Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


WISSENSCHAFT/7458: Aus Forschung und Technik - 18.06.2017 (SB)


MELDUNGEN


Ausgebrannte Raketenteile verursachen Steppenbrand

Nach dem Start eines mit Nachschub für die Internationale Raumstation ISS beladenen Progress-Frachters vom Kosmodrom Baikonur haben ausgebrannte Raketenteile einen Brand in der kasachischen Steppe verursacht. Wie die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos mitteilte, kam ein Lkw-Fahrer in dem Feuer ums Leben. Das Unglück ereignete sich demnach nahe der Stadt Schesqasghan im Zentrum des zentralasiatischen Landes, wo die ausgebrannten Seitenblöcke der Sojus-Trägerrakete nach erfüllter Aufgabe zu Boden fielen.

18. Juni 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang