Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRFUNK


FEATURE/1378: Deutschlandfunk Kultur - Der Rebound-Effekt, 14.1.2020 (Deutschlandradio)


Deutschlandradio - Programmtip

Der Rebound-Effekt
Warum aus weniger oft immer mehr wird

Von Agnes Handwerk
Zeitfragen. Feature
Dienstag, 14. Januar 2020, 19.30 - 20.00 Uhr, Deutschlandfunk Kultur


Energieeffizienz ist eine gute Sache. Schließlich führt sie dazu, dass man mit weniger Ressourceneinsatz zu besseren Ergebnissen kommt. Das spart Strom, Rohstoffe, Geld, Zeit und ist ökologisch sinnvoll. Weniger ist für die Umwelt ja mehr. Dagegen steht jedoch ein Phänomen, das Ökonomen schon lange kennen und das in den letzten Jahren immer mehr Beachtung findet: der "Rebound-Effekt"! Damit wird das Problem beschrieben, dass Energieeffizienz nicht automatisch zu Einsparungen führt. Fernsehbildschirme werden effizienter, aber gleichzeitig immer größer. Schnellere und sparsamere PKW führen zu längeren und häufigeren Fahrten. Und das schlägt sich in der Energiebilanz nieder: In Privathaushalten ist der Verbrauch in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Eine der Schlüsselfragen des ökologischen Umbaus lautet deshalb, wie man dem "Aus weniger wird immer mehr!" entkommt.

*

Quelle:
Deutschlandradio
Programmtip vom 7. Januar 2020
Raderberggürtel 40, 50968 Köln
Tel 0221.345-2160
Fax 0221.345-4803
Hörer-/Nutzerservice: info@deutschlandradio.de
Internet: http://www.deutschlandradio.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 14. Januar 2020

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang