Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/8758: Aus aller Welt - 07.07.2018 (SB)


MELDUNGEN


Ausschreitungen in Haiti

In Haiti ist bei gewaltsamen Protesten gegen die von der Regierung angekündigte Benzinpreiserhöhungen mindestens ein Mensch getötet worden. In der Hauptstadt Port-au-Prince lynchte eine aufgebrachte Menschenmenge den Leibwächter eines Politikers, der offenbar versuchte an einer Barrikade aus brennenden Autoreifen vorbeizukommen. Gemäß einer Vereinbarung mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) sollen in Haiti die Spritpreise ab diesem Wochenende drastisch steigen.

7. Juli 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang