Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/8671: Aus aller Welt - 11.04.2018 (SB)


MELDUNGEN


Republikaner Ryan zieht sich aus US-Kongreß zurück

Einer der prominentesten Republikaner in den USA, Paul Ryan, beendet seine Arbeit als Vorsitzender des US-Repräsentantenhauses. Ryan werde sich im November nicht zur Wiederwahl stellen und sich nach Ende seines Mandats im Januar 2019 aus dem Kongreß zurückziehen, teilte ein Sprecher des Fraktionschefs in Washington mit. Über seine Beweggründe wurde zunächst nichts bekannt. Als Vorsitzender des Repräsentantenhauses ist Ryan protokollarisch nach Präsident und Vizepräsident die Nummer drei im Staat.

11. April 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang