Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/8693: Aus aller Welt - 04.05.2018 (SB)


MELDUNGEN


Politischer Stillstand in Italien

Auch der jüngste Versuch, eine neue Regierungskoalition in Italien aufzustellen, ist fruchtlos geblieben. Er sehe keine Perspektive auf die Bildung einer Mehrheitsregierung, sagte Präsident Sergio Mattarella. Der Präsident lud die Chefs der stärksten im Parlament vertretenen Parteien für Montag zu Konsultationen über das weitere Vorgehen in den Quirinalspalast ein. Der Vorsitzende der Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, bekräftige unterdessen seine Forderung nach Neuwahlen. Aus der Parlamentswahl am 4. März war die Fünf-Sterne-Bewegung als stärkste Partei hervorgegangen.

4. Mai 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang