Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/8652: Aus aller Welt - 22.03.2018 (SB)


MELDUNGEN


Perus Präsident beugt sich dem Druck der Opposition

Perus umstrittener Präsident Pedro Pablo Kuczynski hat seinen Rücktritt angekündigt. Er kam damit einem drohenden Amtsenthebungsverfahren wegen des Vorwurfs der Annahme von Schmiergeldern zuvor. Kuczynski warf der Opposition vor, schuld an seinem Rücktritt zu sein. Vom ersten Tag seiner Amtszeit an habe die Opposition, die über eine Mehrheit im Parlament verfügt, seine Regierungsarbeit blockiert. Kuczynski soll in den Korruptionsskandal um den brasilianischen Bauriesen Odebrecht verwickelt sein, was der frühere Wall-Street-Banker bestreitet.

22. März 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang