einer der Wohnungen, die er über eine Internet-Agentur tageweise vermietete, liegt er tot am Boden. Der Verdacht fällt zunächst auf seine von ihm in Trennung lebende Frau Barbara. Doch dann findet die SOKO heraus, dass ein ominöser Makler Knöbls Wohnungen dazu benutzt hat, um gutgläubige Mietinteressenten abzuzocken. Milan Adrejvic ist furchtbar wütend, weil er besagte Wohnung trotz eines Versprechens nicht bekommen sollte, weshalb er unter Verdacht gerät. Auch Hausmeister Quirin Schwantaler gerät ins Visier. Und Barbara Knöbls Lebensgefährte Kai Meisner bereitet der SOKO ebenfalls Kopfzerbrechen.


19:00 heute (20 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Barbara Hahlweg


19:20 Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


19:25 WISO (50 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Marcus Niehaves

WISO-Tipp: Der richtige Schulranzen
Darauf sollten Sie achten

Der erste Schultag ist für Kinder und Eltern ein ganz besonderer Tag. Stolz werden Schultüte und Schulranzen präsentiert. Der Ranzen ist ab jetzt ein täglicher Begleiter der Kinder. Fast jeden Tag tragen sie ihn auf dem Rücken, wird er ein- und ausgeräumt, fliegt er über Gänge, steht er neben dem Schreibtisch. Ein Schulranzen muss viel aushalten, gut aussehen, und er soll den Rücken der Kinder nicht unnötig belasten. Lange galt deswegen die Faustregel, dass der gefüllte Schulranzen höchstens zehn Prozent des Körpergewichts betragen darf. Mittlerweile wird davon ausgegangen, dass ein Ranzen mit 15 Prozent des Körpergewichts nicht gesundheitsschädlich sein muss. Allerdings ist das unter anderem abhängig von der Kraft und Größe des Kindes. Doch wie findet man das richtige Modell für das eigene Kind? Das Gewicht ist nur ein Kriterium. Und die Auswahl ist riesig: Es gibt Ranzen, Rucksäcke, Umhängetaschen - ausgestattet mit Trägern, Gurten oder Rollen. Da kann man leicht den Überblick verlieren. WISO gibt Tipps zum Schulranzen-Kauf. Sie erfahren, worauf Sie bei der Ausstattung achten sollten und woran Sie erkennen, welcher Schulranzen mit ausreichend Reflektoren ausgestattet ist, damit die Kleinen in der dunklen Jahreszeit gut zu erkennen sind. Zudem gibt es Infos dazu, wie ein Ranzen eingestellt werden muss und wie man verschiedene Ranzen vergleichen kann.


Der Fernsehfilm der Woche
20:15 Sarah Kohr – Mord im Alten Land (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Thriller Deutschland, 2018
(Erstsendung 23.4.2018)

Rollen und Darsteller:
Sarah Kohr – Lisa Maria Potthoff
Thomas Lichter – Marcus Mittermeier
Anton Mehringer – Herbert Knaup
Anna Mehringer – Stephanie Eidt
Dietmar Liebknecht – Rudolf Kowalski
Götz Weiler – Martin Feifel
Heike Kohr – Corinna Kirchhoff
Bertram Temme – Hannes Hellmann
Ulrike Lichter – Katja Studt
Fabian Täufer – Marc Oliver Schulze
Frank Böhmer – Stephan Schad
Adrian Falk – Andy Gätjen

Regie: Marcus O. Rosenmüller
Drehbuch: Timo Berndt
Musik: Boris Bojadzhiev
Kamera: Thomas Erhart
Schnitt: Raimund Vienken

Sarah Kohr bestätigt eindeutige Indizien gegen den Laboranten Thomas Lichter, der wegen Mordes an seiner Geliebten zu lebenslanger Haft verurteilt wird, jedoch an seiner Unschuld festhält. Mit der Urteilsverkündung eskaliert die Situation – Thomas nimmt die Kommissarin Sarah Kohr als Geisel. Er flieht mit ihr ins Alte Land, sperrt sie in einen Kofferraum und setzt sich ab. Nachdem Sarah sich befreit hat, bittet sie ihren Dienststellenleiter umgehend darum, in die Fahndungsgruppe aufgenommen zu werden, obwohl und gerade weil sie betroffen ist. Die Aktion hat jedoch eine Schattenseite: Die ermittelnde Kommissarin an ihrer Seite ist Anna Mehringer, die Frau ihres Ex-Geliebten und zuständigen Staatsanwaltes Anton Mehringer. Kaum spüren die beiden Frauen den Flüchtigen auf, muss Sarah ihm bei einem brutalen Mordanschlag das Leben retten und den Verwundeten festsetzen. Die Spur führt Sarah über Lichters Zellengenossen aus der JVA und eigenartige Tattoos, die ihr auf einem Foto von Ex-Soldaten auffallen, zu "Leuré Chemicals", dem Hersteller von Pflanzendünger und Pestiziden. Als sie einen der tätowierten Männer auf dem Foto mithilfe des Fotografen als Angehörigen des Sicherheitsdienstes von "Leuré Chemicals" identifiziert, wird Lichters Zellengenosse erhängt aufgefunden. Sarah befragt Lichter nach seiner ursprünglichen Aussage, er habe am Tatort einen tätowierten Mann gesehen, und auch nach "Leuré Chemicals". Die beiden suchen Thomas' Ex-Frau Ulrike im Labor auf und wollen wissen, was sie mit dem Chemiekonzern zu tun hat. Der Besuch im Labor wird zur Falle – Sarah und Thomas befinden sich in Lebensgefahr. Von einem Killer verfolgt fliehen sie durch die Kanäle des Alten Landes, die Seitenarme der Elbe und die zahllosen, natürlichen Verstecke dort. Sollte verhindert werden, dass Thomas Informationen aus seinen Analysen an die Öffentlichkeit brachte? Während die Polizei und Anton fieberhaft nach Thomas Lichter als Mörder suchen, geraten verschiedene Fronten aneinander: Sarah und Thomas werden im Auftrag des Konzerns gejagt, außerdem suchen die Fahnder nach den beiden. Als dabei ein Polizist getötet wird, gerät die Situation für Sarah außer Kontrolle. Die einzige Möglichkeit, die Sache zu überleben, ist ihre Verbindung zu Anton, eine Allianz mit dem Staatsanwalt. Sie versucht, ihn zu überzeugen, dass Thomas unschuldig ist und sich hinter dem Mord ein riesiger, weitreichender Skandal verbirgt. Angelehnt an den Thriller "Der letzte Kronzeuge – Flucht in die Alpen" taucht die starke, junge Kommissarin Sarah Kohr in "Sarah Kohr – Mord im Alten Land" in ihren nächsten Fall ein.


21:45 heute journal (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Claus Kleber

Wetter


Montagskino im ZDF
Free-TV-Premiere
22:15 Suburbicon – Der Tod wohnt in der Vorstadt (95 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Suburbicon
USA, 2017
Zweikanal

Rollen und Darsteller:
Gardner Lodge – Matt Damon
Rose Lodge / Tante Margaret – Julianne Moore
Nicky Lodge – Noah Jupe
Ira Sloan – Glenn Fleshler
Louis – Alex Hassell
Onkel Mitch – Gary Basaraba
Bud Cooper – Oscar Isaac

Regie: George Clooney

Ein Familienvater im Suburbia der 50er-Jahre setzt eine Spirale der Gewalt in Gang, als er seine hoch versicherte Frau umbringen lässt, um mit seiner Geliebten in warme Gefilde auszuwandern. Doch Gardner Lodges perfider Plan geht nicht auf: Sein kleiner Sohn Nicky beobachtet zu viel, seine Geliebte verliert die Nerven, der Versicherungsagent, der die fällige Police auszahlen soll, wird zur Bedrohung, und seine Komplizen setzen ihn unter Druck. In der heilen Welt des in nur fünf Jahren aus dem Boden gestampften amerikanischen Vorzeige-Suburbs Levittown lebt Ende der 50er-Jahre der Familienvater Gardner Lodge (Matt Damon) mit seiner seit einem Unfall im Rollstuhl sitzenden Frau Rose (Julianne Moore) und dem zehnjährigen Sohn Nicky (Noah Jupe). Unruhe entsteht in der rein weißen Nachbarschaft, als eine schwarze Familie ins Nebenhaus einzieht: Man grenzt die unerwünschten Zuzügler aus, so gut man kann. Roses Zwillingsschwester Margaret, Maggie (Julianne Moore), ist gerade auf Dauer-Besuch, als eines Nachts zwei Einbrecher die Idylle zerstören. Sloan (Glenn Fleshler) und Louis (Alex Hassell) schleifen die Familie aus dem Bett, fesseln und betäuben sie mit Chloroform. Bevor er bewusstlos wird, kann der kleine Nicky gerade noch sehen, wie Sloan die Dosis bei seiner Mutter verdoppelt. Als er im Krankenhaus wieder aufwacht, liegt seine Mutter im Sterben. Bei ihrer Beerdigung ist auch ihr Bruder Mitch (Gary Basaraba), der seinen Neffen sehr liebt und ihm jede Hilfe anbietet, von seinem Schwager jedoch auffallend kühl behandelt wird. Während Nicky sich ein wenig mit dem schwarzen Nachbarsjungen anfreundet, wird sein Vater von seiner Umwelt als trauernder Witwer bedauert. Kurz darauf werden Gardner und Maggie zu einer Gegenüberstellung auf das Polizeirevier beordert. Es wurden inzwischen zwei Verdächtige gefasst, auf die die Beschreibung der Familie passt. Dass Maggie auch Nicky mitgebracht hat, weil er sich allein fürchtet, macht alle Beteiligten nervös. Nicky wird zwar hinausgeschickt, bekommt aber dennoch mit, dass sowohl sein Vater als auch seine Tante Sloan und Louis nicht identifizieren, obwohl sie vor ihnen stehen. Nicky ist entsetzt und verwirrt, von seinem Vater bekommt er anschließend auf seine Fragen nichts als Ausflüchte. Inzwischen wird Gardner von Sloan und Louis immer heftiger unter Druck gesetzt. Sie wollen endlich Geld sehen und befürchten außerdem, möglicherweise von Nicky entlarvt zu werden. Als Nicky dann eines Tages seinen Vater in flagranti mit seiner Tante erwischt, weiß er, dass er zu Hause niemandem trauen kann. Sein Versuch, Onkel Mitch um Hilfe zu bitten, scheitert an seinem Vater, die Abschiebung in ein Internat steht an. Während im Hintergrund seine Nachbarschaft versucht, die schwarze Familie mit immer drastischeren Methoden weg zu mobben, läuft Gardners Leben völlig aus dem Ruder: Versicherungsagent Cooper (Oscar Isaac) ist ihm beim Lesen der kurz vor Roses Tod noch einmal erhöhten Lebensversicherungspolice auf die Schliche gekommen und will ihn nun um die gesamte Summe erpressen. Noch bevor Gardner aktiv werden kann, hat Maggie den Erpresser kurzerhand mit Rohrreiniger im Kaffee vergiftet: Das mörderische Chaos in Suburbia nähert sich seiner nächsten Eskalationsstufe. In seiner sechsten Regiearbeit zerlegt Hollywoodstar George Clooney genüsslich und sehr böse das klassische amerikanische Bilderbuch-Idyll des Cornflakes-Familienlebens in seine bunten Technicolor-Einzelteile. Es ist das pechschwarze Sittenbild des weißen Suburbia der ach so gesitteten 50er-Jahre, in denen Rassenhass als selbstverständlicher Teil des weißen "American Way of Life" gesehen wird. Nach einer Vorlage der Coen-Brüder, ("Fargo", "No Country for Old Men"), deren Handschrift deutlich zu erkennen ist, drehte Clooney eine perfekt besetzte Thriller-Satire mit deutlicher Rassismus-Kritik. Und da man spätestens seit David Lynchs "Blue Velvet" weiß, dass unter dem gestutzten Rasen des trauten Vorstadt-Heims nichts als das blanke Chaos lauert, geht es in "Suburbicon – Der Tod wohnt in der Vorstadt" so gnadenlos zur Sache, dass man am Ende nicht weiß, ob man noch lachen oder nicht besser schon weinen sollte.
"Wie wäre es, wenn George Clooney mal nicht für die Coen-Brüder als Star vor der Kamera steht, sondern mit ihnen zusammen einen Film dreht? 'Suburbicon' ist dieser sagenhaft spannende Film, der in den USA des Jahres 1959 spielt, politisch aber hochaktuell ist."
(Günter H. Jekubzik, "Augsburger Allgemeine")


23:50 heute+ (15 Min.) (HDTV)

Moderation: Hanna Zimmermann


Das kleine Fernsehspiel
00:05 Twinfruit – Die Dose muss menschlich werden (75 Min.) (HDTV, UT)
Mockumentary Deutschland, 2015
(Erstsendung 7.9.2015)

Rollen und Darsteller:
Lutz Wolf – Ben Rodrian
Gunnar Kleiber – Michael Halberstadt
Wolter Lüttke – Anton Schneider
Valerie Schneider – Christiane Bärwald
Karl-Heinz Hansen – Jens Weisser
Sabine Gerstenberg – Alexandra Helmig
Müller – Gabriel Raab
Adrian Kosinovic – Matthias Thönnissen
Konstanze Wiegand – Kirstin Fischer
Praktikant Thomas – Lukas von der Lühe

Regie: Matthias Thönnissen
Drehbuch: Matthias Thönnissen
Musik: Oliver Thiede
Kamera: Sebastian Bäumler
Schnitt: Ilse L'Orange

Ein Team von Dokumentarfilmern begleitet die Werbeagentur Kleiber & Partner bei ihrer Arbeit. Wir lernen: Für die großen Ideen muss man bereit sein, zu kämpfen. Die Kreativen der Agentur um Lutz Wolf entwickeln eine Kampagne, die den deutschen Werbefilm für immer verändern soll. So frisch, knackig und tief menschlich wurden Dosenfrüchte noch nie inszeniert. Werber wissen: Auf die Idee kommt es an. Die Idee muss fliegen. Da ist es egal, wie sperrig das zu bewerbende Produkt ist. "Die richtige Kampagne kann auch Dosenfrüchte sexy und begehrenswert machen." Klingt einfach, wenn es der Werbeprofi Lutz Wolf sagt – ist es aber nicht. Schnell wird klar: Die Realität in der Werbebranche hat nur wenig mit dem Hochglanz-Image der "Mad Men" gemein. Der Agenturchef Gunnar Kleiber hat seine besten Tage hinter sich, der Kreative Lutz Wolf ist ein Kreativer ohne Einfälle, und als mit der Produktion des TV-Spots der Regisseur Adrian Kosinovic mit ins Projekt einsteigt, beginnt ein sinnloser Kleinkrieg der Egomanen. Die Marketingleiterin Sabine Gerstenberg und ihr Chef, Firmenpatriarch Hansen, warten unterdessen auf die revolutionäre Dosenkampagne. "Twinfruit – Die Dose muss menschlich werden" ist ein satirisch entlarvender Blick hinter die Kulissen der Werbung.


01:20 Bares für Rares (50 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2020
Moderation: Horst Lichter
(vom 17.2.2020)

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


02:10 Bares für Rares (55 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2020
Moderation: Horst Lichter
(vom 19.2.2020)

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


03:05 Bares für Rares (50 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2020
Moderation: Horst Lichter
(vom 20.2.2020)

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


03:55 Bares für Rares (55 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2020
Moderation: Horst Lichter
(vom 21.2.2020)

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


04:50 Leute heute (10 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2020
(von 17.45 Uhr)

"Leute heute" – das sind News aus der Glamourwelt der Stars. Live aus München mit Themen, die bewegen: Entertainment, Society, Fashion und Royales. Das People-Magazin berichtet seriös, respektvoll und auch gerne mit einem Augenzwinkern. Immer nah dran, persönlich und emotional. Von Montag bis Freitag – "Leute heute" im ZDF.


05:00 – 05:30 hallo deutschland (30 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2020
(von 17.10 Uhr)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.

*

Dienstag, 25. Februar 2020


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.) (HDTV, UT)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Charlotte Potts
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin

Das "ZDF-Morgenmagazin" – der Blick in den Tag mit aktuellen, hintergründigen Berichten und Gesprächen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Live aus dem ZDF-Hauptstadtstudio. Halbstündlich informiert die "heute Xpress" aus Mainz. Hinzu kommen Service-Beiträge mit Verbrauchertipps. Im "Moma-Café" treten Musiker live vor Publikum auf.


09:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


09:05 Volle Kanne – Service täglich (85 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Nadine Krüger

Das ZDF-Magazin präsentiert prominente Gäste und viel Service am Morgen. Dazu gibt es Rezepte, Verbraucher- und Gesundheitstipps sowie Trends rund ums Wohnen, um Garten, Sport und Mode.


10:30 Notruf Hafenkante (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Der Schein trügt
Deutschland, 2013
(Erstsendung 28.11.2013)

Rollen und Darsteller:
Franzi Jung – Rhea Harder
Hans Moor – Bruno F. Apitz
Claudia Fischer – Janette Rauch
Tarik Coban – Serhat Cokgezen
Wolf Haller – Hannes Hellmann
Wolle – Harald Maack
Dr. Jasmin Jonas – Gerit Kling

Regie: Oren Schmuckler
Drehbuch: Heike Brückner von Grumbkow, Jörg Brückner
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Hans und Franzi fahren Streife durch einen zukünftigen "In-Bezirk", als ein Notruf sie erreicht: Im Innenhof eines Hauses wurde mit einer Leuchtpistole auf eine junge Frau geschossen. Die hat keinen Zweifel, wer der Schütze war: Marc Böll, ein arbeitsscheuer, junger, stets zugekiffter Mann mit krimineller Vergangenheit. Als Hans und Franzi an seiner Wohnungstür klingeln, ergreift er die Flucht: ein Schuldeingeständnis? Für die Hausgemeinschaft ist der Schuss der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt: Der Mann ist irre und soll ausziehen, ist die einhellige Meinung. Einzig eine ältere Nachbarin glaubt nicht, dass Marc Böll geschossen hat. Im Rahmen der Ermittlungen trifft Claudia einen Weggefährten aus ihrer politisch aktiven Vergangenheit wieder: Lutz "Lupo" Steinhoff. Ihr alter WG-Kumpel und Revoluzzerfreund lässt Claudia in Erinnerungen schwelgen. Heute ist der ehemalige Hausbesetzer Immobilienmakler und Eigentümer des fraglichen Hauses.


11:15 SOKO Wismar (45 Min.) (HDTV, UT)
Schlechter Umgang
Deutschland, 2012
(Erstsendung 28.11.2012)

Rollen und Darsteller:
Jan Reuter – Udo Kroschwald
Nils Theede – Jonas Laux
Katrin Börensen – Claudia Schmutzler
Kai Timmermann – Mathias Junge
Leena Virtanen – Li Hagman
Dr. Helene Sturbeck – Katharina Blaschke

Regie: Oren Schmuckler
Drehbuch: Christoph Gottwald, Astrid Paprotta

Die junge Nora Trulsen liegt erschlagen in ihrer Plattenbauwohnung. Ihr Freund Holger ist spurlos verschwunden. Für Noras betuchte Eltern steht der "asoziale" Holger sofort als Mörder fest. Als die Ermittler Noras Nachbarn Patrick Seeger befragen, verhält der sich auffällig misstrauisch. Aber auch Hausmeister Schumann scheint etwas zu verheimlichen. Dann stoßen die Ermittler in einem Waldstück auf eine weitere Leiche. Hat der Mörder zweimal getötet?


12:00 heute (10 Min.) (HDTV)


12:10 drehscheibe (50 Min.) (HDTV)

"drehscheibe" – der aktuelle Blick aufs Land mit dem Thema des Tages: Was beschäftigt die Menschen, und worüber reden sie? Außerdem: Experten geben viele praktische Infos für den Alltag. In der "Expedition Deutschland" sind die "drehscheibe"-Reporter unterwegs: eine Zufallsreise durchs Land und Menschen, die viel erzählen können. Dazu in jeder Sendung eine Reportage über ganz besondere Menschen. Wie leben sie, was machen sie?


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.) (HDTV, UT)
mit Tagesschau


14:00 heute – in Deutschland (15 Min.) (HDTV)


14:15 Die Küchenschlacht (45 Min.) (HDTV)
Alexander Kumptner sucht den Spitzenkoch
Deutschland, 2020

Jede Woche treten sechs Hobbyköche gegeneinander an. Von diesen bleiben zwei übrig, die sich am Freitag im Finale ein Kochduell liefern. Ein prominenter Kochprofi steht ihnen zur Seite. Der Weg führt über den Wochensieg in eine Qualifikationswoche und dann in die große Finalwoche. Wer wird Hobbykoch des Jahres und gewinnt 25 000 Euro?


15:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


15:05 Bares für Rares (55 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2020
Moderation: Horst Lichter

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


16:00 heute – in Europa (10 Min.) (HDTV, UT)


16:10 Die Rosenheim-Cops (50 Min.) (HDTV, UT)
Die sieben Kreuze
Deutschland, 2007
(Erstsendung 25.9.2007)

Rollen und Darsteller:
Korbinian Hofer – Joseph Hannesschläger
Christian Lind – Tom Mikulla
Marie Hofer – Karin Thaler
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Polizeidirektor Gert Achtziger – Alexander Duda

Regie: Jörg Schneider
Drehbuch: Rigobert Mayer, Nikolaus Schmidt

Auf dem Rosenheimer Friedhof treiben Grabräuber ihr Unwesen. Eines Morgens wird der Gemeindepfarrer Robert Stadler erschlagen neben einem Grab aufgefunden. Sofort fällt der Verdacht auf die Grabräuber. Mohr bezieht den Kirchturm des Friedhofs zur nächtlichen Wache. Und tatsächlich passieren in dieser Nacht einige seltsame Dinge auf dem Friedhof. Mithilfe von Kollegen nimmt Michi alle nächtlichen "Besucher" fest. Doch ergibt das Verhör der Personen am nächsten Tag keine brauchbaren Hinweise zu dem Mord am Pfarrer. Noch bevor die Cops mit ihren Ermittlungen vorankommen, geschieht ein zweiter Mord. Stefanie Bloch, die Haushälterin des Pfarrers, wird tot im Wald gefunden. Zunächst sieht alles wie ein Unfall aus, doch kommt Gerichtsmedizinerin Dr. Ursula Kern schnell dahinter, dass jemand tatkräftig nachgeholfen haben muss. Doch wer ist der unbekannte Mörder? Ausgerechnet Patrizia Ortmann, die als neue Controllerin das Rosenheimer Polizeipräsidium kritisch unter die Lupe nehmen soll, ist es, die eine interessante Entdeckung macht, die die Beamten endlich auf die heiße Spur des Täters bringt.


17:00 heute (10 Min.) (HDTV, UT)


17:10 hallo deutschland (35 Min.) (HDTV, UT)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.


17:45 Leute heute (15 Min.) (HDTV, UT)

"Leute heute" – das sind News aus der Glamourwelt der Stars. Live aus München mit Themen, die bewegen: Entertainment, Society, Fashion und Royales. Das People-Magazin berichtet seriös, respektvoll und auch gerne mit einem Augenzwinkern. Immer nah dran, persönlich und emotional. Von Montag bis Freitag – "Leute heute" im ZDF.


18:00 SOKO Köln (60 Min.) (HDTV, AD, UT)
Schmidts Reloaded
Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Anna Maiwald – Diana Staehly
Matti Wagner – Pierre Besson
Jonas Fischer – Lukas Piloty
Vanessa Haas – Kerstin Landsmann
Lilly Funke – Tatjana Kästel
Dr. Philip Kraft – Thomas Clemens
Rita Schmidt – Steffi Kühnert
Henry Schmidt – Ulrich Gebauer
Ronja Dillinger – Livia Matthes
Enno Schmidt – Denis Schmidt
Louisa Broich – Catherine Bode
Connie Sailer – Marko Dyrlich
Mario Wasser – Kai Müller

Regie: Nina Vukovic
Drehbuch: Mira Roth
Musik: Stephen Keusch
Kamera: Thomas von Kreisler
Schnitt: Iris Schneider

Durch Zufall trifft Matti Wagner auf einen alten Bekannten. Es ist der wegen Betrugs vorbestrafte Taxifahrer Henry Schmidt. Dieser hat jedoch ein Problem: In seinem Kofferraum liegt eine Leiche. Schmidt hat keine Erklärung, wie die Leiche in sein Auto gelangt ist. Der Tote ist Bernd Broich, Betreiber einer Fitnesskette. Dass Schmidt 100 000 Euro Schulden bei Broich hat, bringt ihn und seine Familie plötzlich ganz nach oben auf die Liste der Verdächtigen. Henry hatte Broichs Sportwagen gerammt, und die Versicherung wollte nicht zahlen. Nun soll Schmidts Taxihof verpfändet werden. Als Henrys Alibi für die Tatzeit bestätigt wird, geraten seine Frau Rita und sein Sohn Enno unter Verdacht. Denn Rita hatte zuvor Broichs Ehefrau Louisa wegen der Schulden bedroht, und Enno wurde zur Tatzeit mit dem Taxi vor dem Haus der Broichs gesehen. Als die Ermittler feststellen, dass Ronja, die Nichte der Schmidts, als Hausmädchen bei den Broichs arbeitet, wittern sie einen erneuten großen Betrug. Haben die Schmidts ihre Nichte auf Broich angesetzt, um ihn auszunehmen? Aber auch Louisa Broich scheint eigene Pläne zu verfolgen. Was läuft zwischen ihr und Mario Wasser, dem Assistenten ihres verstorbenen Gatten?


19:00 heute (20 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Christian Sievers


19:20 Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


19:25 Die Rosenheim-Cops (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Ein Zwilling kommt selten allein
Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Gert Achtziger – Alexander Duda
Eva Winter – Vanessa Eckart
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Marie Hofer – Karin Thaler
Sandra Mai – Sina Wilke
Jo Caspar – Christian K. Schaeffer
Daniel Donato – Paul Brusa
Marianne Grasegger – Ursula Maria Burkhart
Christin Lange – Sarah Thonig
Simon / Veit Steiner – Andreas Christ
Jens Hübner – Max Schmidt
Gitti Straub – Eva Patricia Dietrich
Katja Bichl – Isabella Surel
Alois – Tommi Schwimmer

Regie: Esther Wenger
Drehbuch: Heike Eva Schmidt
Musik: J.J. Gerndt
Kamera: Afam Bilson
Schnitt: Mailin Mergner
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Im Kieswerk Steiner wird die Leiche von Veit Steiner gefunden. Polizeidirektor Achtziger und Kommissarin Winter finden heraus, dass Steiner vor seinem Tod Ärger mit Jens Hübner hatte. Veit hat Hübner mit einer gefakten Immobilienfonds-Investition fast in den Ruin getrieben. Wollte der Geschädigte sich rächen? Aber auch Veits Ex-Frau Gitti Straub ist zunächst verdächtig, denn sie wurde von ihm auf Unterhalt verklagt. Dann aber finden die Kommissare heraus, dass Simon Steiner, der Zwillingsbruder des Toten, eine Unterschlagung begangen und Veit in die Schuhe geschoben hat. Daraufhin wurde Veit vom Vater enterbt. Hat er das herausbekommen und wurde von Simon deswegen getötet? Währenddessen borgt "Times Square"-Wirt Jo dem neuen Controller Daniel Donato sein Mountainbike. Diesem passiert damit ein Missgeschick: Er parkt Jos Fahrrad an einer Sammelstelle für Fahrräder, die von Marie versteigert werden sollen. Es ist Donato sehr unangenehm, weswegen er gegenüber den Kollegen im Kommissariat behauptet, dass es gestohlen worden sei. Wird es ihm gelingen, das Fahrrad wiederzubeschaffen, ohne dass Jo von dem vermeintlichen Diebstahl erfährt?


20:15 ZDFzeit (45 Min.) (HDTV, UT)
Der große Warentest – Richtig gut schlafen
Film von: Fabian Sabo
Deutschland, 2020

Kamera: Marvin Mohr

Welche Produkte sind mangelhaft, welche sehr gut? Von Matratzen über Bettdecken bis zu rezeptfreien Schlafmitteln – Marcus Niehaves und die Stiftung Warentest führen durch den Waren-Dschungel. "ZDFzeit" setzt die Reihe "Der große Warentest" fort. In dieser Folge dreht sich alles um einen erholsamen und guten Schlaf, denn der ist lebenswichtig. Die Stiftung Warentest gewährt detaillierte Einblicke in ihre Test-Labore, dazu gibt es viele praktische Tipps. Wenn die Stiftung Warentest Bettdecken und Matratzen untersucht, dann überlässt sie nichts dem Zufall. Welche Kriterien sind für Verbraucher relevant, und wie kann man sie objektiv überprüfen? Bei Matratzen und Bettdecken geht es um Materialeigenschaften wie Dichte und Langlebigkeit. Getestet wird aber auch, wie die Produkte etwa mit Körperwärme und Schweiß umgehen. Am Ende küren die Testprofis Deutschlands beste Matratze und warnen vor den Bettdecken, die schon nach einmaligem Waschen nicht mehr warmhalten. In dem Zusammenhang nimmt die Doku einen Trend unter die Lupe: In letzter Zeit wird immer wieder für besonders schwere Bettdecken geworben. Sie sollen ruhigeren Schlaf bewirken. In einem Experiment findet "ZDFzeit" heraus, für wen diese bis zu zwölf Kilogramm schweren Decken geeignet sind – und für wen nicht. Vorsicht vor Hausstaubmilben! Sie – oder besser gesagt, ihre Rückstände – können schwere Allergien auslösen. Doch wie lassen die sich aus Matratzen entfernen? Und wann lohnt sich die Reinigung einfach nicht mehr? Wer dauerhaft nicht gut schlafen kann, greift in seiner Verzweiflung oft zu einem der vielen frei verkäuflichen Mitteln aus Drogerien und Apotheken. Die Stiftung Warentest hat sich den Markt der Schlafmittel einmal genauer angesehen. Einige Angebote stuft sie als geeignet ein. Doch die meisten schneiden schlecht ab. Wozu es führen kann, wenn man sich ganz auf Medikamente verlässt, zeigt der Fall einer Wienerin. Sie spricht offen vor der Kamera über ihre Erlebnisse mit immer stärkeren Schlafmitteln. In ihrem Fall führten die zu einer Abhängigkeit, von der sie nur durch eine langwierige Therapie geheilt werden konnte. "Der große Warentest" – eine Dokumentation mit wissenschaftlich fundierten Ergebnissen und spannenden Experimenten. Durch die Sendung führt WISO-Chef Marcus Niehaves.


21:00 Frontal 21 (45 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Ilka Brecht

Kritisch, investigativ und unerschrocken – das ZDF-Politmagazin bietet Reportagen, Analysen und Hintergründe zu den aktuellen Themen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. "Frontal 21" ist unabhängig und keinem verpflichtet. Denn für das Magazin zählen Meinungsvielfalt, klare Standpunkte und der kritische Blick im Interesse der Zuschauer. Die Reporter decken Missstände auf und liefern Fakten, die andere lieber verbergen wollen.


21:45 heute journal (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Claus Kleber

Wetter


37°
22:15 Zwischen Frust und Hoffnung (30 Min.) (HDTV, UT)
Die Helfer vom Amt und ihre Kunden
Film von: Jana Lindner
Deutschland, 2020

Sie arbeiten dort, wo keiner gern hingeht. Angestellte im Jobcenter oder im Sozialamt entscheiden über Sozialleistungen. Oftmals aber auch über die schwierigen Schicksale ihrer Kunden. Meist sind Sachbearbeiter, Fallmanager oder Sozialarbeiter der letzte Halt für Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben und Unterstützung brauchen. Sie sind Verwalter von Amts wegen, aber auch Problemlöser, Tröster und Motivatoren. Das Ziel für die Mitarbeiter ist vom Gesetz vorgegeben: ihren Kunden ein Leben in "Würde" zu ermöglichen. Und das ist herausfordernd. Wer "zum Amt" geht, ist im Regelfall im unteren Drittel der Gesellschaft angekommen. Über fünf Millionen Menschen in Deutschland sind momentan auf Leistungen nach SGB II angewiesen, besser bekannt als Hartz IV, weitere 1,1 Millionen auf Grundsicherung, also auf die Leistungen der Sozialämter. Zum Umgang mit diesen "Leistungsempfängern" sind die Meinungen in der Öffentlichkeit gespalten. "Fördern!", sagen die einen, die an Unterstützung und Weiterbildung denken. "Fordern!", die anderen, die Steuergelder nicht für "Faulpelze" ausgeben wollen, die das Sozialsystem ausnutzen. Die Leistungen der Jobcenter und Sozialämter unterscheiden sich. Doch gemeinsam ist ihnen, dass ihre Mitarbeiter mit Menschen konfrontiert sind, die unterschiedliche soziale Probleme haben. Sie sollen Langzeitarbeitslose wieder fit für den Arbeitsmarkt machen, Menschen vor der Obdachlosigkeit bewahren, staatliche Zuwendungen gerecht verteilen. Eine Mammutaufgabe für die Mitarbeiter in den 430 Jobcentern und über 420 Sozialämtern in Deutschland. Wie erleben sie ihre Kunden? Wie nahe gehen ihnen die Schicksale der Hilfe suchenden Menschen? Wo stoßen sie an ihre Grenzen? Die "37°-Reportage gibt Einblicke in den konfliktreichen Alltag einer Sachbearbeiterin, eines Fallmanagers sowie einer Sozialarbeiterin. "Es ist ein Irrglaube, zu sagen: Die sind alle faul." Thomas M. (55) arbeitet im Jobcenter Bochum als Fallmanager. Er betreut Kunden mit "multiplen Vermittlungshemmnissen". Das heißt Menschen, die lange arbeitslos, psychisch krank, verschuldet, vorbestraft und oft mehreres gleichzeitig sind. Sein Ziel ist es, seine Kunden über maximal zwei Jahre wieder arbeitsfähig zu machen. Dafür braucht er Verständnis, Geduld und gute Kenntnisse im Dschungel der Hilfsangebote im sozialen System. Er definiert Erfolg in kleinen Schritten und versucht, Sanktionen zu vermeiden. Doch die sind manchmal notwendig. "Wenn jemand dreimal nicht zu einem vereinbarten Termin kommt, dann machen wir auch schon mal Hausbesuche." "Ich kann mich gut in die Kunden hineinversetzen, denn ich war früher selbst Hartz-IV-Empfängerin." Melanie O. (41) ist heute Sachbearbeiterin in der Leistungsabteilung des Jobcenters Berlin Mitte. Die alleinerziehende Mutter hat sich hochgearbeitet. Zu ihr kommen die Kunden, wenn Leistungen nach SGB II nicht oder nicht vollständig gezahlt werden. Oftmals bekommt sie dann Frust und auch Aggressionen ab, denn mit etwas über 400 Euro monatlich kommen viele nicht aus. Durch ihre engagierte Art gelingt es Melanie meistens, die Kunden zu beruhigen, sie kann aber auch durchgreifen. Die 41-Jährige lebt voll und ganz für ihren Job und will sich innerhalb des Jobcenters noch weiterentwickeln. Wird ihr ein Aufstieg gelingen? "Wenn das soziale System bei Einzelfällen nicht greift, dann komme auch ich an meine Grenzen." Katrin M. (38) hat im Sozialamt Magdeburg eigentlich nur eine Aufgabe: Menschen vor Obdachlosigkeit zu bewahren. Doch das ist eine komplexe Herausforderung. Denn zu ihr kommen Menschen, denen durch Mietschulden eine Wohnungsräumung droht. Sie ist aber auch mit psychischen Erkrankungen, schwierigen Familiensystemen und tragischen Geschichten ihrer Klienten konfrontiert. Mit Pragmatismus und Wertschätzung versucht sie zu helfen, wo sie kann. Nicht immer ist sie erfolgreich. Wie geht sie mit den Problemen um?


22:45 Markus Lanz (75 Min.) (HDTV, UT)

Markus Lanz spricht in seiner Talkshow mit seinen Gästen über aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen – unterhaltend und journalistisch hintergründig.


00:00 heute+ (15 Min.) (HDTV)

Moderation: Hanna Zimmermann


00:15 Suburbicon – Der Tod wohnt in der Vorstadt (95 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Suburbicon
USA, 2017
(vom Vortag)
Zweikanal

Rollen und Darsteller:
Gardner Lodge – Matt Damon
Rose Lodge / Tante Margaret – Julianne Moore
Nicky Lodge – Noah Jupe
Ira Sloan – Glenn Fleshler
Louis – Alex Hassell
Onkel Mitch – Gary Basaraba
Bud Cooper – Oscar Isaac

Regie: George Clooney

Ein Familienvater im Suburbia der 50er-Jahre setzt eine Spirale der Gewalt in Gang, als er seine hoch versicherte Frau umbringen lässt, um mit seiner Geliebten in warme Gefilde auszuwandern. Doch Gardner Lodges perfider Plan geht nicht auf: Sein kleiner Sohn Nicky beobachtet zu viel, seine Geliebte verliert die Nerven, der Versicherungsagent, der die fällige Police auszahlen soll, wird zur Bedrohung, und seine Komplizen setzen ihn unter Druck. In der heilen Welt des in nur fünf Jahren aus dem Boden gestampften amerikanischen Vorzeige-Suburbs Levittown lebt Ende der 50er-Jahre der Familienvater Gardner Lodge (Matt Damon) mit seiner seit einem Unfall im Rollstuhl sitzenden Frau Rose (Julianne Moore) und dem zehnjährigen Sohn Nicky (Noah Jupe). Unruhe entsteht in der rein weißen Nachbarschaft, als eine schwarze Familie ins Nebenhaus einzieht: Man grenzt die unerwünschten Zuzügler aus, so gut man kann. Roses Zwillingsschwester Margaret, Maggie (Julianne Moore), ist gerade auf Dauer-Besuch, als eines Nachts zwei Einbrecher die Idylle zerstören. Sloan (Glenn Fleshler) und Louis (Alex Hassell) schleifen die Familie aus dem Bett, fesseln und betäuben sie mit Chloroform. Bevor er bewusstlos wird, kann der kleine Nicky gerade noch sehen, wie Sloan die Dosis bei seiner Mutter verdoppelt. Als er im Krankenhaus wieder aufwacht, liegt seine Mutter im Sterben. Bei ihrer Beerdigung ist auch ihr Bruder Mitch (Gary Basaraba), der seinen Neffen sehr liebt und ihm jede Hilfe anbietet, von seinem Schwager jedoch auffallend kühl behandelt wird. Während Nicky sich ein wenig mit dem schwarzen Nachbarsjungen anfreundet, wird sein Vater von seiner Umwelt als trauernder Witwer bedauert. Kurz darauf werden Gardner und Maggie zu einer Gegenüberstellung auf das Polizeirevier beordert. Es wurden inzwischen zwei Verdächtige gefasst, auf die die Beschreibung der Familie passt. Dass Maggie auch Nicky mitgebracht hat, weil er sich allein fürchtet, macht alle Beteiligten nervös. Nicky wird zwar hinausgeschickt, bekommt aber dennoch mit, dass sowohl sein Vater als auch seine Tante Sloan und Louis nicht identifizieren, obwohl sie vor ihnen stehen. Nicky ist entsetzt und verwirrt, von seinem Vater bekommt er anschließend auf seine Fragen nichts als Ausflüchte. Inzwischen wird Gardner von Sloan und Louis immer heftiger unter Druck gesetzt. Sie wollen endlich Geld sehen und befürchten außerdem, möglicherweise von Nicky entlarvt zu werden. Als Nicky dann eines Tages seinen Vater in flagranti mit seiner Tante erwischt, weiß er, dass er zu Hause niemandem trauen kann. Sein Versuch, Onkel Mitch um Hilfe zu bitten, scheitert an seinem Vater, die Abschiebung in ein Internat steht an. Während im Hintergrund seine Nachbarschaft versucht, die schwarze Familie mit immer drastischeren Methoden weg zu mobben, läuft Gardners Leben völlig aus dem Ruder: Versicherungsagent Cooper (Oscar Isaac) ist ihm beim Lesen der kurz vor Roses Tod noch einmal erhöhten Lebensversicherungspolice auf die Schliche gekommen und will ihn nun um die gesamte Summe erpressen. Noch bevor Gardner aktiv werden kann, hat Maggie den Erpresser kurzerhand mit Rohrreiniger im Kaffee vergiftet: Das mörderische Chaos in Suburbia nähert sich seiner nächsten Eskalationsstufe. In seiner sechsten Regiearbeit zerlegt Hollywoodstar George Clooney genüsslich und sehr böse das klassische amerikanische Bilderbuch-Idyll des Cornflakes-Familienlebens in seine bunten Technicolor-Einzelteile. Es ist das pechschwarze Sittenbild des weißen Suburbia der ach so gesitteten 50er-Jahre, in denen Rassenhass als selbstverständlicher Teil des weißen "American Way of Life" gesehen wird. Nach einer Vorlage der Coen-Brüder, ("Fargo", "No Country for Old Men"), deren Handschrift deutlich zu erkennen ist, drehte Clooney eine perfekt besetzte Thriller-Satire mit deutlicher Rassismus-Kritik. Und da man spätestens seit David Lynchs "Blue Velvet" weiß, dass unter dem gestutzten Rasen des trauten Vorstadt-Heims nichts als das blanke Chaos lauert, geht es in "Suburbicon – Der Tod wohnt in der Vorstadt" so gnadenlos zur Sache, dass man am Ende nicht weiß, ob man noch lachen oder nicht besser schon weinen sollte.
"Wie wäre es, wenn George Clooney mal nicht für die Coen-Brüder als Star vor der Kamera steht, sondern mit ihnen zusammen einen Film dreht? 'Suburbicon' ist dieser sagenhaft spannende Film, der in den USA des Jahres 1959 spielt, politisch aber hochaktuell ist."
(Günter H. Jekubzik, "Augsburger Allgemeine")


01:50 Inspector Banks (90 Min.) (HDTV, UT)
Die Toten im Fluss
Großbritannien, 2016
(Erstsendung 28.5.2017)

Rollen und Darsteller:
DCI Alan Banks – Stephen Tompkinson
DS Annie Cabbot – Andrea Lowe
DI Helen Morton – Caroline Catz
DC Ken Blackstone – Jack Deam
DC Tariq Lang – Danny Rahim
Arthur Banks – Keith Barron
Dr. Allen – Badria Timimi
Raheel Kamel – Silas Carson
Nafeesah Kamel – Ellora Torchia
Anaan Kamel – Seeta Indrani
Kelly – Andrea Mason

Regie: Craig Pickles
Drehbuch: Nicholas Hicks-Beach
Roman: Peter Robinson
Musik: Sheridan Tongue
Kamera: Tony Coldwell

Anaan Kamel liegt ermordet im Kanal. Ihr Bruder Bilal hatte sie wegen Gottlosigkeit attackiert. Und ihr Mann Raheel hat Marcus Leyton eine Affäre mit Anaan unterstellt und ihn entlassen. Raheel Kamel hatte Leyton als Kronzeugen im Prozess gegen den skrupellosen Geldverleiher Lewis Hargreaves kennengelernt und ihn unter neuer Identität eingestellt. Banks und sein Team finden Leyton nur als Leiche, offensichtlich vom selben Täter erschossen wie Anaan. Dank einer Zeugenaussage kann der flüchtige Mörder identifiziert werden, und es gibt Hinweise auf den Auftraggeber: Lewis Hargreaves. Aber dann verdichten sich Verdachtsmomente gegen den Anwalt Kamel und lenken den Fall in eine neue, sehr intime Richtung. Nach Motiven von Peter Robinson


03:20 Father Brown (45 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Der Eid des Hippokrates
Großbritannien, 2016
(Erstsendung 4.11.2017)

Rollen und Darsteller:
Father Brown – Mark Williams
Mrs. McCarthy – Sorcha Cusack
Lady Felicia – Nancy Carroll
Sid Carter – Alex Price
Sgt. Goodfellow – John Burton
Matron Baxter – Sarah Ball
Peggy Fletcher – Rachel Teate
Inspector Mallory – Jack Deam

Regie: David Beauchamp
Drehbuch: Jude Tindall

Nach einem Autounfall sind Lady Felicia und Mrs McCarthy ans Bett gefesselt. Während sie im Krankenhaus auf ihre Operationen warten, geschehen dort mysteriöse Dinge. Eine Frau stirbt vor ihrer Operation, und eine der Krankenschwestern behauptet, dass es sich um einen Mord handelt. Am nächsten Morgen wird aber auch sie tot aufgefunden. Als Father Brown davon erfährt, beschließt er, auf eigene Faust nach dem Täter zu suchen.


04:05 WISO (45 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2020
(vom Vortag)

Moderation: Marcus Niehaves

WISO-Tipp: Der richtige Schulranzen
Darauf sollten Sie achten

Der erste Schultag ist für Kinder und Eltern ein ganz besonderer Tag. Stolz werden Schultüte und Schulranzen präsentiert. Der Ranzen ist ab jetzt ein täglicher Begleiter der Kinder. Fast jeden Tag tragen sie ihn auf dem Rücken, wird er ein- und ausgeräumt, fliegt er über Gänge, steht er neben dem Schreibtisch. Ein Schulranzen muss viel aushalten, gut aussehen, und er soll den Rücken der Kinder nicht unnötig belasten. Lange galt deswegen die Faustregel, dass der gefüllte Schulranzen höchstens zehn Prozent des Körpergewichts betragen darf. Mittlerweile wird davon ausgegangen, dass ein Ranzen mit 15 Prozent des Körpergewichts nicht gesundheitsschädlich sein muss. Allerdings ist das unter anderem abhängig von der Kraft und Größe des Kindes. Doch wie findet man das richtige Modell für das eigene Kind? Das Gewicht ist nur ein Kriterium. Und die Auswahl ist riesig: Es gibt Ranzen, Rucksäcke, Umhängetaschen - ausgestattet mit Trägern, Gurten oder Rollen. Da kann man leicht den Überblick verlieren. WISO gibt Tipps zum Schulranzen-Kauf. Sie erfahren, worauf Sie bei der Ausstattung achten sollten und woran Sie erkennen, welcher Schulranzen mit ausreichend Reflektoren ausgestattet ist, damit die Kleinen in der dunklen Jahreszeit gut zu erkennen sind. Zudem gibt es Infos dazu, wie ein Ranzen eingestellt werden muss und wie man verschiedene Ranzen vergleichen kann.


04:50 Leute heute (10 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2020
(von 17.45 Uhr)

"Leute heute" – das sind News aus der Glamourwelt der Stars. Live aus München mit Themen, die bewegen: Entertainment, Society, Fashion und Royales. Das People-Magazin berichtet seriös, respektvoll und auch gerne mit einem Augenzwinkern. Immer nah dran, persönlich und emotional. Von Montag bis Freitag – "Leute heute" im ZDF.


05:00 – 05:30 hallo deutschland (30 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2020
(von 17.10 Uhr)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.

*

Mittwoch, 26. Februar 2020


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.) (HDTV, UT)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Charlotte Potts
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin

Das "ZDF-Morgenmagazin" – der Blick in den Tag mit aktuellen, hintergründigen Berichten und Gesprächen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Live aus dem ZDF-Hauptstadtstudio. Halbstündlich informiert die "heute Xpress" aus Mainz. Hinzu kommen Service-Beiträge mit Verbrauchertipps. Im "Moma-Café" treten Musiker live vor Publikum auf.


09:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


09:05 Volle Kanne – Service täglich (45 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Nadine Krüger

Das ZDF-Magazin präsentiert prominente Gäste und viel Service am Morgen. Dazu gibt es Rezepte, Verbraucher- und Gesundheitstipps sowie Trends rund ums Wohnen, um Garten, Sport und Mode.


09:50 ZDF spezial (40 Min.) (HDTV, UT)
Urteil zur Sterbehilfe
Live aus dem Bundesverfassungsgericht

Moderation: Sarah Tacke


10:30 Notruf Hafenkante (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Party-Crasher
Deutschland, 2012
(Erstsendung 5.12.2013)

Rollen und Darsteller:
Franzi Jung – Rhea Harder
Hans Moor – Bruno F. Apitz
Claudia Fischer – Janette Rauch
Tarik Coban – Serhat Cokgezen
Wolf Haller – Hannes Hellmann
Wolle – Harald Maack
Dr. Jasmin Jonas – Gerit Kling

Regie: Oren Schmuckler
Drehbuch: Marion Hohenfeld, Anne Nowak
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Claudia und Tarik werden zu der Villa des Politikers Brodersen gerufen und betreten ein einziges Schlachtfeld: Die Party von Tochter Scarlett wurde von Party-Crashern gestürmt. Maskierte Randalierer, die ihren Frust an den Möbeln in der Villa Brodersen ausgelassen haben. Ein Mädchen wurde bei dem Überfall die Treppe hinuntergestoßen und schwer verletzt. Wer waren die Party-Crasher? Und warum wurde Bianca niedergeschlagen? Die erste Spur führt zu Fred Schirmer, der schon mehrmals als Party-Crasher in Erscheinung getreten ist und Ärger mit Scarletts Vater hatte. Die Polizisten ermitteln, dass möglicherweise mehr als Vandalismus hinter dem Fall steckt. Die Crasher haben Dokumente aus Brodersens Büro entwendet. Doch Harald Brodersen, der gerade zum Spitzenkandidaten seiner Partei nominiert wurde, will auf gar keinen Fall, dass die Presse etwas von dem Vorfall erfährt. Aus gutem Grund? Was hat der Politiker zu verheimlichen? Claudia bleibt entgegen Hallers Rat auf Brodersens Spur, als plötzlich Scarlett verschwindet.


11:15 SOKO Wismar (45 Min.) (HDTV, UT)
Ohne Abschied
Deutschland, 2012
(Erstsendung 5.12.2012)

Rollen und Darsteller:
Jan Reuter – Udo Kroschwald
Nils Theede – Jonas Laux
Katrin Börensen – Claudia Schmutzler
Kai Timmermann – Mathias Junge
Leena Virtanen – Li Hagman
Dr. Helene Sturbeck – Katharina Blaschke

Regie: Sascha Thiel
Drehbuch: Hannes Treiber

Speditionsbesitzer Peter Mehring wurde entführt. Nach der Geldübergabe melden sich die Entführer nicht mehr. Die Ermittler stehen unter höchstem Zeitdruck: Mehring ist Diabetiker. Das Lösegeld wurde von Mehrings Kollege Steffen Droste vom Firmenkonto abgehoben. Ihm zufolge steht die Firma kurz vor dem Ruin. Könnte die Entführung nur vorgetäuscht sein? Doch zwischen Droste und Mehring soll es kurz zuvor einen heftigen Streit gegeben haben. Fabian Mehring ist der Letzte, der etwas von seinem Vater gehört hat. Beim Familienurlaub auf Gran Canaria hat er eine SMS von ihm bekommen. Doch warum hat der Entführte seine Frau und seine Kinder nicht begleitet?


12:00 heute (10 Min.) (HDTV)


12:10 drehscheibe (50 Min.) (HDTV)

"drehscheibe" – der aktuelle Blick aufs Land mit dem Thema des Tages: Was beschäftigt die Menschen, und worüber reden sie? Außerdem: Experten geben viele praktische Infos für den Alltag. In der "Expedition Deutschland" sind die "drehscheibe"-Reporter unterwegs: eine Zufallsreise durchs Land und Menschen, die viel erzählen können. Dazu in jeder Sendung eine Reportage über ganz besondere Menschen. Wie leben sie, was machen sie?


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.) (HDTV, UT)
mit Tagesschau


14:00 heute – in Deutschland (15 Min.) (HDTV)


14:15 Die Küchenschlacht (45 Min.) (HDTV)
Alexander Kumptner sucht den Spitzenkoch
Deutschland, 2020

Jede Woche treten sechs Hobbyköche gegeneinander an. Von diesen bleiben zwei übrig, die sich am Freitag im Finale ein Kochduell liefern. Ein prominenter Kochprofi steht ihnen zur Seite. Der Weg führt über den Wochensieg in eine Qualifikationswoche und dann in die große Finalwoche. Wer wird Hobbykoch des Jahres und gewinnt 25 000 Euro?


15:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


15:05 Bares für Rares (55 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2020
Moderation: Horst Lichter

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


16:00 heute – in Europa (10 Min.) (HDTV, UT)


16:10 Die Rosenheim-Cops (50 Min.) (HDTV, UT)
Ein mörderischer Geschmack
Deutschland, 2007
(Erstsendung 2.10.2007)

Rollen und Darsteller:
Korbinian Hofer – Joseph Hannesschläger
Christian Lind – Tom Mikulla
Marie Hofer – Karin Thaler
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Polizeidirektor Gert Achtziger – Alexander Duda

Regie: Gunter Krää
Drehbuch: Nikolaus Schmidt

Auf dem Painter Hof wird Bauer Markwart Painter im Getreidesilo gefunden. Er ist erstickt. Bald ist klar, dass es kein Unfall gewesen sein kann. Painter hatte geplant, auf seinem Land Genmais anzubauen. Feinde hatte er viele, allen voran sein Nachbar Kranzberg, der als größter Bauer der Gegend die Gesinnungsgenossen der Genmais-Gegner anführte. Doch Kranzberg hat ein Alibi, was seine Frau Edith bestätigt. Aber auch der Bauer Buchner führte etwas gegen Painter im Schilde. Die beiden Cops finden auf seinem Hof Benzinkanister, mit denen Buchner Felder Painters verseucht haben soll. Aber bei aller scheinbaren Feindschaft zwischen Kranzberg und Painter haben beide Familien ein bindendes Element, denn die Kinder der beiden Bauern, Sophie Painter und Martin Kranzberg, sind ein Liebespaar. Doch nicht nur der Fall bereitet den beiden Cops Kopfzerbrechen. Zusätzlich hält die neue Controllerin Patrizia Ortmann vor allem Korbinian Hofer auf Trab, denn sie hat in den Arbeitsberichten sehr oft das Kürzel "SB" gefunden. Wie soll man ihr beibringen, dass "SB" für "Stand-by" steht und damit die Hofarbeit Hofers gemeint ist. Vor allem, nachdem Polizeidirektor Achtziger feststellen musste, wie oft dieses "SB" in den Berichten erscheint. Peinlich, peinlich, da hilft es nur wenig, dass die beiden Cops bald eine heiße Spur finden und ein lange gehütetes Geheimnis aufdecken.


17:00 heute (10 Min.) (HDTV, UT)


17:10 hallo deutschland (35 Min.) (HDTV, UT)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.


17:45 Leute heute (15 Min.) (HDTV, UT)

"Leute heute" – das sind News aus der Glamourwelt der Stars. Live aus München mit Themen, die bewegen: Entertainment, Society, Fashion und Royales. Das People-Magazin berichtet seriös, respektvoll und auch gerne mit einem Augenzwinkern. Immer nah dran, persönlich und emotional. Von Montag bis Freitag – "Leute heute" im ZDF.


18:00 SOKO Wismar (54 Min.) (HDTV, AD, UT)
Der Tod fährt Pedelec
Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Jan Reuter – Udo Kroschwald
Karoline Joost – Nike Fuhrmann
Lars Pöhlmann – Dominic Boeer
Kai Timmermann – Mathias Junge
Stine Bergendal – Sidsel Hindhede
Dr. Helene Sturbeck – Katharina Blaschke
Annette Fröhlich – Yvonne Hornack
Peter Kunter – Stefan Lampaduis
Sven Behrens – Matthias Ludwig
Bianca Regler – Eva Süssmann
René Toller – Alexander Gamnitzer
Peter Läufer – Norbert Hülm
Michael Behrens – Rainer Guldener
Roswitha Prinzler – Silke Matthias

Regie: Kerstin Krause
Drehbuch: Matthias Herbert
Musik: Michael Dübe, Kerim König
Kamera: Till Vielrose
Schnitt: Oliver Grothoff

Michael Behrens fährt nichts ahnend mit seinem Pedelec über die Landstraße, als er die Kontrolle über sein Rad verliert. Wenig später findet ein Jäger das verbeulte Rad und den toten Mann. Doch was wie ein Unfall aussieht, entpuppt sich schnell als Mord. Jemand hat die Bremsen des Pedelecs manipuliert. Und das, obwohl der Motor des Rades offenbar auf mehr Umdrehungen hochgerüstet worden ist. Der Mann ist mit einem Wahnsinnstempo in den Tod gerast. Wen hat Michael Behrens gegen sich aufgebracht? Die Kommissare bringen in Erfahrung, dass das Opfer zeitlebens ein regelrechter Pedant und Tyrann gewesen ist. Offenbar hat er besonders Freude daran gehabt, seine Mitmenschen wegen Kleinigkeiten zu verklagen. Feinde muss er demnach viele gehabt haben. Aber wer ist so weit gegangen, den Rentner tatsächlich umzubringen? Ein großes Rätsel ist zudem die Frage, wer überhaupt die Möglichkeit gehabt hat, das Pedelec zu manipulieren. Denn der Keller, in dem Behrens das Rad aufbewahrt hat, ist dank einer Sicherheitstür nur zugänglich für Personen mit Schlüssel. Der Verdacht fällt schließlich auf Michael Behrens' Sohn Sven. Der besitzt einen Fahrradladen und hat das Rad seines Vaters zuletzt gewartet. Hat er diese Gelegenheit genutzt, um das Pedelec zu manipulieren? Aber welchen Grund hätte er gehabt, seinen Vater zu töten?


18:54 Lotto am Mittwoch – Die Gewinnzahlen (6 Min.)
Deutschland, 2020


19:00 heute (20 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Christian Sievers


19:20 Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


19:25 Blutige Anfänger (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Sandgräfin
Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Ann-Christin "AC" Heffner – Jane Chirwa
Inka Kubicki – Luise von Finckh
Kilian Hirschfeld – François Goeske
Marc Abel – Timmi Trinks
Leonie Ruska – Larissa Marolt
Sami Malouf – Neil Malik Abdullah
Michael Kelting – Werner Daehn
Julia Salomon – Esther Schweins
Lorenzo Battiato – Salvatore Greco
Dr. Claas Steinebach – Martin Bretschneider
Britta Malouf – Charlotte Bohning
Bassam – Omid Memar
Schawinski – Leander Lichti
Hanno Drechsler – Andreas Anke
Adil Shidab – Timo Fakhravar

Regie: Oliver Liliensiek
Drehbuch: Heike Brückner von Grumbkow, Jörg Brückner
Musik: Kerim König, Christian Biegai
Kamera: Erik Krambeck
Schnitt: Dagmar Dick
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

In einem Autohaus wird die ehrgeizige Mitarbeiterin Thamina Issa erschlagen aufgefunden. Zum Entsetzen Maloufs gerät sein eigener Sohn Bassam unter Mordverdacht. Bassam, der in dem Autohaus seine Ausbildung absolviert, wird zudem vorgeworfen, Ersatzteile gestohlen zu haben. Wurde er dabei erwischt und hat zugeschlagen? Die Obduktion ergibt, dass Thamina schwanger war. Doch es ist unklar, ob ihr Freund Adil der Vater ist. Adil gibt schließlich zu, dass Thamina noch eine andere Beziehung mit einem unbekannten Mann geführt hat und dieser der Vater des ungeborenen Kindes sein könnte. Leonie, die flüchtige Tatverdächtige im Fall Goldenbogen, taucht überraschend bei Inka auf und bittet um Unterschlupf. Sie ist davon überzeugt, dass sie die wahre Mörderin von Dekan Goldenbogen mit Inkas Hilfe überführen kann. Sie beschuldigt die Person, die am meisten von seinem Tod profitiert hat: Julia Salomon.


20:15 Aktenzeichen XY-Spezial (90 Min.) (HDTV, UT)
Vorsicht, Betrug!

Regie: Michael Bentele
Moderation: Rudi Cerne

Firmen betrogen – hohe Dunkelziffer
Immer wieder attackieren Betrüger Firmen. Mit viel Geschick und Insiderwissen bringen sie die Angestellten der Unternehmen dazu, hohe Geldsummen auf fremde Konten zu überweisen.


21:45 heute journal (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Claus Kleber

Wetter


22:15 auslandsjournal (30 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2020

Moderation: Antje Pieper

Das "auslandsjournal" – Reportagen, Hintergründe, außergewöhnliche Menschen und bunte Geschichten. Die ZDF-Korrespondenten erklären die Welt. Pointierte Analyse, persönliche Erzählweise, anspruchsvolle Geschichten und die Vielfalt der Beitragsformen prägen das "auslandsjournal". In der Rubrik "außendienst" testen Reporter, was das Leben in fremden Ländern mit sich bringen kann.


22:45 ZDFzoom (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2020

"ZDFzoom" ist die kritische Dokumentation. Die Themen knüpfen an den Alltag der Menschen an. Die "zoom"-Reporter decken auf, stellen unbequeme Fragen, lassen nicht locker. Wer trägt die Verantwortung, und was lässt sich künftig besser machen? Die Reporter liefern neue Zusammenhänge, recherchieren auch undercover. Sie gehen den Dingen auf den Grund, reden mit Betroffenen, spüren die Verantwortlichen auf.


23:15 Markus Lanz (75 Min.) (HDTV, UT)

Markus Lanz spricht in seiner Talkshow mit seinen Gästen über aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen – unterhaltend und journalistisch hintergründig.


00:30 heute+ (15 Min.) (HDTV)

Moderation: Hanna Zimmermann


00:45 Die Kurden – Unterdrückung, Terrorismus und Verrat (45 Min.) (HDTV)
Film von: Rainer Fromm
Deutschland, 2020

Kurden – Sieger über den IS, Terroristen in der PKK, kriminelle Clans in Deutschland. So die Schlagzeilen. Die Dokumentation zeigt die Wirklichkeit eines Volkes ohne Staat. Der Abzug der US-Truppen aus Nordsyrien im Oktober 2019 hat bei vielen Kurden für Bitterkeit gesorgt. In Deutschland, in der Türkei, in Syrien, im Irak oder im Iran kämpfen Kurden um ihre Identität. Der Traum eines eigenen Staates ist in weite Ferne gerückt. Der Film von Rainer Fromm nennt die Fakten, fragt bei kurdischen Organisationen nach und dokumentiert stammesgeschichtliche Zusammenhänge. Der Begriff "Kurd" umschrieb im Mittelalter Nomadenstämme, die weder Arabisch noch Türkisch sprachen. Die bis zu 500 verschiedenen kurdischen Stämme waren zum Großteil Nomaden und hatten untereinander recht wenig gemein. Und dennoch: Im Laufe der Jahrtausende wächst eine eigene kurdische Identität – basierend auf kultureller und ethnischer Zugehörigkeit. Gefestigt durch permanente Fremdherrschaft, der das kurdische Volk Zeit ihrer Geschichte unterworfen war. Die Kurdische Arbeiterpartei PKK tritt heute bei ihrem Kampf für einen eigenen Kurdenstaat am militantesten auf, auch wenn sie militärisch kaum Chancen gegen die türkische Armee hat. Spektakuläre Aktionen bis hin zu Selbstverbrennungen und terroristischen Anschlägen markieren über Jahrzehnte die Politik der PKK. Als Konsequenz aus diesen Gewalttaten gilt in Deutschland seit dem 26. November 1993 ein Betätigungsverbot für die PKK, seit 1998 wird sie von Deutschlands Innenbehörden als kriminelle Vereinigung eingestuft. Die Hoffnung des kurdischen Volkes auf einen eigenen Nationalstaat scheint zum Albtraum geworden. Die Interessen der mehr als 30 Millionen Kurden scheinen derzeit in erster Linie Spielball der internationalen Politik. Die Dokumentation zeigt, was das im kurdischen Alltag bedeutet: zwischen Anpassung und Auflehnung, Tradition und Aufbruch, Terror und Diplomatie.


01:30 Aktenzeichen XY-Spezial (90 Min.) (HDTV, UT)
Vorsicht, Betrug!
Deutschland, 2020
(von 20.15 Uhr)

Regie: Michael Bentele
Moderation: Rudi Cerne

Baubetrug – vom Traum zum Albtraum
Ein Paar erfüllt sich den Wunsch vom Eigenheim. Die Verträge sind unterschrieben – doch auf der Baustelle läuft dann alles schief. Am Ende kommt es zum Baustopp.


03:00 auslandsjournal (30 Min.) (HDTV)
Deutschland, 2020
(von 22.15 Uhr)

Moderation: Antje Pieper

Das "auslandsjournal" – Reportagen, Hintergründe, außergewöhnliche Menschen und bunte Geschichten. Die ZDF-Korrespondenten erklären die Welt. Pointierte Analyse, persönliche Erzählweise, anspruchsvolle Geschichten und die Vielfalt der Beitragsformen prägen das "auslandsjournal". In der Rubrik "außendienst" testen Reporter, was das Leben in fremden Ländern mit sich bringen kann.


03:30 ZDFzoom (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2020
(von 22.45 Uhr)

"ZDFzoom" ist die kritische Dokumentation. Die Themen knüpfen an den Alltag der Menschen an. Die "zoom"-Reporter decken auf, stellen unbequeme Fragen, lassen nicht locker. Wer trägt die Verantwortung, und was lässt sich künftig besser machen? Die Reporter liefern neue Zusammenhänge, recherchieren auch undercover. Sie gehen den Dingen auf den Grund, reden mit Betroffenen, spüren die Verantwortlichen auf.


04:00 Frontal 21 (45 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2020
(vom Vortag)

Moderation: Ilka Brecht

Kritisch, investigativ und unerschrocken – das ZDF-Politmagazin bietet Reportagen, Analysen und Hintergründe zu den aktuellen Themen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. "Frontal 21" ist unabhängig und keinem verpflichtet. Denn für das Magazin zählen Meinungsvielfalt, klare Standpunkte und der kritische Blick im Interesse der Zuschauer. Die Reporter decken Missstände auf und liefern Fakten, die andere lieber verbergen wollen.


04:45 plan b (30 Min.) (HDTV, UT)
Kampf gegen Killerkeime – Neue Strategien gegen Antibiotikaresistenzen
Film von: Torsten Mehltretter
Deutschland, 2020
(vom 22.2.2020)

Jedes Jahr sterben 33 000 Menschen in Europa an Infektionen mit antibiotikaresistenten Keimen. "plan b" zeigt Konzepte, die eine Ausbreitung der gefährlichen Keime verhindern können. Massentierhaltung, fehlende Krankenhaushygiene, die vorschnelle Vergabe von Antibiotika - die Ursachen für die Verbreitung sind vielfältig. Antibiotikaresistenzen gelten als eine der größten medizinischen Herausforderungen des Jahrhunderts. Ron Hendrix beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Infektionskrankheiten in Krankenhäusern. Der Niederländer ist Hygienearzt und berät einen deutschen Klinikverband im Münsterland. "Wir haben in den Niederlanden früh erkannt, dass wir die Verbreitung der Keime genauso kompromisslos bekämpfen müssen wie die eigentlichen Infektionen. Dazu müssen wir aber möglichst schnell wissen, mit welchen Keimen wir es zu tun haben." Hendrix hat dafür gesorgt, dass auch deutsche Kliniken ihre Labore wieder öffnen. Viele deutsche Krankenhäuser hatten die eigene Labordiagnostik Anfang der 2000er-Jahre aus Kostengründen aufgegeben. Ein Irrweg meint Hendrix. In Dänemark sind nach der nachgewiesenen Vermehrung von antibiotikaresistenten Keimen durch die Massentierhaltung die Bauern unter Druck geraten. Freiwillig haben sie sich dazu entschlossen, den Einsatz von Antibiotika massiv zu reduzieren. Schweinebauer Sören Bonde ist einer von 2000 Viehzüchtern, die versuchen, ihre Mastschweine völlig ohne Antibiotika großzuziehen. Mit großem Erfolg. In Belgien hat der Mediziner Patrick Soentjens das Gesundheitsministerium davon überzeugen können, Phagen als Therapie gegen hartnäckige antibiotikaresistente Keime zuzulassen. Phagen sind spezielle Viren, die Bakterien töten. Soentjens ist sicher, dass diese altbekannte, aber fast in Vergessenheit geratene Medizin viele Menschenleben retten wird: "Wenn wir den Kampf gegen die Resistenzen gewinnen wollen, müssen wir alle Erfolg versprechenden Methoden anwenden, und Phagen gehören eindeutig dazu. Es gibt zahlreiche nachgewiesene Erfolgsgeschichten aus Osteuropa." Belgien ist das erste westeuropäische Land, das die Phagen als Medikamente anerkannt hat.


05:15 – 05:30 hallo deutschland (15 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2020
(von 17.10 Uhr)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.

*

Donnerstag, 27. Februar 2020


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.) (HDTV, UT)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Charlotte Potts
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin

Das "ZDF-Morgenmagazin" – der Blick in den Tag mit aktuellen, hintergründigen Berichten und Gesprächen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Live aus dem ZDF-Hauptstadtstudio. Halbstündlich informiert die "heute Xpress" aus Mainz. Hinzu kommen Service-Beiträge mit Verbrauchertipps. Im "Moma-Café" treten Musiker live vor Publikum auf.


09:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


09:05 Volle Kanne – Service täglich (85 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Nadine Krüger

Das ZDF-Magazin präsentiert prominente Gäste und viel Service am Morgen. Dazu gibt es Rezepte, Verbraucher- und Gesundheitstipps sowie Trends rund ums Wohnen, um Garten, Sport und Mode.


10:30 Notruf Hafenkante (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Gefangen
Deutschland, 2012
(Erstsendung 12.12.2013)

Rollen und Darsteller:
Franzi Jung – Rhea Harder
Hans Moor – Bruno F. Apitz
Claudia Fischer – Janette Rauch
Tarik Coban – Serhat Cokgezen
Wolf Haller – Hannes Hellmann
Wolle – Harald Maack
Dr. Jasmin Jonas – Gerit Kling

Regie: Oren Schmuckler
Drehbuch: Ulf Tschauder
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Franzi soll als Zeugin bei einem Jugendstrafverfahren aussagen. Der von ihr und Hans betreute 21-jährige Intensivtäter Zlatko Tesic ist wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Er soll die 19-jährige Maria Büttner brutal geschlagen und beraubt haben. Maria ist die Freundin von Kevin Assmann, dem größten Feind und Hauptkonkurrenten der kriminellen Familie Tesic. Indizien und Zeugenaussagen belasten Zlatko schwer. Wurde das Mädchen stellvertretend für den Gegner Kevin zum Opfer? Franzi traut das dem Beschuldigten nicht zu. Im Gegenteil – sie sieht ihn auf einem guten Weg und sagt das auch vor Gericht aus. Dann aber muss die Verhandlung vertagt werden, weil das Opfer Maria nicht vor Gericht erscheint. Claudia und Tarik machen sich auf die Suche nach dem Mädchen und werden unverhofft zu Rettern: Maria hat versucht, sich mit einem toxischen Cocktail aus Tabletten und Alkohol das Leben zu nehmen. Jasmin und ihrem Team gelingt es, sie zu retten. Die Kollegen suchen nach Gründen für den Suizidversuch. Auf einer Social-Network-Seite werden die Beamten fündig: Die Postings zeigen Marias traurige Entwicklung von einem hoffnungsvoll verliebten Mädchen zu einer Lebensmüden. Warum wollte sie sich das Leben nehmen, und was hat Zlatko ihr angetan? Da Franzi unermüdlich an die Unschuld ihres Schützlings glaubt und sich über polizeiliche Regeln hinwegsetzt, kracht es zwischen der Polizistin und Revierleiter Haller, der sie gehörig unter Druck setzt.


11:15 SOKO Wismar (45 Min.) (HDTV, UT)
Außenborder
Deutschland, 2012
(Erstsendung 12.12.2012)

Rollen und Darsteller:
Jan Reuter – Udo Kroschwald
Nils Theede – Jonas Laux
Katrin Börensen – Claudia Schmutzler
Kai Timmermann – Mathias Junge
Leena Virtanen – Li Hagman
Dr. Helene Sturbeck – Katharina Blaschke

Regie: Sascha Thiel
Drehbuch: Matthias Herbert

Ein grausiger Fund: Unter einem Bootshaus treibt die Leiche einer Frau. Am Tatort findet sich ein Boot, dem der Außenbordmotor fehlt. Das Schema ist den Ermittlern bekannt. In der Umgebung wurden bereits einige Außenbordmotoren gestohlen. Zeugen wollen das Auto von Bootsbauer Torben Nebel in der Nähe gesehen haben. Er wartete das Boot der toten Frau. Und die Boote all der anderen Besitzer, denen ein Außenbordmotor gestohlen wurde. Marias Schwester Resi, die gerade aus Bayern zu Besuch ist, ist entsetzt. Auch Jens Soderberg, der Mann der Ermordeten, zeigt sich zutiefst betroffen. Doch warum hat Maria im Bootshaus übernachtet und nicht zu Hause? Lief etwas schief in ihrer Ehe?


12:00 heute (10 Min.) (HDTV)


12:10 drehscheibe (50 Min.) (HDTV)

"drehscheibe" – der aktuelle Blick aufs Land mit dem Thema des Tages: Was beschäftigt die Menschen, und worüber reden sie? Außerdem: Experten geben viele praktische Infos für den Alltag. In der "Expedition Deutschland" sind die "drehscheibe"-Reporter unterwegs: eine Zufallsreise durchs Land und Menschen, die viel erzählen können. Dazu in jeder Sendung eine Reportage über ganz besondere Menschen. Wie leben sie, was machen sie?


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.) (HDTV, UT)
mit Tagesschau


14:00 heute – in Deutschland (15 Min.) (HDTV)


14:15 Die Küchenschlacht (45 Min.) (HDTV)
Alexander Kumptner sucht den Spitzenkoch
Deutschland, 2020

Jede Woche treten sechs Hobbyköche gegeneinander an. Von diesen bleiben zwei übrig, die sich am Freitag im Finale ein Kochduell liefern. Ein prominenter Kochprofi steht ihnen zur Seite. Der Weg führt über den Wochensieg in eine Qualifikationswoche und dann in die große Finalwoche. Wer wird Hobbykoch des Jahres und gewinnt 25 000 Euro?


15:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


15:05 Bares für Rares (55 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2020
Moderation: Horst Lichter

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


16:00 heute – in Europa (10 Min.) (HDTV, UT)


16:10 Die Rosenheim-Cops (50 Min.) (HDTV, UT)
Der Untergang von Rosenheim
Deutschland, 2007
(Erstsendung 9.10.2007)

Rollen und Darsteller:
Korbinian Hofer – Joseph Hannesschläger
Christian Lind – Tom Mikulla
Marie Hofer – Karin Thaler
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Polizeidirektor Gert Achtziger – Alexander Duda

Regie: Jörg Schneider
Drehbuch: Nikolaus Schmidt

Ein Jäger findet im Wald die Leiche von Eddie Lachner, der in einer Falle hängt. Die Cops befragen das Umfeld des Toten und finden heraus, dass Lachner Mitglied einer seltsamen Gruppe war. Diese Gruppe sorgt sich um den Untergang der Welt und bereitet sich mit einem Überlebenstraining auf den Tag X vor. Bei solchen Gruppen kommt man nur inkognito weiter, deshalb machen sich Lind und Mohr undercover auf die Suche nach neuen Hinweisen. Korbinian Hofer schaut sich derweil Lachners Wohnung an. Im Wald werden Lind und Mohr von Frau Stockl überrascht, und so lernen sie gemeinsam den Kopf der Gruppe, Albert Hochleitner, kennen. Ihn wickelt Frau Stockl mit ihrem weiblichen Charme um den kleinen Finger und kann bald berichten, dass Gruppenmitglied Melanie einst die Freundin von Hochleitner war, bis Eddie Lachner sie dem anderen ausspannte. Sollte Hochleitner aus Eifersucht einen Konkurrenten ermordet haben? Oder ist Eddie tatsächlich aus Dummheit in die eigene Falle getappt?


17:00 heute (10 Min.) (HDTV, UT)


17:10 hallo deutschland (35 Min.) (HDTV, UT)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.


17:45 Leute heute (15 Min.) (HDTV, UT)

"Leute heute" – das sind News aus der Glamourwelt der Stars. Live aus München mit Themen, die bewegen: Entertainment, Society, Fashion und Royales. Das People-Magazin berichtet seriös, respektvoll und auch gerne mit einem Augenzwinkern. Immer nah dran, persönlich und emotional. Von Montag bis Freitag – "Leute heute" im ZDF.


18:00 SOKO Stuttgart (60 Min.) (HDTV, AD, UT)
Strike!
Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Martina Seiffert – Astrid M. Fünderich
Joachim Stoll – Peter Ketnath
Rico Sander – Benjamin Strecker
Michael Kaiser – Karl Kranzkowski
Nele Becker – Nina Siewert
Jan Arnaud – Mike Zaka Sommerfeldt
Benedikt Förster – Florian Wünsche
Sibylle Beyer – Bärbel Stolz
Wolfgang Matuschek – Mike Maas
Daniel "Danny" Hecker – David Bredin
Leon Reitsam – Juri Senft
Natascha Lohmann – Charley Ann Schmutzler
Irmi Lohmann – Katja Schmidt-Oehm

Regie: Patrick Winczewski
Drehbuch: Mira Roth, Thomas Bahmann
Musik: Uwe Schenk
Kamera: Matthias Papenmeier
Schnitt: Helmar Jungmann

Irmi Lohmann, Herz und Motor einer ambitionierten Bowlingrunde, wird am Morgen nach dem wöchentlichen Training erstochen hinter dem Bowlingcenter aufgefunden. Hauptverdächtiger ist zunächst der Gebrauchtwagenhändler Daniel "Danny" Hecker, der mit seiner Bowling-Gruppe auf der Nachbarbahn trainiert und Irmi immer wieder aufzieht und stört. In den vergangenen Tagen eskalierte die Situation. Kam es dabei zur Katastrophe? Dann rückt ein Angestellter des Bowlingcenters in den Fokus der Ermittlungen: Leon Reitsam hat aus unerfindlichen Gründen Heckers Wagen mit einer Bowlingkugel demoliert und gibt den Ermittlern auch sonst Rätsel auf. Doch wieso sollte er Irmi töten? Die Ermittler sind ratlos. Oder hat doch der eher unauffällige Wolfgang Matuschek, Mitglied in Irmis Mannschaft, etwas mit dem Mord zu tun? Matuscheks Frau hat sich bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt, bei dem Irmi am Steuer saß. Macht er Irmi nun dafür verantwortlich und wollte sich rächen?


19:00 heute (20 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Barbara Hahlweg


19:20 Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


19:25 Notruf Hafenkante (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Schluss mit lustig!
Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Melanie Hansen – Sanna Englund
Mattes Seeler – Matthias Schloo
Pinar Aslan – Aybi Era
Kris Freiberg – Marc Barthel
Wolf Haller – Hannes Hellmann
Wolle – Harald Maack
Dr. Eva Grünberg – Laura Berlin
Dr. John Schmidt – Joel Williams
Frauke Prinz – Manuela Wisbeck
Daniel Lohse – Jörn Knebel
Bernhardt Lippe – Stephan Grossmann
Petra Steinert – Cordelia Wege
Sandra Lohse – Jennifer Ehnert
Hilke Weibel – Annekathrin Bach

Regie: Oren Schmuckler
Drehbuch: Michael Ehnert, Rafael Solá Ferrer
Musik: Michael Soltau
Kamera: Constantin Kesting, Jaques Kesting
Schnitt: Andrea Wimmer
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Der TV-Comedian Daniel Lohse bricht bei der Bewerbung um die Intendanz des Lessing-Theaters plötzlich zusammen. Waren Drogen im Spiel? Oder wollte jemand Lohses Karriere am Theater sabotieren? Als im EKH festgestellt wird, dass weder Drogen noch Alkohol der Grund für Lohses Zustand sind, erhärtet sich auch für die Polizisten der Verdacht, dass auf Lohse ein Anschlag verübt wurde. Doch was genau wurde ihm untergemischt, und wer möchte Lohse scheitern sehen? In Frage kommen sein ehemaliger Bühnenpartner Bernhardt Lippe, der mittlerweile ein Konkurrent geworden ist, und Lohses Frau Sandra, die vermutet, dass ihr Mann sie betrügt. Schließlich wird auch Petra Steinert verdächtigt, die, sollte der TV-Comedian Intendant werden, eine Gefahr für den Erfolg ihres Theaterschiffes befürchten muss. Während die Polizisten in einem Fall von verletzten Gefühlen und gekränkter Eitelkeit ermitteln, nähern sich Mattes und Eva langsam wieder an. Doch dann erfährt Mattes den wahren Grund für Evas Rückkehr aus Boston und muss seine Gefühle neu sortieren.


20:15 Der Bergdoktor (90 Min.) (HDTV, UT)
Verlorene Seelen
Deutschland / Österreich, 2020

Rollen und Darsteller:
Dr. Martin Gruber – Hans Sigl
Hans Gruber – Heiko Ruprecht
Lisbeth Gruber – Monika Baumgartner
Lilli Gruber – RonjaForcher
Susanne Dreiseitl – Natalie O'Hara
Dr. Alexander Kahnweiler – Mark Keller
Dr. Vera Fendrich – Rebecca Immanuel
Anne Meierling – Ines Lutz
Franziska Hochstetter – Simone Hanselmann
Gregor Schachner – Gabriel Merz
Linn Kemper – Andrea Gerhard
Jens-Torben – Luis Immanuel Rost
Sophia Gruber – Ylvi Unertl
Johann Eichholz – Uwe Kockisch
Maja Körner – Janina Fautz
Heike Körner – Katharina Schwarz
Florian Althammer – Ricardo Angelini

Regie: Axel Barth
Drehbuch: Marc Hillefeld, Christiane Rousseau, Philipp Roth
Musik: Olaf Didolff
Kamera: Simon Schmejkal, Sascha Kaiser
Schnitt: Bettina Staudinger
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF

Johann Eichholz ist ein einsamer älterer Herr mit Herzproblemen. Auch seine 19-jährige Nachbarin ist krank und einsam. Martin hofft, dass sie sich gegenseitig helfen können. Martin Gruber will die Beziehung zu Franziska beenden, denn er hat eingesehen, dass er eigentlich lieber mit Anne zusammen wäre. Ihre Nähe zu ihrem Geschäftspartner Gregor gefällt ihm überhaupt nicht. Zumal er Gregor ohnehin nicht traut. Johann Eichholz ist ein einsamer älterer Herr, der einzig seinen Hund Oskar an der Seite ertragen kann. Bei einem Spaziergang trifft er auf Maja Körner, die 19-jährige Nachbarin. Eichholz traut seinen Augen kaum: Will sich die junge Frau in den Tod stürzen? Er kann das gerade noch verhindern, doch auf dem gemeinsamen Rückweg ins Dorf verknackst sich Eichholz den Fuß. Etwas widerwillig nimmt er Majas Hilfe in Anspruch. Dass sie Martin Gruber kontaktiert, hält er jedoch für maßlos übertrieben. Der Fuß ist tatsächlich nicht das eigentliche Problem von Eichholz. Er hat schwere Herzrhythmusstörungen, und offenbar verweigert er die Einnahme seiner Medikamente. Sorge bereitet Martin allerdings auch Maja Körner. Sie ist erschöpft – seelisch und körperlich. Ihre Mutter kam vor Kurzem bei einem Unfall ums Leben, und nun ist das Mädchen auf sich allein gestellt. Ihr Körper rebelliert mit zittrigen Händen, Bauchkrämpfen und Kreislaufproblemen. Überdies quälen sie finanzielle Probleme. Martin bittet Johann Eichholz, sich ein wenig um Maja zu kümmern. Er könnte sich doch ihre Bankunterlagen ansehen, ihr helfen, diese Last zu bewältigen, und sie könnte sich währenddessen um seinen Hund kümmern. Ob sich Majas gesundheitliche Probleme damit allerdings lösen? Eichholz kämpft schwer mit sich, diesen Kontakt zuzulassen. Zu sehr erinnert ihn Maja an seine Tochter, die vor vielen Jahren starb. Martin Gruber hat inzwischen einen Entschluss gefasst. Er wird nicht mit Franziska nach New York gehen, um sie bei der Stiftung ihres Vaters zu unterstützen. Überhaupt möchte er die Beziehung beenden, denn er hat eingesehen, dass er eigentlich viel lieber mit Anne zusammen wäre. Anne ist hingegen nach einer gemeinsamen Nacht mit Gregor in einer Zwickmühle. Er hat ihr angeboten, in die "Gruber-Milch" einzusteigen. Als sie Martin von diesem Plan erzählt, versucht er mit allen Mitteln, sie oder zumindest Hans davon zu überzeugen, dass Gregor nicht der richtige Geschäftspartner ist. Ob er so Anne für sich zurückgewinnen kann?


21:45 heute journal (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Claus Kleber

Wetter


22:15 maybrit illner (60 Min.) (HDTV, UT)
Polit-Talk

Einmal pro Woche führt Maybrit Illner durch ihren gleichnamigen Polittalk. Mit Gästen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft diskutiert sie live aus Berlin das "Thema der Woche". Egal ob Rentenreform, Flüchtlingskrise oder Terrorgefahr – es wird kontrovers debattiert und leidenschaftlich um Lösungen gerungen. Intelligent, scharfzüngig und rasant geht es bei "maybrit illner" vor allem um die Frage, was Politik für die Menschen bedeutet.


23:15 Markus Lanz (75 Min.) (HDTV, UT)

Markus Lanz spricht in seiner Talkshow mit seinen Gästen über aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen – unterhaltend und journalistisch hintergründig.


00:30 heute+ (15 Min.) (HDTV)

Moderation: Hanna Zimmermann


00:45 Blutige Anfänger (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Sandgräfin
Deutschland, 2020
(vom Vortag)

Rollen und Darsteller:
Ann-Christin "AC" Heffner – Jane Chirwa
Inka Kubicki – Luise von Finckh
Kilian Hirschfeld – François Goeske
Marc Abel – Timmi Trinks
Leonie Ruska – Larissa Marolt
Sami Malouf – Neil Malik Abdullah
Julia Salomon – Esther Schweins

Regie: Oliver Liliensiek
Drehbuch: Heike Brückner von Grumbkow, Jörg Brückner
Musik: Kerim König, Christian Biegai
Kamera: Erik Krambeck
Schnitt: Dagmar Dick
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

In einem Autohaus wird die ehrgeizige Mitarbeiterin Thamina Issa erschlagen aufgefunden. Zum Entsetzen Maloufs gerät sein eigener Sohn Bassam unter Mordverdacht. Bassam, der in dem Autohaus seine Ausbildung absolviert, wird zudem vorgeworfen, Ersatzteile gestohlen zu haben. Wurde er dabei erwischt und hat zugeschlagen? Die Obduktion ergibt, dass Thamina schwanger war. Doch es ist unklar, ob ihr Freund Adil der Vater ist. Adil gibt schließlich zu, dass Thamina noch eine andere Beziehung mit einem unbekannten Mann geführt hat und dieser der Vater des ungeborenen Kindes sein könnte. Leonie, die flüchtige Tatverdächtige im Fall Goldenbogen, taucht überraschend bei Inka auf und bittet um Unterschlupf. Sie ist davon überzeugt, dass sie die wahre Mörderin von Dekan Goldenbogen mit Inkas Hilfe überführen kann. Sie beschuldigt die Person, die am meisten von seinem Tod profitiert hat: Julia Salomon.


01:30 Notruf Hafenkante (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Schluss mit lustig!
Deutschland, 2020
(von 19.25 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Melanie Hansen – Sanna Englund
Mattes Seeler – Matthias Schloo
Pinar Aslan – Aybi Era
Kris Freiberg – Marc Barthel
Wolf Haller – Hannes Hellmann
Wolle – Harald Maack
Dr. Eva Grünberg – Laura Berlin

Regie: Oren Schmuckler
Drehbuch: Michael Ehnert, Rafael Solá Ferrer
Musik: Michael Soltau
Kamera: Constantin Kesting, Jaques Kesting
Schnitt: Andrea Wimmer
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Der TV-Comedian Daniel Lohse bricht bei der Bewerbung um die Intendanz des Lessing-Theaters plötzlich zusammen. Waren Drogen im Spiel? Oder wollte jemand Lohses Karriere am Theater sabotieren? Als im EKH festgestellt wird, dass weder Drogen noch Alkohol der Grund für Lohses Zustand sind, erhärtet sich auch für die Polizisten der Verdacht, dass auf Lohse ein Anschlag verübt wurde. Doch was genau wurde ihm untergemischt, und wer möchte Lohse scheitern sehen? In Frage kommen sein ehemaliger Bühnenpartner Bernhardt Lippe, der mittlerweile ein Konkurrent geworden ist, und Lohses Frau Sandra, die vermutet, dass ihr Mann sie betrügt. Schließlich wird auch Petra Steinert verdächtigt, die, sollte der TV-Comedian Intendant werden, eine Gefahr für den Erfolg ihres Theaterschiffes befürchten muss. Während die Polizisten in einem Fall von verletzten Gefühlen und gekränkter Eitelkeit ermitteln, nähern sich Mattes und Eva langsam wieder an. Doch dann erfährt Mattes den wahren Grund für Evas Rückkehr aus Boston und muss seine Gefühle neu sortieren.


02:15 Notruf Hafenkante (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Gefangen
Deutschland, 2012
(von 10.30 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Franzi Jung – Rhea Harder
Hans Moor – Bruno F. Apitz
Claudia Fischer – Janette Rauch
Tarik Coban – Serhat Cokgezen
Wolf Haller – Hannes Hellmann
Wolle – Harald Maack
Dr. Jasmin Jonas – Gerit Kling

Regie: Oren Schmuckler
Drehbuch: Ulf Tschauder
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Franzi soll als Zeugin bei einem Jugendstrafverfahren aussagen. Der von ihr und Hans betreute 21-jährige Intensivtäter Zlatko Tesic ist wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Er soll die 19-jährige Maria Büttner brutal geschlagen und beraubt haben. Maria ist die Freundin von Kevin Assmann, dem größten Feind und Hauptkonkurrenten der kriminellen Familie Tesic. Indizien und Zeugenaussagen belasten Zlatko schwer. Wurde das Mädchen stellvertretend für den Gegner Kevin zum Opfer? Franzi traut das dem Beschuldigten nicht zu. Im Gegenteil – sie sieht ihn auf einem guten Weg und sagt das auch vor Gericht aus. Dann aber muss die Verhandlung vertagt werden, weil das Opfer Maria nicht vor Gericht erscheint. Claudia und Tarik machen sich auf die Suche nach dem Mädchen und werden unverhofft zu Rettern: Maria hat versucht, sich mit einem toxischen Cocktail aus Tabletten und Alkohol das Leben zu nehmen. Jasmin und ihrem Team gelingt es, sie zu retten. Die Kollegen suchen nach Gründen für den Suizidversuch. Auf einer Social-Network-Seite werden die Beamten fündig: Die Postings zeigen Marias traurige Entwicklung von einem hoffnungsvoll verliebten Mädchen zu einer Lebensmüden. Warum wollte sie sich das Leben nehmen, und was hat Zlatko ihr angetan? Da Franzi unermüdlich an die Unschuld ihres Schützlings glaubt und sich über polizeiliche Regeln hinwegsetzt, kracht es zwischen der Polizistin und Revierleiter Haller, der sie gehörig unter Druck setzt.


03:00 SOKO Stuttgart (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Strike!
Deutschland, 2020
(von 18.00 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Martina Seiffert – Astrid M. Fünderich
Joachim Stoll – Peter Ketnath
Rico Sander – Benjamin Strecker
Michael Kaiser – Karl Kranzkowski
Nele Becker – Nina Siewert
Jan Arnaud – Mike Zaka Sommerfeldt
Benedikt Förster – Florian Wünsche

Regie: Patrick Winczewski
Drehbuch: Mira Roth, Thomas Bahmann
Musik: Uwe Schenk
Kamera: Matthias Papenmeier
Schnitt: Helmar Jungmann

Irmi Lohmann, Herz und Motor einer ambitionierten Bowlingrunde, wird am Morgen nach dem wöchentlichen Training erstochen hinter dem Bowlingcenter aufgefunden. Hauptverdächtiger ist zunächst der Gebrauchtwagenhändler Daniel "Danny" Hecker, der mit seiner Bowling-Gruppe auf der Nachbarbahn trainiert und Irmi immer wieder aufzieht und stört. In den vergangenen Tagen eskalierte die Situation. Kam es dabei zur Katastrophe? Dann rückt ein Angestellter des Bowlingcenters in den Fokus der Ermittlungen: Leon Reitsam hat aus unerfindlichen Gründen Heckers Wagen mit einer Bowlingkugel demoliert und gibt den Ermittlern auch sonst Rätsel auf. Doch wieso sollte er Irmi töten? Die Ermittler sind ratlos. Oder hat doch der eher unauffällige Wolfgang Matuschek, Mitglied in Irmis Mannschaft, etwas mit dem Mord zu tun? Matuscheks Frau hat sich bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt, bei dem Irmi am Steuer saß. Macht er Irmi nun dafür verantwortlich und wollte sich rächen?


03:45 SOKO Wismar (45 Min.) (HDTV, UT)
Außenborder
Deutschland, 2012
(von 11.15 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Jan Reuter – Udo Kroschwald
Nils Theede – Jonas Laux
Katrin Börensen – Claudia Schmutzler
Kai Timmermann – Mathias Junge
Leena Virtanen – Li Hagman
Dr. Helene Sturbeck – Katharina Blaschke

Regie: Sascha Thiel
Drehbuch: Matthias Herbert

Ein grausiger Fund: Unter einem Bootshaus treibt die Leiche einer Frau. Am Tatort findet sich ein Boot, dem der Außenbordmotor fehlt. Das Schema ist den Ermittlern bekannt. In der Umgebung wurden bereits einige Außenbordmotoren gestohlen. Zeugen wollen das Auto von Bootsbauer Torben Nebel in der Nähe gesehen haben. Er wartete das Boot der toten Frau. Und die Boote all der anderen Besitzer, denen ein Außenbordmotor gestohlen wurde. Marias Schwester Resi, die gerade aus Bayern zu Besuch ist, ist entsetzt. Auch Jens Soderberg, der Mann der Ermordeten, zeigt sich zutiefst betroffen. Doch warum hat Maria im Bootshaus übernachtet und nicht zu Hause? Lief etwas schief in ihrer Ehe?


04:30 Die Rosenheim-Cops (45 Min.) (HDTV, UT)
Der Untergang von Rosenheim
Deutschland, 2007
(von 16.10 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Korbinian Hofer – Joseph Hannesschläger
Christian Lind – Tom Mikulla
Marie Hofer – Karin Thaler
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Polizeidirektor Gert Achtziger – Alexander Duda

Regie: Jörg Schneider
Drehbuch: Nikolaus Schmidt

Ein Jäger findet im Wald die Leiche von Eddie Lachner, der in einer Falle hängt. Die Cops befragen das Umfeld des Toten und finden heraus, dass Lachner Mitglied einer seltsamen Gruppe war. Diese Gruppe sorgt sich um den Untergang der Welt und bereitet sich mit einem Überlebenstraining auf den Tag X vor. Bei solchen Gruppen kommt man nur inkognito weiter, deshalb machen sich Lind und Mohr undercover auf die Suche nach neuen Hinweisen. Korbinian Hofer schaut sich derweil Lachners Wohnung an. Im Wald werden Lind und Mohr von Frau Stockl überrascht, und so lernen sie gemeinsam den Kopf der Gruppe, Albert Hochleitner, kennen. Ihn wickelt Frau Stockl mit ihrem weiblichen Charme um den kleinen Finger und kann bald berichten, dass Gruppenmitglied Melanie einst die Freundin von Hochleitner war, bis Eddie Lachner sie dem anderen ausspannte. Sollte Hochleitner aus Eifersucht einen Konkurrenten ermordet haben? Oder ist Eddie tatsächlich aus Dummheit in die eigene Falle getappt?


05:15 – 05:30 hallo deutschland (15 Min.) (HDTV, UT)
Deutschland, 2020
(von 17.10 Uhr)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.

*

Freitag, 28. Februar 2020


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.) (HDTV, UT)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Charlotte Potts
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin

Das "ZDF-Morgenmagazin" – der Blick in den Tag mit aktuellen, hintergründigen Berichten und Gesprächen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Live aus dem ZDF-Hauptstadtstudio. Halbstündlich informiert die "heute Xpress" aus Mainz. Hinzu kommen Service-Beiträge mit Verbrauchertipps. Im "Moma-Café" treten Musiker live vor Publikum auf.


09:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


09:05 Volle Kanne – Service täglich (85 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Nadine Krüger

Das ZDF-Magazin präsentiert prominente Gäste und viel Service am Morgen. Dazu gibt es Rezepte, Verbraucher- und Gesundheitstipps sowie Trends rund ums Wohnen, um Garten, Sport und Mode.


10:30 Notruf Hafenkante (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
In der Falle
Deutschland, 2013
(Erstsendung 19.12.2013)

Rollen und Darsteller:
Melanie Hansen – Sanna Englund
Mattes Seeler – Matthias Schloo
Franzi Jung – Rhea Harder
Hans Moor – Bruno F. Apitz
Wolf Haller – Hannes Hellmann
Wolle – Harald Maack
Dr. Jasmin Jonas – Gerit Kling

Regie: Oren Schmuckler
Drehbuch: Andreas Dirr
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Einsatz in den frühen Morgenstunden: Melanie und Mattes müssen vor einer Diskothek einen Streit zwischen alkoholisierten Jugendlichen und einem Türsteher schlichten. Henner, einer der Betrunkenen, wirft eine Flasche in Melanies Richtung und verletzt sie. Mattes verfolgt den flüchtigen Werfer und verschwindet. Erst eine halbe Stunde später taucht er wieder auf – mit zerrissenem Hemd und Schürfwunden. Kurz darauf wird Henner schwer verletzt im EKH eingeliefert. Jemand hat ihn brutal zusammengeschlagen, und Henner macht eine überraschende Aussage: Der Schläger sei ein Polizist namens "Seeler" gewesen. Auf dem PK 21 wird die Nachricht mit größter Empörung aufgenommen. Doch als sich herausstellt, dass Mattes in seinem Bericht zu dem Vorfall falsche Angaben gemacht hat, sieht es schlecht für ihn aus. Haller muss die dienstinterne Ermittlung einschalten. Die Kollegen setzen alles daran, Mattes' Unschuld zu beweisen und herauszufinden, wer den Jungen wirklich zusammengeschlagen hat. Als Mattes sich gegen alle Anweisungen selbst in die Ermittlungen einschaltet, wird er suspendiert. Ein Tütchen mit synthetischen Drogen von Henner, das Melanie findet, wirft ein neues Licht auf den Fall. Hat sich der vorbestrafte Türsteher den Jungen zur Brust genommen, weil Henner in seinem Club dealen wollte? Was verschweigt der junge Mann?


11:15 SOKO Wismar (45 Min.) (HDTV, UT)
Goldrausch
Deutschland, 2012
(Erstsendung 19.12.2012)

Rollen und Darsteller:
Jan Reuter – Udo Kroschwald
Nils Theede – Jonas Laux
Katrin Börensen – Claudia Schmutzler
Kai Timmermann – Mathias Junge
Leena Virtanen – Li Hagman
Dr. Helene Sturbeck – Katharina Blaschke

Regie: Sascha Thiel
Drehbuch: Claudius Hagemeister, Sönke Lars Neuwöhner

Rentner Carl-Gerhart Hagemann wird tot in seiner Wohnung aufgefunden. Schnell ergeben sich weitere Fragen, denn Hagemanns richtiger Name war gar nicht Hagemann. Wer ist der Tote wirklich? Kurz vor seinem Tod hat seine Bekannte Christa Grimm einen Goldbarren im Wert von 30 000 Euro bei ihm gekauft. Ist sie einem Betrüger auf den Leim gegangen und wollte sich rächen? Und warum sind ihre Tochter und deren Ehemann bei der Befragung so schrecklich nervös? Carl-Gerhart Hagemann ist offenbar mit dem Kopf gegen eine Marmorplatte gestoßen. Zuvor hat seine Nachbarin Frau Nolte einen heftigen Streit in der Wohnung gehört. Sie ist untröstlich, denn immerhin hatte Hagemann ein Auge auf sie geworfen. Doch anscheinend war sie nicht die Einzige, die von ihm umgarnt wurde. Hagemann war bei einem Tai-Chi-Kurs angemeldet, doch Kursleiter Marco Müller zufolge galt sein Interesse ausschließlich den anwesenden Damen, insbesondere Beate Langenbek und Christa Grimm. Könnte Eifersucht im Spiel gewesen sein?


12:00 heute (10 Min.) (HDTV)


12:10 drehscheibe (50 Min.) (HDTV)

"drehscheibe" – der aktuelle Blick aufs Land mit dem Thema des Tages: Was beschäftigt die Menschen, und worüber reden sie? Außerdem: Experten geben viele praktische Infos für den Alltag. In der "Expedition Deutschland" sind die "drehscheibe"-Reporter unterwegs: eine Zufallsreise durchs Land und Menschen, die viel erzählen können. Dazu in jeder Sendung eine Reportage über ganz besondere Menschen. Wie leben sie, was machen sie?


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.) (HDTV, UT)
mit Tagesschau


14:00 heute – in Deutschland (15 Min.) (HDTV)


14:15 Die Küchenschlacht (45 Min.) (HDTV)
Alexander Kumptner sucht den Spitzenkoch
Deutschland, 2020

Jede Woche treten sechs Hobbyköche gegeneinander an. Von diesen bleiben zwei übrig, die sich am Freitag im Finale ein Kochduell liefern. Ein prominenter Kochprofi steht ihnen zur Seite. Der Weg führt über den Wochensieg in eine Qualifikationswoche und dann in die große Finalwoche. Wer wird Hobbykoch des Jahres und gewinnt 25 000 Euro?


15:00 heute Xpress (5 Min.) (HDTV, UT)


15:05 Bares für Rares (55 Min.) (HDTV, UT)
Trödel-Show Deutschland, 2020
Moderation: Horst Lichter

Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Raritäten, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen – das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".


16:00 heute – in Europa (10 Min.) (HDTV, UT)


16:10 Die Rosenheim-Cops (50 Min.) (HDTV, UT)
Die verräterische Beute
Deutschland, 2007
(Erstsendung 16.10.2007)

Rollen und Darsteller:
Korbinian Hofer – Joseph Hannesschläger
Christian Lind – Tom Mikulla
Marie Hofer – Karin Thaler
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Polizeidirektor Gert Achtziger – Alexander Duda

Regie: Gunter Krää
Drehbuch: Rigobert Mayer

Manfred Ebner wundert sich, dass der Kaminbauer Steier nicht wie geplant zum morgendlichen Termin erscheint. Als er ihn in seinem Geschäft aufsucht, findet er Steier erschlagen im Verkaufsraum. Den Cops kommt es eigenartig vor, dass dessen Partner Sebastian Feil nicht erschienen war, als ahnte er, dass Steier nicht kommen würde. Für die Tatzeit hat Feil, der nun den ganzen Betrieb erbt, ein dünnes Alibi, denn er will bei einem Fußballspiel gewesen sein. Der ermordete Steier hatte allerdings auch Feinde. Allen voran Harald Meindl, dessen Haus vor einigen Wochen abgebrannt war. Meindl macht dafür den eingebauten Kamin und damit Steier verantwortlich. Der besteht allerdings auf unsachgemäßer Handhabung und weist alle Schuld von sich. In Steiers Geschäft steht ein besonders schöner Kamin zum Verkauf, den Ferdinand Reischl in Kommission gegeben hat. Das antike Stück verfügt über viele Fächer, die Reischl stolz vorführt. In einem dieser Geheimfächer machen die beiden Cops Hofer und Lind eine überraschende Entdeckung. Es ist der Rest eines Geldscheins, der mit markanter Farbe beschmutzt ist. Offenbar stammt der Schein aus einem Bankraub und die Farbe aus einer geplatzten Farbpatrone. Führt die Spur eines Bankraubs zum Täter? Michi Mohr kontrolliert alle Überfälle der letzten Zeit, prüft die Überwachungsvideos und macht dabei eine erstaunliche Entdeckung.


17:00 heute (10 Min.) (HDTV, UT)


17:10 hallo deutschland (35 Min.) (HDTV, UT)

"hallo deutschland" – das News- und Boulevardmagazin präsentiert emotionale Geschichten über Menschen in Deutschland und Deutsche in aller Welt. Crime- und Blaulicht-Storys gehören ebenso zu "hallo deutschland" wie die "retro"-Reihe über herausragende Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Dazu gibt es Alltagstests, Lifestyle und Geschichten zum Schmunzeln.


17:45 Leute heute (15 Min.) (HDTV, UT)

"Leute heute" – das sind News aus der Glamourwelt der Stars. Live aus München mit Themen, die bewegen: Entertainment, Society, Fashion und Royales. Das People-Magazin berichtet seriös, respektvoll und auch gerne mit einem Augenzwinkern. Immer nah dran, persönlich und emotional. Von Montag bis Freitag – "Leute heute" im ZDF.


18:00 SOKO Kitzbühel (60 Min.) (HDTV, UT)
Alleingelassen
Österreich, 2018

Rollen und Darsteller:
Lukas Roither – Jakob Seeböck
Nina Pokorny – Julia Cencig
Gräfin Schönberg – Andrea L'Arronge
Hannes Kofler – Heinz Marecek
Kroisleitner – Ferry Öllinger
Dr. Stefanie Löcker – Veronika Polly
Gerhard Ortner – Dominik Raneburger
Katy Holzer – Lola Dockhorn
Joe Thaler – Werner Brix
Simon Maurer – Matthias Tuzar
Tobias – Felix Kreutzer
Patrick – Martin Niedermair
Hans Pointner – Robert Finster
Marc Kupka – Jono Bergmann
Anna – Magdalena Wabitsch
Ernst Fercher – Viktor Tremmel

Regie: Michi Riebl
Drehbuch: Ralph Werner
Musik: Wolfgang Setik
Kamera: Duli Diemannsberger
Schnitt: Daniela Padalewski-Gerber
Gemeinschaftsproduktion von ORF und ZDF

Hannes bekommt Konkurrenz, als das neue Spitzenlokal "6 Senses" in Kitzbühel eröffnet. Betrieben wird es vom jungen Team rund um Haubenkoch Marc Kupka, der jedoch bald ermordet aufgefunden wird. Kurz darauf wird auch sein Kollege Gerhard Ortner erschossen. Zuerst sieht alles nach einer Intrige im Team aus, doch dem SOKO-Team ist klar: Der Mörder agiert so präzise, er muss ein Profi sein. Bei der Jagd nach dem Unbekannten geraten Lukas und Nina in Gefahr.


19:00 heute (20 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Christian Sievers


19:20 Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


19:25 Bettys Diagnose (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Auf einem Auge blind
Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Bettina "Betty" Weiss – Annina Hellenthal
Dr. Frank Stern – Max Alberti
Dr. Helena von Arnstett – Claudia Hiersche
Hanna Winter – Marie Zielcke
Lukas Hilpert – Niklas Löffler
Dr. Tobias Lewandowski – Eric Klotzsch
Prof. Dr. Alexander von Arnstett – Florian Fitz
Mechthild Puhl – Sybille J. Schedwill
Ava Edemir – Rona Özkan
Safi Edemir – Ercan Durmaz
Emil – Jonas Liedtke
Selma Leutner – Renan Demirkan
Burkhard Friedrich – Dietrich Adam
Sanne Peters – Monika Wegener

Regie: Katrin Schmidt
Drehbuch: Christin Burger
Musik: Philipp Noll, Axel Huber
Kamera: Heiko Merten
Schnitt: Annette Duwe

Burkhard Friedrich kommt mit starken Kopfschmerzen und Sehstörungen in die Karlsklinik. Kann er vor einer Erblindung bewahrt werden? Dr. Helena von Arnstett steht mit seinen Symptomen zunächst vor einem Rätsel. Burkhard droht der komplette Sehverlust. Nur das zufällige Treffen mit seiner alten Liebe gibt ihm die nötige Hoffnung, die er in dieser scheinbar ausweglosen Situation braucht. Burkhard bekommt eine zweite Chance im Leben. Nach 43 Jahren begegnet ihm in der Klinik seine alte Liebe wieder, und die beiden erkennen, wie verbunden sie noch immer sind und wie sehr sie sich ihr Leben lang vermisst haben. Währenddessen muss sich Hanna Winter die Frage stellen, was Prof. Dr. Alexander von Arnstett ihr bedeutet. Nach der Bewältigung einer gemeinsamen Aufgabe scheint sie die Antwort darauf gefunden zu haben, doch Betty ist sich da nicht so sicher. Schreinerin Sanne Peters bekommt bei Ausbesserungsarbeiten am Empfang Bauchschmerzen und verletzt sich dadurch mit einer Säge. Während ihrer Untersuchung kann Sanne ihren großen Appetit nicht verbergen. Dr. Tobias Lewandowski vermutet eine Essstörung, aber dann bekommt er durch die Begegnung von Emil und Sanne einen entscheidenden Hinweis. Unterdessen arrangiert sich Ava Edemir mit der Vorstellung, Lukas Hilpert sei schwul, während Dr. Helena von Arnstett ihren Widerstand aufgibt und sich auf eine Affäre mit ihm einlässt. Dabei werden beide fast von Prof. Dr. Alexander von Arnstett erwischt. Während Lukas noch schnell Helenas Slip versteckt, ahnt er nicht, von wem dieser gefunden wird.


20:15 Der Staatsanwalt (60 Min.) (HDTV, UT)
Fangschuss
Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Bernd Reuther – Rainer Hunold
Kerstin Klar – Fiona Coors
Max Fischer – Max Hemmersdorfer
Britta Albrecht – Katharina Müller-Elmau
Thea Zinner – Kerstin Thielemann
Klaas Wachowiak – Paul Triller
Jennifer Ehrlich – Johanna Hens
Dr. Ralf Bergener – Frank Röth
Dr. Stefan Schiller – Heinrich Schafmeister
Dr. Judith Engel – Astrid Posner
Anton Bergener – Aaron Koszuta
Susanne Zinner – Anna Herrmann
Dr. Franz Wöllner – Clemens Giebel
Eric Kuhn – Johannes Franke

Regie: Ayse Polat
Drehbuch: Arnd Mayer, Claudia Matschulla
Musik: Martin Berger, Martin Rott
Kamera: Aljoscha Hennig
Schnitt: Bernd Schriever
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF

Ein Reh grast im Fadenkreuz. Dann ein Schuss, das Tier läuft davon. Im Hochsitz ist die Jägerin Thea Zinner tot zusammengesackt. Offenbar war das Gewehr manipuliert. Am Tatort entdeckt Reuther einen seltsamen Beobachter, der den Kommissaren entkommt. Eine Großfahndung wird eingeleitet. Weder Theas Tochter Susanne noch Lebensgefährtin Britta haben auf die Fragen der Ermittler eine gute Antwort. Lediglich Klaas Wachowiak, der Verlobte von Erbin Susanne, hat ein Motiv. Denn Reuther findet heraus, dass Thea Zinner ihre Tochter enterben wollte, solange diese plante, den Architekten Klaas Wachowiak zu heiraten. Der Mord kam zur richtigen Zeit, und für Klaas Wachowiak steht mehr auf dem Spiel, als nur Susanne zu verlieren. Er hat Millionenschulden. Doch dann können die Ermittler den Unbekannten vom Tatort identifizieren. Hat die Jägerin den Zorn des militanten Tierschützers Eric auf sich gezogen? Oder ist die verheimlichte Trennung von Britta das Motiv für die brutale Tat?


21:15 Letzte Spur Berlin (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Alibi
Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Oliver Radek – Hans-Werner Meyer
Mina Amiri – Jasmin Tabatabai
Alexander von Tal – Aleksandar Radenkovic
Jessica Papst – Paula Kalenberg
Verena Silbermann – Nina Kronjäger
Prof. Rudolf Siebert – Kai Maertens
Magda Siebert – Karoline Teska
Martin Siebert – Christian Natter
Albert – Gotthard Lange
Dr. Bernhard Lindner – Hanns Zischler
Birgit von Tal – Tina Engel
Nico Schulz – Camill Jammal

Regie: Käthe Niemeyer
Drehbuch: Elke Hauck, Sven Poser, Christian Schiller
(Headautor), Marianne Wendt (Headautor)
Musik: Dirk Leupolz
Kamera: Bernhard Wagner
Schnitt: Wiebke Henrich
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Am Morgen verabschiedet sich Martin Siebert liebevoll von seiner Frau Magda, um ganz normal zur Arbeit zu gehen. Dann findet sie ihn aber benommen und voller Schmutz am Spreeufer vor. Fast panisch ergreift der junge Anwalt die Flucht und bleibt daraufhin verschwunden. Das Team der Vermisstenstelle übernimmt den Fall. Neu dabei: die ehrgeizige Jessica Papst, die für einige Zeit Lucy Elbe vertreten soll und sofort mit Alexander aneinandergerät. Ausgerechnet jetzt, wo ihn Albträume vom Tod seiner Schwester plagen und er keine Kraft hat, eine Newcomerin in die Arbeit der Vermisstenstelle einzuführen. In den Befragungen reagiert Martins strenger Vater Rudolf auffallend kühl, als er vom Schicksal seines Sohnes erfährt. Als die Ermittler Kontakt mit Verena Silbermann aufnehmen, der Büroleiterin von Martins Anwaltskanzlei, kommen sie seinem Geheimnis auf die Spur. Denn dort ist nichts so, wie Martin seiner schwangeren Frau seit Monaten vorgegaukelt hatte. Martin Siebert steckt in großen Schwierigkeiten, und eine Verzweiflungstat aus seiner schier aussichtslosen Situation scheint für ihn der einzige Ausweg zu sein. Neue Folgen / 13 neue Folgen "Letzte Spur Berlin" werden freitags um 21.15 Uhr ausgestrahlt.


22:00 heute journal (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Claus Kleber

Wetter


22:30 heute-show (30 Min.) (HDTV, UT)
Nachrichtensatire

Moderation: Oliver Welke

Die "heute-show" stellt die Welt der TV-Nachrichten auf den Kopf. Satirisch, witzig, bissig kommentiert Oliver Welke die aktuellen Fernsehbilder aus Politik und Nachrichtensendungen. Die "heute-show" mit Anchorman und Team bietet gut gelauntes Politainment, unterhaltend und geistreich zugleich. Wahlkampfparolen werden seziert, hohle Phrasen entlarvt oder das Fachchinesisch unserer Volksvertreter humorvoll übersetzt.


23:00 aspekte (45 Min.) (HDTV)

Moderation: Katty Salié, Jo Schück

"aspekte" beleuchtet Aktuelles aus der Welt der Kultur: Literatur, Musik, Kunst, Kino und wichtige gesellschaftliche Debatten. Die ZDF-Kultursendung gibt Machern und Denkern ein Forum und holt angesagte Musiker auf die Bühne. "aspekte" hakt nach und mischt sich ein – mit Verstand, mit Witz, mit Charme.


23:45 heute+ (15 Min.) (HDTV)

Moderation: Hanna Zimmermann


neoriginal
00:00 Dunkelstadt (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Masken
Belgien / Deutschland, 2020
Bereits ab dem 26. Februar 2020 stehen alle Folgen in der ZDFmediathek zur Verfügung

Rollen und Darsteller:
Doro Decker – Alina Levshin
Adnan Musa – Rauand Taleb
Chris Lautner – Artjom Gilz
Rolf Behring – Jörg Pintsch
Sabrina Möncke – Mira Bartuschek
Sören Möncke – Michael Epp
Robert Faber – Ronald Kukulies
Gottfried – Andreas Windhuis
Pascal Schultheiss – Andreas Potulski
Swetlana – Valerie Huber
Miranda Lorenz – Bettina Engelhardt
TV-Presenter – Jeannine Michaelsen
Oksana – Penelope Frego

Regie: Asli Özge
Drehbuch: Axel Melzener, Julia Nika Neviandt
Musik: K.S. Elias
Kamera: Emre Erkmen
Schnitt: Christian Krämer

Doro nimmt einen scheinbaren Routinefall an: Eine Klientin befürchtet, dass ihr Mann sie betrügt. Die Observierung des erfolgreichen Image-Beraters Sören Möncke fördert allerdings einen anderen Grund für dessen merkwürdiges Verhalten zutage: Er wird bedroht. Offenbar hat Möncke durch seinen Job etwas erfahren, das er nicht wissen durfte. Gerade als er Doro brisantes Material übergeben will, wird ein Anschlag auf ihn verübt. Rolf Behring, Doros ehemaliger Ausbilder an der Polizeischule und Leiter der Mordkommission, setzt sie unter Druck, die Ermittlungen abzubrechen. Will er sie schützen, oder steckt er mit drin in der Sache? Doch da kennt er Doro schlecht. Bewaffnet mit Charme und verschiedenen Verkleidungen ist Doro fest entschlossen, das Geheimnis zu lüften, und begibt sich dabei in höchste Gefahr. Zu allem Überfluss drängt sich Paradiesvogel Adnan Musa immer mehr in ihr Leben. Die anfangs harmlosen Fälle der Privatdetektivin Doro Decker neigen zu Eskalationen. Doch mithilfe ihres Assistenten Adnan und des Polizisten Chris stellt sie sich mutig jeder Gefahr. Sechs Folgen "Dunkelstadt" werden freitagabends ausgestrahlt.


00:45 Monk (45 Min.) (HDTV, UT)
Mr. Monk als Trainer
USA, 2006

Rollen und Darsteller:
Monk – Tony Shalhoub
Natalie Teeger – Traylor Howard
Capt. Stottlemeyer – Ted Levine
Lt. Disher – Jason Gray-Stanford

Regie: Chris Long

Julies Sportlehrerin wird tot aufgefunden, die Polizei schließt Mord aus. Doch Julie und ihre Freundinnen sind sicher, dass die junge Frau ermordet wurde, und bitten Monk, zu ermitteln. Da Natalie kurzfristig als Ersatztrainerin einspringt, kann Monk als ihr Assistent an der Schule undercover ermitteln. "Coach" Monk ist allerdings auf diesem Posten keine Offenbarung, sodass seinen Auftraggeberinnen bald Zweifel kommen – grundlos natürlich.


01:30 Monk (40 Min.) (HDTV, UT)
Mr. Monk sieht nichts mehr
USA, 2006

Rollen und Darsteller:
Monk – Tony Shalhoub
Natalie Teeger – Traylor Howard
Capt. Stottlemeyer – Ted Levine
Lt. Disher – Jason Gray-Stanford

Regie: Lee Goldberg

Als Monk auf der Feuerwache seinen Rauchmelder testen lassen will, tötet ein Unbekannter einen Feuerwehrmann und schüttet Monk Säure in die Augen. Die Ärzte machen Monk wenig Hoffnung. Es könnte bei einer dauerhaften Erblindung bleiben. Verzweifelt versucht Monk trotzdem, Captain Stottlemeyer bei den Ermittlungen zu helfen. Eigentlich fühlt er sich sogar ganz gut, weil ihm endlich der grauenhafte Anblick von Unordnung und Schmutz erspart bleibt.


02:10 Letzte Spur Berlin (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Alibi
Deutschland, 2020
(von 21.15 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Oliver Radek – Hans-Werner Meyer
Mina Amiri – Jasmin Tabatabai
Alexander von Tal – Aleksandar Radenkovic
Jessica Papst – Paula Kalenberg
Verena Silbermann – Nina Kronjäger
Prof. Rudolf Siebert – Kai Maertens
Magda Siebert – Karoline Teska

Regie: Käthe Niemeyer
Drehbuch: Elke Hauck, Sven Poser, Christian Schiller
(Headautor), Marianne Wendt (Headautor)
Musik: Dirk Leupolz
Kamera: Bernhard Wagner
Schnitt: Wiebke Henrich
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ZDF Enterprises

Am Morgen verabschiedet sich Martin Siebert liebevoll von seiner Frau Magda, um ganz normal zur Arbeit zu gehen. Dann findet sie ihn aber benommen und voller Schmutz am Spreeufer vor. Fast panisch ergreift der junge Anwalt die Flucht und bleibt daraufhin verschwunden. Das Team der Vermisstenstelle übernimmt den Fall. Neu dabei: die ehrgeizige Jessica Papst, die für einige Zeit Lucy Elbe vertreten soll und sofort mit Alexander aneinandergerät. Ausgerechnet jetzt, wo ihn Albträume vom Tod seiner Schwester plagen und er keine Kraft hat, eine Newcomerin in die Arbeit der Vermisstenstelle einzuführen. In den Befragungen reagiert Martins strenger Vater Rudolf auffallend kühl, als er vom Schicksal seines Sohnes erfährt. Als die Ermittler Kontakt mit Verena Silbermann aufnehmen, der Büroleiterin von Martins Anwaltskanzlei, kommen sie seinem Geheimnis auf die Spur. Denn dort ist nichts so, wie Martin seiner schwangeren Frau seit Monaten vorgegaukelt hatte. Martin Siebert steckt in großen Schwierigkeiten, und eine Verzweiflungstat aus seiner schier aussichtslosen Situation scheint für ihn der einzige Ausweg zu sein.


02:55 Der Staatsanwalt (60 Min.) (HDTV, UT)
Fangschuss
Deutschland, 2020
(von 20.15 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Bernd Reuther – Rainer Hunold
Kerstin Klar – Fiona Coors
Max Fischer – Max Hemmersdorfer
Britta Albrecht – Katharina Müller-Elmau
Thea Zinner – Kerstin Thielemann
Klaas Wachowiak – Paul Triller
Jennifer Ehrlich – Johanna Hens

Regie: Ayse Polat
Drehbuch: Arnd Mayer, Claudia Matschulla
Musik: Martin Berger, Martin Rott
Kamera: Aljoscha Hennig
Schnitt: Bernd Schriever
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF

Ein Reh grast im Fadenkreuz. Dann ein Schuss, das Tier läuft davon. Im Hochsitz ist die Jägerin Thea Zinner tot zusammengesackt. Offenbar war das Gewehr manipuliert. Am Tatort entdeckt Reuther einen seltsamen Beobachter, der den Kommissaren entkommt. Eine Großfahndung wird eingeleitet. Weder Theas Tochter Susanne noch Lebensgefährtin Britta haben auf die Fragen der Ermittler eine gute Antwort. Lediglich Klaas Wachowiak, der Verlobte von Erbin Susanne, hat ein Motiv. Denn Reuther findet heraus, dass Thea Zinner ihre Tochter enterben wollte, solange diese plante, den Architekten Klaas Wachowiak zu heiraten. Der Mord kam zur richtigen Zeit, und für Klaas Wachowiak steht mehr auf dem Spiel, als nur Susanne zu verlieren. Er hat Millionenschulden. Doch dann können die Ermittler den Unbekannten vom Tatort identifizieren. Hat die Jägerin den Zorn des militanten Tierschützers Eric auf sich gezogen? Oder ist die verheimlichte Trennung von Britta das Motiv für die brutale Tat?


03:55 SOKO Kitzbühel (45 Min.) (HDTV, UT)
Alleingelassen
Österreich, 2018
(von 18.00 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Lukas Roither – Jakob Seeböck
Nina Pokorny – Julia Cencig
Gräfin Schönberg – Andrea L'Arronge
Hannes Kofler – Heinz Marecek
Kroisleitner – Ferry Öllinger
Dr. Stefanie Löcker – Veronika Polly
Gerhard Ortner – Dominik Raneburger

Regie: Michi Riebl
Drehbuch: Ralph Werner
Musik: Wolfgang Setik
Kamera: Duli Diemannsberger
Schnitt: Daniela Padalewski-Gerber
Gemeinschaftsproduktion von ORF und ZDF

Hannes bekommt Konkurrenz, als das neue Spitzenlokal "6 Senses" in Kitzbühel eröffnet. Betrieben wird es vom jungen Team rund um Haubenkoch Marc Kupka, der jedoch bald ermordet aufgefunden wird. Kurz darauf wird auch sein Kollege Gerhard Ortner erschossen. Zuerst sieht alles nach einer Intrige im Team aus, doch dem SOKO-Team ist klar: Der Mörder agiert so präzise, er muss ein Profi sein. Bei der Jagd nach dem Unbekannten geraten Lukas und Nina in Gefahr.


04:40 Die Rosenheim-Cops (45 Min.) (HDTV, UT)
Die verräterische Beute
Deutschland, 2007
(von 16.10 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Korbinian Hofer – Joseph Hannesschläger
Christian Lind – Tom Mikulla
Marie Hofer – Karin Thaler
Miriam Stockl – Marisa Burger
Michael Mohr – Max Müller
Polizeidirektor Gert Achtziger – Alexander Duda

Regie: Gunter Krää
Drehbuch: Rigobert Mayer

Manfred Ebner wundert sich, dass der Kaminbauer Steier nicht wie geplant zum morgendlichen Termin erscheint. Als er ihn in seinem Geschäft aufsucht, findet er Steier erschlagen im Verkaufsraum. Den Cops kommt es eigenartig vor, dass dessen Partner Sebastian Feil nicht erschienen war, als ahnte er, dass Steier nicht kommen würde. Für die Tatzeit hat Feil, der nun den ganzen Betrieb erbt, ein dünnes Alibi, denn er will bei einem Fußballspiel gewesen sein. Der ermordete Steier hatte allerdings auch Feinde. Allen voran Harald Meindl, dessen Haus vor einigen Wochen abgebrannt war. Meindl macht dafür den eingebauten Kamin und damit Steier verantwortlich. Der besteht allerdings auf unsachgemäßer Handhabung und weist alle Schuld von sich. In Steiers Geschäft steht ein besonders schöner Kamin zum Verkauf, den Ferdinand Reischl in Kommission gegeben hat. Das antike Stück verfügt über viele Fächer, die Reischl stolz vorführt. In einem dieser Geheimfächer machen die beiden Cops Hofer und Lind eine überraschende Entdeckung. Es ist der Rest eines Geldscheins, der mit markanter Farbe beschmutzt ist. Offenbar stammt der Schein aus einem Bankraub und die Farbe aus einer geplatzten Farbpatrone. Führt die Spur eines Bankraubs zum Täter? Michi Mohr kontrolliert alle Überfälle der letzten Zeit, prüft die Überwachungsvideos und macht dabei eine erstaunliche Entdeckung.


05:25 – 05:35 zdf.formstark (10 Min.) (HDTV)

Deutschland, 2020

"zdf.formstark" stellt außergewöhnliche Architektur und Design-Klassiker vor. Starke Formen, die in Sammlungen, Museumsbauten, Ausstellungen oder auch bei Gebrauchsgegenständen zu finden sind. Im Mittelpunkt der Designreihe stehen das Guggenheim-Museum in Bilbao und das Vitra Design Museum in Weil am Rhein. Außerdem: das Museum Frieder Burda in Baden-Baden, das Porsche-Museum in Zuffenhausen und das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart.  

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
ZDF – Zweites Deutsches Fernsehen – Programminformationen
9. Woche – 22.02. bis 28.02.2020
Copyrights by ZDF
Internet: www.zdf.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 14. Februar 2020

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang