Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


KULTUR/9033: Nachrichten - BR Text 11.07.2019


BR Text vom 11.07.2019 - Nachrichten Kultur/Medien


+++ Pinakothek zeigt Biermann-Fotografien +++ Werkschau zum 30. Todesjahr von Dali +++ Schau für dänisch-isländischen Lichtkünstler Olafur Eliasson in London +++

*

Pinakothek zeigt Biermann-Fotografien

Die Pinakothek der Moderne in München
zeigt bis Mitte Oktober mehr als 100
originale Bilder der Fotografin Aenne
Biermann (1898-1933).

Durch den frühen Tod der Künstlerin und
die erzwungene Auswanderung ihrer jüdi-
schen Familie in den 1930er-Jahren gilt
ihr Archiv den Angaben nach als ver-
schollen.

Die Stiftung Ann und Jürgen Wilde habe
mit jahrzehntelanger Recherche eine um-
fangreiche Sammlung der Werke Biermanns
zusammengetragen und stelle Ausstel-
lungsabzüge für die Schau "Vertrautheit
mit den Dingen" zur Verfügung.

*

Werkschau zum 30. Todesjahr von Dali

Unter dem Titel "Dali, eine Geschichte
der Malerei" zeigt das Grimaldi-Forum
in Monaco eine eher unbekannte Facette
des Surrealisten Salvador Dali: die ei-
nes virtuosen Malers, dessen Werk die
Kunstgeschichte widerspiegelt.

Man wolle einen anderen Dali zeigen,
nicht den extravaganten Künstler, er-
klärte die Leitung des Kultur- und
Kunstzentrums. Gezeigt werden mehr als
80 Exponate.

Die bis zum 8. September dauernde Schau
findet zum 30. Todesjahr des Malers
statt, der 1989 im spanischen Figueres
gestorben ist.

*

KULTUR/MEDIEN KURZMELDUNG

London: Die Tate Modern in London wid-
met dem dänisch-isländischen Licht-
künstler Olafur Eliasson bis 5. Januar
eine umfassende Schau. Die Ausstellung
"Olafur Eliasson: In Real Life" zeigt
rund 40 Werke aus dem Schaffen des
Künstlers über die vergangenen drei
Jahrzehnte. Dazu zählen bekannte In-
stallationen wie "Beauty 1993" und eine
ganze Wand aus Rentiermoos.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang